Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 24. August 2015, 21:00

Ausländer- und Flüchtlingsthematik

Ich glaube, wir brauchen ein neues Thread für die Ausländer- und Flüchtlingsthematik.. Sonst werden andere Threads zu voll und weichen zu sehr vom Thema ab!

Eins muss ich aber noch sagen...
Schön, dass ihr die Ossi/Wessi /ländlich /Großstadt Diskussion wieder angefangen habt... So viel zum Thema Toleranz und Vorurteile :whistling:
Ich würde mich auch freuen, wenn diese ganze Energie, die ihr für diese Diskussionen verbraucht habt, auch in Taten umgesetzt werden könnte..

Sind die eigentlichen Fragen nicht etwa wie:

  • Was kann ich tun, um Flüchtlinge in meiner Gegend zu helfen? (Spendenaktionen etc.)
  • Was kann ich tun, um Druck auf die Politik auszuüben, sodass die Politiker endlich die Menschenverachtenden Bedingungen für Flüchtlingen beenden und eine Menschenwürdige Politik führen?z (z.B. Arbeitsverbot für Flüchtlinge aufheben)
  • Wie gehe ich mit meinen Mitmenschen um im Sinne von Toleranz und Differenz?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Minnie« (24. August 2015, 21:20)




Tickets - Laune der Natour


Neue Single

Roadtrip

Fortgeschrittener

  • »Roadtrip« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2008

Fan seit: 1987

Danksagungen: 213 / 89

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 24. August 2015, 21:34

Passt gerade gut hier hin.

Ingo Donot
https://m.facebook.com/donotsofficial/po…153332592427949

Zitat

Liebe Leute da draußen,
uns Donots wird oft und gerne nachgesagt, wir seien die netteste Band des Planeten und hätten für alles und jeden stets ein offenes Ohr und ein gutes Wort parat. Ein wirklich schönes Kompliment, allein eines, welches man eigentlich überhaupt nicht auszusprechen braucht, weil man ja schließlich andere Menschen mit genauso viel Respekt behandeln sollte, wie man sich das auch in die eigene Richtung wünscht. Einige meiner Freundinnen und Freunde gehen sogar soweit, zu sagen, dass sie sich nicht im Entferntesten vorstellen können, mich auch nur ein einziges Mal stinksauer zu erleben.
Zugegeben: Es braucht schon einiges, bis ich richtig wütend werde. Aber wenn es für mich einen guten Grund zum Kotzen gibt, dann spucke ich im Zweifelsfall auch meine komplette Lunge auf die Tanzfläche.
All das, was in den vergangenen Wochen und Monaten so durch die Presse und durch das Netz gegeistert ist, ist jedenfalls genug Munition gewesen für einen gepflegten Auswurf mit Stückchen.
Jene konservativen, egoistischen Vollidioten, die sich derzeit so gern als „besorgte Bürger“ gerieren und besoffen vor Flüchtlingsunterkünften randalieren und versuchen, ihre ach so heile Jägerzaun-Welt vor den ach so bösen Asylbewerbern zu „schützen". Jene rechtspopulistischen Arschlöcher, die besagte besorgten Bürger mit dumpfen völkischen Kampagnen und den Appell an niederste Die-Nehmen-Uns-Was-Weg-Instinkte instrumentalisieren und von der eh schon ekelhaft meinungslosen Mitte ins widerliche rechte Lager zerren. Jene Spinner mit Alu-Hüten, welche jenen völkischen Mist auch noch mit Verschwörungstheorien zu untermauern versuchen. Jene anonymen Vollpfosten, die in den sozialen Netzwerken der Welt asoziale Beleidigungen und peinliche Diffamierungen loslassen und mittlerweile sogar ganz offen verfassungsfeindliche Symbole nutzen und unverblümt zum Mord aufrufen.
Und schließlich und ganz einfach gesprochen: Jede News an jedem Tag aus allen Teilen der Republik und der Welt, von aktiven Übergriffen und Angriffen auf Menschen und ihre Würde.
Wenn ich, wie am heutigen Tag, lesen muss, dass in Berlin mittlerweile Neonazi-Arschlöcher ausländische Kinder in S-Bahnen anpinkeln (!!!), dann reicht es spätestens jetzt und hier endgültig. Dann ist allerspätestens nun der Punkt erreicht, an dem Schnauze halten nichts mehr anderes ist als stille Beihilfe.
Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich selbst gerade zum ersten Mal Vater geworden bin, aber wenn sogar die Menschenwürde von Kindern nichts mehr wert ist, dann ist es an der Zeit, ebenfalls ganz offen und unverblümt zu sagen:
Haut ab. Ernsthaft. HAUT ENDLICH AB. Wir möchten mit Unmenschen wie Euch nichts zu tun haben. Hier ist kein Platz für Euch. Nicht auf diesem Planeten, nicht in diesem Sonnensystem. Nirgendwo.
Liest sich platt und eindimensional? Das will ich doch stark hoffen, denn das dürfte die einzige Möglichkeit sein, Euren Restverstand zu erreichen. Solltet Ihr all das hier aber immer noch nicht kapiert haben, dann lasst Euch die nächsten Zeilen von Euren Eltern vorlesen, die sich hoffentlich in Grund und Boden für Euch und Eure beschissene Ideologie schämen. Und lasst Euch anschließend gehörig über’s Knie legen, wenn Ihr schon dabei seid.
Wir werden nicht tatenlos daneben stehen, wenn Menschen beleidigt, bedroht, bedrängt, vertrimmt oder vertrieben werden. Jede verdammte Hetze werden wir öffentlich machen und anzeigen. Jeden Kilometer, den Ihr versucht, mit Euren Paraden und Demonstrationen zu laufen, werden wir auf Zentimeter runterkürzen. Schulter an Schulter werden wir da stehen, und es wird nicht mal ein Blatt zwischen meine Freundinnen, Freunde, Kollegen, Familie und mich passen - und sei es noch so dünn wie das Thesenpapier, welches Eure kleingeistige Hetze argumentativ untermauert.
Ich hab mich in letzter Zeit oft gefragt, ob es überhaupt richtig ist, ein Kind in eine Welt zu setzen, die mehr und mehr von Vollidioten bevölkert wird. Die einzige Antwort, die ich mir immer wieder geben kann: Ganz entschieden Ja, denn diese Welt können wir den Pennern nicht einfach so überlassen. Wir brauchen mehr Menschen, die offen, vorurteilslos friedlich und glücklich leben. Ich hoffe, ich kann meinem Kind gute Werte mit auf den Weg geben und damit den größten kleinen Beitrag leisten.
Danke für Eure Aufmerksamkeit.
Euer INGO DONOT und die DONOTS

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel Fan 97, Johno, BZBE89, Campi1995, Wehende Bayernfahnen, Ewiggestriger, Svetislav, Fat_Mike, VerschwendeDeineZeit

binda

Meister

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 9999

Danksagungen: 875 / 224

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 25. August 2015, 07:42

Hier wurde auch schon viel wichtiges zum Thema gesagt.
*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single)

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1024 / 572

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. August 2015, 10:16

Ob da auch die Dame dabei ist, die in dem SWR1-Teaser von heute morgen (Bericht zum Thema Angelas Besuch in Heidenau) in ihrem sächsischen Singsang beklagt hat, da kommen se nun und nehmen uns Deutschen die Arbeit weg und die Wohnung, und wir stehen da und haben keene Arbeit mehr.
Da hätte ich ins Radio greifen können... X(

»Katastrophenkommando« hat folgende Datei angehängt:
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ewiggestriger

binda

Meister

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 9999

Danksagungen: 875 / 224

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. August 2015, 13:37

Da gab es doch einen interessanten Bericht bei Spiegel TV am Wochenende. Da sieht man mal was das für Leute sind, die so dämliche Kommentare in den (a)sozialen Netzwerken hinterlassen.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=SC13vKuRIjk[/youtube]

*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single)

wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich

Beiträge: 4 937

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2335 / 901

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. August 2015, 14:59

angela merkel in heidenau: ""Es gibt keine Toleranz gegenüber denen, die nicht bereit sind, zu helfen, wo rechtlich und menschlich Hilfe geboten ist."

heißt das etwa... keine toleranz gegenüber der bundesregierung, die mit dafür verantwortlich ist, dass zehntausende flüchtlinge auf dem mittelmeer sterben müssen?


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BZBE89, Wuffi, Zumschwein, Kuddel Fan 97, Ostfreeske_Deern, Fxx

Marstinator

Fortgeschrittener

  • »Marstinator« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2013

Fan seit: 1998

Danksagungen: 26 / 105

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. August 2015, 16:13

Auch wenn Joko und Klaas nicht die Niveauspitze des deutschen Fernsehens sind oder vielleicht auch grade deswegen ist dieses Video hoffentlich eine Inspiration für andere Promis. Da ich davon ausgehe, dass von den fast 2 Millionen Facebookfans die meisten unter 18 sind, hoffe ich, dass sie viele Leute positiv beeinflussen. Denn mal ganz ehrlich: Die Hosen, die Donots und sonst wer können so oft ihre Meinung gegen Rechts sagen wie sie wollen, aktuell ändert das nicht mehr viel. Die Fans wissen es und die Nazi hassen sie dafür, mal ganz davon abgesehen, dass sie keine sonderlich beeinflussbare Zeilgruppe haben. Soll jetzt natürlich nicht heißen, dass ich gegen ein regelmäßiges Positionieren gegenüber rechtem Gedankengut bin, im Gegenteil. https://www.youtube.com/watch?v=tBHMzCOn…ircusHalliGalli

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich fände es echt super, wenn mal mehr "Promis" mit vorrangig Junger Zielgruppe den Schritt gehen und ihre - hoffentlich vernünftige - Meinung sagen.

(Zudem ist "Kein Shitstorm und keine Fernsehquote ist so schlimm wie der Applaus, den man auch bein sinken eines Flüchtlingsbotes hört." perfekt als Polit/Medien-Zitat der Woche für meinen Sowi-LK :D)


Roadtrip

Fortgeschrittener

  • »Roadtrip« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2008

Fan seit: 1987

Danksagungen: 213 / 89

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. August 2015, 17:09


.
.
Denn mal ganz ehrlich: Die Hosen, die Donots und sonst wer können so oft ihre Meinung gegen Rechts sagen wie sie wollen, aktuell ändert das nicht mehr viel.
.
.


Direkt ändert das vielleicht nicht mehr viel.
Trotzdem empfinde ich es als wichtig, dass Bands ihre Stimme erheben!
Wenn nach der Rede von Campino in Leipzig zu Europa oder dem Post von Ingo und dem "KEIN BOCK auf NAZIS Openair" mit den Donots auch nur 100 Leute ihre Gesinnung überdenken, dann hat sich das m.M.n. schon gelohnt.

Klar können sie dadurch fast keinen der Rechts ist zum Umdenken bewegen.
Ich bin aber überzeugt, dass sie dadurch viele davon abhalten können auf die Rechte Schiene abzudriften.

Marstinator

Fortgeschrittener

  • »Marstinator« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2013

Fan seit: 1998

Danksagungen: 26 / 105

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. August 2015, 18:23

Ja das ist mir schon klar, ich hab du ein bisschen Übertrieben :D
Ich wollte damit nur sagen, dass es halt wichtig ist, dass viel mehr Promis mit junger, politisch unentschiedener Zielgruppe sowas machen.


explosiver

Bulle wie Sau

  • »explosiver« ist männlich

Beiträge: 790

Registrierungsdatum: 20. August 2010

Fan seit: 1992

Danksagungen: 43 / 13

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. August 2015, 18:42

Jeder kann und sollte etwas tun.
Es sind oft die kleinen Dinge.
Wir helfen ehrenamtlich Neuankömmlingen und verbringen etwas Zeit mit ihnen, helfen bei der Bürokratie und zeigen ihnen, dass es nicht nur zündelnde Vollidioten gibt.

In diesem Sinne, rinn in die Rinne!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marstinator, Johno, Wuffi, Hoernchen, Fat_Mike

Ähnliche Themen

Social Bookmarks