Du bist nicht angemeldet.

News

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Das 1000. Konzert

Das Konzert:

28.06.1997 - 60.000 Fans im ausverkauften Düsseldorfer Rheinstadion.
Auch wenn die "1000" in den ersten 15 Jahren ihres Bestehens eher theoretischer Natur war; monatelang haben sich die Hosen darauf vorbereitet und es sollte ein rauschendes Fest werden. Allein die Bühne wurde aus 320 Tonnen Stahl konstruiert.



Aber an diesem Tag kam es zur grössten Tragödie in der Bandgeschichte.

Die 16-jährige Niederländerin Rieke Lax kam schon zu Beginn des Konzertes zu Tode, 300 Fans wurden insgesamt verletzt. Auf Drängen der Einsatzleitung der Polizei wurde das Konzert nach dem Unfall fortgesetzt um eine Massenpanik zu unterdrücken. Die Toten Hosen spielten ihr Set unter gedrückter Stimmung und mit Angst zu Ende.
Wegen der schlimmen Ereignisse gaben die Hosen in den folgenden anderthalb Jahre kein Konzert in Deutschland und durchlebten ein schwere Band-Krise.

Das Lied "Alles ist eins“ wurde dem verstorbenen Mädchen gewidmet.
Das Rheinstadion wurde im September 2002 gesprengt.

 



Zitate:

Andreas Meurer (Andi):

"Wir haben ein halbes Jahr kein Instrument in die Hand genommen und viel darüber nachgedacht, ob es das ist, was wir wollen. Bis dahin ging immer weiter nach oben, immer größer. Und dann denkst du schon darüber nach, warum dir ausgerechnet in diesem Moment so etwas passiert. Du verlierst so ein bisschen von deiner Naivität. Und du wirst dir bewusst, dass du eine große Verantwortung hast."

Annemie Meurer (Andis Mutter):

"Wir waren zusammen beim 1000. Konzert im Rheinstadion, wo dieses Unglück passiert ist. Ich weiß, dass die ganze Band sehr darunter gelitten hat. Und auch der Andi ist damit nicht fertig geworden. Wir haben Abende und Nächte diskutiert. Andi hat gesagt: „Das ist bei UNSEREM Konzert passiert.“ Und wir haben gesagt: „Da könnt Ihr doch nichts für, das war ein Unglücksfall. Das kann bei JEDEM Konzert passieren.“ Es war sehr günstig, dass die ganze Familie des verstorbenen Mädchens große Tote-Hosen-Fans waren. Die Band hat sich dann sehr um die Familie gekümmert. Sie sind auch öfter mal hingefahren nach Holland. Und dieser Kontakt, der übrigens bis heute besteht, hat die Toten Hosen wieder etwas beruhigt. Dadurch konnten sie alle besser mit dem Geschehenen umgehen."

Andreas von Holst (Kuddel):

Der Höhepunkt Deiner Karriere? "Unser 1000. Konzert". Dein Tiefpunkt? "Unser 1000. Konzert"

Andreas Frege (Campino):

"... als die Polizei auf die Bühne kam, wurde die niedergebrüllt; in dem Moment war derjenige am Mikro die einzige Autorität. Wenn ich die Situation nicht im Griff gehabt hätte, weil ich irgendwie besoffen oder dicht gewesen wäre - ich glaube, ich hätte mir das nie verziehen."


Setlist:


  • Intro
  • Hier kommt Alex
  • Alles wird gut
  • Liebesspieler
  • Alles aus Liebe
  • Sheena is a Punkrocker
  • Paradies
  • Wünsch DIR was
  • Liebeslied
  • Ein Schritt zuviel
  • Niemals einer Meinung
  • Passenger
  • Freitag der 13.
  • 1000 gute Gründe
  • Pushed again
  • Viva la Revolution
  • Böser Wolf
  • Seelentherapie
  • Bonnie & Clyde
  • Should I stay or should I go
  • Sascha
  • 5 vor 12
  • Wort zum Sonntag
  • Guantanamera
  • Zehn kleine Jägermeister
  • Land of the 1000 Dances
  • Bis zum bitteren Ende
  • Kölner
  • Das Altbierlied

TV-Termine:

Premiere zeigte das Konzert live im analogen Pay-TV, brach aber kurz vor Ende die Übertragung ab. Die Moderation übernahm der damals nur in der östereicherischen TV-Landschaft bekannte Christian Clerici.


Veröffentlichungen:



[Buch] Bis zum bitteren Ende

Links zum Thema:




News-Kommentare (1)

  • Verfasst von Rock-Sus (Mittwoch, 25. Januar 2017, 12:17)

    Hallo an Euch alle!
    Lange nicht mehr hier gewesen.
    Hab euch aber nicht vergessen.