Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Milhouse« ist männlich
  • »Milhouse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 117

Registrierungsdatum: 31. Januar 2009

Fan seit: 1996

Danksagungen: 37 / 109

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 23. November 2013, 00:03

KdR LIVE - Besprechung

Zitat

Also ich hab mir die CD heute mal reingezogen. Leider kann ich nur ein kurzes kurze Statement abgegeben:

Gequirrte Mäusekacke!!

Sorry, aber da merkt man wieder wie scheißegal mitlerweile denen die Qualität ist. Das einzige was wichtig war, war, das Ding so schnell wie möglich auf den Markt zu schmeißen, solange die halbe Republik noch in Stimmung ist. Da hat man keine Zeit für qualitiativ hochwertige Schnitte, gute Abmischung, Songs oder Artwork.

Ich bin noch mehr enttäuscht als damals, bei der Machmalauter.


Genau meine Meinung...das ganze ist für mich nicht ein bisschen persönlich. ..nur rausgeworfen....Der Modefan wird mit dem bedient was er verlangt und der geneigte Hosen Fan wird mit 2 Raritäten abgespeist. .

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
"Ich bezahle dich gut,
ich geb dir alles, was ich noch hab.
Meinen Charakter, meinen Selbstrespekt,
jedes letzte Gefühl von Moral"



Tickets - Laune der Natour


Neue Single

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 263

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5423 / 2968

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 23. November 2013, 00:37

...hahaha, geile Kritiken hier... ich lass mich davon nicht beeinflussen und höre mir das Ding nach meinem Empfiden an, wenn es dann mal einschneit hier in Switzerland... Ich hoffe, dass alles nur halb so schlimm ist! Aber sollte es so scheisse sein wie es hier gesagt wird, wird da meine Meinung auch sehr ehrlich und direkt ausfallen...
War nicht auch schon die Argentienen-DVD unter aller Sau? Ich selber habe sie nicht..

Selbst das Booklet habe ich nicht gesehen, doch die Campi one man Show hatten wir ja schon woanders besprochen - da hagelte es noch Proteste... Scheint dann wohl doch nicht so ganz unwahr gewesen zu sein.

Die Hosen haben jahrelang zwar chaotisch, jedoch hart gearbeitet... Vielleicht lässt man zugunsten der Quantität nun die Qualität schleifen, wo man am Ziel ist...

Only death is real...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pillermaik« (23. November 2013, 01:05)


Glueckspiratin

Rock'n'Roll hey! Rock'n'Roll...

  • »Glueckspiratin« ist weiblich

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 6. Juli 2013

Fan seit: ca. 1993

Danksagungen: 89 / 112

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. November 2013, 00:48

@Heldin-und-Diebin:
Danke fuer deinen Kommentar. Ich dachte schon ich muss das Album eingeschweisst ins Regal stellen, wenn ichs denn hab, bei den ganzen miesen Meinungen hier. :rolleyes:

...du bist nur ein Tagedieb, ein Glueckspirat auf dem falschen Weg... :whistling:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heldin-und-Diebin

Heldin-und-Diebin

Fortgeschrittener

  • »Heldin-und-Diebin« ist weiblich

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 2. März 2013

Danksagungen: 138 / 279

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 23. November 2013, 01:24

@Heldin-und-Diebin:
Danke fuer deinen Kommentar. Ich dachte schon ich muss das Album eingeschweisst ins Regal stellen, wenn ichs denn hab, bei den ganzen miesen Meinungen hier. :rolleyes:


Nee, nix da mit eingeschweisst ins Regal stellen. Anhören und Kommentar dazu hier abgeben, egal wie der aussehen wird. :D

valdezz

rock´n´roll

  • »valdezz« ist männlich

Beiträge: 908

Registrierungsdatum: 30. November 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 340 / 221

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 23. November 2013, 01:46

So...glücklicherweise die Vinyl von JPC heute bekommen.

Ich muss sagen, es macht mega Bock - trotz teils nerviger "Hits" - die Scheibe zu hören. Ich fühle mich direkt wieder zurück in die Stadien/Hallen versetzt... Finde leider auch, dass das Artwork extrem lieblos gestaltet ist. Schade.
Zu den SOundproblemen/Nachträglich eingesungen Sachen etc...ich hab jetzt nicht soooo genau hingehört, aber irgendwie hör ich das nicht raus??!! Oder ich muss einfach mal besser aufpassen.

So stümperhaft wie ihr das beschreibt, wäre das tatsächlich eine Frechheit und wirkt sehr, als ob man möglichst schnell, sprich vor Weihnachten noch was veröffentlichen wollte.
Ansonsten finde ich, dass die Stimmung gut rüberkommt!



04.06.04 Rock im Park // 11.12.04 Frankfurt // 27.05.05 Würzburg // 13.08.05 Open Flair // 10.09.05 Düsseldorf // 06.06.08 Rock im Park // 26.12.08 Frankfurt // 12.05.09 Bamberg // 09.08.09 Taubertal // 23.08.09 Highfield // 19.12.09 Düsseldorf // 02.06.12 Rock im Park // 18.11.12 Frankfurt // 20.07.13 Schweinfurt // 12.10.13 Düsseldorf // 06.06.15 Rock im Park // 02.06.17 Rock im Park // 09.07.17 Ludwigsburg

Ewiggestriger

Erleuchteter

  • »Ewiggestriger« ist männlich

Beiträge: 1 563

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

Fan seit: 1988

Danksagungen: 2029 / 2628

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 23. November 2013, 07:39

Puhh, harter Tobak, was man hier teilweise so liest! Bin jetzt hin- und hergerissen dazwischen, mir doch noch die Scheibe zu bestellen, um mir einen eigenen Eindruck zu verschaffen und der Bestätigung dafür, dass ich sie mir aus gutem Grund nicht geholt habe, übrigens meine erste fehlende Hosen-Scheibe seit 24 Jahren...Hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet die Live-Scheibe so polarisiert.Eigentlich doch ne risikolose Sache für die Band und die Fans, jeder weiß, was er bekommt, außerdem ja bisher immer noch das Dokument der Kernkompetenz der Hosen, dem Live-Spielen.Was mir auffällt, ist, dass bei vielen verschiedenen Themen bzw. Kritiken inzwischen von verschiedenen Leuten immer häufiger die selben Begründungen kommen: Anpassung an die neuen Mainstream-Fans, Termindruck zu Lasten der Qualität, Austausch der falschen Leute bzw. Kooperieren mit den falschen Leuten,Band wird auf Campi reduziert, Liebloses Artwork usw. Egal, ob es um TV-Termine, DVDs, Live- oder Studioplatten, Single-Auskopplungen, oder Merchandise geht.Irgendwie scheint ja doch was dran zu sein an der Angst einiger treuer Fans hier, dass die Band leider ihre Ideologie oder ihre qualitative Sorgfalt zu ungunsten der Interessen der Gelddruckmaschine JKP geopfert hat. Wenn die Kritiken hier wirklich stimmen sollten, finde ich es beschämend für eine Band wie die Hosen, den Live-Charakter von Konzerten mitsamt Texthängern, Fehlern und einheitlicher Stimmung von einem Ort so zuzukleistern und (auch noch schlecht) zu faken, dass vieles wie zusammengeflicktes, kaschierendes Stückwerk rüberkommt.Würde mich mal interessieren, ob die Bearbeitung bzw. deren Qualität dem Termindruck vor Weihnachten geschuldet ist und den Hosen bewusst ist, oder ob sie mit der Platte wirklich zufrieden sind und wollten, dass sie so klingt. Von wegen KRACH der Republik, gerade zu diesem unperfekten krachigen scheinen sie ja nicht mehr zu stehen...Alles wie gesagt unter Vorbehalt und unter Eindruck der teils massiven Kritik hier, falls ich nach dem eigenen Höreindruck ne andere Meinung hab, korrigier ich mich gerne.Aber wundern täte mich diese Entwicklung nicht...


vampyrella

EinBierHase

  • »vampyrella« ist weiblich

Beiträge: 1 370

Registrierungsdatum: 10. September 2010

Fan seit: 1996

Danksagungen: 303 / 744

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 23. November 2013, 08:38

Der Sound stört mich gar nicht So... was ich schlimmer finde sind

a) die Songauswahl (alles schon tausend mal auf anderen Live-CDs gehört) und
b) die Schnitte zwischen den Songs.

Es gibt eine handvoll Songs, für die lohnt es sich die Scheibe günstig zu kaufen, aber der Rest ist fast 1:1 wie beim letzten Livealbum. Sogar die Ansagen...

Ende.

  • »Ehrenmann« ist männlich

Beiträge: 1 056

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

Fan seit: 1996

Danksagungen: 288 / 127

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 23. November 2013, 09:33

Ihr müsst schon auch gucken, wer hier was negatives über das Album schreibt. Unabhängig davon, ob das Album jetzt gut ist oder nicht, gibt es eine Person, die ihre Meinung gefühlt 350000 mal gepostet hat. Dadurch kann schonmal der Eindruck entstehen, dass das halbe Forum das Album scheisse findet obwohl es nur eine nervige Person ist


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

reiherin, DreamerM, ResistenzaUltras, brando

binda

Meister

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 1 664

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 9999

Danksagungen: 875 / 224

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 23. November 2013, 10:14

Zitat von »Die Toten Hosen«

Für alle, die immer noch nicht genug bekommen können, hat unsere Statistikabteilung im Folgenden noch ein paar Daten über Verpflegung, Verletzungen und Verbrauchsmaterial auf Tournee aufgearbeitet.

„Der Krach der Republik“ - Das war die Tournee in Zahlen:

Nach der Veröffentlichung des „Ballast der Republik“-Albums im Frühjahr 2012, startete die „Der Krach der Repubik“- Tour im November letzten Jahres und führte über 41 Städte, in denen 62 Konzerte gespielt wurden. Währenddessen fanden noch 10 Festivalauftritte, zwei Warm Up-Shows, vier Akustikkonzerte und fünf Auftritte in Argentinien statt, so dass insgesamt fast 1,5 Mio. Fans seit April 2014 mit uns auf einem Konzert der Toten Hosen gefeiert haben.

Auf die komplette Länge der ganzen Tour gerechnet kommen da ein paar erstaunliche Zahlen zusammen:

Die Tour-Küche Küche hat für Frühstück, Suppe, Lunch, Kuchen, Dinner, Desserts, Abbau-/Busschnitten ca. 54.687 Mahlzeiten zubereitet.

Es wurden 33.540 Busbrote und Sandwiches geschmiert und 326.800 Geschirrteile -Teller, Tassen, Messer, Gabeln- abgewaschen.

Die Crew und die Band haben während der Konzerttage gemeinsam fast 100 Tonnen Gewicht verloren und als Nahrung wieder aufgenommen, wozu die Mannschaft unseres Caterings fast 150 Tonnen Lebensmittel verkochte. Das sind 553 mit Lebensmitteln sehr vollgepackte, sehr große Großmarkt-Einkaufswägen.
Bei der Zubereitung der Speisen gingen mehrere Fingerkuppen verloren wurden, zwei davon sind bis heute nicht mehr aufgetaucht. Das führte in der Folge in der Küche zu mindestens 54 sog „Fingerwitzen“, wie "Ab Bielefeld gibt's nur noch Fingerfood" oder "Die paar guten Hosensongs kannst du ja an neun Fingern abzählen"…

An Getränken wurde für die Band ca. 780 Liter Ingwertee gebrüht, Campino hat 53 mal seinen sog. Prollkaffee zubereitet bekommen und auf der gesamten Tournee wurden für Crew, Musiker und vor allem Gästen insgesamt 88.752 Flaschen Bier ausgeschenkt (das sind ca. 29.584 Liter in ca. 3698 Kästen), wovon allerdings der Löwenanteil bei den fast Show-täglich stattfindenden legendären After Show-Parties drauf ging.

Insgesamt über 2.300 Dosen Bier hat die Band im Verlauf der Konzerte ins Publikum geworfen, dazu fast 3.000 Flaschen Wasser und nach den Shows flogen weitere fast zwölfhundert DinA4-Seiten Setlisten und Schlagzeugstöcke ins Auditorium.

An Verschleißteilen wurden über 1.800 Gitarren- und Basssaiten sowie ungefähr 400 Schlagzeugfelle verbraucht, der Sänger hat darüber hinaus noch zwei Mikrofone verloren.

Unser Physiotherapeut verklebte fast 18km Leukotape, 17km Pretape/Undertape und 10km Kinesiotape (das sind die bunten Tapes, die Sportler auch manchmal tragen) und verabreichte über die gesamte Strecke 30 Packungen Aspirin, Voltaren und Ibu400.

Im Verlauf so einer langen Tournee macht sich natürlich auch der Materialverschleiß bemerkbar und so kam doch einiges an Musiker-Verletzungen zusammen:
- Endgliedamputation am Mittelfinger rechts
- Kapselanriss linkes Kniegelenk
- Innen-Meniskusriss linkes Kniegelenk
- Reizung der Teilrupturen beider Achillessehnen
- Muskelverhärtung beider Waden
- Muskelfaserriss Wade rechts
- Fraktur Schultergelenk links
- Impingement Syndrom der rechten Schulter wegen Überlastung sowie ein Überlastungssyndrom, auch wahlweise Bursitis/Schleimbeutelentzündung genannt.

Fast nicht der Rede wert sind unzählige abgebrochene und eingerissene Fingernägel, dazu jede Menge akute, temporäre Verwirrtheitszustände vor dem Konzert, was sich z.B. durch fehlerhaftes Ankleiden oder nicht eingehaltene Ankleidungsreihenfolge der Bühnenklamotten bemerkbar machte.

Im Zuschauerbereich wurden wir von größeren Personenschäden erfreulicherweise fast vollständig verschont. Allerdings wurden insgesamt fast 14.000 Kleidungsstücke verloren, zwei Drittel davon Schuhe, davon wieder erstaunlicherweise fast 75% des rechten Fußes. Ca. 700 pyrotechnische Gegenstände wurden im Verlauf der Tournee, trotz der Personenkontrollen, gezündet, eine handvoll Ehen wurde während der Konzerte gestiftet, einige geschlossen, allerdings ging auch eine Vielzahl von Verbindungen in die Brüche, speziell im letzten Konzertdrittel, im Zugabenblock und auf dem Nachhauseweg. Verlässliche Zahlen zu den Entwicklungen im Beziehungsbereich der mitreisenden Tourneeteilnehmer liegen uns dagegen leider keine vor.

Erfreulich war, dass der Anteil der Frauen unter den Konzertbesuchern weiter gestiegen ist, was sich allerdings im Backstagebereich, wie schon bei den vorangegangenen Tourneen seit Ende der 80er, leider nicht weiter ausgewirkt hat.

Unterm Strich kann man sagen: Es kamen nicht nur wahnsinnig viele Menschen, sondern sie hatten auch in den allermeisten Fällen eine gute Zeit, wenn man der überwältigenden Medienresonanz mal Glauben schenken darf.

Ein weiterer Grund zur Freude ist der Umstand, dass die Initiativen und Nichtregierungsorganisationen, die die Toten Hosen auf der Tour begleitet haben, auf so gute Resonanz gestoßen sind. Auf der gesamten Tournee haben uns freiwillige Aktivsten von Pro Asyl und Oxfam begleitet, die ihre Arbeit am Rande der Veranstaltungen interessierten Besuchern vorstellen konnten. In vielen Städten stießen andere Initiativen dazu und nutzten die Gelegenheit, um mit den Zuschauern ins Gespräch zu kommen, so z.B. die Antifa-Gruppe „Kein Bock auf Nazis“.

Pro Asyl hat während der Tournee 30.000 Unterschriften für die Kampagne „Flucht ist kein Verbrechen“ unter den Fans gesammelt, die voraussichtlich im Dezember an den Präsidenten des Deutschen Bundestages in Berlin übergeben werden. Darin fordern die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner den Deutschen Bundestag auf, sich aktiv für die Beachtung der Menschenrechte von Flüchtlingen einzusetzen.

Oxfam haben ebenfalls über 20.000 Unterschriften für Ihre Kampagne „Spekulanten in die Schranken“ gegen die Spekulation mit Nahrungsmitteln gesammelt.

Quelle: Die Toten Hosen @ facebook
*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kysine1

highlandermusic

unregistriert

10

Samstag, 23. November 2013, 10:23

Es geht doch nicht um nachbessern sondern wie nachgebssert wurde.Das mit dem verschieden Mikropositionen ist absoluter Unsinn.ich habe von der letzten tour 8 Concert Online Mitschnitte und da ist so ein Murks nicht zu hören.Und tut mir leid , wer z.b bei *Wünsch Dir was* oder Auswärtspiel * nicht hört dass da anscheinend Aufnahmen verschiedener Konzerte zusammengemischt wurde oder campi da nachträglich extrem viel im Sudion eingesungen hat ( was ich eher nicht glaube ) der hat echt nen Gehörproblem.

Ich hoffe echt auf eine Antwort von JKP


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mike59, the191188

Social Bookmarks