Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

bassonkel

Erleuchteter

  • »bassonkel« ist männlich

Beiträge: 1 990

Registrierungsdatum: 16. April 2008

Fan seit: mitte der 90´er

Danksagungen: 1123 / 862

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 10. Dezember 2012, 12:08

woran macht ihr das eigentlich fest das ihr noch keine gesehen habt? ich meine man kann den leuten ja nicht in den kopf gucken ;) rein vom äußeren auf irgendwelche gesinnungen zu schließen funktioniert einfach nicht. und wenn jemand dort mit irgendwelchen abzeichen oder patches oder was weiß ich auf ihrer kleidung auftauchen, die eindeutig rechtes gedankengut symbolisieren (und ich reded hier nicht vom londsdal- shirt ;) ), gehe ich eigentlich von aus dass die gar nicht erst in die halle kommen. so sollte es zumindest sein... ganz davon angesehen kann ich mir nicht vorstellen was ein überzeugter "fascho" (was man jetzt auch immer darunter verstehen will) auf einem hosenkonzert will ?( ...dem leicht desorientierten würde ich aber im gegensatz eher noch begrüßen. dem kann vielleicht noch geholfen werden. ;)

Der Hund an der Leine
der hat keine Beine,
darum ist der Hund
auch untenrum wund!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katastrophenkommando



Tickets - Laune der Natour

djrj

Erleuchteter

  • »djrj« ist männlich

Beiträge: 4 875

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Fan seit: 1987

Danksagungen: 983 / 193

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 10. Dezember 2012, 12:15

wenn da einer Tickets kauft und an seine Kumpels oder dich weiter verkauft, dann hat das nichts mit dem offiziellen Kartenvorverkauf zu tun.
Wenn da einer einen eigenen Graumarkt eröffnt. können weder Münschenticket noch örtlicher Veranstalter da irgendetwas regeln.
Wenn Rechte nicht offen rechts auftreten, kann man sie kaum erkennen, es sei denn man kennt sie halt von woanders her.
An Klamotten kann man die Nazis schon lange nicht mehr einfach erkennen, die kleiden sich auch gerne wie links Autonome.
Es wäre auch recht dumm in rechten Markenklamotten zum Hosenkonzert zu gehen - es wäre schon dumm, wenn man meint man müsse Shirts von rechts offenen Bands tragen, aber wer unbedingt provozieren will...

bei meinen 50 Hosenkonzerten sind mir nie irgendwelche Probleme mit Nazis begegnet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »djrj« (10. Dezember 2012, 12:18)


vampyrella

EinBierHase

  • »vampyrella« ist weiblich

Beiträge: 1 430

Registrierungsdatum: 10. September 2010

Fan seit: 1996

Danksagungen: 327 / 886

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 10. Dezember 2012, 18:49

Die sind mir egal. Solange die mich in Ruhe lassen toleriere ich die.
so lange sie dich in ruhe lassen ist ja alles gut :pinch:

Für mich schon. Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht ;-)
Wenn ichz mich jedes Mal wenn ich einen Rechten sehe aufregen würde, käme ich in Erfurt ja nie zur Ruhe.
Ende.

wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich

Beiträge: 5 000

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2397 / 912

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 10. Dezember 2012, 20:03

Zitat

Für mich schon. Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht ;-)


man bist du sympathisch. eine wahre menschenfreundin.

idlum

Schüler

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2007

Fan seit: 1996

Danksagungen: 5 / 2

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 10. Dezember 2012, 22:54

Was sollte denn Nazis auf ein Toten-Hosen-Konzert treiben? Mir fehlen gerade die Elemente der Hosenmusik, die das Naziklientel ansprechen sollten. Die Sauflieder etwa?
Könnte das ja höchstens bei Rammstein oder so verstehen, dass sich Nazis von der Symbolik bzw. harten Art angezogen fühlen. Aber DTH?

Zitat


Seitdem ich vor einiger Zeit (2009) zufällig von einigen offensichtlich "rechtsorientierten" Leuten hörte, dass sie auf das Hosen-Konzert in Nürnberg gehen würden, frage ich mich, was da so alles abgeht!

Zitat

Gerade in der letzten Zeit scheinen insgesamt einige Dinge ziemlich aus dem Ruder zu laufen.


Dir erzählen "rechtsorientierte" Leute, dass sie auf ein DTH-Konzert gehen. Du weißt nicht, ob es stimmt; hast sie persönlich wahrscheinlich nicht die Reichsflagge schwenken sehen. Deshalb laufen "einige Dinge ziemlich aus dem Ruder".
Muss man diese Schlussfolgerung nachvollziehen können?

Mal davon abgesehen, wenn es stimmt - wie sollten denn solche Leute herausgefiltert werden, wenn sie keine offensichtliche Symbolik tragen oder entsprechende Verhaltensweisen zeigen?

wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich

Beiträge: 5 000

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2397 / 912

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 10. Dezember 2012, 23:58

@ idlum: täusch dich da mal nicht.

Skurriles aus der rechten Ecke...


die dummheit der nazis kennt anscheinend keine grenzen.


Conse

Der Mann aus Laramie (und Marienfelde)

Beiträge: 1 652

Registrierungsdatum: 13. Februar 2006

Fan seit: 1996

Danksagungen: 770 / 238

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 11. Dezember 2012, 01:08

Leider sind rechts verblendete Vollidioten in ihrer Freizeit manchmal einfach nur normale Idioten.
Da haut dann auch ein Hosenkonzert mal hin...

Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
Neues Album: Die Nächste Etappe
Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
http://www.megawatt-berlin.de

.:Koksi:.

seelenflug*

  • ».:Koksi:.« ist weiblich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

Fan seit: 2004

Danksagungen: 19 / 17

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 11. Dezember 2012, 02:53

wganz davon angesehen kann ich mir nicht vorstellen was ein überzeugter "fascho" (was man jetzt auch immer darunter verstehen will) auf einem hosenkonzert will ?( ...dem leicht desorientierten würde ich aber im gegensatz eher noch begrüßen. dem kann vielleicht noch geholfen werden. ;)


:thumbsup::thumbsup:

Eben, du kannst an keinem Menschen, nur durch Anblick und "Gottes Gnade", feststellen ob der nun rechts ist oder nicht.
Klar, wenn sich diese Leute sehr auffällig kleiden, sprich Symbole und Sprüche an Kleidung und Körper tragen, kann man sie schon festnageln. Aber es gibt genug Nazis, die völlig "normal" gekleidet rumlaufen und trotzdem komplett durchgedreht sind und die rauszufiltern, da müsste ich schon direkt jeden am Konzert ansprechen.

Wenn sie meinen dorthin zu kommen, dann hoffe ich, dass sie glücklich damit werden unsinnig Geld ausgegeben zu haben, denn mit der Musik und den Texten werden die sicher nicht glücklich (Ich denke hier an Alex, Sasha, Willkommen in Deutschland etc...)
Und wenn sie sich dann trauen rumzupöpeln, werden sie gnadenlos untergehen, weil die anderen ganz schlicht und einfach in der Überzahl sind und ihnen schneller als die Security schauen kann, das Wort abschneiden.

Wobei ich auch denke, dass Leute die öffentlich an Jacken, T-Shirts und Haut Hakenkreuz und Sprüche etc... tragen nicht reingelassen werden, einfach weil die Gefahr zu groß ist, dass es Stänkerein gibt.

Und tut mir Leid, das mit dem Extrablock für Nazis....hallo? Kann ich schwer glauben. Dann wären wir irgendwann soweit, dass wir in Altersgruppen, Blutgruppen, Herkunft etc... eigene Blocks machen etc... Schwachsinn! Wohl mit dem Fußballstadion und ihren Käfigen verwechselt.
HEUTE BIST DU NUR NOCH EIN m ä d c h e n DAS ICH EINMAL GEKANNT HABE!

vampyrella

EinBierHase

  • »vampyrella« ist weiblich

Beiträge: 1 430

Registrierungsdatum: 10. September 2010

Fan seit: 1996

Danksagungen: 327 / 886

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 11. Dezember 2012, 06:26

Zitat

Für mich schon. Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht ;-)


man bist du sympathisch. eine wahre menschenfreundin.


Habe ich ja auch nie behauptet eine zu sein, ne?
Ende.

Mr. BammBamm

Germany´s next Topmodell

Beiträge: 3 547

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

Danksagungen: 3177 / 1211

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 11. Dezember 2012, 07:35

Keinen Meter den Nazis!! Diese: "solange die mir nichts tun, toleriere ich sie." Tolle Einstellung. Ich könnt kotzen.

Menschen, die blind in Kollektive sich einordnen, machen sich selber schon zu etwas wie Material, löschen sich als selbstbestimmte Wesen aus. Dazu paßt die Bereitschaft, andere als amorphe Masse zu behandeln. (Adorno)


"As long as the general population is passive, apathetic, diverted to consumerism or hatred of the vulnerable, then the powerful can do as they please, and those who survive will be left to contemplate the outcome." (Chomsky)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zumschwein, wsv, Sascha89, Wehende Bayernfahnen, suitcaselife

Social Bookmarks