Du bist nicht angemeldet.

Alles was war

Die Toten Hosen (2008)

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.


allgemeine Infos

Alles was war



Text: Frege
Musik: Breitkopf

Zeit: 3:05 min


Erstveröffentlichung: 2008 auf "In aller Stille"


Text

Es ist nicht einfach
Sich plötzlich wieder zu sehen
Es schleudert unsere Zeit
Mit voller Wucht zurück
Und als ob wir es nicht besser wüssten
Spielen wir die Vermissten
Und fallen über uns her

Ein Moment voller Hoffnung
Ein Moment voller Glück
In dem wir nicht an gestern denken
Und was morgen vielleicht ist
Denn dann wird es wieder weh tun
Es wär nicht das erste Mal
Wir versprechen uns nie wieder
Und glauben selbst nicht dran

Vielen Dank für alles was mal war
Für jeden guten Tag
Nun sage mir wie war
Dein Leben ohne mich
Vielen Dank für alles was mal war

In unseren Köpfen
Drehen sich Gedankenspiele
Was wär´ gewesen wenn
Wo würden wir heut stehen
Wir denken an unsere alten Ziele
Und suchen nach dem Fehler

In unserem System
Warst du nach uns einsam
Oder fühltest du dich frei
Und was hast du gemacht
In all der Zwischenzeit
Es ist nicht leicht das einzusehen
Doch wahrscheinlich war es so
Was wir uns geben konnten
Was damals nicht genug

Vielen Dank für alles was mal war
Für jeden guten Tag
Nun sage mir wie war
Dein Leben ohne mich
Vielen Dank für alles was mal war
Falls du´s vergessen hast
Das ist nicht schlimm
Ich erinner mich für dich
An alles was mal war

Am meisten lieben wir die Dinge
Die wir nicht haben können
Wir sollten lernen zu verzichten
Doch wir kriegen es nicht hin
Wir rufen Lebewohl
Winken uns noch einmal zu
Dann drehen wir uns um
Und laufen dabei los