Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich
  • »pillermaik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 399

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 6545 / 3689

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. August 2015, 09:50

Leidenschaft vs. Fan-Kult

Aus gegebenem Anlass möchte ich gerne mal ein etwas heikles Thema ansprechen, bei dem mir jetzt schon bewusst ist, dass es die Fans in 2 Lager spalten könnte.
Ich bitte euch nett und vernünftig zu bleiben, selbst wenn ihr verärgert seid. Es gibt immer Meinungsverschiedenheiten. Gehört dazu und ist ok!

Wo hört Leidenschaft für die Band auf und ab wann wird es zum zwanghaften oder gar gefährichen Fankult? Ab wann wird es fanatisch und zum einzigen Halt oder Lebensinhalt?

Meine Meinung hierzu:
Ich kann es nicht verstehen, dass man sich auch ab dem 29868. Selfie mit Campino noch erfreuen, respektive damit sogar angeben kann und der Meinung ist, dass es sich um was Besoderes handelt. In einer Zeit wo JEDER ein Bild mit Vom oder eben dem grossen Campino hat schiessen können; Handys sind ja allgegenwärtig, immer am Start, jeder hat eins. Ich würde mein Handy jedenfalls keiner Hose vor die Fresse halten. Ähnlich ist es mit Autogrammen... Das kann daran liegen, dass ich diese Autogramm-Periode 1993 mit 16 abgeschlossen hatte.

Ähnliches gilt für die Nachreiserei, für das Stalken der Band allgemein und dafür, dass man – ich rede von der Mehrheit – sich zB Cryssis anguckt und dafür elend lange Fahrten auf sich nimmt, nur weil Vom da mitspielt. Würde man auch hinfahren, wenn er nicht dabei wäre? Wenn er morgen aussteigt, wer fähr übermorgen trotzdem noch zu Cryssis?
Kann einer – ausser Gabumon – die Texte?

Was denkt ihr, wie das bei der Band ankommt, dass ihnen, die aus dem knochentrockenen Punkrock kommen, bei jeder Gelegenheit Stifte und Handys hingehalten werden? Früher hat man sie auch erkannt, so ist es nicht - aber nicht jeder Arsch hatte immer einen Fotoapparat am Start.. Lange gab es ja nicht mal Digicams, geschweige denn Handys.

Klar lächelt Campino – und das selbst nicht immer – aber denkt ihr nicht, dass es dasselbe Lächeln ist wie bei Lanz auf der „Wetten dass..??“ Couch? Ein „ich muss halt, gehört zum Job“-Lächeln? Inwieweit macht das der Band wohl noch Freude, inwieweit ist es nervig? Wie Zeit raubend? Was gehört zum "Job"?

Was hat man am Ende des Tages von einem Selfie oder Autogrammen, die man ja mittlerweile kaufen kann – sei das als Autogrammkarte oder als limitiertes Vinyl?

Ich habe ja Verständnis, dass man die Hosen geil findet. Find ich ja auch. Aber bitte mit Mass..

Meinungen?

F!CKEN

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.


Tickets - Laune der Natour

Campino_Junior_1992

Fortgeschrittener

  • »Campino_Junior_1992« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2008

Fan seit: 2004

Danksagungen: 43 / 99

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. August 2015, 10:12

Bin froh mal so ein Thema zu haben. Habe ja gerade eben vorhin ein bisschen angestautes rausgelassen, bestimmt nicht zur Freude vieler. Will auch keinem auf die Füsse treten.

Für meinen Teil finde ich "Nachreisen" nach Düsseldorf an ein geiles Konzert an einen Gig wie SO36 oder Wiener Burgtheater ziemlich ok, da dies wirklich einmalige Dinger sind (soweit ich das beurteilen kann). Ein Autogramm holen finde ich jetzt sehr ok, da dies für viele auch Jahre später noch eine grosse Erinnerung sein wird. Auch für die Band an sich ist dass doch eher was schönes. Jedoch finde ich sollte man immer den Zeitpunkt ein bisschen abchecken. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die riesig freude haben, wenn sie wie bei Conne Island in der Menge sind und die Vorband geniessen wollen und da jeder kommt mit Stift und Papier.. Wenn man aber die per Zufall i-wo sieht und NICHT kreischend auf die zu rennt sondern kurz hingeht, sagt dass man sie riesig feiert, das Konzert da und dort mega geil war und nen Stift hinhält - wieso nicht?

Es gab da auch gewisse aus dem Forum? Sie war ja die leitende Kraft für "Helden und Diebe". Sie ist für mich der Inbegriff des Übertriebenen. Immer nach Argentinien, jedes Konzert der Tour erste Reihe auch im Mascotte und so ziemlich Klettenhaft. Das geht für mich wirklich unter Stalking.

Bilder machen bin ich gespaltener Meinung. Klar wäre es cool ein Bild mit ihnen zu haben. Aber seit ich mit Krücke im Mascotte war hab ich ja schon ein Bild mit ihnen :s_iro:
Aber wie ätzend muss es sein für jede Fresse ein Grinsen hinzuzaubern bei jeder Aftershowparty und jedem Einkauf oder kurzes auftauchen in der Menge?

Abschliessend noch kurz: nein ich mache keine Hosenfantrennung (wie anmassend und behindert wäre das auch von MIR!). Es gibt für mich einfach Fans (ob gemässigt oder nicht) die auch mal einfach zuhause chillen und ne alte Scheibe hervor nehmen, die geniessen und doch mehr kennen als nur Jägermeister und Alex und jene die eben NUR TWD, Alex und SNOOOPY abfeiern.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedFox

Svetislav

...wir sind zurück auf dem Bolzplatz!

Beiträge: 1 948

Danksagungen: 2741 / 1134

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. August 2015, 10:23

.

Alles ist eins und gehört zusammen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Svetislav« (8. März 2017, 13:00)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik, Campino_Junior_1992, RedFox, Ostfreeske_Deern, Pilsator2

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich
  • »pillermaik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 399

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 6545 / 3689

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. August 2015, 10:26

Wie gesagt: Mal EIN Selfie mit Campino - cool, nette Erinnerung. Aber überall auftauchen und immer wieder das Handy vor die Nase halten.. Leider nein. Vielleicht erkennt Campino einem irgendwann - aber mit welchen Gefühlen? Begenet man ihm auf Augenhöhe? Oder denkt er eher "oh, der/die schon wieder.."?

Dasselbe mit Autogramm... Nimmt man ja meistens Hand in Hand mit dem lässigen Selfie mit... Aber dann Shirt, Platte, Hose, Schuhe, Brille, Tampon und Socke gleich unterschreiben lassen? Erschliesst sich mir nicht...

F!CKEN

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Johno, frischi-frehse

Johno

insFeuerGucker

  • »Johno« ist weiblich

Beiträge: 971

Registrierungsdatum: 17. April 2013

Fan seit: 1992

Danksagungen: 387 / 2202

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. August 2015, 10:30

Die Sache mit den Selfies und Photos eigentlich generell ist auch nichts für mich, ich nehme meistens mein Handy gar nicht mit. Nun bin ich aber ja eh kein Freund von Handy & Co. Autogramme interessieren ich auch eher weniger und ich finde es ebenfalls befremdlich, wenn man am Hinterausgang lauert um die Band vollzutexten. Ich würde mir als Band, vor allem ja als Campino, häufiger denken: oh nee, die schon wieder :D und finde, dass sie dafür immer noch extrem fannah sind. Mir würde das fürchterlich auf den Sender gehen.
Hingegen verstehe ich, wenn man möglichst kein Konzert verpassen mag, hätte ich mehr Zeit und Geld, würde ich auch viel mehr Konzerte mitnehmen, denn jedes Konzert dieser Band macht süchtiger nach weiteren. Besonders wenn wie jetzt gerade wieder auch besondere Konzerte dabei sind: obwohl ich keines der kleinen Konzerte miterleben durfte, lodert das Hosen-Konzert-Feuer in mir extra hell. Das schafft keine andere Band.
Zu Cryssis bin ich beim ersten mal natürlich wegen Vom gegangen, allerdings habe ich mir vorher eine CD geholt und fand die Musik schon ziemlich geil. Es war halt so ein : mal gucken, was der Sonst noch so macht. Live sind die auch richtig richtig gut, es macht extrem Spaß ihnen zuzusehen. Mittlerweile habe ich natürlich alle CDs, kann auch gut mitsingen, habe sie mehrfach live gesehen und falls Vom mal nicht mehr mitttrommeln würde, würde ich dennoch zu Konzerten gehen, denn wie geschrieben, finde ich die Musik einfach ziemlich geil.

Das Privatleben interessiert mich generell nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Johno« (27. August 2015, 10:35)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik, wsv, frischi-frehse, Pilsator2

Svetislav

...wir sind zurück auf dem Bolzplatz!

Beiträge: 1 948

Danksagungen: 2741 / 1134

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. August 2015, 10:30

.

Alles ist eins und gehört zusammen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Svetislav« (8. März 2017, 13:01)


Maulde

Profi

  • »Maulde« ist männlich

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 27. März 2012

Fan seit: 2005

Danksagungen: 225 / 491

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. August 2015, 10:30

Habe auch mitbekommen, dass der ein oder andere auch zu Meg'n'Jez fährt nur um dort jemanden der Band zu treffen.

Zu kleinen/besonderen Gigs Reise ich auch hinterher, aber die großen in Leipzig und Zürich haben mich 0,0 gereizt, auch wenn es ne gute Möglichkeit ist ein paar Leute aus Form zu treffen.
Mascotte und conne Island waren leider zu kurzfristig für mich, sonst hätte ich mich auch auf den Weg aus Hannover gemacht.

Mit den Bilder- und Autogrammwünschen müssen sie leben.
Sie sind Deutschlands erfolgreichste und bekannteste Rockband und sind Personen des öffentlichen Lebens, sie haben es sich ja quasi "ausgesucht".

Haut rein, gebt Gas!

oaausb

Profi

  • »oaausb« ist männlich

Beiträge: 500

Registrierungsdatum: 17. November 2011

Fan seit: 1984

Danksagungen: 215 / 171

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. August 2015, 10:41

Ob Promis mit dem Wunsch nach Autogrammen oder Selfies leben müssen, sei mal dahingestellt.

Aber ernsthaft:
Wie kommen erwachsene Leute, auch hier aus dem Forum, auf die Idee, einen solchen Wunsch an z.B. Campino heranzutragen?
Was soll das? Wem will man etwas beweisen? Wozu ???

Leute, so etwas ist für Teenies vieleicht gerade noch erlaubt. Aber Erwachsene, die so was sammeln... naja.


So, nun mal her mit dem Shitstorm :D


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik

BZBE89

Alter Sack

  • »BZBE89« ist männlich

Beiträge: 1 320

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

Fan seit: 89

Danksagungen: 585 / 1169

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. August 2015, 10:49

Bei mir isses so, dass ich mich zwar schon als Fan der Hosen bezeichne, aber eigentlich bin ich Musikfan. Es gibt so einige Bands und Einzelinterpreten, wo ich mich auch als Fan bezeichnen würde z.B. Nick Cave, Neil Young, Pearl Jam usw. Aber was mich interessiert, ist die Musik die sie machen und nicht wie sie aussehen ( ist bei denen 2 ja sowieso nicht so wichtig ) oder ob ich ein Foto von Ihnen und mir habe oder nicht.
Hinterherreisen ist so 'ne Sache. Ich z.B. bin bisher höchstens mal 400Km für ein Konzert gefahren. Waren die Hosen in Innsbruck. Wenn es sich aber um was "besonderes" handelt kann man das schon mal machen. Ein Traum von mir ist immer noch Pearl Jam live zu erleben, werd' ich wohl mal weiter anreisen müssen.
Vielleicht bin ich eben doch kein Fan, im Sinne von so manchen hier. Aber manchmal muss man eben auch Prioritäten setzen ( 2 Söhne, die grossgezogen worden sind ). Auf jeden Fall interessanter Thread. Danke.

Spürst du die Ruhe? Das ist die Ruhe vor dem Sturm
Unsre Wut bricht aus! Zu viel Wut im Bauch!

Irie Révoltés

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Campino_Junior_1992

RackerJ

Cenosillicaphobiker*in

Beiträge: 3 321

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Fan seit: 1990

Danksagungen: 1523 / 1237

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. August 2015, 11:38

Mein Sohn (4) ist nach dem Training zu den Spielern unseres Fußballvereins gegangen und hat ganz charmant zu ihnen gesagt:
"Du darfst jetzt ein Foto mit mir machen." :D


---

Ansonsten soll doch einfach jeder machen, was er will. Es gibt genug, die auch ich belächle. Wer als Berufspromimusiker dann nicht die Eier hat, sich die Leute vom Hals zu schaffen, die einen nerven würden, ist eben selbst schuld.

NEIN :!:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BZBE89, ericdraven99, oaausb, Suu, Kuddel Fan 97

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks