Du bist nicht angemeldet.

Single #4

Partner

DTH Merch - EMP

  • »derfrank« ist männlich
  • »derfrank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2007

Fan seit: 2000

Danksagungen: 9 / 31

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. September 2009, 00:36

Diverse Reviews aus Berlin & Wien (2009) - Hosen und viel mehr!

Haha, zwei Jahre bin ich hier und jetzt schon sehe ich, wo Reviews hingehören. :D

Hier mal ein paar, die ich in mein Blog akkordarbeit geschrieben habe.

Zitat

Muff Potter – 16.04.09 – Ramones Museum Berlin

Anlässlich der Veröffentlichung des neuen Albums feierten Muff Potter am Donnerstag, dem 16. April die Record Release Party von „Gute Aussicht“ im Ramones Museum Berlin. Wie passend, schließlich hat man sich schlachtruf-technisch bei eben jener legendären Band im Hinblick auf die Vorab-Single bedient: Blitzkredit Bop war auch in der kurzen Setlist vertreten.

Doch von vorn: Der Eintritt war frei, der Laden gut gefüllt und die allgemeine Laune recht gut, konnte doch das neue Album als CD und LP vorab erstanden werden und nicht nur ich konnte nicht widerstehen. Kurz nach halb neun betraten Sänger Nagel und Gitarrist Dennis die Bühne, die im Raum aufgebaut worden war.


Read more.


Zitat

Muff Potter & Trip Fontaine – 25.04.09 – Postbahnhof, Berlin

Die Herren scheinen zu so etwas wie einer temporären Lieblingsband bei mir zu entwickeln, denn nichts gefällt mir in den letzten Tagen so gut wie die Songs von Nagel & Co. Also bin ich kurzentschlossen hingegangen zu ihrem Halt in Berlin auf der „Gute Aussicht“-Tour, Trip Fontaine waren mir bis dato immer nur in Musikzeitschriften namentlich aufgefallen, die waren nicht gerade ein Grund für mich.


Read more.


Zitat

Die Toten Hosen & Biermösl Blosn & Funny van Dannen 01. & 02.06.09 – Burgtheater, Wien

Während die Beckmann-Sendung im Hintergrund läuft, in der Campino und Birgit Minichmayr zu Gast waren, fällt mir ein, dass ich noch ein paar Zeilen zu den Burgtheater-Auftritten der Toten Hosen schreiben wollte.

Als ich erfahren hatte, dass die Hosen für einzelne Konzerte ins Burgtheater nach dem Unplugged 2005 zurückkehren würden, war die Vorfreude auf die Wien-Reise gleich doppelt so groß. Beim Vorverkaufsstart brach der Server des Burgtheaters zusammen. Die Kontingente im DTH-Shop waren innerhalb von knapp 15 Minuten ausverkauft. Aus Berlin waren also nur mit extrem viel Glück Karten zu bekommen. Das hatte ich nicht. Also ging es ohne Tickets nach Wien.


Read more.


Zitat

Depeche Mode & Polarkreis 18 & M83 - 10.Juni – Berlin – Olympiastadion

Es war ein schönes Bild, als sich Depeche Mode und ihre zwei Bühnenmusiker nach gut zwei Stunden unter dem Jubel der 68.000 Zuschauer im Berliner Olympiastadion verbeugten. Dabei hatte die Tour of the universe unter keinem guten Stern gestanden. 72 Stunden vor dem Tourneestart war Andrew Fletchers Vater verstorben und noch während auf dem zweiten Stopp der Tour in Athen die Vorbands auf der Bühne standen, musste Dave Gahan ins Krankenhaus gebracht werden.


Read more.


Zitat

LEVI’S Berlin Unbuttoned mit The Subways u.a. 02. Juli – Berlin – Astra Kulturhaus

Ich bin ja dann doch so ein kleiner Spießer, bei dem „Doors 22:00 H“ auf der Karte unter der Woche Unbehagen auslöst, schließlich muss man ja am nächsten Tag noch ein bisschen arbeiten. Und wie das Leben so spielt, stand auf dem Ticket für die von LEVI’S beworbene Werbe-Sause „Doors 22:00 H“. Zum Glück spielten die Subways als Headliner nicht als letzter Act, sondern schon um halb eins. Doch von vorne:

Es verspricht, kein guter Abend für Freunde lauter Gitarrenmusik zu werden. Den ungeschriebenen aber üblichen Dresscode für Rockkonzerte, dem ein bisschen Versifftheit anhaften sollte, brechen geschätzte 70% des Publikums. Man sieht Stilettos statt Sneakers, Täschchen statt Rucksäcken, Wein statt Bier.


Read more.


Zitat

Die Toten Hosen – 03.07.09 – Berlin, Wuhlheide

Was hatte ich mich nach den Abenden in Wien auf das Konzert in der Wuhlheide gefreut. Und ich sollte nicht enttäuscht werden. Die Wuhlheide ist wirklich ein Garant für gute Abende. Als Support hatten die Düsseldorfer The Durango Riot dabei. Die Schweden wussten mit ihrem straighten Rock zu überzeugen und nutzten die Gelegenheit, kurz für den nächsten Abend im Magnet zu werben. Ein paar Leute werden der Einladung gefolgt sein.

Nach einer halben Stunde verließen sie die Bühne und Die Toten Hosen begannen gegen 10 vor 9 unter dem begeisterten Jubel einer ausverkauften Kindl-Bühne. Und schon Opel-Gang, der dritte Song, ergab den ersten Text-Aussetzer, allerdings führte das im Innenraum nicht zu Unmut sondern Lachern.


Read more.


Zitat

Farin Urlaub Racing Team – 11.07.09 – Berlin, Wuhlheide

Als Farin Urlaub sein Solo-Projekt 2002 auf die Bühne brachte, begründete er die Abwesenheit einer Vorband damit, dass er das Publikum gerne selbst zu Brei rocken würde. Das ist ihm auch noch immer gelungen. Selbst beim bisher größten Headliner-Konzert, welches das FURT in der Wuhlheide absolviert, verzichtet die Band um das die ärzte-Mitglied auf einen Support. Kein Fehler, wie sich herausstellt.


Read more.


Zitat

U2 & Snow Patrol – 18.07.09 – Berlin, Olympiastadion

Ich möchte gern Gary Lightbody sein. Das ist der Sänger von Snow Patrol. Nicht, dass ich die sonderlich gut fände. Viel mehr wirkt das Support-Programm für U2 wie ein 45 Minuten langer Radio-Hit. Allerdings hätte ich dann regelmäßig in den nächsten Wochen und Monaten die Möglichkeit, einer Menge zwischen 30 000 und 50 000 Menschen meine Lieder zu präsentieren und die Wahscheinlichkeit wäre sogar recht hoch, dass ich positive Reaktionen erfahre.

So ist es in Berlin, das Stadion ist noch nicht sehr voll, als Snow Patrol beginnen und trotzdem brandet bei der einen oder anderen unsäglichen Heavy-Rotation-Single dieser Truppe Jubel auf, wie er erst ein paar Stunden später bei der Hauptband erst wieder vernehmlich wird. Highlight des Auftritts ist ein Zuschauer, der während eines Songs immer wieder eingeblendet wird, während er Luft-Schlagzeug spielt. Er bekommt am meisten Applaus.


Read more.

Zitat

Jupiter Jones – 07.08.09 – Ramones Museum Berlin

Wenn in einer Sommersaison an einem Ort hochklassige Kulturevents stattfinden, dann nennt man sowas Festspiele. Was Flo Hayler in diesem Jahr in seinem Ramones Museum auffährt, könnte man also als Akustik-Sommerfestspiele 2009 bezeichnen. Nach The Casting Out, Atlantic/Pacific und Jet gab es am 7. August die Rheinländer von Jupiter Jones zu hören. Wie immer bei freiem Eintritt. Wie immer akustisch. Und wie immer in einem viel zu schlecht belüfteten, angenehm vollen Laden. So kam es, dass ein Ventilator zu meinem perönlichen Star des Abends mutierte.

Seit Mai ist das neue Album Holiday in Catatonia in den Läden, die Kritiken sind nicht schlecht ausgefallen. Das Album serviert Indie mit einer Portion Punk. Entsprechend fällt der Punk bei einer Akustik-Show fast komplett weg.


Read more.


Zitat

Resist to Exist Festival 2009 – 07. bis 09. August 2009 – Berlin, Roof.bmx-Gelände

Nun ist das Resist to Exist schon zum sechsten Mal über die Bühne(n) gegangen und wieder mussten im Vorfeld einige Hürden überstiegen werden, um mit hunderten Punks, Skins und jede Menge anderem Gesocks eine rauschende Party mit viiiiel Bier im tiefsten Osten Berlins zu feiern.


Read more.


Zitat

C.J. Ramone feat. Daniel Ray & Brant Bjork + Radio Dead Ones - 27. August 2009 – Berlin, Festsaal Kreuzberg

Für meine Generation (ich bin 20) ist es eine undankbare Zeit, wenn man sich auf die Suche nach Punk-Granden macht. Während TV Smith zum Beispiel noch die Fahne derer hochhält, die 76/77 in London alles losgetreten haben, ist Sid Vicious schon lange tot und auch der große Joe Strummer musste nach der eingeschlagenen Songwriter-Karriere abtreten. Johnny Rotten a.k.a. Lydon machte für das britische Fernsehen anno 2004 im australischen Dschungel sogar den Küblböck.

Bands, die ich schon immer mochte, nannten die Ramones als großen Einfluss und so habe ich begonnen, mich fast unweigerlich mit ihnen auseinanderzusetzen. Und ich fand und finde ihre Songs geil. Es gibt allein ein Problem: Joey Ramone starb 2001. Dee Dee? Tot seit 2002. Johnny erlag 2004 seiner Krebserkrankung. Auch deshalb ist es eine schlechte Zeit für meine Generation, wenn wir die großen Namen sehen wollen. Es leben kaum noch welche.


Read more.
akkordarbeit: blog / twitter / facebook



Tickets - Laune der Natour

  • »derfrank« ist männlich
  • »derfrank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2007

Fan seit: 2000

Danksagungen: 9 / 31

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Dezember 2009, 22:47

Update von den letzten Konzerten:

Zitat

Foo Fighters – 04. November 2009 – Berlin, Postbahnhof

Man wird das Gefühl nicht los, dass der Typ selbst seinen Kollegen von Them Crooked Vultures im Dezember an den Drums die Show stehlen wird. Dave Grohl ist einfach ein Frontman, wie man ihn sich wünscht. Beweglich, in Interkation mit dem Publikum, Grimassen schneidend, Witze erzählend und rülpsend. Seine Mähne und körperliche Performance macht ihn zum wahrscheinlich energischsten Wischmob der Welt.

Vor kurzem probte seine Hauptband noch öffentlich, im heimischen L.A. und doch gleichzeitig auf den Schirmen in der ganzen Welt weite Teile des Live-Repertoires durch. Vier Tage später stehen sie auf der Bühne des Berliner Postbahnhofs (bei ihrem ersten Konzert in diesem Jahr, wie Grohl erzählt) und ackern sich durch ihre 15-Jährige Bandgeschichte. Ohne vorgefertigte Setlist. Ohne Pausen. Ohne Zugaben. Über zwei Stunden lang.


Read more.


Zitat

U2 – 05. November 2009 – Berlin, Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor ist schon ein staatstragender Ort. Barack Obama durfte seine Rede im Juli 2008 nicht vor dem Tor halten, welches alle Welt mit den Bildern vom 9. November 1989 verbindet, weil er im letzten Jahr kein offizieller Staatsgast, kein gewählter Repräsentant einer Nation war. Demnach sind die vier irischen Musiker von U2 wohl sowas wie von ihren Fans zu ihren Vertretern erkorene Staatsmänner.

In jedem Fall durften U2 im Gegensatz zu Barack Obama, dem späteren, also heutigen, US-Präsidenten vor dem Brandenburger Tor auftreten. Im Rahmen der MTV European Music Awards 2009 und der Feierlichkeiten zum zwanzigjährigen Jubiläum des Mauerfalls wurde eine Ausnahme für den Pariser Platz erlassen. Eine Woche zuvor angekündigt konnten Tickets unpersonalisiert bestellt werden – gratis. Natürlich brachen reihenweise die Verbindungen zusammen, aber mit etwas Ausdauer konnte man Karten ergattern. Dieser völlig unverständliche Aufwand bei einem kostenlosen Konzert an einem Ort, bei dem man auf eine Zuschauerbeschränkung auch einfach hätte verzichten können, war umso sinnloser, da Berichten zufolge nachträglich ohnehin viele Zuschauer ohne Tickets in den abgezäunten Bereich gelassen wurden.

Diesen ganzen Zirkus mal außer Acht gelassen: Es war fantastisch.


Read more.


Zitat

Paul McCartney – 03. Dezember 2009 – Berlin, O2 World

Sechzehn Jahre. So lange ist es her, dass Paul McCartney ein Konzert in Berlin gegeben hat. Sechzehn Jahre. Damals hat er in der Berliner Waldbühne gastiert, während ich von nichts ahnend, 4-jährig, vermutlich schlafend den Abend verbracht habe.

Und das tut er am 03. Dezember nach sechzehn Jahren endlich auch mal wieder in Berlin auf der ganze 7 Konzerte umfassenden Good Evening Europe Tour, auf der er auch in Köln und Hamburg Station macht. Und natürlich musste ich da hin. Irgendwie.


Read more.
akkordarbeit: blog / twitter / facebook

Social Bookmarks