Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

vampyrella

EinBierHase

  • »vampyrella« ist weiblich

Beiträge: 1 370

Registrierungsdatum: 10. September 2010

Fan seit: 1996

Danksagungen: 302 / 744

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 16. August 2015, 07:58

Ach du warst das mit der Fahne

Ende.



Tickets - Laune der Natour


Neue Single

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 245

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5416 / 2949

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 16. August 2015, 09:28

So, dann kommen wir mal zu einem Bericht von gestern...

Vorweg: Die Zeichen standen im Vorfeld schlecht bei mir - ich bekam am Mittwoch eine Spritze in den Arschmuskel, die einen höllischen Schmerz in Po und rechtem Bein auslöste, so dass es fraglich war, ob ich überhaupt zum Konzert kann. Ich konnte weder gehen noch sitzen die letzten 72 Stunden.. Also rief ich beim Arzt an und er verschrieb mir Novalgin, ein ziemlich starkes Schmerzmittel, das ich 4x pro Tag einnehmen soll. Alles klar, mach ich. Hat auch geholfen. Die Schmerzen waren weitgehendst unter Kontrolle.

Wir trafen uns um 17 Uhr vor dem Stadion, tranken dort ein (!!) Bierchen - lecker, gemütlich. Da konnte auch die nervige Radiomoderatorin nichts dran ändern, die auf ihrem albernen Kranpodestchen schlechte Jokes von sich gab. Also gingen wir dann NACH Schmutzki rein, zu denen kann ich demzufolge nichts sagen...

...und da merkte ich schon, dass ich irgendwie kurzatmig wurde... Atemnot... Kombiniere: Alkohol, auch wenn es nur 1 Bier war, mit diesem Nerv-Novalgin geht gar nicht. Zumal die Scheisse noch benommen machte... Da stand ich nun, röchelnd... Und traf kurz Breiti92 auf einen Schwatz. War nett - Gruss an dich.
Dadurch verloren mein Kumpel und ich den Anschluss an unsere Gruppe - war aber nicht schlimm, denn die Broilers konnte ich sowieso am besten mit ihm abfeiern. Gegen Ende der Broilers-Show, fanden wir den Haufen dann wieder (oder der Haufen uns). Nach wie vor: Kurzatmig. Ich musste mich hinsetzen. Also los auf die Sitzplatztribüne. So sah ich dann den guten Frank Turner, dessen Musik im Vorfeld nicht kannte, sitzend. War angenehm. Seine Folkeinflüsse erinnerten mich live etwas an die New Model Army, einfach in nicht annähernd so gut.

Das Wetter hielt, meine Lunge beruhigte sich langsam - also wieder runter zu den Freunden und auf die Hosen warten. Pünktlich wie ein Schweizer Uhrwerk begann die Band um kurz nach 20 Uhr um bis ca. 22:30 ihr Programm zu spielen. Intro war das Ennio Morricone-modifizierte „Bonnie & Clyde“ - live echt eine feine Sache. Erinnerte mich auch anhand der Leinwände stark am Metallicas Intro „The exstasy of gold“, ebenfalls von Morricone – da die Hosen jedoch schon 1984 „Spiel mir das Lied vom Tod“ spielten, sehe ich sie da mal als Vorreiter und nicht als klassische Nachahmer.

Alles nett, Campino SCHIEN gut gelaunt – ob er es war, kann ich nicht sagen. Der Mann ist natürlich Profi genug um dem Publikum auch an einem Scheisstag einen Staubsauger verkaufen zu können, ohne dass diese merken, dass es Pflicht ist. Auf mich wirkte es zwar locker, aber auch ganz schön routiniert.
Campino war so freundlich wie der „Wachturm“-Verkäufer am Bahnhof Zürich-Hardbrücke, lächelte viel. Was allerdings nicht kam, und da sieht man mal die Selbsteinschätzung eines Campinos, war eine Show nicht nur für den Gelegenheitsfan. Campi tönte in Interviews mehrmals an, dass die Show etwas Besonderes wird, dass sie back to the roots gehen würden – davon war NICHTS zu spüren und noch weniger zu hören. Für mich war es „Krach der Republik“ Teil 2! Da ich erst ab ca. 21:30 wieder mit einem Bierchen anfing, war ich nüchtern und konnte mir das Ganze gut reinziehen und reflektieren: Es ist einfach irgendwie eine andere Band geworden. Auch wenn es dieselben Lieder sind – irgendwas ist anders. Ich komm selber nicht genau drauf.. Ist es diese Nettigkeit? Ist es diese Pseudonähe zum Publikum, die gleichzeitig enorm distanziert wirkt? Ist es die Grösse des Ladens? Oder alles zusammen? Ich weiss es nicht. Für mich war die Show höchstens (!!) Durchschnitt. Gut war das nicht – da half auch „Das Mädchen aus Rottweil“ wenig! Oder das Konzerthighlight „Europa“: GENIAL!! Immerhin wurde bei „Opel Gang“ nach einer launchigen ersten (Kata-)Strophe Vollgas gegeben. Aber es ist echt so: Die Show beinhaltet zu wenig Tempo, zu viel Midtempo – die Dreifaltigkeit des Bösen („Das ist der Moment“, „Alles was war“ und „Ein guter Tag zum Fliegen“) ist dafür ein gutes Beispiel; schlecht deluxe. Dass dann aber auch noch das noch nie cool gewesene „Schön sein“, das ultra üble „Hang on sloopy“ UND „Jägermeister“ ausgepackt wurden, fand ich dann irgendwie richtig fies. Wer soll da noch ernsthaft Freude haben? Klar haben wir gefeiert – aber eigentlich mehr uns selbst als die teilweise echt schwache Musik. Wie gesagt; es war höchsten Durchschnitt, das Konzert. Wenn überhaupt. Und auf einmal war Schluss, bämm - „You'll never walk alone“. Und mir fiel wieder auf, wie unglaublich lahm diese Nummer ist und ich wünschte mir „Mehr davon“ als Closer zurück, wo Band und Publikum nochmal alles aus sich heraus holten, nochmals alles gaben, sämtliche Reserven mobilisierten.. Bei YNWA war es einfach ein nettes, sich selbst abfeierndes Tralala. Ich beginne dieses Lied echt richtig zu hassen.

Ich hoffe jetzt auf eine Karte für's Mascotte am Montag, ich denke dort steigt dann das richtige Zürich-Konzert – ich meine mich zu erinnern, dass Campino selber auch so was in der Art gesagt hat.. Ja dann warum, lieber Campino, haut ihr nicht im Letzigrund raus, was ihr als das „wahre Konzert“ seht? Ich bleibe mit Fragen zurück...
Only death is real...

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

vampyrella

EinBierHase

  • »vampyrella« ist weiblich

Beiträge: 1 370

Registrierungsdatum: 10. September 2010

Fan seit: 1996

Danksagungen: 302 / 744

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 16. August 2015, 09:36

Ich schließe mich dir voll und ganz an.

Anmerkung zu Schnutzki: Furchtbar beliebige Band. War ganz froh, dass die nur ein paar Minuten gespielt haben.

Ende.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik

GrauerPanther

... aber noch ganz gut zu Fuss

Beiträge: 1 067

Registrierungsdatum: 23. August 2006

Danksagungen: 523 / 197

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 16. August 2015, 09:51

Dass dann aber auch noch das noch nie cool gewesene „Schön sein“, das ultra üble „Hang on sloopy“ UND „Jägermeister“ ausgepackt wurden, fand ich dann irgendwie richtig fies.


Genau an der Stelle wurde Deiner gedacht ;)

der arme pillermaik 8o


15.08.15 Zürich – Stadion Letzigrund


Ich fand den Anfang des Konzertes richtig gut. Ordentlich Tempo. Aber wie ich schon schrieb: stark angefangen aber auch stark nachgelassen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik, vampyrella, ewingoil72

Kuddel Fan 97

Erleuchteter

  • »Kuddel Fan 97« ist männlich

Beiträge: 2 405

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

Fan seit: 2007

Danksagungen: 878 / 2656

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 16. August 2015, 10:37

Ich fand den Anfang des Konzertes richtig gut. Ordentlich Tempo. Aber wie ich schon schrieb: stark angefangen aber auch stark nachgelassen.
So sehe ich es auch, bis "Das ist der Moment" war es richtig gut, aber danach flachte es leider ab, was nur vom "Helden und Diebe" und "The Passenger" Block sowie den Streicherliedern gehoben wurde, welche ich alle richtig stark fand. Aber trotzdem hat man ihnen durch das Radio angemerkt, dass sie spielgeil waren.
The easiest thing to do.

Just say fuck you.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GrauerPanther

BZBE89

Profi

  • »BZBE89« ist männlich

Beiträge: 1 074

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

Fan seit: 89

Danksagungen: 467 / 864

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 16. August 2015, 11:31

Jetzt seht ihr was vom Luxemburger Konzert noch übrig geblieben ist. Viele geile Sachen fehlen ganz einfach. Ich wünsche euch allen, die es gleich probieren viel Erfolg beim Kartenkauf und morgen ein richtig geiles Konzert. :thumbup:

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Ein Wir will öffentlichen Raum
Ein Ich will seinen Teil vom Kuchen
Überall besorgte Bürger, die besorgte Bürger suchen

Marcus Wiebusch (Kettcar) - Wagenburg

  • »Hirsel1901« ist männlich

Beiträge: 758

Registrierungsdatum: 30. April 2008

Fan seit: 1985

Danksagungen: 82 / 21

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 16. August 2015, 11:43

Ich glaube die Herren haben einfach Schiss bei Großkonzerten, weswegen auch immer...
Zitat eines Interviews mit Campino vom 13.08.2015:
"Wenn man in einem Klub vor vierhundert hartgesottenen Fans spielt, kann man denen auch eine B-Seite von 1982 vorspielen. Aber ich weiss nicht, ob ich das auch vor 50 000 Zuschauern in Zürich machen möchte. (lacht) Das freut dann vielleicht die ersten zwei Reihen oder so."

Quelle: "Das ist eine Rockshow, und da soll es knallen"


Suu

Anfängerhöschen

  • »Suu« ist weiblich

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 1. Januar 2013

Danksagungen: 20 / 168

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 16. August 2015, 12:13

Zürich wurde aufgezeichnet, DVD fürs Weihnachtsgeschäft?


Sascha89

Welcome to the new dark ages.

Beiträge: 12 752

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 1945 / 1326

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 16. August 2015, 12:15

Zürich wurde aufgezeichnet, DVD fürs Weihnachtsgeschäft?


Aufgezeichnet? Meinst wegen der Kameras? Die waren für die Leinwände.
We're not Bad Religion... You are
09.07.17 Köln | 12.07.17 Wiesbaden | 17.07.17 München | 18.07.17 Stuttgart | 19.07.17 Saarbrücken | 22.07.17 Stuttgart



Kuddel Fan 97

Erleuchteter

  • »Kuddel Fan 97« ist männlich

Beiträge: 2 405

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

Fan seit: 2007

Danksagungen: 878 / 2656

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 16. August 2015, 12:16

Zürich wurde aufgezeichnet, DVD fürs Weihnachtsgeschäft?
Kameras = Leinwände

Es gibt ja, dass Leipzig für eine DVD aufgezeichnet werden soll *gähn*
The easiest thing to do.

Just say fuck you.

Social Bookmarks