Du bist nicht angemeldet.

Alles ohne Strom

toten hosen shirt

CD Digipack
   Amazon // JPC // EMP

CD/DVD Earbook
   Amazon // JPC // EMP

DVD
   Amazon // JPC // EMP

Blu-Ray
   Amazon // JPC // EMP

LP
   Amazon // JPC

   Thema im Forum

Partner

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Faust_Frankfurt« ist männlich

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 24. Mai 2012

Fan seit: 1995

Danksagungen: 50 / 18

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 2. Juli 2012, 14:44

Einheitsbrei ist bei den Hosen gering. Ich finde es vollkommen richtig, dass einige Songs einfach dauerhaft gesetzt sind. Wir der eingefleischten Hosen-Fans sind vielleicht 10% des Konzertpublikums... soll man 90% links liegen lassen, nur damit 10% (die man sowieso wohl kaum verliert) glücklich sind? Für uns gibt es immer mal Spezial-Konzerte, nach denen die Setlist ausgelegt ist, aber so etwas bei jedem x-beliebigen Konzert zu verlangen, halte ich für komplett falsch.

Dennoch könnten Songs wie Bis zum bitteren Ende, Verschwende deine Zeit, Ahcterbahn, Schwarzwaldklinik, Azzuro, Hofgarten oder Altbierlied mal vorübergehend regelmäßig Songs wie Strom, Auswärtsspiel, Du lebst nur einmal (die 2 sind eigentlich keine die gesetzt sein müssten, eher nur Ergänzungen), Paradies oder Bonnie & Clyde ersetzen.
Viva Punk ein Leben lang!

Komm mit uns - Verschwende deine Zeit!

Also sei ein Teil von uns!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik

Conse

Der Mann aus Laramie (und Marienfelde)

Beiträge: 1 768

Registrierungsdatum: 13. Februar 2006

Fan seit: 1996

Danksagungen: 833 / 275

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 2. Juli 2012, 14:48

Es leugnet ja keiner dass die Band echt viele tolle Fanaktivitäten in letzter Zeit rausgehauen hat.
Dennoch darf man bei den Sets auch ab und an mal ein bisschen Kritik von sich geben.
Da wird jahrelang das elendige Bayern durchgeschliffen- und dann stellt sich heraus oha, gar nicht schlimm das wegzulassen.
Gerade im Rahmen von einem Jubiläumsauftritt hätte man auch einfach mal ein paar andere Sachen reinbauen können- und das ohne auf die großen Hits zu verzichten. Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass ein "Und wir Leben" zwischendurch so viel weniger funktionieren würde als ein Hang on Sloopy dass niemand den ich im echten Leben kenne unbedingt aufm Konzert hören möchte, um mal nur ein Beispiel zu nennen. Natürlich ist die Gruppe von uns Bekloppten, die so häufig auf Hosenkonzerte gehen, überschaubar verglichen mit der Masse an Konzertbesuchern, es wäre aber möglich auch beide zufriedenzustellen in dem Man mal einen Hit oder eine etablierte Nummer weglässt, die schon seit 3, 4 oder 5 Tourneen dauerhaft im Programm ist und dafür mal noch was anderes bringt. Zumal die Nummern den Hosen doch sicher auch Spaß machern würden- bestimmt mehr als einfach nur eine etwas aufgetunte Zielgruppenbedienung anzuspulen.

Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
Neues Album: Die Nächste Etappe
Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
http://www.megawatt-berlin.de

Budderbrödla

Fortgeschrittener

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 13. Mai 2009

Danksagungen: 42 / 22

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 2. Juli 2012, 15:15

vielleicht sollten sie es so ähnlich machen wie die Ärzte als "Laternen Joe" damals:

1. Unter nem anderen Namen auf Tour gehen
2. Eher kleinere Locations spielen
3. Alte Songs spielen und evlt. sogar bekanntgeben was gespielt wird (bei den Ärzten damals hieß es, es wird komplett "Debil" gespielt)

Ich denke, das wäre ne Lösung, weil mich z.B. "Debil" von den Ärzten nicht dazu bewegen konnte auf das Konzert zu gehen.

So und jetzt steinigt mich - hier was zur Inspiration

http://www.youtube.com/watch?v=SohMW2aa9IQ


  • »Faust_Frankfurt« ist männlich

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 24. Mai 2012

Fan seit: 1995

Danksagungen: 50 / 18

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 2. Juli 2012, 15:16

Klar kann man ein "Und wir leben" statt Hang on sloopy bringen. Genauso lässt sich wie gesagt Strom, Du lebst nur einmal, Auswärtsspiel, Bonnie & Clyde, Paradies, Raise your voice und erst Recht Alles wird vorübergehen ersetzen. Von den neuen Sachen kann man Das Model, Rock me Amadeus und sogar Ballast auch mal tauschen. Auch mit Wort zum Sonntag / Opelgang kann man Abwechslung betreiben, aber Bayern gehört genauso ins Live-Set wie Alex, Jägermeister usw. Das sind die Songs, die die Masse kennt: Jägermeister, Bommerlunder, Alles aus Liebe, Tage wie diese, Hier kommt Alex, Wünsch dir was, Bayern und bis auf reintheoretisch Bayern wäre es rein marketingtechnisch verdammt unklug sie zu streichen. Und als Fan zu fordern, Klassiker zu streichen finde ich extrem und bin auch der Meinung solche Anforderungen sollte man nicht an die Band stellen.
Viva Punk ein Leben lang!

Komm mit uns - Verschwende deine Zeit!

Also sei ein Teil von uns!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik

wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich
  • »wsv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 020

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2421 / 917

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 2. Juli 2012, 15:21

ich möchte auch nur mal erwähnen, dass ich eigentlich das thema nicht so groß machen wollte. den thread habe ich nämlich nicht eröffnet, sondern er wurde von andy wohl ausgegliedert aus dem sankt gallen thread.

und natürlich ist das etwas drastischer formuliert gewesen, indem ich von einheitsbrei gesprochen habe, etc. ich habe das gefühl ich sollte ein paar dinge erwähnen, damit ich hier nicht bei einigen als "miesmacher" oder ähnliches ankomme.
ich gehe immer noch auf mehrere hosen konzerte in diesem jahr und bin auch bei jedem in der ersten welle und gehe voll mit, egal was für songs sie spielen. nur bin ich eben kein hosenfan den es um das "event" geht, sondern vor allem um die musik. und daher kann noch so gute stimmung sein: wenn bayern, steh auf, alles aus liebe, jägermeister, tage wie diese gebündelt bei jedem konzert gespielt werden müssen, aber nicht ein wenig was älteres abseits des standards gebracht wird, ist der abend für mich nicht perfekt.
ich kann mich noch gut an das black devils konzert erinnern. da hab ich zum ersten und letzten mal songs wie allein vor deinem haus, armee der verlierer, carnival in rio oder auch was zählt live gehört - und warum? weil den hosen das zeug auch spaß macht, sich aber nicht trauen es mal in 10 000 er hallen rauszuhauen. meint denn irgendwer, dass jemand von den gelegenheitsbesuchern entäuscht sein wird wenn sie mal bei 5 liedern nicht mitsingen können? die werden sich halt an ihre highlights erinnern. an tage wie diese, wünsch dir was und von mir aus an jägermeister. und unsereins würde völlig euphorisch werden, weil sie mal geld live gehört haben, oder betrunken im dienst, oder disco in moskau. oder helden und diebe. -> jeder wäre vollkommen zufrieden.
wenn die hosen von sich aus sagen würden: wir finden die lieder scheisse, uns machen halt jägermeister und co. mehr spaß, dann könnt ich das auch noch verstehen. aber dem ist definitiv nicht so. wer mal ein paar konzerte mit raritäten erlebt hat, weiß, wie viel spaß sie selber daran haben. ich habe noch das interview von vom im kopf nach dem so36 gig. "wir haben da ein paar ältere songs gespielt, ich hoffe wir behalten davon was im set." leider nicht wirklich passiert.
ich glaube viel mehr, den hosen fehlt ein bisschen der mut. sie meinen sie müssen dafür sorgen, dass die halle bei normalen konzerten jedem einzelnen lied kocht, sonst wären die leute entäuscht. ich verlange ja nicht mein wunschset, sondern nur dass einfach mal ein paar lieder von abend zu abend gewechselt werden. klar kann man nicht erwarten, dass sie 100 songs drauf haben aber dass ab und an mal ein paar lieder ausgetauscht werden und mal was kommt was nicht schon tausendmal gespielt wurde? das sollte doch wirklich drin sein. und man muss auch sagen, dass es bei den weihnachtskonzerten im ansatz ja auch geklappt hat. es ist nicht alles so schlecht wie es bei manchen kommentaren von mir und anderen rüberkommen mag.

p.s.: die idee mal nur ein zwei große hallenkonzerte pro tour zu spielen wo nur die 80er berücksichtigt werden, oder nur selten gespielte songs, finde super. vor dem vvk bekannt geben: achtung, keine hits! wisst ihr was? die konzerte wären ratz fatz ausverkauft und 10 000 leute würden geschlossen wir sind bereit mitsingen! es gibt nämlich mehr leute die was mit dem alten kram anfangen können als man denkt. und das ist keine genrationenfrage. die alterspanne reicht auch da von 16 - 60.
die alternative wäre eine clubtour, die ja eigentlich auch mal im raum stand, laut interviews...


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Glückspirat1989, andy, bzbe-hosen

Pennsocke

unregistriert

16

Montag, 2. Juli 2012, 15:23

Wie wäre es mal mit Tour abwarten und sehen was uns dann blüht? Dass sie auf den vergangenen Festivals keine großartigen Überraschungen gespielt haben (Raise Your Voice und Azzuro könnte man als solche sehen), ist doch kein Wunder. Beim Bremen Konzert, sowie den Wohnzimmerkonzerten gab's entsprechende Änderungen und auch beim Unplugged hat's Lieder gegeben, die lange nicht mehr gespielt wurden (Unsterblich, Mädchen aus Rottweil). Und ihr beklagt euch jetzt schon, dass euch die aktuelle Set nicht passt. Es gibt doch keine aktuelle. Man. Diese Negativ-Stimmung geht einem echt auf die Nerven. (Und nein, ich find auch nicht alles super, was die Jungs fabrizieren. Aber man kann's auch übertreiben...)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budderbrödla, brando, Knuddel2705, pillermaik, Hosenfan_LM

wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich
  • »wsv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 020

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2421 / 917

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 2. Juli 2012, 15:30

Wie wäre es mal mit Tour abwarten und sehen was uns dann blüht? Dass sie auf den vergangenen Festivals keine großartigen Überraschungen gespielt haben (Raise Your Voice und Azzuro könnte man als solche sehen), ist doch kein Wunder. Beim Bremen Konzert, sowie den Wohnzimmerkonzerten gab's entsprechende Änderungen und auch beim Unplugged hat's Lieder gegeben, die lange nicht mehr gespielt wurden (Unsterblich, Mädchen aus Rottweil). Und ihr beklagt euch jetzt schon, dass euch die aktuelle Set nicht passt. Es gibt doch keine aktuelle. Man. Diese Negativ-Stimmung geht einem echt auf die Nerven. (Und nein, ich find auch nicht alles super, was die Jungs fabrizieren. Aber man kann's auch übertreiben...)

da hast du eigentlich recht ;)
deshalb war der ausgangspost ja auch nicht als start zu einer groß angelegten debatte oder als "man ist das alles scheisse" statement gedacht, sondern nur als kleiner kommentar zu einem konzert. aber das habe ich ja in meinem letzten post schon ausgeführt.

es ist übrigens zur zeit auch mehr hoffnung und wünschen als kritik, da uns die tour ja noch bevorsteht. wir werden sehn.

matthi2805

Meister

  • »matthi2805« ist männlich

Beiträge: 2 335

Registrierungsdatum: 6. April 2009

Fan seit: 1993

Danksagungen: 221 / 50

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 2. Juli 2012, 15:38

Ich sehe das auch so wie Pennsocke. Die große Tour kommt ja erst noch, bis jetzt waren in diesem Jahr doch hauptsächlich Specials wie die Wohnzimmertour, die Akustikkonzerte und noch ein paar Festival-Gigs. Bis zum Tourstart im November ist noch genug Zeit, die die Herren hoffentlich nützen werden, um ein bisschen an der Setlist zu schrauben. Sollte sich aber rausstellen, dass sie uns auf der Tour doch nur 08/15-Setlisten präsentieren, kann man nachher immer noch drüber meckern.


alex66

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2008

Fan seit: 1991

Danksagungen: 6 / 0

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 2. Juli 2012, 15:49

auch die "große" Tour wird zu 90% vorhersehbar werden.
SO WHAT.

Bei einem oder 2 Konzerten je Tour würde dies nicht großartig auffallen.
und daher
- nehm ich trotzdem jedes Konzert mit was irgendwie geht.
- ärgere ich mich während Alles aus Liebe und hol mir was trinken.
- nörgle ich am Weg zum Auto oder ins Hotel über die 08/15 Setlist.

Ist dies 24 Stunden später wieder vergessen und
- ich freu mich wie ein kleines Kind zu Weihnachten auf das nächste Konzert.

Warum
- Setlist ist mittlerweile zweitrangig für mich
- geniesse ich es durch die Hosen Konzerte ein wenig rumzukommen und bisher nicht besuchte Städte zu sehen.
- isset wie beim Fussball, 22 Spieler, 2 Toren 1 Ball und trotzdem sieht man sich 34 Spiele je Saison seines Vereins an.

Fazit
wir haben alle einen an der Waffel und das ist gut so.

Scheiss Dynamo, Scheiss Dynamo, Scheiss Dynamo Ostberlin.
Ihr seid die Schande der ganzen Liga,
Scheiss Dynamo Ostberlin

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budderbrödla, pillermaik

  • »Flensvonholsten« ist männlich

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 5. Mai 2007

Fan seit: 1990

Danksagungen: 173 / 88

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 2. Juli 2012, 16:02

Oh man... das ist das letzte mal dass ich auf so ne Thread antworte und überhaupt lese....

Ich kann das Gemaule echt nicht mehr hören. Tastend mal schon diskutiert und doch gibt's regelmäßig wieder was. Die Hosen machen so viel um irgendwie den Spagat hinzubekommen, um alle irgendwie zufrieden zustellen. Gerade zum 30. gabs so viel geile Aktionen und trotzdem gibt's immer was zu meckern. das Glas scheint immer halb leer und der ein oder andere schwingt sich dann immer mal wieder zur Punk-, Kommerz-, Abzocke- und Setlistpolizei auf und bemängelt was.

Jeder hat seine Meinung, aber wir könne uns doch echt nicht beschweren:

- kleine Konzerte mit Raritäten
- billige Eintrittspreise
- sie spielen nicht nur im Stadion
- Überraschen uns immer wieder
- Eine band die sich entwickelt und nicht die Vergangenheit ausschlachtet
- Eine geile Fan Base


ich könnte tausend Sachen aufzählen....

Es ist doch klar, dass sie bei Festivals nicht ohne Enden Raritäten auspacken....

Und fans, die nur ab und zu hingehen und sagen "das ein oder andere find ich gut, da kann man mal hingehen.." sind doch in kleinster Weise schlechter als wir, die ständig hinrennen. Die wollen auch Ihren spass...Und bis jetzt hatte ich trotzdem immer meinen Spass :-) Ich feu mich über jeden der kommt, über jede neue Nase die ich sehe, über jeden mit dem ich feiern kann....so bin ich vor 20 Jahren reingekommen und ich bin dankbar für dieses Gefühl....

Danke, dass jeder willkommen ist und Danke,dass die Hosen uns irgendwie doch alle glücklich machen....


Amen


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budderbrödla, brando, pillermaik

Social Bookmarks