Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Wehende Bayernfahnen« ist männlich

Beiträge: 1 875

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Fan seit: 1996/2005

Danksagungen: 986 / 879

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 25. Juni 2015, 15:26

Es kam auch auf dem 1000. Konzert relativ zu Anfang des Sets, wenn ich mich richtig erinnere. Grandioses Lied, textlich und thematisch sowieso. Musikalisch für ein Live-Set vielleicht manchmal zu ruhig, aber das spielt ja eigentlich keine Rolle. Europa schlägt ja vom Prinzip her in die selbe Kerbe und darf dennoch in keinem Set fehlen.

@Karl Arsch: Magst du das Lied nicht?

Kettenreaktion
-
Es ist das alte Leid im neuen Gewand!
Habt ihr das nicht kapiert, habt ihr das nicht erkannt?
Alles was hier passiert ist schon mal so gewesen!
Um das zu sehen muss man kein Geschichtsbuch lesen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel Fan 97



Tickets - Laune der Natour


Neue Single

Ewiggestriger

Erleuchteter

  • »Ewiggestriger« ist männlich

Beiträge: 1 563

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

Fan seit: 1988

Danksagungen: 2028 / 2627

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. Juni 2015, 16:03

Also mir ist der song immer fremd geblieben.definitiv kein schlimmer song,aber die melodie packt mich überhaupt nicht und die thematik fand ich immer etwas gewollt so nach dem motto:welches sozial relevante thema haben wir noch nicht verarbeitet?ach ja:sexueller missbrauch! Ist mir irgendwie zu politisch korrekt.


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Der König aller blinden, Kuddel83, Katastrophenkommando

Karl Arsch

Punk Rock Elite

  • »Karl Arsch« ist männlich

Beiträge: 1 148

Registrierungsdatum: 4. September 2011

Fan seit: 1988

Danksagungen: 356 / 0

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. Juni 2015, 16:10

Nein, ich mag es nicht. Ich finde "Europa" in jeder Hinsicht das bessere Lied und auch, dass "Europa" in eine ganz andere Kerbe schlägt. "Europa" ist ein hochpolitisches Lied, das mit schockierend treffenden Worten die mörderische Realität der deutschen und europäischen Flüchtlings- und Abschottungspolitik beschreibt, also ein Lied von politischer Brisanz in kritischem Sinn.
"Böser Wolf" hingegen ist ein Lied, das zwar auch betroffen machen soll, aber politisch ausschließlich von rechts vereinnahmt werden kann. Ich meine, da kann man ja nichts falsch machen, denn niemand mag Kinderschänder. Es ist ja nicht so, dass irgendjemand Kinderschänder verteidigen würde, oder dass die Hosen hier eine unausgesprochene Wahrheit aussprechen würden. Das Lied ist nicht unbequem, "Europa" hingegen schon.
Das Thema Kindesmishandlung als Politikum wird hingegen immer wieder von ganz anderen Leuten gesetzt und dazu instrumentalisiert, die Wiedereinführung der Todesstrafe zu fordern (z.B. NPD). Und denen geht es aber um ganz andere Dinge, als gegen Kindesmisshandlung vorzugehen.
Bitte nicht falsch verstehen: Natürlich ist es legitim, solche Themen zu platzieren. Das bleibt jedem unbenommen. Aber eine sich politisch links verstehende Band sollte klug genug zu sein, zu begreifen, welche Diskurse man bedient. Soviel Weitsicht hätte ich mir von den Hosen gewünscht.
Außerdem finde ich das Lied musikalisch völlig belanglos, von der Komposition geradezu völlig billig, platt und berechnend - ein ärgerliches und schlechtes Lied (leider stellvertretend für das ganze Album "Opium fürs Volk", das nur wenige Lichtblicke zu bieten hat). "Europa" ist zwar musikalisch nicht ganz unähnlich zu "Böser Wolf", ich finde aber es hat mehr Klasse und Größe (keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll).

"Work is the curse of the drinking classes." (Oscar Wilde)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel83

Gabumon

Erleuchteter

Beiträge: 6 175

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Fan seit: 1998-2002

Danksagungen: 829 / 3

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. Juni 2015, 17:13

Alleine schon Böser Wolf und Europa vergleichen ist bescheuert.

Warum nicht gleich Viva la Revoultion mit WIe man Kaninchen macht?

Es kommt die Zeit
in der das Wasser wieder steigt...
Es kommt die Zeit
in der der Airport wieder brennt...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ehrenmann, Campi1995

marcostraub

unregistriert

15

Donnerstag, 25. Juni 2015, 19:24

Opium hat nur wenige Lichtblicke? :D:D:D. Hab ich was verpasst?
Weiß auch nicht wirklich was es an böser wolf zu bemängeln gibt


Svetislav

...wir sind zurück auf dem Bolzplatz!

Beiträge: 1 557

Danksagungen: 2113 / 925

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 25. Juni 2015, 19:44

.

Alles ist eins und gehört zusammen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Svetislav« (7. März 2017, 16:30)


Kuddel83

Voll Profi

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

Danksagungen: 234 / 715

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 25. Juni 2015, 19:53

Ich find die Opium bis auf das Cove auch nicht dicke. Kracher hat es nur eins, seelentherapie! und Böser Wolf hat mir auch nie gefallen. Diese Kindermelodie, und auch dieses Gitarrensolo gefällt mir garnicht. Live war das immer komisch- man wusste nie, wie man sich verhalten soll. Brauch ich auch nicht mehr!


Mecky543

Spätzünder

  • »Mecky543« ist weiblich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Fan seit: 1984

Danksagungen: 148 / 184

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 25. Juni 2015, 20:48

Für mich war bzw. ist Opium eines der besten Alben. Und Böser Wolf fand ich damals schon richtig gut. Sie hatten sich damit an ein Thema gewagt, was zu der Zeit noch gerne tot geschwiegen wurde.

Ich bin immer auf der Suche, doch ich weiß nicht wonach.

Kuddel83

Voll Profi

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

Danksagungen: 234 / 715

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 25. Juni 2015, 20:55

Da haben die Onkelz mit Viel zu Jung ein Jahr zuvor, ein viel besseres Lied zum Thema geschrieben.


wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich

Beiträge: 4 937

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2335 / 901

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 25. Juni 2015, 22:11

Also mir ist der song immer fremd geblieben.definitiv kein schlimmer song,aber die melodie packt mich überhaupt nicht und die thematik fand ich immer etwas gewollt so nach dem motto:welches sozial relevante thema haben wir noch nicht verarbeitet?ach ja:sexueller missbrauch! Ist mir irgendwie zu politisch korrekt.


genau die selbe argumentation wie wenns um andere sozialkritische texte geht. und wer weiß ob nicht jemand aus dem hosenumfeld davon betroffen war und campino das ganze dann irgendwie verarbeitet hat?


@ karl arsch: das thema hatten wir schon mal, passt auch hier wieder:

"

Zitat

Richtig ärgerlich finde ich "Böser Wolf". Das Lieblingsthema der NPD und anderer Reaktionäre beim Versuch, den Rechtstaat auszuhebeln; Das ist Innere Sicherheits-Soundtrack. Niemand mag Kinderficker. Das ist doch klar. Warum dann ausgerechnet die Hosen ein Lied darüber machen mussten und den Reaktionären einen Soundtrack liefern? Auch musikalisch völlig belanglos; Ich habe nichts gegen ruhige Stücke, aber gut müssen sie sein und Emotionen auch rüberbringen. „Böser Wolf“ hat gar nichts. Ein halbes Jahr zuvor haben zudem die Onkelz ein Lied – das musikalisch zudem wesentlich mehr hermacht – zum selben Thema veröffentlicht.

bitte?! du hast schon ein ziemliches ideologisches brett vorm kopf, oder? "den reaktionären einen soundtrack liefern"- gehts noch? nur weil ein thema vereinahmt wird, darf man nicht darüber singen? hiermit fordere ich dich auf, nie mehr kritik an den imperialistischen usa zu üben. machen nazis doch auch. :rolleyes:
das lied trifft das thema sowohl musikalisch als auch textlich zu 100%. es enthält keinerlei populistischen forderungen zur bestrafung von tätern, sondern umschreibt in ziemlich gelungener metaphorischer sprache die leiden des opfers.
ein thema das in unserer gesellschaf eine viel höhere relevanz hat, als mancher denkt. das lied hat eine bedingunglose berechtigung. man kann da musikalisch einen anderen geschmack haben, aber bei deinen aussagen kann ich echt nur den kopf schütteln."

Opium fürs Volk

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel Fan 97, RackerJ, Zumschwein, Mr. BammBamm, Mecky543, meijel

Social Bookmarks