Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Johno

insFeuerGucker

  • »Johno« ist weiblich

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 17. April 2013

Fan seit: 1992

Danksagungen: 362 / 2026

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 25. Mai 2015, 13:56

Sieht nach richtig viel Spaß aus, geile Aktion :thumbsup:




Tickets - Laune der Natour


Neue Single

dth-heidi

Meister

  • »dth-heidi« ist weiblich

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2012

Danksagungen: 549 / 429

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 25. Mai 2015, 14:12

Yeah! Geil. Zuletzt erlebt im März 1989 in Zürich...

Supercoole Aktion - verstehe nicht, warum man in Argentinien solch geile Dinger an den Start bringt und in DE gibt es dann wieder Oktoberfest. Sind die Fans hier irgendwie schlechter, dass man uns mit Gähnsetlisten und dem ewig gleichen Scholololo-Mist langweilt etc? Was die da allgemein in Argentinien geboten haben - anhand von Bildern, Videos - ist das was ich an den Hosen liebe, das was für mich die Hosen auch sind. Auf einmal kommen auch Ministatements der Band zu ihrer Einstellung.
Sie können es noch und anscheinend wollen sie es auch - ich habe keine Ahnung, warum man zu "feige" ist, das auch in DE und CH mal in dieser Form zu zeigen... Muss ja kein Strassenkonzert sein, das klappt hier wahrscheinlich nicht... Aber den Reiz des Unberechenbaren, den sie in Argentinien gezeigt haben, könnten sie auch hier etwas mehr einbringen.

Ich denk mal, die wollten ihren Riesenerfolg in aller Form geniesen in ihrem Jubiläumsjahr und nicht permanent mit erhobenen Zeigefinger durch die Gegend rennen. Ist ja auch eine Menge auf sie eingeprasselt in den letzten drei Jahren.
Und verrückte Aktionen haben sie uns doch im Zeiten des Tage-wie-diese Wahnsinn geliefert: Allein das kleine Konzert vor der Tonhalle beim Vorverkauf für das Unplugged-konzert vor drei Jahren, die Tourtagevideos zur kdr-Tour inkl der Miniauftritt vor dem Kölner Dom, der Überraschungsauftritt bei der Eröffnung der Jüdischen Kulturtage. Sind nur kleine Beispiele, aber hier ist auch etwas noch möglich.

wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich

Beiträge: 4 937

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2336 / 901

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 25. Mai 2015, 14:47

20 minuten video:

[youtube]nqLMrFNI0XY[/youtube]
https://www.youtube.com/watch?v=nqLMrFNI0XY


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel Fan 97, batschkapp, Johno, zkdth, frischi-frehse, andy, meijel, Karatebernie, Wehende Bayernfahnen, Dommel1978, Campi1995, real, Mecky543

  • »Wehende Bayernfahnen« ist männlich

Beiträge: 1 876

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Fan seit: 1996/2005

Danksagungen: 990 / 879

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 25. Mai 2015, 21:08

Die fliegen nach Argentinien und feiern da einfach mal ne ca. 2 Wochen lange Party, das hat schon richtig was :D

Kettenreaktion
-
Es ist das alte Leid im neuen Gewand!
Habt ihr das nicht kapiert, habt ihr das nicht erkannt?
Alles was hier passiert ist schon mal so gewesen!
Um das zu sehen muss man kein Geschichtsbuch lesen!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel Fan 97, Wuffi, pillermaik

Dommel1978

Tote Hose

  • »Dommel1978« ist männlich

Beiträge: 386

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2008

Fan seit: 1990

Danksagungen: 31 / 101

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 25. Mai 2015, 21:53

Sau Geil und ich konnte mal wieder wegen der Arbeit nicht dabei sein irgendwann komm ich auch noch einmal in den Genuss.....

Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu.

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 263

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5423 / 2968

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 25. Mai 2015, 23:45

Yeah! Geil. Zuletzt erlebt im März 1989 in Zürich...

Supercoole Aktion - verstehe nicht, warum man in Argentinien solch geile Dinger an den Start bringt und in DE gibt es dann wieder Oktoberfest. Sind die Fans hier irgendwie schlechter, dass man uns mit Gähnsetlisten und dem ewig gleichen Scholololo-Mist langweilt etc? Was die da allgemein in Argentinien geboten haben - anhand von Bildern, Videos - ist das was ich an den Hosen liebe, das was für mich die Hosen auch sind. Auf einmal kommen auch Ministatements der Band zu ihrer Einstellung.
Sie können es noch und anscheinend wollen sie es auch - ich habe keine Ahnung, warum man zu "feige" ist, das auch in DE und CH mal in dieser Form zu zeigen... Muss ja kein Strassenkonzert sein, das klappt hier wahrscheinlich nicht... Aber den Reiz des Unberechenbaren, den sie in Argentinien gezeigt haben, könnten sie auch hier etwas mehr einbringen.

Ich denk mal, die wollten ihren Riesenerfolg in aller Form geniesen in ihrem Jubiläumsjahr und nicht permanent mit erhobenen Zeigefinger durch die Gegend rennen. Ist ja auch eine Menge auf sie eingeprasselt in den letzten drei Jahren.
Und verrückte Aktionen haben sie uns doch im Zeiten des Tage-wie-diese Wahnsinn geliefert: Allein das kleine Konzert vor der Tonhalle beim Vorverkauf für das Unplugged-konzert vor drei Jahren, die Tourtagevideos zur kdr-Tour inkl der Miniauftritt vor dem Kölner Dom, der Überraschungsauftritt bei der Eröffnung der Jüdischen Kulturtage. Sind nur kleine Beispiele, aber hier ist auch etwas noch möglich.


Liebes heidi - ich versuche jetzt hier eine Antwort zu geben, die ich aus tiefstem Herzen empfinde, jedoch ohne dabei überheblich sein zu wollen.. Here i go..

Ich weiss nicht wie lange du so richtig Hosen hörst. Ich weiss nicht WIE du Hosen hörst und wo bei dir bei der Band die Präferenzen sind. Ich habe in einem anderen Posting schonmal geschrieben, dass es - egal wie lange sie dabei sind - wohl 2 Arten von Hosen-Fans gibt: Diejenigen, die einfach Spass haben an den Hosen und ihre Musik mögen - und die Anderen, dazu zähle ich mich - die die Hosen ernst nehmen/nahmen, für die diese Band stets mehr war als nur Musik und Spass (natürlich auch, vorallem auch Spass), denen die Hosen eine Richtung vorgegeben haben die riskant war, für die man gesellschaftlich auch mal ausgeschlossen werden konnte und wofür man auch mal auf's Maul kriegen konnte... Die eine Gruppierung an Fans ist nicht BESSER als die andere - aber sie ist ANDERS!! Darum ist das nicht despektierlich gemeint... (Aber es hilft dabei zu verstehen, warum einige User hier halt kritischer sind als andere).

Vor 20 Jahren, als die Hosen vor mehr oder weniger gleichgesinntem Publikum spielten, und dieses auch ansprechen wollten, war es ihnen egal, ob sie mit dem Zeigfinger voran gingen. Nicht egal, nein; sie legten Wert darauf.. Interview mit Campi auf der Bühne nach dem Auftritt des 1992er Festivals "Heute die! Morgen du!" als sie "Sascha" uraufgeführt hatten gefällig? Sinngemäss: "Musiker, Künstler, private Leute - egal, nur alles gegen rechts". Und so gaben sich die Hosen. Anti-Nazi-Ansagen bei ihren Konzerten immer wieder, zwischen 1988 und 1993 schnell mal gut 4 Songs mit entsprechendem Inhalt. Campi gab Gas, war mutig...

Und nun sagst du, dass sie nicht den Zeigefinger haben erheben wollen... Und das heute, wo sie soviele Menschen erreichen, wo sie eine "Macht" haben wie nie zuvor, wo es umso wichtiger ist Stellung zu beziehen weil hellbrauner Pöbel der Band folgt... Und deswegen erheben sie nun - deiner Meinung nach - den Zeigefinger mit "Europa" und "iIllkommen in DE" lieber in Argentinien vor Hardcore-Publikum, weit weg von zu Hause und den "Problemen Deutschlands" als hier, wo es wichtiger wäre? Weil man den Fans - wenn es denn welche sind - nicht auf die Nerven ghen will mit dieser "Ungemütlichkeit"?... Wie kann man denn sowas in Schutz nehmen, wenn es denn so wäre?? Wie kann man annehmen, dass diese Band so denken soll??
Only death is real...

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.
  • »Der König aller blinden« ist männlich

Beiträge: 2 175

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Fan seit: 1989

Danksagungen: 2133 / 1021

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 26. Mai 2015, 00:05

Vor 20 Jahren, als die Hosen vor mehr oder weniger gleichgesinntem Publikum spielten, und dieses auch ansprechen wollten, war es ihnen egal, ob sie mit dem Zeigfinger voran gingen. Nicht egal, nein; sie legten Wert darauf.. Interview mit Campi auf der Bühne nach dem Auftritt des 1992er Festivals "Heute die! Morgen du!" als sie "Sascha" uraufgeführt hatten gefällig? Sinngemäss: "Musiker, Künstler, private Leute - egal, nur alles gegen rechts". Und so gaben sich die Hosen. Anti-Nazi-Ansagen bei ihren Konzerten immer wieder, zwischen 1988 und 1993 schnell mal gut 4 Songs mit entsprechendem Inhalt. Campi gab Gas, war mutig...

Ganau dass ist es, was ich auf der letzen Tour (besonders da) vermisst habe. Aber seit ungefähr dieser "Entartete-Kunst" Aktion kam ein kleines Licht. Und wie du schon richtig sagst; wo sie soviele Menschen erreichen...da frag ich mich; warum sie das nicht ausnutzen? selbst Campi's Schwester meinte ja schon: sie würden in der Sache zu wenig machen. bzw, könnten noch mehr! und dass, sollten sie gefälligst auch tun! und scheißegal wie "nett" die Party ist oder ob man gerade in BA ist!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der König aller blinden« (26. Mai 2015, 00:09)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

real, kateissa, Wuffi

Micha76

Fortgeschrittener

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Danksagungen: 60 / 81

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 26. Mai 2015, 07:37

Also auf der letzten Tour kannn ich mich aber auch gut erinnern dass vor *Sascha* desöfteren eine Ansage gegen *Rechts*kam.


real

Kein Held und kein Dieb

  • »real« ist männlich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 7. Februar 2011

Fan seit: 1994

Danksagungen: 112 / 343

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 26. Mai 2015, 08:10

....längere Ansage ? Und das jeden Abend? Ich erinnere mich nur, das vor Schrei nach Liebe erstmal ganz herzlich die Ärzte begrüßt wurden und das wars.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel Fan 97

Kuddel Fan 97

Erleuchteter

  • »Kuddel Fan 97« ist männlich

Beiträge: 2 422

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

Fan seit: 2007

Danksagungen: 891 / 2664

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 26. Mai 2015, 08:49

....längere Ansage ? Und das jeden Abend? Ich erinnere mich nur, das vor Schrei nach Liebe erstmal ganz herzlich die Ärzte begrüßt wurden und das wars.

Dazu gab es auch deutlich mehr Anti-Rechts Songs auf den Konzerten. Besonders erinner ich mich da an eine geniale Ansage vor 1000 Gute Gründe beim Weihnachtskonzert 1993.
The easiest thing to do.

Just say fuck you.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

real

Social Bookmarks