Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pilsator2

People have the power

  • »Pilsator2« ist männlich

Beiträge: 2 270

Registrierungsdatum: 26. August 2010

Danksagungen: 834 / 595

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 25. August 2013, 14:33

@Pillermaik: Ich empfehle dir in Minden nach dem Hosen-Gig zu "Hier kommt Alex" zu gehen, falls du nichts gegen Hosen-Coverbands hast. Die spielen auf jeden Fall auch mal Songs wie Alles wird gut, Und wir leben, Willkommen in Deutschland, Helden und Diebe....

Campi: "Jetzt muss ich mal von Amateur zu Amateur fragen: Wollen wir hier stimmen an dieser Stelle? Breiti muss die Gitarre wechseln! Das hätten wir uns früher nicht erlaubt so ne Scheiße!"
Andi: "Früher hatte Breiti nur eine Gitarre!"

S036, 2. September 2009

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik



Tickets - Laune der Natour

Vogtländer

Es kann nur Einen geben!

  • »Vogtländer« ist männlich

Beiträge: 1 124

Registrierungsdatum: 22. November 2007

Danksagungen: 134 / 93

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 25. August 2013, 15:24

endlich mal wieder ein vernünftiger Thread :kotz:

"Was sind schon Argumente? Nichts weiter als überbewertete Fakten."
(Olaf Schubert)

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 10 598

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1024 / 573

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 25. August 2013, 17:57

musste ich innerlich grinsen, ob der Vorstellung, welch dumme Gesichter dann entstehen, wenn dem nicht so ist. Ich scheine da ja nicht ganz so falsch zu liegen..

Schadenfreude ist die schönste Freude, was... No comment! :thumbdown:

Getroffene Hunde bellen - dabei warst du gar nicht (persönlich) gemeint. :thumbsup:

Mir geht nur dieses armselige "zu Tode betrübt" oder "himmelhochjauchzend" so dermaßen auf den Senkel - ein dazwischen scheint es nicht mehr, oder selten, zu geben.
Und Leute, bitte, wie naiv kann man sein und glauben - oder hoffen - die Hosen hätten hier mitgelesen und deshalb ihr Set ab Dresden geändert? Hallo, merkt ihr was? Dresden? Wie Problem-Maus (?) i-wo schrieb: Dresden (Filmnächte) gehört in die Kategorie "besonders", da sollte das große Staunen eigentlich ausbleiben. :rolleyes:

Und jetzt bitte das Neu-Ulm Konzert weiter besprechen. 8)
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

toller33

toller

Beiträge: 153

Danksagungen: 27 / 28

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 25. August 2013, 19:49

Ich war auch gestern in Ulm. Und ja, es war Standard Set ABER es war ein SUPER Abend. Vor allem weil meine Kleine daß erste mal mitdurfte, wir es in den ersten Wellenbrecher und aufs Foto geschafft haben. (Leider haben wir uns dann bei den Photos nicht gesehen. Ich fand die liefen dieses mal schneller durch als bei den anderen Konzerten oder sie haben nicht alle dazu)

Als wir unsere Bändchen holten hat sich Schande noch vergewissert daß wir auch Ohrenstöpsel dabei haben und wir sollten doch nicht in die erste Reihe gehen sondern an den Rand und so, echt lieb -ach ja und etwa einen Finger Platz lassen wenn wir ihr das Bändchen dran machen.. :thumbup:

Ich fand daß am Einlass schon erst etwas seltsam. Hab danach erst kapiert, daß das wegen den Photos war. Wir wurden halt so Gruppenweise ca. ab 15.30 reingelassen. Danach haben sie noch Bändchen draussen verteilt ob es dann drinnen auch noch welche gab weiß ich nicht.

Auf unserer Seite (rechts von der Bühne) etwa 5 te Reihe war super Stimmung. Pogo und keiner hat sich daran gestört. So wie es sein soll! Ich würde aber behaupten, daß die erste Welle nicht SEHR VOLL war.

Ein bischen albern fand ich das Getue von Campi mit dem Feuerwerk, loben vom Bürgermeister und so -da könnte er sich schon mal was neues einfallen lassen. :wall:

und Heidi daß mit dem Hinsetzen bei Europa fand ich schon passend bei uns haben sich auch alle brav hingesetzt. Hatte was, fand ich.

Irgendwie witzig fand ich auch daß sie bei der ersten Zugabe die Bühne gewechselt haben. Hatte aber insgeheim gehofft daß Campi mal wieder über die Menge surfen würde und oder mal wieder wo hochklettert. z.b. zu der Fahne am Lichterturm rechts.....Also meiner Meinung nach wäre dies der passende Moment gewesen. Schade. Diese Einlagen vermisse ich schon etwas.

FAZIT: Hatte auf dieser Tour schon alles Standard List und Raritäten - also was solls. Kann es verschmerzen. Die Vorbands waren alle drei spitzenklasse, das Wetter hat gehalten, ich bin heiser und meine Füße schmerzen mein Kind :thumbsup: immer noch über beide Ohren und tanzte Pogo bei Bad Religion und den Hosen FÜR UNS war es ein super Abend.


Heldin-und-Diebin

Fortgeschrittener

  • »Heldin-und-Diebin« ist weiblich

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 2. März 2013

Danksagungen: 138 / 279

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 25. August 2013, 22:53

Zuerst mal vorweg, bevor ich meinen Bericht von gestern abend schreibe (oder besser gesagt versuche, die wahnsinns Eindrücke in Worte zu fassen):

Ich bin entsetzt, wie es (schon wieder) hier zugeht. Ich war bis zum lesen der ersten Beiträge total euphorisch und freute mich total, endlich auch einen Beitrag zum erlebten Konzert abzugeben - und jetzt: :think: Schade...

Was mich sehr stört, dass anscheinend zwischen "Eventie", wie sie hier genannt werden und "neuen Fans" kein Unterschied gemacht wird. Da wird man als Neuling nicht ernst genommen, bzw. erst nach ner gewissen Anzahl an Konzerten oder nach Jahren der Fan-Treue gemessen oder was weiß ich. So nach dem Motto: was willst du denn jetzt, du hast doch keine Ahnung. Das denke ich ist auf jeden Fall nicht im Sinne der Hosen. Irgendwie denke ich immer wieder, die Hosen sind bestimmt auch keine Fans solcher Eventies auf High-Heels mit rosa Handtäschchen (sorry, falls hier jemand gerne rosa Handtaschen trägt, fühlt euch nicht angesprochen, hat was mit nem Erlebnis von gestern zu tun :D ). Das sind einfach 2 verschiedene Welten. ABER: sie sind tolerant, heißen jeden willkommen, egal wie lange als Fan dabei, egal wie alt, egal welche Klamotten, usw. Ich hoffe, ihr versteht, wie ich das meine. Man muss ja gerade sehr vorsichtig sein, was man schreibt, vor allem als Neuling. :rolleyes:

Tja, ich hatte gestern mein 1. Konzert und bin total geflasht. Ich war fix und fertig, aber glücklich (Bericht folgt). Und es wird nicht mein letztes sein, ich versuche ab sofort so viele wie möglich mitzumachen. Und ja, ich war ganz vorne 1. Welle, mit festen Schuhen, patschnass (okay, ich geb's zu, Tour-Shirt gekauft und auf dem Klo umgezogen, wie ungefähr 5.000 andere auch, die früh da waren und das beste Konzertwetter miterleben durften :D - aber der Rest war nass, da war nichts mehr zu machen ), verschwitzt ohne Ende, total verwundert über die Tatsache, wie man sich auf engstem Raum noch so bewegen kann und sich dabei sogar noch so gut fühlt, kaum noch fähig, mich auf 2 Beinen zu halten und halb verdurstet - aber ich habe es genossen! Und bereue es mittlerweile so sehr, dass ich all dies nicht schon seit Jahren erlebe, dass ich mir das sozusagen selber verwehrt hab.

Es wird immer wieder Leute geben, die neu als Fan dazukommen und dies dann auch richtig ausleben. Nicht nur, weil es in ist. Das sollte einfach bedacht werden und meiner Meinung nach sollten diese auch unterstützt werden von "alten Fans". Und es ist ja auch im Interesse der Hosen, dass möglichst viele dieses Erlebnis haben dürfen, diese Zusammengehörigkeit, die es einfach gibt, bzw. geben sollte. Nicht aussortieren, du bist ein Fan und du tust nur so. Dieses Gefühl habe ich leider immer mehr, dass es nur noch darum geht, wer möglichst viele Jahre und Erfahrungen mit den Hosen vorweisen kann. Kann ich nicht und trotzdem bezeichne ich mich als Fan. Als Fan, der gerade alles versucht aufzuholen, was er in den letzten 30 Jahren zu wenig getan hat, bzw. verpasst hat. Und sogar ich als Neuling habe gestern die ersten schlechten Erfahrungen machen müssen mit solchen Eventies - von oben bis unten in pink und rosa und nettem Handtäschchen unterm Arm (natürlich fest untern Arm geklemmt, damit keiner an dieselbe ran kommt) meinte eine junge Dame, sie müsse den ersten Wellenbrecher spielen und sperrte ihren Bereich großräumig unter massivem Einsatz ihrer Ellenbogen mit Hilfe ihres Begleiters ab. Auf meinen Einwand, dass ich gerne zu meiner Freundin durch möchte, reagierte sie nicht, es kam nur wieder der Ellenbogen ins Spiel. *Autsch* Ich fand natürlich trotzdem einen Durchgang, bei sehr netten, verständnisvollen Fans und beobachtete die Gute danach etwas, die mir natürlich erst mal bitterböse Blicke zuwarf. Tja, sie stand da wie ein Brett mit sturem Blick nach vorne, keine Gefühlsregung, nichts. Tja, und als es richtig losging, war sie auf einmal spurlos verschwunden. Komisch... ?(:D

Das ist für mich ein Unterschied zwischen Fan und Eventie. Ein echter Fan steht nicht da und versperrt anderen den Weg mit solchen Mitteln, obwohl er unsinnig rumstehen auch 20 cm weiter hinten tun kann.

Andere Szene: bei Alex, als Campino ins Publikum rein ist, fielen einige hin. Darauf haben die Jungs sofort unterbrochen, bis alle wieder standen. Ich zog eine Frau hoch und fragte sie, ob alles klar ist, die schon in Panik war und anfing zu schreien, da jemand anderes auf ihr Bein gefallen war und sie nicht aufstehen konnte (es war zu diesem Zeitpunkt sehr eng vorne). Fast alle halfen mit, die Leute hochzuziehen. Nur einige standen direkt dabei und sahen zu. Völlig unverständlich für mich! Das sind meiner Meinung nach Leute, die das ganze Drumherum nicht verstanden haben. Da geht es nicht nur um "zum Hosen Konzert gehen", das ist meiner Meinung nach eine große Gemeinschaft, die zusammenhält, gerade in solchen Situationen.

Und nein, es geht hier nicht um Besser-Fan oder nicht, wer das denkt, hat meinen Beitrag nicht verstanden.

So, jetzt muss ich mal schauen, ob ich gleich meinen Kopf einziehen muss. Bericht von gestern folgt natürlich noch, falls möglich heute. Es waren so viele geniale Eindrücke und ich weiß noch gar nicht, wie ich das in Worte fassen soll. :)

NACHTRAG: sorry @Katastrophenkommando: bin da ganz deiner Meinung, man sollte zurück zum Thema Neu-Ulm kommen. Hätte vielleicht nen extra Thread aufmachen sollen. Aber ich konnte mich nicht zurückhalten. Mich hat das so geärgert, dass einem da die ganze Euphorie genommen wird. :think:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heldin-und-Diebin« (25. August 2013, 23:02)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Johno, brezel

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 264

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5426 / 2970

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 25. August 2013, 23:00

Was mich sehr stört, dass anscheinend zwischen "Eventie", wie sie hier genannt werden und "neuen Fans" kein Unterschied gemacht wird. Da wird man als Neuling nicht ernst genommen, bzw. erst nach ner gewissen Anzahl an Konzerten oder nach Jahren der Fan-Treue gemessen oder was weiß ich. So nach dem Motto: was willst du denn jetzt, du hast doch keine Ahnung


Hi :-)

Ich frage mal zart nach: WO liest du sowas heraus?

Gruss.
Only death is real...

Heldin-und-Diebin

Fortgeschrittener

  • »Heldin-und-Diebin« ist weiblich

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 2. März 2013

Danksagungen: 138 / 279

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 25. August 2013, 23:09

Darfst auch gerne unzart nachfragen. :)

HerausLESEN gar nirgends. Es ist einfach das Gefühl, bzw. das Gesamtbild, das derzeit zu entstehen scheint, oder entstanden ist, wenn man all diese Dinge im Moment liest. Sozusagen eine Mischung aus vielen Aussagen. Daher kann ich auch nichts zitieren o.ä. :)


wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich

Beiträge: 4 939

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2336 / 901

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 25. August 2013, 23:14

@ heldin und diebin:

ich denke niemand hier hat was gegen neue fans. ich fühle mich zwar nicht angesprochen, da ich hier noch gar nichts geposted habe, aber als einer der die hosen mal gerne kritisiert hier ein paar worte an dich: ich freue mich sogar über jeden (zum beispiel auch in meinem umfeld) der sich auf einmal für die hosen begeistern kann und dann auch spaß an anderem zeug als an zwei oder drei mitgröhlhits findet.

und das gefühl da vorne drin auf deinem ersten hosenkonzert kann ich sehr gut nachvollziehen. ich denke, das erste konzert war von jedem hier im board ein unvergessliches erlebnis.
wenn dann hier "gemeckert" wird will dir das auch niemand schlecht machen, obwohl ich verstehen kann, dass man dann denkt "pfft, was wollt ihr denn, ihr wart doch gar nicht da, es war total fantastisch, usw.". ich kenn das doch auch. das konzert in köln hat trotz standard set enorm viel spaß gemacht von der stimmung her und wäre es mein erstes konzert gewesen, wäre mein bericht wohl total euphorisch ausgefallen (obwohl ich mich dann wohl auch über zu wenig 80er songs ein bisschen geärgert hätte, aber bei dem erlebnis des ersten konzerts hätte ich da auch ein auge zugedrückt).

deshalb gestehe doch den leuten hier zu ein wenig entäuscht zu sein, dass sowas wie in dresden nicht auf anderen open airs möglich sein soll, wenigstens in der form des ersten tages. dieser frust hat ja nichts mit der stimmung, den leuten vor ort , usw zu tun. wenn das alles für dich gepasst hat, ist das doch toll! obwohl du ja auch schon ein paar spezis ausgemacht hast.... und wenn über twd fans oder event fans geschrieben wird, dann sind solche leute gemeint. es gab auch leute in köln die kannten vielleicht 10 lieder, sind aber trotzdem abgegangen und haben sich eines rockkonzerts entsprechend verhalten. gegen solche leute hat sicher niemand was. und die sind es dann auch die sich weiter mit den hosen auseinandersetzen werden.... (um dann in 2 jahren auch über die verdammt langweilige setlist zu meckern :D )

edit: oh gott, sorry für den unrunden text. jetzt editier ich aber nix mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wsv« (25. August 2013, 23:23)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heldin-und-Diebin

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 264

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5426 / 2970

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 25. August 2013, 23:20

Da ich auch zur Kritiker-Front gehöre, kann ich von mir aus nur sagen was ich schon wo anders schrieb (schwarz auf weiss): Ich freue mich, dass Neuankömmlinge solche Dinger die Dresden erleben durften, da sie anhand dessen das erleben konnten, was die Hosen essentiell macht. Ich finde es geil, wenn FANS dazu kommen - die sind es sicher auch nicht, die dann bei "Achterbahn" etc pp da stehen und sich denken "Wie.. das kenn ich ja gar nicht.. Was für ein Scheiss" - nein, die kommen um die HOSEN zu sehen und alles mitzunehmen was die Hosen ihnen bieten. Sei das eine Standartsetlist (die sie dann abfeiern, ist ja was Neues für sie) oder eben auch ein paar nicht oft gespielte Songs.. gegen solche Fans hat keiner was.

Das EINZIGE was mich stört ist daran: Die Neufans haben kein Vergleich zu Altfans, respektive können sie emotional nicht nachempfinden, warum Leute wie ich alte Lieder gerne in der Setlist haben und es nicht lässig finden, dass alles nur auf Gefallen-Hits aufgebaut ist. Und Leute wie ich werden hier für solche Kritik angegriffen von Leuten, die eben den Vergleich nicht haben und deswegen nicht verstehen können, warum wir so reagieren.

Aber ich habe nichts, NICHTS, gegen Neuankömmlinge, denn ich war ja auch mal einer davon!!

Only death is real...

Heldin-und-Diebin

Fortgeschrittener

  • »Heldin-und-Diebin« ist weiblich

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 2. März 2013

Danksagungen: 138 / 279

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 25. August 2013, 23:28

@ wsv:

Vielen Dank für deinen Beitrag. :)

Ich habe auf jeden Fall Verständnis für Kritik an der Setlist, solange es in gesundem Maß ist. Selbst ich hatte für gestern den einen oder anderen Wunsch, den ich gerne erfüllt gehabt hätte, und das obwohl es mein erstes Konzert war! Diese wurden übrigens nicht erfüllt und ein wenig Enttäuschung darüber war natürlich da. Daher kann ich das Gefühl auf jeden Fall verstehen. Um das ging es mir auch gar nicht bei meinem Posting. Eher um diese Gesamtbild, das zu entstehen scheint, was ich schade finde. Und das nicht, um zu sagen: Hey, ich gehöre dazu. Davon mache ich mein Fan-Dasein nicht abhängig. Ich finde nur, dass dieses Zusammengehörigkeitsgefühl so toll ist (vor allem gestern in der großen Masse an Leuten) und das war bei mir vorher einfach weg. Sorry...


Social Bookmarks