Du bist nicht angemeldet.

Alles ohne Strom

toten hosen shirt

CD Digipack
   Amazon // JPC // EMP

CD/DVD Earbook
   Amazon // JPC // EMP

DVD
   Amazon // JPC // EMP

Blu-Ray
   Amazon // JPC // EMP

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Feiern im Regen

toten hosen shirt

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Partner

  • »Wehende Bayernfahnen« ist männlich

Beiträge: 2 417

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Fan seit: 1996/2005

Danksagungen: 1411 / 1151

  • Private Nachricht senden

201

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:23

Natürlich wäre das besser geeignet! Sonst kämen die lieben Kleinen eventuell irgendwann noch auf den Trichter, dass es durchaus Drogen gibt, deren Auswirkungen auf Körper und Psyche wesentlich weniger schädlich ausfallen, als Alkohol und Tabak. Das würden Marlene Mortler und die Alkoholindustrie aber gar nicht gut finden :!:
Mein Credo lautete hingegen schon immer: Probieren vor Studieren, Crystal Meth legalisieren!


Ach ja:
:s_iro:

Kettenreaktion
-
Es ist das alte Leid im neuen Gewand!
Habt ihr das nicht kapiert, habt ihr das nicht erkannt?
Alles was hier passiert ist schon mal so gewesen!
Um das zu sehen muss man kein Geschichtsbuch lesen!

toten hosen live

Tickets - Alles ohne Strom


Album - Alles ohne Strom

BAB

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Danksagungen: 84 / 76

  • Private Nachricht senden

202

Freitag, 27. Juli 2018, 17:39

Für HSV-Fans (oder Gegner ;)

"Komödie statt Drama: HSV-Abstieg kommt als Theaterstück auf die Bühne

An Theatern mangelt es Hamburg nun wirklich nicht – an Fußball-Erstligisten leider schon. Dieser Umstand soll nun an den renommierten Hamburger Kammerspielen zum Anlass genommen werden für ein neues Theaterstück. Das Thema: Der Abstieg des altehrwürdigen HSV –und auch ein ehemaliger HSV-Präsident ist daran beteiligt.
Wie das „Abendblatt“ berichtet, trägt die Produktion den Arbeitstitel „Heiß auf zweite Liga“ und soll am 24. September seine Premiere feiern. Das Stück soll allerdings nicht als Drama, wie es viele HSV-Fans erlebt haben, daherkommen, sondern als Komödie. Inszeniert werden soll das Theater durch den Regisseur Gil Mehmert, für den es kein Neuland ist, Fußballgeschichten auf die Bühne zu bringen: Der 53-Jährige zeigte sich bereits für das Musical „Das Wunder von Bern“ verantwortlich, das vom November 2014 bis zum Januar 2017 im Theater an der Elbe aufgeführt wurde. Und auch ein ehemaliger HSV-Präsident hat seine Finger im Spiel. Der Inhaber der Hamburger Kammerspiele, wo das Stück aufgeführt werden soll, ist Jürgen Hunke. Der 75-Jährige war von November 1990 bis Oktober 1993 Präsident der Rothosen."

Azzurro08

…heute hier, morgen dort.

Beiträge: 868

Registrierungsdatum: 13. Mai 2008

Fan seit: 1991

Danksagungen: 263 / 141

  • Private Nachricht senden

203

Freitag, 27. Juli 2018, 17:53

Dazu fällt mir nur eins ein: Bescheuert.

"Morgen ist auch noch ein Tag", sagte der Optimist.
(Werner Mitsch)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DTH_HB_86

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich
  • »Katastrophenkommando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 379

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1179 / 741

  • Private Nachricht senden

204

Freitag, 27. Juli 2018, 18:25

Das war auch mein Gedanke beim Lesen.
Muss man wirklich alles "vertheatern" oder "vermusicalen"?

Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk

Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • »frischi-frehse« ist weiblich

Beiträge: 1 437

Registrierungsdatum: 26. Juni 2012

Fan seit: ????

Danksagungen: 653 / 891

  • Private Nachricht senden

205

Dienstag, 18. Dezember 2018, 20:04

Am Sonntag war ich im Musical "Der Medicus" in Hameln. Bin jetzt nicht unbedingt der Musical-Gänger schlechthin, aber es war wirklich super. Ich muss dazu sagen, dass ich weder das Buch gelesen noch den Film gesehen habe, deswegen weiß ich nicht, inwieweit das Musical abgeändert ist bzw. wo gekürzt wurde. Denn das wurde es bestimmt, sonst bekommt man so einen Wälzer nicht in 3 Stunden Spielzeit.
Ich dachte auch erst, ohoh, 3 Stunden... kann verdammt lang werden. Aber es war wirklich sehr kurzweilig, super Stimmen und Tänzer und ein faszinierendes Bühnenbild. Meine Erwartungen wurden echt übertroffen. Jemand der mit mir da war und das Buch kennt meinte, man hätte es perfekt umgesetzt.
Von mir aus eine klare Empfehlung! :daumen:


...mein Herz das schlägt für Düsseldorf am Rhein...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alpengucker

Beiträge: 840

Registrierungsdatum: 8. April 2017

Danksagungen: 136 / 121

  • Private Nachricht senden

206

Freitag, 15. März 2019, 16:29

Ich lese gerade mit großer Freude das dieses Jahr The Book of Mormon nach Deutschland kommt. Weiß aber nicht ob wir Deutschen damit umgehen können, wäre ja nicht das erste erfolgreiche Musical welches bei uns floppt.
So oder so bin ich extrem gespannt auf die Übersetzung.


Social Bookmarks