Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 280

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5444 / 2972

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 25. August 2013, 08:36

Jau, alt bin ich auch :-D! Abfinden will ich mich aber nicht.. Das zeigt meine Doofheit (oder schon alzheimermässiges Verhalten?), nach 2 guten Setlists gleich ne Karte zu holen.. Janu, ich liebe die Band halt und würde mich einfach freuen, auch einen solchen Hammerabend erwischen zu können.. :-). Sah ja nicht danach aus die letzten Monate, dass es sowas Open Air geben würde...

Only death is real...



Tickets - Laune der Natour

marco91

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 19. Mai 2013

Danksagungen: 3 / 0

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 25. August 2013, 10:48

Ich war weder in Dresden noch in Neu-Ulm auf einem der Konzerte. Aber ich frag mich, warum man denen, die in Dresden "das Besondere" mitnehmen durften, das nicht einfach gönnen kann, ohne gleich gierig darauf zu werden und zu erwarten, daß alle anderen Konzerte nun genau so aussehen müssen.
Die zwei Tage Dresden waren für die Hosen sicher ein gutes Experiment, mal zu sehen, wie reagiert "das große Publikum", wenn wir die eine Setlist spielen, wie reagiert es, wenn wir die andere spielen. Die waren sich sicher auch bewusst, daß viele der Zuschauer, die am ersten Abend da waren, auch am zweiten da sein würden, vielleicht war auch das Grund für ein bisschen Abwechslung im Set.
Ich werde ohne irgendwelche Erwartungen als nächstes in Hamburg dabei sein und beschränke mich NICHT darauf, daß es nur dann ein tolles Konzert werden wird, wenn hier und da ein paar Perlen eingestreut werden. Wenn die Setlist jetzt immer so aussehen wird/würde wie in Dresden oder im Huxleys, ist das irgendwann auch nichts Besonderes mehr.
Ich fürchte, das wird hier ein vergleichbarer Thread wie der zum Tempelhof-Konzert… (Bitte nicht…) :wall:
Es geht doch nicht darum das man denen aus dresden was besonderes mit gibt aber es gibt sicher nicht nur im osten fans die auch gerne was seltenes ham wolln, ich war bisher auf 4 konzerten dieses jahr, 4 mal das gleiche set, sogar die witze sind gleich, 3 habn ich noch vor mir und meine vorfreude hält sich da jetzt schon in grenzen

dth-heidi

Meister

  • »dth-heidi« ist weiblich

Beiträge: 1 125

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2012

Danksagungen: 549 / 430

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 25. August 2013, 11:27

Oje, Oje, kaum kommt die Standartsetlist wieder, wird hier wieder nur gemeckert. Und das von Leuten, die gar nicht da waren! Mitlerweile kann ich drüber nur lachen. Ich war da und es war grandios! Es war eine megageile Stimmung und eine Band, die supergut drauf war. Erstaunlich, die Jungs haben schon zwei anstrengende Konzerte hinter sich, eine weite Anreise und versprühen trotzdem auf der Bühne eine unglaubliche Energie! Ein Rätsel wie sie das hinkriegen. Campino kam ja aus dem Dauergrinsen gar nicht mehr raus! :D
Da ich an die Karte sehr kurzfristig kam, hatte ich so richtig Bock drauf, mich mal wieder auf einem Hosen-Konzert austoben zu können. Und da ich noch jemanden mithatte, die das erstemal bei einem Hosenkonzert war, machte es doch gleich doppelt so viel Spaß. Wir waren frühzeitig da und schafften es noch als eine der letzten auf Foto für Freunde. Doch pünktlich zum Einlaß, kaum waren wir drinnen, bekamen wir mal alle eine kräftige Dusche ab. Petrus hatte es ja gut gemeint, aber der Zeitpunkt, ein Gewitter über den Wiley-Park nieder zu lassen, war denkbar ungünstig gewählt. Innerhalb von Sekunden waren alle bis auf die Haut klitschnaß und die Merchandings-Verkäufer hatten gut zu tun. Regenjacken und Kapu-Pullis gingen weg, wie warme Semmeln.
Pünktlich zum Auftritt von Wölli begaben wir uns in den Innenraum. Wölli war anfangs linksseitig sehr schlecht zu verstehen. Irgendwann kam aber doch der Ton, aber bei ihm ist die Musik lauter als seine Stimme. Schade eigentlich. Was ich vermißt hab, ist der Auftritt von Vom bei Two drunken Drummers. Aber sonst wars kein schlechter Auftritt von Wölli. Der spurtet mit seinen 60 Jahren auch noch über die Bühne, das er Campino Konkurrenz machen könnte. :D
ZSK super! Rechtsseitig von der Bühne wurde schon mal kräftig gepogt. Auf meiner Seite hatte ich leider ein Publikum, das hat sich kaum bewegt hat. Ne man wird ja noch schief angeguckt, wenn man ein bischen auf der Stelle auf und abhüpft. Und ich dachte nur, oje, oje, das kann was werden!
Bei Bad Religion, auf die Band, auf die ich mich mit am meisten gefreut hab, kam endlich mal richtig Stimmung auf. Als paar Meter vor mir einige Jungs mit Pogen angefangen haben, dachte ich mir, Schnauze voll, ab nach vorne, meine Begleitung im Schlepptau.
Das Publikum muß ich sagen, teilweise ist es mir ein Rätsel was sich Leute eigentlich unter einem Rockkonzert vorstellen. Stehparty, Bestuhlung oder sowas? Wenn man es nicht gewohnt ist, das ein paar Jungs anfangen zu pogen und man plötzlich angerempelt wird, kann ich es ja noch etwas nachvollziehen. Aber gleich den Vogel zeigen, naja! Bzw. wie kommt man eigentlich auf die Idee mit Sandaletten oder Flipflops auf ein Konzert zu gehen und sich in die erste Welle stellen? Ich sag nur Autsch!
Ich denke, spätestens als die Hosen auf die Bühne kamen waren die dann endgültig verschwunden. Mit einemal mal war eine Bewegung im Innenraum. Überall wurde gepogt, gequescht, hin und hergeschupst und kräftig mitgesungen. Ich muß sagen: Alle um mich herum waren Weltklasse! Es machte einen Riesenspaß! Und wie gesagt, die Band supergut drauf! Als viertes Lied Du lebst nur einmal kam, wußte ich, ok wir haben heut Standartset, aber das war mir sowas von egal. Aber es gab doch einige Überraschungen. Sie haben endlich seit langem wieder mal Europa (bzw ich hörte es mal wieder) gespielt. Aber warum bei diesem Lied sich hinsetzen? Ich finde es paßt nicht. Und bei Should I stay, Should I go holten sie die Gitarristen von Bad Religion auf die Bühne. Bei Paradies wurde auf den Geist ( gibts wohl keinen in Neu-Ulm) verzichtet und irgendeiner kam auf die Idee, es dem Michi aus Freiburg nachzumachen und einen Banner zu schreiben mit: Ich kann den Text! Dummerweise hat derjenige es zu spät hochgehalten, bzw Campino es zu spät gemerkt. Jedenfalls hat Campino zum Schluß den Banner genommen, dem Publikum gezeigt und gemeint, wenn du auf die Bühne willst, mußt du es schon früher hochhalten!
Als Campino mit seiner Videokamera kam und seine Aufnahme fürs ihre Weihnachtsfeier bei Liebeslied ankündigte. Ja wir können ja alle so gut mitsingen, stimmten einige den Anfang von Wünsch dir was an. Na hat er jetzt auch mit drauf. ;)
Und dann kam was historisches, wie Campino meinte. Da sie ja nicht sehr weit weg waren von Ulm, wolle er doch mal Solidarität zeigen für einen Mann, der es gerade nicht sehr leicht habe. Wir sollen uns doch alle für Uli Hoeness hinsetzen und gemeinsam Steh auf singen. Übrigens wurde der Text bei Jägermeister nochmal etwas geändert. Hat es jemand noch im Kopf, was Campino bei der Strophe 6 kleine Jägermeister sang? Irgendwas von: Uli Hoeness wurde eingeknackt und durfte nachbezahlen! Oder so ähnlich.
Im ganzen sag ich mal ein rundum gelungenes Konzert! Klasse Vorbands, klasse Hosen trotz ihrer sturen Standartsetlist :D und was ich noch anmerken muß, eine klasse Organisation. Angefangen vom Einlaß, Bändchenvergabe (ach ja, Schande erzählt neuerdings, man solle die Bändchen nicht zu fest ans Handgelenk binden. Weil, wenn man schwitzt, schwellen die Äderchen an und bei fest umwickelten Bändchen können sie platzen!) Auch noch nicht gehört! :D Es gab genügend Toiletten (leider kein Klopapier), und man bekam auch nach dem Konzert was zum Trinken.
Minuspunkt: Schmerzende Beine, Stimme weg, Husten von meiner Erkältung letzter Woche noch immer da und Schock an der Fähre: Mein Handy war weg! Halb Panik geschoben, mir die schlimmsten Dinge ausgemalt! Aber Gott sei Dank gibt es einige ehrliche Hosenfans und haben das Handy bei meiner Freundin abgeliefert. :s_thanks: Vielleicht sind diese Jungs hier im Forum, die ein Handy gefunden haben! Dann bitte meldet euch bei mir!!!


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Azzurro08, Mitunia

Azzurro08

…auf dem Kreuzzug ins Glück!

Beiträge: 625

Registrierungsdatum: 13. Mai 2008

Fan seit: 1991

Danksagungen: 134 / 94

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 25. August 2013, 11:33

@marco91 - Nicht jeder geht aber auf 4, 5, 6 oder mehr Konzerte während einer Tour. Und wer das für sich so plant, sollte sich vorher fragen, ob er damit klar kommt, daß mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit jeden Abend eine ähnliche Setlist gespielt wird (was nicht wirklich überraschend ist!) Ganz ehrlich - dieses "…jetzt war ich auf acht Konzerten - und die haben JEDEN Abend dasselbe gespielt, das ist doch eine Frechheit!" geht mir langsam auf´n Keks.
Wer Probleme mit Wiederholungen hat und es nicht schafft, seine Ansprüche runterzuschrauben, der soll doch bitte einfach ein paar Konzerte weniger besuchen.

"Ne schöne Zukunft liegt vor uns - sie lacht jedem hier ins Gesicht,
verspricht uns allen eine Chance, auch wenn es heut noch grau aussieht.
Dankbar, seid dankbar, ein bisschen dankbar dafür."

So. Meine Senftube ist leer.

(…etwas unglücklich zitiert übrigens, Dein Zitat… - der letzte Block war nicht von mir! ;) )

"Morgen ist auch noch ein Tag", sagte der Optimist.
(Werner Mitsch)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katastrophenkommando, Vogtländer, ResistenzaUltras, Mitunia

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 10 598

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1025 / 573

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 25. August 2013, 11:38

Zitat

Wenn die Setlist jetzt immer so aussehen wird/würde wie in Dresden oder im Huxleys, ist das irgendwann auch nichts Besonderes mehr.

Eben.

Nachem gestern die Dresden-Euphorie ausgebrochen ist und sich plötzl. jeder die gleiche Setlist für kommende Konzerte ausmalte (Spontankartenkauf), musste ich innerlich grinsen, ob der Vorstellung, welch dumme Gesichter dann entstehen, wenn dem nicht so ist. Ich scheine da ja nicht ganz so falsch zu liegen...8)
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mitunia

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 280

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5444 / 2972

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 25. August 2013, 11:56

Heidi; ich muss nicht dabei gewesen sein um zu posten. Wäre doch etwas lächerlich, wenn man nur dann was sagen darf, wenn man dabei war, oder? Wo kämen wir da hin... Also nur noch über sein Ego reden, denn nur dort ist man wirklich präsent und hat Ahnung... Come on...

Und damit es klar verständlich ist - scheint es ja anscheinend nicht: ICH bemängle nicht, dass sie jeden Abend dasselbe spielen... Das ist relativ normal. Das machen fast alle Bands so. Ich bemängle, dass sie nur Hits und Tralala-Songs spielen anstelle von einer schön durchmischten Setlist, die alle Dekaden enthält und an der JEDER Spass hat. Die vielen Covers kennt auch kein Neu-Hosen-Fan und schluckt sie - also würde auch jeder anstelle davon 4, 5 80er Songs schlucken (schon x mal gepredigt von diversen Members hier). Wer zu den Hosen geht, muss sich damit abfinden Hosen zu hören. Und wenn mal ein Scheisslied dabei ist - so what.. Das sollte der Stimmung keinen Abbruch tun. Wer nur wegen "Twd" kommt, dem können ja sämtliche 33 Songs daneben ausfahren... Und wenn sie das nicht tun, können auch 4 alte Songs daran nichts ändern, denn Hits werden immer eingesträut, was völlig in Ordnung ist!!

Woran denkt man denn, wenn man "Die Toten Hosen" hört? An Energie, an Spass, an Power, an Vorwärtsdrag, vielleicht sogar an Punkrock... An Wildheit, an klare Ansagen, an eine Haltung...
Und exakt das würde kredenzt, wenn man sich quer durch die Bandkarriere spielt. Da dürfen auch die grossen Hits dabei sein. Kein Problem.

Weisste Heidi, wenn du es lächerlich findest, dass wir uns hier über die Setlist auslassen ohne dabei gewesen zu sein, dann finde ich es lächerlich, dass du alles super findest, weil du neu zu den Hosen gefunden hast und keinen Vergleich hast, was die Band eigentlich drauf haben könnte...
Im Endeffekt hat jeder seinen Geschmack und seine persönlichen Emotionen zu/mit den Hosen... Unterschied ist: Ich kritisiere die Band, und nicht DICH, Heidi. Ich kritisiere etwas, das öffentlich ist, wofür man Geld zahlt - etwas das ich jahrelang verfolge und in den vergangenen 25 Jahren über 50x live gesehen habe.
Du kritisierst uns Kritiker. Meinungen. Ideen. Emotionen. Und das ohne zu wissen wer wir sind, was wir tun und woher wir kommen.
Ich finde es völlig ok, wenn jemand einen Superabend hat bei der Setlist, weil es eben sein erstes Hosen-Jahr ist! Geil. Super. Aber ehrlich; das hätte er auch, wenn "Mehr davon", "Achterbahn" und "Alles wird gut" noch mitdrin wären.

Ich möchte mit dir nicht streiten, ich möchte auch keine Scheissstimmung verbreiten, ich möchte keinen Ärger machen - aber ich will schreiben können was ich denke, was durch meine Birne geht und was ich fühle. Wenn das nicht mehr erlaubt ist, dann muss ich mich richtig wundern. Das hatten wir in DE zuletzt... Ich will es gar nicht aussprechen..!!

Ich hatte eine Riesenfreude als ich Dresden las (was ich hochgejubelt habe OHNE DABEI GEWESEN ZU SEIN - da hat sich auch keiner darüber aufgeregt.. Komisch, was?). Daraufhin habe ich - mein Fehler (eventuell) - eine Karte für Minden gekauft, weil ich bis zum 3. Sept. in Ostwestfalen Lippe bin. Weil ich der Band jede x-te Chance gebe und immer wieder hoffe... Deswegen ist es schon wieder etwas nervig zu lesen, dass es wohl nur ein Abend war.

Only death is real...

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kateissa, Zumschwein, Frank74, Pilsator2, Der König aller blinden, Helfer

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 280

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5444 / 2972

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 25. August 2013, 11:57

musste ich innerlich grinsen, ob der Vorstellung, welch dumme Gesichter dann entstehen, wenn dem nicht so ist. Ich scheine da ja nicht ganz so falsch zu liegen..


Schadenfreude ist die schönste Freude, was... No comment! :thumbdown:
Only death is real...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zumschwein

kateissa

Gib mir mehr

  • »kateissa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. April 2012

Fan seit: 1990

Danksagungen: 618 / 536

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 25. August 2013, 12:24

ich verstehe dich 100% pillermaik.ich war auch nicht beim konzert dabei,trotzdem würde ich gerne meine meinung schreiben,wenn ich darf? ich finde es auch sehr fragwürdig dass sie in dresden (auch noch beide tage)so ein hammerset abliefern und gestern wieder so weiter machen, wie zuvor.da kann man ruhig drüber reden oder? ich mein man müsste auch als neufan mittlerweile gelangweilt sein,bei den dvds in den letzten jahren dazu die fernsehe auftritte mit fast immer den selben liedern,und jedes stadionkonzert.da kann man sich auch als neufan mal über andere (ältere sachen) freuen.es ist ja immer noch das grundgerüst vorhanden, wenn sie mal ältere sachen raushauen. und ganz ehrlich wer sich darüber aufregt das man die 3-4 alten lieder nicht kennt,der sollte auch nicht auf ein hosen konzert gehen! es ist doch auch gut und müsste auch den jungs selber, mehr spass machen,ein wenig abwechslung rein zu bauen oder? ich werde es nicht verstehen,das man es nicht öffter mal macht wie in dresden.schade ist es auf alle fälle.für alle! beschweren über ein gutes set wie auch zB bei rock am ring 2012 (vor mehr als 60.000 leuten) würden sich auch die wenigsten, denk ich mal.und das hat auch funktioniert.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik, Der König aller blinden

valdezz

rock´n´roll

  • »valdezz« ist männlich

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 30. November 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 340 / 221

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 25. August 2013, 12:43

Ich freu mich schon auf die LIVE-DVD, die uns bestimmt pünktlich zum Weihnachtsgeschäft serviert wird. Mit ALL den ganzen Liedern, die wir schon alle von den letzten DVDs kenne...ach halt. Da hab ich mich getäuscht. Es sind ja noch 4-5 SOngs von BDR drauf.

Ich spar mir jeden weiteren Kommentar. V. a. Pillermaik hat schon alles gesagt. Es ist zum kotzen!

@heidi: Dass das ne gute Party war, glaub ich dir gern. Ging mir in SWC nicht anders. Aber hast du schon mehrere Konzerte diese Tour besucht? Hättest du dich nicht auch gefreut, Verschweinde deine Zeit statt Hang on Sloopy zu hören?
Mirr wäre es jedenfalls so gegangen!



04.06.04 Rock im Park // 11.12.04 Frankfurt // 27.05.05 Würzburg // 13.08.05 Open Flair // 10.09.05 Düsseldorf // 06.06.08 Rock im Park // 26.12.08 Frankfurt // 12.05.09 Bamberg // 09.08.09 Taubertal // 23.08.09 Highfield // 19.12.09 Düsseldorf // 02.06.12 Rock im Park // 18.11.12 Frankfurt // 20.07.13 Schweinfurt // 12.10.13 Düsseldorf // 06.06.15 Rock im Park // 02.06.17 Rock im Park // 09.07.17 Ludwigsburg

dth-heidi

Meister

  • »dth-heidi« ist weiblich

Beiträge: 1 125

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2012

Danksagungen: 549 / 430

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 25. August 2013, 12:50

Ich wollte hier niemanden zu nahe treten und erst recht nicht, euch Kritiker lächerlich machen. Wie schon öfter gepostet, kann ich eure Kritik an der immer ähnlichen Setlist sogar sehr gut verstehen. Und ich hatte gestern garantiert nicht mein erstes Konzert. Seit Bielefeld habe ich jetzt 10 Konzerte in diesem Jahr erlebt (inkl. Huxley) und es waren gute wie auch weniger prickelnde dabei. Ja ich bin erst einem Jahr Fan von dieser Band und ich weiß, das die Jungs es besser drauf haben können. Seit einem Jahr beschäftige ich mich ausschließlich und sehr intensiv mit den Hosen. Aber ich mache ein gutes Konzert nicht allein von der Setlist aus. Klar, freue ich mich, wenn Raritäten dran kommen und ich frage mich auch, wieso sowas nicht öfters spielen können. Dresden war natürlich geil, hab mich auch für alle die dort waren gefreut. Aber es gibt genug andere Dinge, die auch wichtig für ein gelungenes Konzert sind. Wie ist die Band drauf, das Publikum, wie ist man persönlich drauf, wie ist die Organisation? Ich sag immer wieder, es gibt immer wieder was Neues zu entdecken. Es sind Kleinigkeiten, die ein Konzert anders machen. Aber Dinge, die man später erzählen kann. Sachen, die die nur die Setlist lesen, nicht wissen können. Und gestern war wieder mal so ein Tag, an dem alles gepaßt hat. Wahrscheinlich seh ich das alles noch viel zu locker, bin ja noch zu frisch dabei! Mal abwarten, wie ich das in 25 Jahren seh. :D


Social Bookmarks