Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

brando

Der ...na!Der Dingends...

  • »brando« ist männlich
  • »brando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 26. Mai 2012

Fan seit: 1992

Danksagungen: 59 / 156

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 28. Juli 2012, 00:15

London 2012

Wenn es den Thread Vancouver 2010 gibt,mach ich jetzt den hier auf!
Welche Sportler bzw.Sportarten schaut Ihr????Bla,bla bla!
NEIN!Das intressiert wirklich NIEMANDEN!!!
Ich für meinen Teil ziehe mich zurück,um auszurechnen wieviele Jahre man die DRITTE WELT mit ausreichend Lebensmitteln versorgen könnte,hätte man die finanziellen Mittel,der Olympischen Spiele;EM 2012(Fußball).

GUERILLA OPEN ACESS MANIFEST



Tickets - Laune der Natour


Neue Single

wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich

Beiträge: 4 937

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2336 / 901

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 28. Juli 2012, 00:21

oder die von rock am ring, den hosen, usw. :rolleyes:

übrigens wirst du bestimmt nicht auf ein jahr kommen. solche scheinheiligen argumente (das geld kann man auch für anderes verwenden, balabla), sind doch totaler populisten scheiss. meinst du damit löst man ein problem? einfach alle dinge abschaffen, die man nicht mag, was?


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mr. BammBamm, Totenkopfgitarrist

brando

Der ...na!Der Dingends...

  • »brando« ist männlich
  • »brando« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 26. Mai 2012

Fan seit: 1992

Danksagungen: 59 / 156

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 28. Juli 2012, 00:27

Jap! :!:

PS:Siehe - OPIUM FÜRS VOLK :sleeping:

GUERILLA OPEN ACESS MANIFEST

wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich

Beiträge: 4 937

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2336 / 901

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 28. Juli 2012, 00:34

dann bist du sicherlich dafür, dass sich die hosen auflösen. kann ja nicht sein, dass die geld verdienen, womit man afrika helfen könnte.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mr. BammBamm

pianostein

Fortgeschrittener

  • »pianostein« ist männlich

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 29. März 2012

Fan seit: 1999

Danksagungen: 81 / 25

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 28. Juli 2012, 09:48

Geld ist immer ein Gegenwert für ein Produkt, Gut, Ware, Dienstleistung usw. Folglich gibt es immer genauso viel Geld wie Produkte, Waren, Güter, Dienstleistungen usw. Also: Gäbe es die Olympischen Spiele nicht, dann gäbe es auch weniger Geld.

Es gibt genügend durchschnittlich verdienende Arbeiter, die ihr täglich Brot dadurch verdienen, dass Veranstaltungen wie die Olympischen Spiele stattfinden.

Es könnte im Gegenteil für die Dritte Welt sogar eher von Vorteil sein, dass für solche Veranstaltung viel Geld ausgegeben wird. Denn dies erhöht die Geldumlaufgeschwindigkeit und damit die Produktivität und somit unseren Lebensstandard, was zu mehr potentiellen Spenden führt.

Wenn man die Olympischen Spiele also schon gegen Dritte-Welt-Hilfe ersetzen möchte, dann muss man auch ein Produkt schaffen, z.B. den Sport "wer rettet die meisten Menschen vor dem verhungern". Bisher scheint für einen solchen Sport kein allzu großes Interesse zu bestehen, da sollte man sich mal überlegen, wie man ihn besser verkaufen kann.

Einen Tag gewonnen und ein Leben verloren!

DrummingXTV

Fortgeschrittener

  • »DrummingXTV« ist männlich

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 2. April 2012

Fan seit: 2005

Danksagungen: 31 / 31

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 28. Juli 2012, 10:31

Produkte, Waren und Dienstleistungen sind Güter ;)
Ihr werdet niemals wirklich wissen, wer wir sind!

  • »derfrank« ist männlich

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2007

Fan seit: 2000

Danksagungen: 9 / 31

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 28. Juli 2012, 13:41

Geld ist immer ein Gegenwert für ein Produkt, Gut, Ware, Dienstleistung usw. Folglich gibt es immer genauso viel Geld wie Produkte, Waren, Güter, Dienstleistungen usw. Also: Gäbe es die Olympischen Spiele nicht, dann gäbe es auch weniger Geld.


Haha! Made My Day :thumbsup:
akkordarbeit: blog / twitter / facebook

Totenkopfgitarrist

~~~~~~~~~~~~~~~

  • »Totenkopfgitarrist« ist männlich

Beiträge: 1 477

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Fan seit: 2000

Danksagungen: 271 / 56

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 28. Juli 2012, 14:10

Die Olympischen Spiele leben wovon? Von Geld, dass wir der 3. Welt geklaut haben? Ich glaube nicht! Die Veranstaltung lebt von Sponsoren, von Fernsehgeldern, etc pp. Würde es das Event also nicht geben, würde das Geld wieder bei den Sponsoren liegen und genau so wenig in die dritte Welt wandern, sondern in die nächste Werbeplakataktionvon "Feel XYZ!".

Gilt übrigens für all das Geld. Die Toten Hosen haben am ersten Vorverkaufstag zur Show über 250.000 Karten verkauft. Sagen wir mit durchschnittlichen Versand 40 Euro pro Karte, dann haben wir da ganze 10.000.000 Euro. Damit könnte man so sicherlich so manches Medikament in die dritte Welt schaffen und so manches Dort retten. Ist aber eben auch ne Milchmädchenrechnung, denn würden sich die Hosen zu Gunsten der dritten Welt auflösen, dann wäre das Geld wieder bei den Fans und würde in die nächsten Donots/Broilers/etc-Konzerte fließen... also wäre dann Geld für die dritte Welt da?

Also... das Ganze ist nicht nur ne Milchmädchenrechnung, sondern auch heuchlerisch. Denn wie viel deines persönlichen Geldes hast du bisher der dritten Welt zukommen lassen? Auf wie vielen Konzerten warst du, anstatt da für Nahrung zu sorgen? Welchen Luxus leistest du dir, damit in Afrika ein Mensch verhungern darf? Und wäre das Geld für deine Internetrechnung nicht besser bei ner Hilfsorganisation aufgehoben?

Zitat


NEIN!Das intressiert wirklich NIEMANDEN!!!
Es interessiert anscheinend dich nicht. Aber es interessiert trotz Quoteneinbruch mehr Menschen, als das dauerhaft wiederholte Leid der dritten Welt oder ähnliches... die Massen regulieren den Geldfluss. Nur die Massen geben auch einen Scheiß drauf, wie es Menschen da unten geht, wenn man dafür eigenen Luxus, den eigenen Arbeitsplatz (sowas hängt schließlich auch an solchen Veranstaltungen) oder das eigene Geld opfern muss...

Unterwegs auf der Strasse, die dich nach morgen führt,
im Rückspiegel siehst du all die Jahre hinter dir.

Keine Chance groß zu bereuen, niemand gibt dir was zurück,
pack deine Sachen und mach dich auf den Weg...

WEIL DU NUR EINMAL LEBST UND WEIL ES UNS NICHT EWIG GIBT!

Smilie

Fortgeschrittener

  • »Smilie« ist weiblich

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 9. März 2012

Danksagungen: 22 / 27

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 28. Juli 2012, 15:05

Um Euch etwas runterzuholen Ich war gestern Abend in Kaltenberg "Gauklernacht" und die haben um 22.25Uhr (sollte um 22.15 beginnen ) ein Feuerwerk für sage und schreibe von 22000€ verballert.

Zuschauer wir auf den Gelände und die Nachbaren rund um Kaltenberg. Warum sollen dann die Olympischen Spiele keine Eröffnungsfeier machenoder Geld verschwenden ? das wird in der ganzen Welt gesehen und es ist ja was besonderes alle 4 Jahre .

Sportarten schaue Ich kaum , da bevorzuge ich dann lieber die im Winter, wo jemand verunglücken kann. Bei den Sommerspielen holen sie sich nur Bänderverletzungen und so da fehlt mir die Tragig.

----------------------------------------------------------------

@ Totenkopfgitarrist

Zitat

Sagen wir mit durchschnittlichen Versand 40 Euro pro Karte, dann haben wir da ganze 10.000.000 Euro. Damit könnte man so sicherlich so manches Medikament in die dritte Welt schaffen und so manches Dort retten

Rechenfehler

ziehmal die ganzen Hallenkosten die im Vorfeld bezahlt werden müßen ab .Dazu die Abschlagszahlungen für Strom ect. Die Flüge für sich und die Mitarbeiter und deren Arbeitslohn . Das bisschen Rest was dann noch übrig ist müßen sie ja auch noch aufteilen .

ich kenne keinen einzigen Musiker oder Band die zu lebtzeiten reich geworden sind

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Clyde_Barrow

Totenkopfgitarrist

~~~~~~~~~~~~~~~

  • »Totenkopfgitarrist« ist männlich

Beiträge: 1 477

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Fan seit: 2000

Danksagungen: 271 / 56

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 28. Juli 2012, 18:16

40*250.000=10.000.000
Ich seh da keinen Rechenfehler... Was du sagst ist zwar durchaus richtig, hat aber weder mit der Rechnung noch mit dem Argument zu tun ;)

Und reiche Musiker... Was ist reich? Ausgesorgt? Millionär? Da gibts zig Musiker... Metallica, Manson nur mal als Beispiel...


Unterwegs auf der Strasse, die dich nach morgen führt,
im Rückspiegel siehst du all die Jahre hinter dir.

Keine Chance groß zu bereuen, niemand gibt dir was zurück,
pack deine Sachen und mach dich auf den Weg...

WEIL DU NUR EINMAL LEBST UND WEIL ES UNS NICHT EWIG GIBT!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks