Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

dth-heidi

Meister

  • »dth-heidi« ist weiblich
  • »dth-heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 125

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2012

Danksagungen: 549 / 430

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 10. Juni 2013, 01:22

09.06.2013 St. Gallen/CH

Hier mal die heutige Setlist:

1. Drei Kreuze (Intro)
2. Ballast der Republik
3. Altes Fieber
4. Auswärtsspiel
5. Weil du nur einmal lebst
6. Das ist der Moment
7. Alles was war
8. Heute hier, morgen dort
9. Bonnie & Clyde
10. Ein guter Tag zum Fliegen
11. Sascha
12. Paradies
13. Niemals einer Meinung
14. Europa
15. Pushed again
16. Schrei nach Liebe
17. Liebeslied
18. Steh auf
19. Alex
20. Wünsch dir was
21. Tage wie diese


22. Hang on sloopy (B-Stage)
23. All die ganzen Jahre (B-Stage)
24. Bis zum bitteren Ende (B-stage)

25. Alles aus Liebe
26. Far Far away
27. Jägermeister
28. Schönen Gruss

29. Draussen vor der Tür
30. Freunde
31. Bayern
32. Walk on

33. Eisgekühlter Bommerlunder

Schande war so freundlich mir eine Setlist zu geben.
Mein Fazit: Konzert war genial. Band super gut drauf. Publikum super. Eisgekühlter Bommerlunder wurde noch nach dem Konzertende gespielt, da sehr viele die ganze Zeit über das Lied gesungen haben. Die Vorbands waren so lala. Painhead: Mit denen konnte ich gar nichts anfangen. Fingen auch erst 20 Min später an als angekündigt. Weiß nicht, ob es an denen lag oder an sonst wen. Donots muß ich sagen, gefallen mir immer besser. Haben super Stimmung ins Publikum gebracht. New Model Army fand ich einwenig enttäuschend. Die super Stimmung nach den Donots war irgendwie weg. Sie haben allerdings mehr als ne halbe Stunde gespielt. In dieser Zeit stand ich auch eine gefühlte halbe Stunde am Getränkestand um was zum Trinken zu kriegen. Die am Tresen waren ja sowas von lahmarschig. :down: Anstand mal die Masse zu bedienen, fing einer an zu putzen. Ich hätt ausflippen können. Außerdem hatten die so ein komisches Kartensystem. Es wurde nicht bar bezahlt sondern mit Karte die etwa 20 CHF kostete. Euro ging nicht. Es hat ewig gedauert bis man was bekam. Rückgabe der Karte hat genauso ewig gedauert. Toilettensystem war ebenfalls grauenhaft. Es gab paar Dixieklos im Innenraum, wo gefühlt hundert Leut anstanden. Draußen um die Arena rum, gabs auch paar Toiletten mit genauso lange Warteschlangen. Lustig fand ich die öffentlichen Stehklos für die Männer.
So das wars fürs erste. Das gute noch zum Schluß. Trotz aller schlechten Prognosen hat das Wetter gehalten. Es gab keinen Regen wie vorhergesagt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Campino_Junior_1992, Johno



Tickets - Laune der Natour

Campino_Junior_1992

Fortgeschrittener

  • »Campino_Junior_1992« ist männlich

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2008

Fan seit: 2004

Danksagungen: 43 / 99

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 10. Juni 2013, 01:34

Guten Abend zusammen

Bin gerade zurück vom Konzert und möcht hier noch kurz Einblick ins Konzert geben.

Setlist hab ich leider ned auswendig, ich kann jedoch einiges dazu sagen.

Nein, ihr habt nix verpasst. Es waren keine Ausreisser dabei, alles Standard und echt öde.
Dies machte jedoch den 27000 (etwas weniger, war zwar ausverkauft aber viele Tickets wurden die Leute auf der Strasse nicht mehr los) Leuten nicht viel aus. Sie sangen und pogten zu jedem Lied. Die Stimmung war dementsprechend gut. "Höhepunkte" waren sicher BzbE und Bommerlunder...
Speziell fand ich, dass sie Bommerlunder nach never walk alone gespielt haben. Danach gingen alle von der Bühne, ausser Kuddel wollte noch ein anderes Lied anstimmen, bis er merkte, dass alle schon weg waren. Schade, hab bis zuletzt an Mehr davon geglaubt =(
Campino führte wie immer schön durch von Lied zu Lied, unterbrach einmal bei Alex weil so viele hingefallen sind.
Anita (die nett aussehende St. Gallerin die auf die Bühne durfte) hat ihren Job elendig in den Graben gefahren. Sie konnte wohl den Text, hat jedoch NIE den Einsatz getroffen. Campino hat dann Suffleur gespielt was ziemlich witzig war.
Gänsehaut feeleing bei draussen vor der Tür. Kuddel hatt seinen "aaha" Tei super gemeistert und (da war die Gänsehaut da) haben ihn echt alle unterstütz. Klang genial mit all den Stimmen!

Vorbands: Painhead nur von aussen gehört. Naja schauts euch auf youtube an, dann wisst ihr mehr. // DONOTS waren absolut klasse. Haben was von Beatsteaks mit ihrer coolen Art und hammer Musiker die das voll leben. // NEW MODEL ARMY absolute null Nummer. Viel Spass jedem dems gefällt, aber für mich wars einfach so was wie Metal für Kiffer (nix gegen die aber es hatte was davon). Der Sänger war voll drauf und hat verdammt nochmal nach jedem scheiss Lied die Gitarre gewechselt (er hatte nur zwei!!). Das war so ober peinlich. Ausser einer einzelnen hinter uns haben sich alle gelangweilt.

Specials:
Campino hat hammer Ansagen gemacht! Einmal von wegen der heilige Geist von St. Gallen den er in ein Fläschchen Whiskey füllte (er sammelte Luft ein) um Fortuna wieder etwas mehr Fussballglück zu bescheren. Bei Bayern hat er toll den Text angepasst: "--- ich hätt auch schon für DORTMUND gespielt und wär mental ..." und irgendwo hat er noch Lewandowskis Namen eingeschoben. Ziemlich witzig.
Bengalos wurden auch haufenweise gezündet. Ziemlich sicher und in geordnetem Rahmen. Brauch hier keine Antiparolen. Ich finds schön, kann aber auch die Gegner verstehen.

Gelungenes Konzert für die breite Masse - Durchschnittskonzert für mehrfache Konzertbesucher.

So, ich geh mal in die Heia, morgen darf ich ab ins Militär... Wünsch euch ne schöne Woche und bis in Düsseldorf


dth-heidi

Meister

  • »dth-heidi« ist weiblich
  • »dth-heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 125

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2012

Danksagungen: 549 / 430

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. Juni 2013, 07:05

Morgen, bin schon wieder wach. Was mir noch eingefallen ist. Seit wann textet Campino Paradies um? Die Zeile: als nen Clown in einer Zirkusshow hat er umgedichtet in: als nen Gitarrist in einer Hosen-Show! und dabei auf Breiti gedeutet.


Johno

insFeuerGucker

  • »Johno« ist weiblich

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 17. April 2013

Fan seit: 1992

Danksagungen: 362 / 2027

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 10. Juni 2013, 07:43

Das ist ja 1:1 das Set von Hannover, bis auf Bommerlunder natürlich. Schade, dass wir das nicht hinbekommen haben, dass sie nach Walk on noch was singen ;-)
Donots gefielen mir in Bochum auch sehr geil, die haben den Titel "Anheizer" echt verdient.
Danke für die Einschätzung zu New Model Army, wollte mir eigentlich Karten für die besorgen, jetzt überleg ich mir es noch mal.


pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 268

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5433 / 2970

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 10. Juni 2013, 08:16

Einlass: Gesittet.

Bierstand: Katastrophe - kein Scheiss, ohne Übertreibung: 30 Minuten anstehen für ein Bierchen (und das während der Donots, also nicht in der Pause). Schlecht!

Klosituation: Fand ich jetzt ok. Schon Schlimmeres erlebt.

Kartensystem: 20 CHF für so'ne "AFG-Arena Karte", man hat sich mit diesen Dingern eingedeckt und wusste nach dem 286 Bier dann nicht mehr, wieviel auf einer Karte noch drauf war... Unübersichtlich. Aber egal, leer haben wir alle gekriegt.

War halt glaub ich der erste grosse Konzertanlass in der Arena - die müssen noch etwas üben, ansonsten wird St. Gallen gefeuert!

Bands:
Die Ersten habe ich nicht gesehen.

Donots... Für mich halt Kindermucke für Ärzte-Fans... Klaren haben sie reingedrückt. Aber für mich halt zu kiddielastig.

New Model Army: SENSATIONELL!!! Weiss nicht, was ihr hier alle habt - ich bin wohl alt genug um sowas cool zu finden:-D! Wunderbarer Düsterrock, ich hatte Spass, auch wenn es um mich keine Sau interessiert hat. Nächstes mal müssen wohl Good Charlotte oder Blink 182 den Support machen, damit die Kiddies Freude haben.

Hosen:
Setlist natürlich Katastrophe pur. Logisch, war ja nicht anders zu erwarten. Immerhin diesmal 4 80er Songs, wenn auch da halt eher die "Gassenhauer"; "Bommerlunder" (coole Zugabe-Action), "Bis zum bitteren Ende", "Alex" und die mittlerweile wohl defintive (Müll-) Version vom "Liebeslied". 4 80er Songs - cool!! Muss auch gesagt sein! Und "Niemals einer Meinung" und "Sascha". Cool!!
Ansonsten: Alle Schandtaten am Start, abgespultes Routineprogramm, ab und zu aufgeheitert von Campi-typischen Sprüchen. Masse fands witzig und kaufte jeden Furz in Dose der Band - solange das so ist, wird sich auch nix ändern... Mit den wirklich geilen Hosen-Shows hatte das gestern 0,00 zu tun. Eigentlich fand ich nur Vom und Kuddel geil, die hatten glaubs Spass.
Spass hatten auch wir, weil wir uns eben Spass gemacht hatten... Die Hinfahrt, die akustische Session in der Altstadt und Pizza-Essen hat mindestens genauso gerockt wie die Hosen.
Man kennt halt alle Songs, da ist klar, dass es nicht so beschissen sein kann vor Ort. Aber eben; verglichen mit anderen (älteren) Konzerten, war das ein lauwarmes Lüftchen. Zudem viel zu leise - klang stellenweise so, als würde ein kastrierter Hamster an einem Verstärker schnuppern! Schade, dass die Jüngeren oder Neufans nicht die Möglichkeit haben, an einem Konzert der 80er/frühen 90ern teilzunehmen - dann hätten auch sie den Vergleich...
Es sind heute einfach keine Punkrock-Sows mehr (jaja, wissen wir schon lange) - eher Abteilung Bon Jovi. Will sagen: grösstenteils relativ anspruchsloses Publikum, das alles abfeierte und einfach glücklich war irgendwie dabei zu sein... Das ist ok. Im Endeffekt haben wir auch abgefeiert, wie es zu erwarten war. Ich kann bei den Hosen - auch wenn ultraoberkotz-Setlist - nicht still stehen. Will ich auch nicht, dafür zahle ich keine 90er-Note Eintritt. Nur den Hinsetz-Scheiss bei "Steh auf" hab ich mir nicht gegeben und wurde doof angeglotzt von den Leuten, die wohl ausser der neuen Scheibe und den Kack-Gassenauern nix kannten.. So ändert es sich eben. Früher war es ein Punkrock-Konzert - darum liebe ich die Band. Heute ist es Mallorca-Animations-Programm für Klemmi-Konzert-Touristen. Soll nicht wertend gemeint sein.

Fazit:
Sie werden immer schlechter, Frege kommt sich dafür immer lässiger vor. So gleicht sich das wieder aus. Soll er Spass haben, es sei ihm gegönnt. Und sollen 90% der Anwesenden an seinen Lippen hängen, weil es eben seine sind,weil er grad top IN ist...
Unter einer guten Hosen-Show verstehe ich was anderes. Spass hat es dennoch gemacht. Super Tag und das Wetter hat gehalten. Kein Regen.
Highlight für mich waren die New Model Army, hätten meinetwegen noch 2 Stunden weiter zocken können! Die waren brutal geil!

Only death is real...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pillermaik« (10. Juni 2013, 08:23)


kateissa

Gib mir mehr

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. April 2012

Fan seit: 1990

Danksagungen: 618 / 536

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 10. Juni 2013, 08:52



Hosen:
Setlist natürlich Katastrophe pur. Logisch, war ja nicht anders zu erwarten. Immerhin diesmal 4 80er Songs, wenn auch da halt eher die "Gassenhauer"; "Bommerlunder" (coole Zugabe-Action), "Bis zum bitteren Ende", "Alex" und die mittlerweile wohl defintive (Müll-) Version vom "Liebeslied". 4 80er Songs - cool!! Muss auch gesagt sein!
5. 80er Songs ! Ihr vergesst immer schönen Gruß das wurde in den 80er geschrieben.und kam erst 90 aufs Album.
Ansonsten sehr aufschlussreich. Danke

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 268

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5433 / 2970

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 10. Juni 2013, 09:07

Hahaha, jaguttääää... Wahrscheinlich wären dann auch andere Songs noch aus den 80ern... "Kreuzzug" erschien Mai 1990, insofern wurden wohl so ziemlich alle Songs der Scheibe noch 1989 geschrieben - so müsste man ja dann auch "All die ganzen Jahre" zu den 80ern zählen..!

Ganz zu schweigen, dass sie vielleicht eine Menge Material wieder ausgegraben haben... Vielleicht gab es "Tage wie diese" original schon 1982... Der erste Song der Band lol.

Only death is real...

hose65

Schüler

  • »hose65« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 3. November 2011

Fan seit: Opel Gang

Danksagungen: 12 / 52

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 10. Juni 2013, 09:08

+++ New Model Army
++ kein Regen
+ Einlass

--- Zahlkarte
-- Getränkenachschub
- Twd Publikum in der ersten Welle


Johno

insFeuerGucker

  • »Johno« ist weiblich

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 17. April 2013

Fan seit: 1992

Danksagungen: 362 / 2027

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 10. Juni 2013, 09:28

Toll jetzt stehts 2: 1 für New model Army ;-)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik, Sascha89

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 268

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5433 / 2970

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 10. Juni 2013, 09:33

:thumbsup:
Only death is real...

Social Bookmarks