Du bist nicht angemeldet.

Partner

Neue DVD/BluRay

toten hosen shirt

   Blu-Ray
   DVD

   Thema im Forum

DTH Merch - EMP

pillermaik

Teufelskerl

Beiträge: 7 673

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 2024

Danksagungen: 6842 / 3788

  • Private Nachricht senden

331

Mittwoch, 24. Juli 2019, 07:40

...auf Letzteres bin ich gespannt! :thumbup:

F!CKEN

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BZBE89, ringo

Blackout

Jedi-Meister

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 3. August 2018

Danksagungen: 28 / 68

  • Private Nachricht senden

332

Mittwoch, 24. Juli 2019, 08:44

Mir ging es um Aussagen wie "Meinungsmache und Kompostplatte als common sense* und das Abmelden von Usern wegen dieser Zeit. DAS kochte hier gerade hoch
Und damit das nicht zur Forenlegende wird, nochmal ein anderer Blickwinkel

Ich möchte im Zusammenhang mit meinem Post noch darauf hinweisen, dass dieser sich zwar beispielhaft an den Meinungen zu BdR orientiert, ich mich damit allerdings weniger auf die Jahre 2012/13 als vielmehr die Gegenwart und jüngere Vergangenheit bezogen habe, in der das Forum wesentlich inaktiver geworden ist.
Die meisten damaligen Neu-User, die auf der von dir beschriebenen "Gegenseite" standen, deren Verhalten man keinesfalls entschuldigen darf, nutzen das Forum doch gar nicht mehr. Insofern kann ich nachvollziehen, dass von dieser Gruppe damals versucht wurde, die "Motzkies" auf unfaire und unverschämte Weise unterzubuttern und diese zum damaligen Zeitpunkt womöglich wirklich in der Unterzahl waren, allerdings hat sich dieses (Un-)Gleichgewicht längst verschoben und bis auf wenige, die sich meist an der Grenze zum Trollen bewegen, setzt doch kaum jemand der Motzky-Art des Diskurses, wenn man das zu Anschauungszwecken so nennen darf, etwas entgegen.
Ich habe lediglich versucht, darzulegen, warum möglicherweise auch nur noch wenige zu diesem Diskurs beitragen.
Da ich zumindest als aktiver User noch nicht lange dabei bin, schließe ich einen Irrtum meinerseits in dieser Frage nicht aus.
"On the other hand, what I like my music to do to me is awaken the ghosts inside of me. Not the demons, you understand, but the ghosts."
— David Bowie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blackout« (24. Juli 2019, 10:08)


Mr. BammBamm

Erleuchteter

Beiträge: 3 599

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

Danksagungen: 3263 / 1247

  • Private Nachricht senden

333

Mittwoch, 24. Juli 2019, 10:08

Laune der Natur-Zeit, für mich eine gute bis sehr gute Platte, die erste Tourhälfte wirklich gut, dazu Auftritte bei Anti-Pegida, eindeutigeres Profil, eine grandiose Ansprache von Campino beim ECHO....vieles haben die Hosen m.E. richtig gemacht. Daher waren meine Postings eigentlich immer frohlockend......aber seit zwei Jahren scheint es nicht mehr richtig rund zu laufen, ich meine weniger die Hosen, als die Situation im Forum. Viele Postings, die man ohne Insiderwissen nicht verstehen kann, dazu scheint es, als ob Diskussionen und anderes in andere Kanäle verschoben worden sind. Klar, der technische Fortschritt, man ist dauerhaft online.......da ist es einfach leichter, chatapps anstatt ein Forum zu nutzen, wo man auf Antworten mitunter lange warten muss. Und diese user fehlten dann einfach hier. Klar, man hat gepostet, aber viel, viel weniger und dazu noch häufig Kommebntare, die man so einfach nicht verstehen konnte (wie gesagt Insiderwissen). Ich schließe mich da explizit nicht von aus.
Dazu kamen noch Thematiken, die mich einfach nur langweilten. Kein Feuer, keine Diskussionen...Man kann mir natürlich vorwerfen, dass ich nichts gestartet habe, aber warum? Viele aktive und von mir sehr bzw. weniger geschätzte KollegInnen waren nur noch selten aktiv, und so wurde es auch um mich ruhiger...Ein Teufelskreis. Erschwerend kam hinzu, dass ich auch kein Thema wusste, über das ich schreiben wollte. Es schien, als ob ich nichts mehr zu sagen habe. Vielleicht war ich auch einfach forumsmüde und brauchte eine Auszeit...
Dazu kamen immer mehr dümmliche Postings von Usern, svet hat das hier bereits erwähnt... Furchtbar, alleine schon bestimmte Namen zu lesen, reichte schon, einen Thread gar nicht erst zu lesen, weil man wußte, es wird gar nichts zum eigentlichen Thema zu lesen sein, sondern entweder Möchtegernlustigsein-Phrasen, Anspielungen auf Alkohol oder abfällige Bemerkungen. Oder Postings von Menschen, die so gnadenlos selbstgefällig, unreflektiert und überheblich sich hier zur Schau stellen. Man kann viel negatives über mich schreiben, aber ich bin weder abfällig (gut, gegen eine Person hier im Forum und das auch massiv, aber ansonsten habe ich keinen anderen einzigen User wissentlich und beabsichtigt diskreditiert...und wenn jemand das so aufgefasst hat, hätte man mich einfach nur anschreiben können, um etwaige Probleme zu lösen. Aber das verlangt auch aktiv sein. Es hat keine getan.) noch unreflektiert opder undifferenziert...man muss einfach nur genau lesen (s.o.) , was ich schreibe

In den vier Monaten, in denen ich gar nichts schrieb, und in den Monaten, in denen ich wirklich wenig aktiv war, bemerkte ich aber, dass mir etwas fehlte. Und das war das aktive Mitgestalten. Und ich hoffe, dass viele wieder zurückkehren, um das zu machen, was dieses Forum vor 6 Jahren ausgezeichnet hat: herrlich kontrovers, dadurch aber auch erfrischend und aktiv

Menschen, die blind in Kollektive sich einordnen, machen sich selber schon zu etwas wie Material, löschen sich als selbstbestimmte Wesen aus. Dazu paßt die Bereitschaft, andere als amorphe Masse zu behandeln. (Adorno)


"As long as the general population is passive, apathetic, diverted to consumerism or hatred of the vulnerable, then the powerful can do as they please, and those who survive will be left to contemplate the outcome." (Chomsky)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr. BammBamm« (24. Juli 2019, 11:43)


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks