Du bist nicht angemeldet.

Alles ohne Strom

toten hosen shirt

CD Digipack
   Amazon // JPC // EMP

CD/DVD Earbook
   Amazon // JPC // EMP

DVD
   Amazon // JPC // EMP

Blu-Ray
   Amazon // JPC // EMP

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Feiern im Regen

toten hosen shirt

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Partner

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kysine1

Fortgeschrittener

  • »kysine1« ist weiblich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 4. März 2009

Fan seit: 1992

Danksagungen: 29 / 156

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 13. Mai 2012, 10:35

Hey Stephie, du liegst voll daneben, wenn du aus meinen Worten rausliest, dass man sich für die Kids "vollkommen aufgeben" soll. Ist doch Quark! Ne, aber eben soviel Zeit wie möglich mit ihnen verbringen, weil sie geht sooo schnell vorbei und die Kids sind groß. Habs schon 3 Mal erlebt und eins verwöhne ich noch ein wenig. Und Depression wegen Kindererziehung..... na wo lebt ihr denn. Jeder soll es doch so machen, wie er es für richtig hält. Mir tun nur die Kids leid, die mit riesengroßen Kopfhörern auf Konzis zu sehen sind, nur weil Mam und Dad sich amüsieren wollen. Kann ich doch immer noch, wenn die Kiddies alt genug sind. Ach so, danke noch für die Herdprämie. Bin weise genug, die wegzustecken.... ohne Kommentar...Jeder spricht aus seinen Erfahrungen und ich hab ne Menge.... ^^


toten hosen live

Tickets - Alles ohne Strom


Album - Alles ohne Strom

IROnese

Profi

  • »IROnese« ist männlich

Beiträge: 1 311

Registrierungsdatum: 12. September 2005

Fan seit: 1987

Danksagungen: 101 / 76

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 13. Mai 2012, 11:14

blöde Diskussion irgendwie....


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Knuddel2705, Punka-Bazi

FrauMaerz

Schüler

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 8. Mai 2012

Fan seit: 2002

Danksagungen: 5 / 4

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 13. Mai 2012, 12:48

Ich habe zwar keine Kinder, aber wenn ich welche hätte, würde ich mich nicht drauf verlassen, dass es die Hosen in 20 Jahren noch gibt. 8o Die Kinder werden es überleben (bzw. im Gegenteil, es wird ihnen gut tun!) ab und zu mal den Abend irgendwo anders zu verbringen... genauso wie sie überleben, mit ihren Eltern auf ein Konzert geschleppt zu werden (mit Gehörschutz natürlich). Meine Güte, man muss die Kleinen doch nicht in Watte packen.


GrauerPanther

... aber noch ganz gut zu Fuss

Beiträge: 1 270

Registrierungsdatum: 23. August 2006

Danksagungen: 617 / 257

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 13. Mai 2012, 13:55

. Mir tun nur die Kids leid, die mit riesengroßen Kopfhörern auf Konzis zu sehen sind, nur weil Mam und Dad sich amüsieren wollen. Kann ich doch immer noch, wenn die Kiddies alt genug sind. Ach so, danke noch für die Herdprämie. Bin weise genug, die wegzustecken.... ohne Kommentar...Jeder spricht aus seinen Erfahrungen und ich hab ne Menge....


Wer weiß, wie viele Hosen Touren es noch geben wird? Vielleicht ist diese die letzte. Weiß man´s??

Campino hat ja selbst gesagt, dass die Band in der Endphase angekommen ist, quasi in der 80. Spielminute.

Nach meinen Erfahrungen (und auch ich habe da ne Menge ;) )sind Kinder auch mal ganz froh, ihren Eltern für einen Abend "entkommen" zu können. Was gibt es schöneres als sich bei oma, Opa, Onkel, Tante verwöhnen zu lassen?

Und warum tun dir Kinder leid, die auf einem Konzert mit Kopfhörern rum laufen? Denkst du, sie leiden, weil sie gezwungen wurden? Ich gehen mal davon aus, dass du selber, seit du Kinder hast, nicht mehr auf einem Konzert warst. Vielleicht ist es dann eher schwierig, so von außen, zu beurteilen, ob diese Kinder einem leid tun müssen.

Du schreibst "Nur weil Mam und Dad sich amüsieren wollen.." Schon mal auf die Idee gekommen, dass Kinder selber Spaß an Konzerten haben? Und Eltern, die ihre Kinder mitnehmen, auf viel eigenen Spaß auf einem Konzert verzichten, da sie sich dann nämlich in erster Linie um ihr Kind kümmern und nicht so feiern können, wie sie es ohne Kind könnten? Dass sie das Kind mit genommen haben, weil das Kind es unbedingt wollte? Glaub mir, das eigene Amüsement leidet gewaltig, wenn man während eines Konzerts auf ein Kind aufpasst. Vor allem wenn es gegen seinen Willen mitgeschleppt wurde. Da ist der Spaß aber ruck zuck vorbei..

Und die großen Kopfhörer sind für mich ein Zeichen, dass sich da jemand Gedanken um das Wohlergehen seines Kindes gemacht hat.



Ne, aber eben soviel Zeit wie möglich mit ihnen verbringen, weil sie geht sooo schnell vorbei und die Kids sind groß. Habs schon 3 Mal erlebt und eins verwöhne ich noch ein wenig. ....

Dieses "so viel Zeit wie möglich mit den Kindern verbringen" scheinst du ja für DICH zu machen. Offensichtlich möchtest du keine Stunde im Leben deines Kindes verpassen. Ich denke, das ist wohl der "Knackpunkt": was tun wir als Eltern "für uns"? Du ziehst am meisten daraus, möglichst viel deine Kinder bei dir zu haben. Andere erfreuen sich auch mal an kinderfreien Stunden.

Aber wie du schon schreibst: jeder macht das nach eigenem Gefühl. Ich gehe halt auch ohne meine Kinder weg und fühl mich super dabei, wenn ich weiß, sie sind gut aufgehoben. Andererseits würde ich nie sagen, dass einem deine Kinder leid tun können, weil du sie (so wie es scheint) ungern ohne deine Anwesenheit lässt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GrauerPanther« (13. Mai 2012, 14:53)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FrauMaerz

kysine1

Fortgeschrittener

  • »kysine1« ist weiblich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 4. März 2009

Fan seit: 1992

Danksagungen: 29 / 156

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 13. Mai 2012, 16:58

So, dies mein letzter Kommentar zu dieser, wie Iro schreibt: "blödsinnigen Diskussion". Zur Gr.Panther: mir tun die Kiddies mit den Kopfhörern nicht leid, weil sie "gewzungen" (sone schei+++)wurden, sondern weil ein Rockkonzert nix für solche Kiddies sind die kaum die Metergrenze überwunden haben. Meinetwegen sollen sich Mum und Dad austoben, dann aber ohne Kids. Die sind dann mal bei Oma und Opa in den besten Händen. Und wenn sie zu eben absolut sich ein Konzi angucken wollen, aber noch viel zu klein und zu jung sind, dann zu Hause vorm TV. Und wenn Eltern, die ihre Kids auf ein Konzert mitnehmen, auf viel Spass verzichten müssen (weil sie sich ja um das Kind kümmern müssen.... wie du schreibst), warum gehen sie dann hin??? Wegen der Kids,, neee, kann mir keiner sagen. Ich halte es so, wie ich es für richtig empfinde und es hat sich noch keiner beklagt. Im Gegenteil, ab 14 so ungefähr gabs die ersten Konzi-Karten von mir geschenkt und die haben sich gefreut wie kleine Kaiser und das gibt mir soviel... Aber das verstehen nicht alle. Fragt mal meine Kids....und keine Bange, die Lausebande hatte genug Zeit ohne Eltern, genug Zeit um Dummheiten zu machen. Inzwischen sind sie groß und sind stolz auf Mum und Dad, so. Und jetzt schluss, aus , Ende, hab keinen Bock mehr mich hier irgendwie rechtfertigen zu müssen. Auf ein neues Thema...... :baeee:


mathilde

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 10. April 2008

Danksagungen: 23 / 26

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 13. Mai 2012, 21:09

@kysine1, du möchtest, daß deine Einstellung respektiert wird, dann respektier du auch die der anderen, die ihre Kinder mitnehmen. Immerhin hast du angefangen ihre Einstellung nicht zu respektieren.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kysine1

Pennsocke

unregistriert

27

Montag, 14. Mai 2012, 00:11

Mir tun nur die Kids leid, die mit riesengroßen Kopfhörern auf Konzis zu sehen sind, nur weil Mam und Dad sich amüsieren wollen.
Zeig mir mal die Eltern, die sich während eines Konzertes 100% amüsieren können, wenn die Kinder dabei sind. 8|

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kysine1

Mr. BammBamm

Erleuchteter

Beiträge: 3 636

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

Danksagungen: 3314 / 1273

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 14. Mai 2012, 08:38

Ich kann mich zu 100% während eines Konzertes mit meinem Kind vergnügen. Warum denn auch nicht????

Menschen, die blind in Kollektive sich einordnen, machen sich selber schon zu etwas wie Material, löschen sich als selbstbestimmte Wesen aus. Dazu paßt die Bereitschaft, andere als amorphe Masse zu behandeln. (Adorno)


"As long as the general population is passive, apathetic, diverted to consumerism or hatred of the vulnerable, then the powerful can do as they please, and those who survive will be left to contemplate the outcome." (Chomsky)

Pennsocke

unregistriert

29

Montag, 14. Mai 2012, 11:11

Ich bin zwar nun weit weg vom selbst Kinder haben, aber alleine wenn ich schon
mal mit jemand auf einem Konzert bin, der/die jünger und dazu evtl noch kleiner
als ich bin - obendrauf noch nicht meine Konzerterfahrung hat, dann bin ich doch
eher darauf besorgt auf ihn/sie zu achten - also, dass es ihm/ihr gut geht. In dem
Moment, wo ich mir kurz Sorgen mache, genieße ich nicht zu 100%.

Ich weiß übrigens auch nicht, warum kysine1 auf "Danke" klickt.
Ich stimme dir nämlich ganz und gar nicht zu. Wenn Eltern ihre Kinder mitnehmen,
dann nicht weil sie Spaß haben wollen, sondern weil sie ihren Kindern Spaß vermitteln
wollen. Wenn ich als Elterteil wirklich Spaß haben will, hol ich mir ein Kindermädchen'
und rocke selbst ab oO


Mr. BammBamm

Erleuchteter

Beiträge: 3 636

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

Danksagungen: 3314 / 1273

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 14. Mai 2012, 11:24

aber besorgt sein und sich amüsieren schließen sich doch nicht aus. Bei allem Respekt, aber um wirklich etwas dazu sagen zu können, müsste man eigene Kinder haben und diese dann auch mal mitgenommen haben. Nichts für ungut. meine Meinung

Menschen, die blind in Kollektive sich einordnen, machen sich selber schon zu etwas wie Material, löschen sich als selbstbestimmte Wesen aus. Dazu paßt die Bereitschaft, andere als amorphe Masse zu behandeln. (Adorno)


"As long as the general population is passive, apathetic, diverted to consumerism or hatred of the vulnerable, then the powerful can do as they please, and those who survive will be left to contemplate the outcome." (Chomsky)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks