Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Karl Arsch

Punk Rock Elite

  • »Karl Arsch« ist männlich
  • »Karl Arsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 148

Registrierungsdatum: 4. September 2011

Fan seit: 1988

Danksagungen: 356 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 14. September 2014, 21:24

Der Formel Eins Film

2009 wurde "Der Formel Eins Film" (Bundesrepublik Deutschland 1985, Regie: Wolfgang Büld) neu auf DVD aufgelegt.
Kürzlich habe ich mir den Film besorgt und jetzt auch mal angeschaut. Dass den Hosen die Mitwirkung an dem Film ja peinlich sei, hat man ja desöfteren gelesen. Dass der Film dermaßen schlecht ist, wusste ich nicht. Dagegen ist "Richy Guitar" oscar-reif.

"Work is the curse of the drinking classes." (Oscar Wilde)



Tickets - Laune der Natour

Sascha89

Welcome to the new dark ages.

Beiträge: 12 753

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 1945 / 1326

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 14. September 2014, 21:38

Der Film ist wirklich einfach nur schlecht. Hab ihn auch auf DVD hier stehen (bzw eher irgendwo hier vergraben).

We're not Bad Religion... You are
09.07.17 Köln | 12.07.17 Wiesbaden | 17.07.17 München | 18.07.17 Stuttgart | 19.07.17 Saarbrücken | 22.07.17 Stuttgart



Maulde

Profi

  • »Maulde« ist männlich

Beiträge: 1 075

Registrierungsdatum: 27. März 2012

Fan seit: 2005

Danksagungen: 211 / 399

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 14. September 2014, 22:07

Also irgendwie stehe ich total auf so einen Trash Scheiß :D
Hab den fFilm (noch) nicht gesehen, lohnt es sich denn den wenigstens wegen den Hosen anzugucken... Evtl wenn man ne halbe Kiste Bier drin hat? :D

Haut rein, gebt Gas!

Karl Arsch

Punk Rock Elite

  • »Karl Arsch« ist männlich
  • »Karl Arsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 148

Registrierungsdatum: 4. September 2011

Fan seit: 1988

Danksagungen: 356 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 14. September 2014, 22:08

Das Beste an der DVD ist noch das Bonusmaterial: aktuelle Interviews mit Ingolf Lück (ein super sympathischer und aufgeweckter Typ, hätte ich nicht gedacht; kommt ursprünglich aus der linksradikalen Ecke, war vor seiner Zeit als Formel Eins-Moderator in einer freien Theatergruppe; und erzählt, dass er sich damals nach Lektüre des Drehbuchs zunächst geweigert habe, bei dem Film mitzumachen; Und er haut eine ironische Antwort nach der anderen raus, ohne mit der Wimper zu zucken) mitgemacht, Regisseur Wolfgang Büld (der erzählt, wie damals in sein ursprüngliches Drehbuch reingequatscht wurde) oder z.B. das damalige Presse-Info zum Film mit einem recht lustigen Hosen-Interview;

"Work is the curse of the drinking classes." (Oscar Wilde)

Sascha89

Welcome to the new dark ages.

Beiträge: 12 753

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 1945 / 1326

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 14. September 2014, 22:10

Also irgendwie stehe ich total auf so einen Trash Scheiß :D
Hab den fFilm (noch) nicht gesehen, lohnt es sich denn den wenigstens wegen den Hosen anzugucken... Evtl wenn man ne halbe Kiste Bier drin hat? :D


Nimm 'ne 3/4 Kiste. Sicher ist sicher ;)
We're not Bad Religion... You are
09.07.17 Köln | 12.07.17 Wiesbaden | 17.07.17 München | 18.07.17 Stuttgart | 19.07.17 Saarbrücken | 22.07.17 Stuttgart



highlandermusic

unregistriert

6

Sonntag, 14. September 2014, 22:55

Bitte noch ne Flasche Killepitsch dazu...nee..also der Fim ist doch so geil trashig...ich finde den genial


pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 264

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5426 / 2970

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 14. September 2014, 23:05

Dass sich die Band nicht zu schade war, diese doofen Nullen abzugeben hat mich immer verwundert... Es ist lustig die jungen Hosen in diversen Situationen zu sehen (unvergessen: Campi auf dem Surfbrett oder die Hosen im Fitnessstudio), allerdings ist das wirklich lächerlich und hätte komplett nach hinten losgehen können...

Die Band sagte ja, dass sie heute noch dankbar sind, dass sie "damit durchgekommen" sind - umso verwunderlicher, dass sie bei der nächsten Studioproduktion - "Damenwahl" - den Fuss auch vom Gas nahmen und eine reine Poprockscheibe abgeliefert haben anstelle von ungeschliffen hartem Punkrock... Damals suchten sie offensichtlich den Erfolg/Auferksamkeit!

Only death is real...

Karl Arsch

Punk Rock Elite

  • »Karl Arsch« ist männlich
  • »Karl Arsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 148

Registrierungsdatum: 4. September 2011

Fan seit: 1988

Danksagungen: 356 / 0

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 14. September 2014, 23:32

Laut der Band-Biographie "Bis zum bitteren Ende" hat es dafür 50000.- DM gegeben. Das dürfte ein Argument für den Film gewesen sein.

"Work is the curse of the drinking classes." (Oscar Wilde)

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 264

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5426 / 2970

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 15. September 2014, 08:57

HUREN!!! :D

Dennoch für mich etwas widersprüchlich und unlogisch, dass man den Punkfans 1986 als erstes Lebenszeichen dann nicht ne Kelle links und rechts um die Ohren gehauen hat, indem man schnelle, harte, ungeschliffene Songs aufnahm - nein, man machte die handzahmste Produktion; "Damenwahl", inklusive entsprechendem Promoset (witzige Idee natürlich)... Da erschliesst sich mir echt die Logik nicht, wenn man sich schon abgrenzen will von einer Aktion wie dem Film.

Ich kenn die vertraglichen Hintergründe nicht, doch ich fragte mich stets, warum sie diese angeblich so peinlichen Songs dann noch als EP/Mini Album raushauen (EPs/Minis zählen ja selten zur Vertragserfüllung, zumal sie ja noch etwas bei Virgin blieben). Dazu kommt, dass davon sogar noch eine 7" Single veröffentlicht wurde - "Faust in der Tasche" (schrecklichster Song der EP).

Apropos "Faust..": Die Filmversion unterscheidet sich von der Album/7" Version... Würde mich mal interessieren a) warum und b) ob man die Filmversion auch irgendwo kriegen kann.

Ich finde von der EP "Vom Surfen und Saufen" und "Head over heels" hammer... "La historia.." finde ich auch ok - schon aufgefallen, dass da im Hintergrund eine fast 1:1 Kopie der Gitarrenmelodie von "Warten auf dich" verwendet wurde?

Only death is real...

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 10 598

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1024 / 573

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 15. September 2014, 09:32

Der Film ist super! Ein Werk seiner Zeit eben. :D Man darf ihn nicht ernst nehmen. Sieht ihn aber u.U. anders/lockerer, wenn man die bunten 80er mitgemacht/erlebt hat.
Gab ja etliche solcher Unsinnsfilme damals, alleine schon die Mike Krüger/Th. Gottschalk Dinger wie Die Supernasen, Zwei Supernasen tanken Super, Piratensender Powerplay oder Die Einsteiger alles völliger Trash aus den 80ern. Wsl schämen sich heute alle Darsteller zu Tode. Oder die Otto-Filme, gleiches Kaliber. Für die einen ist es Kult, für die anderen der größe Müll.

Aber das der Formel Eins-Film noch keinen eigenen Thread hat, wundert mich grad. Der wurde doch schon x-mal von vorne bis hinten durchgekaut. ?(

Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks