Du bist nicht angemeldet.

Partner

Neue DVD/BluRay

toten hosen shirt

   Blu-Ray
   DVD

   Thema im Forum

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

VerschwendeDeineZeit

Waste your time motherfuckers!

  • »VerschwendeDeineZeit« ist männlich
  • »VerschwendeDeineZeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 804

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Fan seit: 1985

Danksagungen: 1027 / 840

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. August 2015, 10:20

Punk 45 - Ladenfund

Ich war ein paar Tage in London und habe dort im Rough Trade - einem der letzten verbleibenden coolen record shops, zu finden im east end - ein wenig gestöbert und ein paar sampler mit raren punk tracks aus verschiedenen phasen und regionen gefunden. leider konnte ich ob der gegen null tendierenden menge an mir bekannten bands mich nicht dafür entscheiden mir eine dieser doppel-cds zuzulegen. weil ich aber weiß, dass hier ja ein paar echt gute kenner der punk landschaft versammelt sind wollte ich auf diese veröffentlichungen aufmerksam machen und fragen ob ihr vielleicht den einen oder anderen sampler oder bands drauf kennt oder gar empfehlen würdet.

hier drei der titel anstelle eines links zu einem onlineshop:

PUNK 45: There Is No Such Thing As Society - Get A Job, Get A Car, Get A Bed, Get Drunk! Underground Punk and Post-Punk in the UK 1977-81, Vol.2

PUNK 45: Kill The Hippies! Kill Yourself! The American Nation Destroys Its Young: Underground Punk in the USA Vol.1

PUNK 45: Sick On You! One Way Spit! After The Love And Before The Revolution Vol.3: Proto-Punk 1969-76



am ende ging ich dann nur mit einem clash album raus, das ich noch nicht hatte - ein andenken ist es aber allemal :D

A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 2 439

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 1549 / 927

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. August 2015, 11:25

Es gibt inzwischen sogar 5 Teile der Reihe, die von dir aufgelisteten sind die ersten 3.

Die ersten beiden lohnen sich sehr, Teil 3 ist mit seinen Proto-Punk-Geschichten teilweise schon etwas anstrengender, wenn man eher straighten Punk bevorzugt. Bei Teil 4 und 5 sind dann auch wieder sehr spezielle Geschichten dazwischen wie teils elektronische Spielereien, die historisch sicher interessant sind, aber auch nicht gerade leicht zugänglich...

Zum ersten Teil "Kill the Hippies...": mir waren im Vorfeld glaube ich auch nur die Pagans und The Lewd bekannt; es gibt US-Punk der Frühphase, ziemlich rotzig teils (The Lewd haben mich immer an die frühen Dead Kennedys erinnert), auf jeden Fall eine interessante Zusammenstellung.

Der zweite Teil "There is no such thing as society" (Thatcher-Zitat übrigens) befasst sich dann mit derselben Periode aber statt den USA gibt es hier Musik aus dem vereinigten Königreich zu hören. Nicht die schon 1000 Mal gehörten (trotzdem natürlich meist guten) Songs und Bands, sondern auch eher unbekanntes. Freunde des 77er Punks, die keinen glattgebügelten Sound brauchen, haben da auch ihre Freude dran.

Zum dritten Teil ("Sick on you...") sei noch kurz erwähnt, dass da mit "The 101ers" eine Band dabei ist, in der Joe Strummer vor "The Clash" mitgewirkt hat.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

VerschwendeDeineZeit, Wehende Bayernfahnen

Ähnliche Themen

Social Bookmarks