Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Conse

Der Mann aus Laramie (und Marienfelde)

Beiträge: 1 669

Registrierungsdatum: 13. Februar 2006

Fan seit: 1996

Danksagungen: 773 / 245

  • Private Nachricht senden

431

Freitag, 7. Dezember 2018, 03:53

Klar, jeder, der einen kleinen Witz darüber macht, dass die Band zum kotzen sei, muss zwangsläufig mindestens in der Nähe von braunem Gedankengut sein....

Passt immerhin zur Selbstwahrnehmung der Band... Kann ja gar nicht sein, dass es andere Gründe dafür gibt... Denn das sind die wahren Nazis, die keine Nazis sind. Das sind die größten Nazis von allen.

Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
Neues Album: Die Nächste Etappe
Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
http://www.megawatt-berlin.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Conse« (7. Dezember 2018, 03:56)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katastrophenkommando



Tickets - Laune der Natour

RackerJ

Cenosillicaphobiker*in

Beiträge: 3 300

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Fan seit: 1990

Danksagungen: 1514 / 1233

  • Private Nachricht senden

432

Freitag, 7. Dezember 2018, 07:03

Die Leute, die Witze über FSF machen, hörem auch WIZO!

Ich gehe jetzt in den Garten und gieße den braunen Rasen bevor die Hosen bei mir ein Benefizkonzert spielen.

Dies sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 VIER (!) Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 2 306

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 1452 / 883

  • Private Nachricht senden

433

Freitag, 7. Dezember 2018, 07:58

Klar, jeder, der einen kleinen Witz darüber macht, dass die Band zum kotzen sei, muss zwangsläufig mindestens in der Nähe von braunem Gedankengut sein....

Nö, muss nicht zwangsläufig, aber wenn man den Comic, bevor er hier im Forum auftaucht, bereits mehrfach in einem eindeutig mindestens "Deutschrock-patriotischen" Kontext gesehen hat, dann darf die Urheberschaft durchaus zu Recht tendenziell im rechtslastigen Milieu vermutet werden. Muss natürlich nicht sein, aber wir sind hier schon weit weg von "unwahrscheinlich".

Bei der Feststellung, dass das u.U. aus dem braunen Sumpf kommt, geht es auch nicht darum, dass der-/dienjenige, die das teilt/verbreitet dort verwurzelt ist, sondern eben derjenige der den Comic mal originär erstellt hat. Bitte differenzieren, sonst sind ja die "Naziverdächtiger", die eigentlich keine "Naziverdächtiger" sind am Ende die größten "Naziverdächtiger" von allen. Oder so.
Die Hoffnungslosigkeit stirbt zuletzt.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel Fan 97, wsv, Der König aller blinden

  • »Ehrenmann« ist männlich

Beiträge: 1 136

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

Fan seit: 1996

Danksagungen: 339 / 171

  • Private Nachricht senden

434

Freitag, 7. Dezember 2018, 08:10

Ach weiß nicht, das mir etwas weit hergeholt. Die rechten Trottel sind ja bekanntlich nicht besonder wählerisch und bedienen sich überall. Hauptsache, es lässt sich eingermaßen auf ihre Ideologie anwenden. Deswegen würde ich das dem Zeichner nicht unbedingt unterstellen. Ein paar Posts weiter oben kam ja auch schon der bereits bekannte Gag mit dem braunen Rasen und dem Hosen-Benefizkonzert. Kommt in diversen Foren sicherlich auch gut an..., ist auch nicht schlecht der Witz :D.

Naja, ich finde FSF übrigens klasse :).


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Conse

Conse

Der Mann aus Laramie (und Marienfelde)

Beiträge: 1 669

Registrierungsdatum: 13. Februar 2006

Fan seit: 1996

Danksagungen: 773 / 245

  • Private Nachricht senden

435

Freitag, 7. Dezember 2018, 16:45

Genau das, zumal sowas ja nicht Mal vor Ärzten, Hosen oder sozialistischen Arbeiterliedern halt macht, um nur mal ein paar Beispiele zu nennen. Klar kann man sich gut vorstellen, dass der Witz so manch einem Internetpegiden wunderbar in den Kram passt, aber davon würde ich mir nicht vorschreiben lassen, was lustig ist und was nicht - vor allem wenn wie in diesem Falle im Inhalt selbst überhaupt kein rechter Kontext gegeben ist. Wenn man an das Billigfischabfallprodukt hinzuzieht, nach dem die Band benannt ist (wie können die eigentlich.... Globalisierung, Überfischung, Volksfront von Judäa), könnte der Witz sogar recht clever sein...
Gut, Humor ist eh immer Geschmacksache... Aber @DTH_HB_86 wie ist denn das hier


Immer dran denken: "Wer zu dicht an Scheiße steht, fängt selber an zu stinken." (Campino)
zu verstehen, wenn nicht als Vorwurf, dass man sich mit der Verbreitung (oder vielleicht sogar nur mit Zustimmung) bereits den Braunen zugehörig mache?
Ich treibe mich auf Facebook nicht auf Deutschrockplattformen, patriotischen oder völkischen Netzwerken oder der Judäischen Volksfront herum, also hab ich das Ding in dem Kontext auch nicht gesehen - gut möglich, dass es bei Katastrophenkommando auch nicht anders war. In sofern sind solche Anschuldigungen in erster Linie einfach mal daneben. Ich hab das Ding übrigens von einem guten Freund bekommen, der die Band auch mehrmals live sehen "musste" und sie aus ähnlichen Gründen wie ich beschissen findet.
Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
Neues Album: Die Nächste Etappe
Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
http://www.megawatt-berlin.de

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 11 073

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1118 / 681

  • Private Nachricht senden

436

Freitag, 7. Dezember 2018, 19:08

Ich treibe mich auf Facebook nicht auf Deutschrockplattformen, patriotischen oder völkischen Netzwerken oder der Judäischen Volksfront herum, also hab ich das Ding in dem Kontext auch nicht gesehen - gut möglich, dass es bei Katastrophenkommando auch nicht anders war.

Richtig, ich habe das Bild nämlich in einer Ticket-Verkaufsgruppe unter einem Kartengesuch für ein FSF-Konzert gefunden. Und es interessiert mich weder, wer das Bildchen dort gepostet hat, noch woher es stammt und auch nicht, wo es sonst noch verwendet wird.
Geschweige denn, dass ich mich auf solchen Seiten oder in solchen Gruppen rumtreibe, die hier als Ursache oder Erfinder dieses (wie ich immer noch finde) lustigen Bildchens ausgerufen werden.
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks