Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fabsi

Profi

  • »Fabsi« ist männlich
  • »Fabsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Fan seit: 1993

Danksagungen: 219 / 279

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Januar 2014, 09:30

DTH & Sex Pistols

Hab noch kein passendes Thema dazu gefunden...

Mich würde mal interessieren, wie die "Beziehung" zwischen Hosen und Pistols ist.
Man hört in jedem Interview von den Hosen, dass die Pistols Vorblider sind/waren, aber sie tauchen nirgends auf irgendeiner Platte auf.
Ich glaube sie haben vor langer Zeit mal "No One is Innocent" gecovert, aber das wars auch schon.
Und das ist meine ich auch nie wirklich veröffentlicht worden.
Sie haben diverse Coversongs von vielen verschiedenen Bands bis heute gebracht, aber Sex Pistols immer ausgeschlossen, obwohl sie ja für die Hosen "so wichtig sind". ?(

Hab ich da irgendwas verpasst? Rechtliche Gründe dürfte es ja nicht geben.
Haben die Pistols kein Bock? In den vergangenen Jahren wäre es bestimmt mal möglich gewesen eine "Spaßsingle" rauszubringen.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

m1996k



Tickets - Laune der Natour

campino dth

Erleuchteter

  • »campino dth« ist männlich

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2007

Danksagungen: 34 / 28

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Januar 2014, 10:06

No one..... Ist eine b Seite von carnival in rio

Gesendet von meinem HUAWEI P6-U06 mit Tapatalk 2


Fabsi

Profi

  • »Fabsi« ist männlich
  • »Fabsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Fan seit: 1993

Danksagungen: 219 / 279

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Januar 2014, 10:13

Ah ok die habe ich nicht.
Ich meinte ja das da irgendwas mal war ich meine sogar mit Ronnie Biggs zusammen gesungen.
Aber man muss schon sagen, dass im Gegensatz zu den anderen Bands (Ramones, The Clash) die Pistols nicht mit berücksichtigt wurden und wenn es nur auf Livekonzerten wäre.


Janjoe

Meister

  • »Janjoe« ist männlich

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 30. November 2008

Fan seit: 1993

Danksagungen: 275 / 592

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Januar 2014, 10:24

Ich dachte für die learning english hat es mit den Pistols nicht geklappt. Hab ich mal in einem Interview gelesen.
Und weil Ronni mit den Pistols einen Song gemacht hat, hat man wenigstens ihn genommen.
Ich glaube so sehr sind die Hosen nicht die Pistols Fans, habe ich jedenfalls noch nie sooo mitbekommen.


DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 1 719

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 925 / 572

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Januar 2014, 10:37

Die Pistols sind ohnehin ja durchaus diskussionswürdig. Klar, die Bollocks LP gehört in jedes ordentliche Plattenregal, aber im Endeffekt war das eine gecastete Band, die von Manager und Label recht kommerziell ausgerichtet wurde. Alles etwas zwiespältig...

Und wenn ich mir dann den seltsamen Butter-Werbespot von Johnny Rotten ansehe, weiß ich gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll ;-)

Zurück zum Ausgangspunkt: so sehr habe ich auch noch nie wahrgenommen, dass die Hosen die Pistols als maßgeblichen Einfluss benannt haben. Da waren andere Bands denke ich immer wichtiger (eben welche, die auch langlebiger waren oder auch über die Provokation hinaus Inhalte zu vermitteln hatten).

Die Hoffnungslosigkeit stirbt zuletzt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wsv

Gabumon

Erleuchteter

Beiträge: 6 182

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Fan seit: 1998-2002

Danksagungen: 829 / 3

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Januar 2014, 11:59


Und wenn ich mir dann den seltsamen Butter-Werbespot von Johnny Rotten ansehe, weiß ich gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll ;-)


Naja TV Smith hat auch mal WerbeSongs für Chelsea Girls gemacht, einfach weil der Pleite war. Werbesongs über Schuhe :cursing:
Es kommt die Zeit
in der das Wasser wieder steigt...
Es kommt die Zeit
in der der Airport wieder brennt...

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 1 719

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 925 / 572

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Januar 2014, 13:14


Und wenn ich mir dann den seltsamen Butter-Werbespot von Johnny Rotten ansehe, weiß ich gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll ;-)


Naja TV Smith hat auch mal WerbeSongs für Chelsea Girls gemacht, einfach weil der Pleite war. Werbesongs über Schuhe :cursing:
Das wusste ich nicht. Ich finde aber trotzdem, es hat einen qualitativen Unterschied, ob man als Berufsmusiker Werbesongs komponiert oder (etwas weniger krass) einfach in Kneipen irgendwelche Coversongs trällert, um seinen Unterhalt zu finanzieren ODER seine Promi-Fratze für Produkte in die Kamera hält oder auch beim "Dschungelcamp" mitmacht, einem Format, das in der britischen Version vermutlich auch nicht lobenswerter war, als in der hiesigen...
Die Hoffnungslosigkeit stirbt zuletzt.

SurfingUhu

König aus dem Märchenland

  • »SurfingUhu« ist weiblich

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 8. Januar 2014

Fan seit: zum ersten mal gehört: 1996; 'richtiger' Fan seit 1998/1999

Danksagungen: 37 / 32

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Januar 2014, 14:02

Ich hab' mal irgendwo aufgeschnappt (vermutlich in irgendnem Interview oder Portrait), dass sie die Pistols durchaus als wichtig erachten, aber hauptsächlich wegen der Provokation und der Härte der Musik.
Meine mich auch zu erinnern, dass Campi mal irgendwann gesagt hat, dass ihn die Inhalte der Pistols nie hundertprozentig überzeugt hätten, weil er ein heimlicher "Fan" des englischen Königshauses wäre.
Naja und die Parolen auf der Jacke, von denen er immer so schön erzählt, waren ja sowieso in erster Linie zum Schocken da.
Also Vorbild, ja - aber hauptsächlich die "Show", nicht die Inhalte.



I
mmer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.


pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 299

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5457 / 2985

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Januar 2014, 18:55

aber im Endeffekt war das eine gecastete Band


Das ist ein weit verbreiteter Unsinn!

Gitarrist Jones, Drummer Cook, die zusammen zur Schule gingen, und Bassist Matlock spielten schon 1974 zusammen! Damals noch nicht als Sex Pistols!
McLaren stiess erst 1975 als Manager dazu. Lydon/Rotten ebenfalls! Aber die Musik wurde schon geschrieben bevor McLaren dazu kam.
Castingbands sind zusammengewürfelte bands, Musiker die gesucht werden um einer Rolle gerecht zu werden. Das war bei den Pistols NIE der Fall.

Ich glaube bei der Learning english wollte Rotten nicht mitmachen!
Only death is real...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DTH_HB_86

Marstinator

Fortgeschrittener

  • »Marstinator« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2013

Fan seit: 1998

Danksagungen: 26 / 105

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. Januar 2014, 21:41

Ich glaube so sehr sind die Hosen nicht die Pistols Fans, habe ich jedenfalls noch nie sooo mitbekommen.
Von Campi kenn ich nur das oft gehörte: "Meine Mutter wollte nie mit mir Frühstücken, weil sie so schockiert war. Sie hat ja auch die Texte verstanden und wenn ich dann Sex Pistols gehört habe..."

Und Vom ist soweit ich weiß nen großer Fan.
Aber jetzt noch anzufangen Pistols zu Covern wäre wohl zu spät. Sowohl für Pistols Songs als auch für die Entwicklung der Hosen, passt mMn einfach nicht mehr.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks