Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Karl Arsch

Punk Rock Elite

  • »Karl Arsch« ist männlich
  • »Karl Arsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 182

Registrierungsdatum: 4. September 2011

Fan seit: 1988

Danksagungen: 374 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. August 2015, 18:45

Ernst Busch

Ich habe mich hier ja schon öfter als großer Freund von Arbeiter- und sozialistischen Kampfliedern geoutet. Der unbestrittene Meister der Arbeiterlieder heißt Ernst Busch. Busch stammte aus einer Kieler Arbeiterfamilie und wurde in der Weimarer Republik ein bekannter Schauspieler. Er war aber nicht nur Sänger und Schauspieler, sondern auch Sozialist. So braucht es nicht verwundern, dass die bekannten Aufnahmen der Stücke z.B. des Duos Bertolt Brecht/ Hanns Eisler oftmals von Busch eingesungen sind. Auch nicht verwunderlich, dass er nach dem Krieg seine Heimat in der DDR fand, wo er es zu zahllreichen Ehrungen schaffte, obwohl er mit mehreren Funktionären im Streit war. U.a. hat er Erich Honecker geohrfeigt. Die renomierte, ein Jahr nach seinem Tod nach ihm benannte Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin hat die Wende übrigens überstanden und besteht heute noch.
In letzter Zeit habe ich mir mal ältere Aufnahmen von ihm angehört, von der CD "Der Barrikaden-Tauber. Ernst Busch in Originalaufnahmen aus den dreißiger Jahren" (1994 auf Edition Barbarossa).
By the way: Bekannte Aufnahmen der Stücke "Lied der Moorsoldaten" und "Stimmen aus dem Massengrab", die auch die Hosen gecovert haben, sind von Busch gesungen.
"Solidaritätslied": [youtube]https://www.youtube.com/watch?v=qh_t2zPhdtw[/youtube]
"Kampflied gegen den Faschismus": [youtube]https://www.youtube.com/watch?v=3aYTmJvRU6I[/youtube]
"Das Bataillon Edgar André": [youtube]https://www.youtube.com/watch?v=AWIO_oCxl4o[/youtube]

"Work is the curse of the drinking classes." (Oscar Wilde)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks