Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

brando

Der ...na!Der Dingends...

  • »brando« ist männlich

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 26. Mai 2012

Fan seit: 1992

Danksagungen: 59 / 156

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. August 2015, 15:43

Seit wann ist herr lindenberg denn politrocker??? Gruselige zusammenstellung an künstlern,aber da heiligt der zweck wohl die mittel...wenns dann in irgendeiner form dem zweck dient und die veranstaltung nicht von angie,siggi und co instrumentalisiert wird.
:thumbsup::thumbsup::thumbsup:
Panik Panther


Ich geh durch unsre Straße so wie ein rauher Wind.
Winde werden Stürme wenn sie größer sind.
Alleine bin ich stark,aber auf die Dauer:
Zusammen mit den andern krieg ich noch viel mehr Power.

Wir fegen los wie ein Orkan,und gegen uns kommt keiner an.
Wir sind die Panther - Panik-Panther.

Auf's dunkle Land ein heller Blitz,der Skin macht nur noch flitzeflitz.
Wir sind die Panther - Panik-Panther.

Und wir haun mit den Tatzen den Skins auf die Glatzen,
das eizige, was die verstehn.Also Faschos verpißt euch,
keiner vermißt euch.Wir wolln euch nur noch von hinten sehn.

Doch am liebsten bleiben die Fäuste kalt,denn Panther stehn nicht auf Gewalt.
Wir sind die Panther - Panik-Panther.

Die Zeiten werden härter,wir können keinem traun.
Erst gestern haben so Zombies schon wieder brutal draufgehaun.
Total blind im Rassenwahn,zünden sie nachts Häuser an.
Aber wir klärn hier in unserer Stadt,daß kein Skin was zu sagen hat.

Wir fegen los wie ein Orkan...

Und mit unseren Tatzen polieren wir die Glatzen,
wenn sie es nicht anders verstehn.Also Faschos verpißt euch,
keiner vermißt euch.Wir wolln euch nur noch von hinten sehn.
-Sonderzug nach Pankow
-Wozu sind Kriege da................................................................................................................unendlich..................................................
Wer nicht mal Udo Lindenbergs politische Standpunkte... :( #kopfschüttelnichtmehraufhörenkann
GUERILLA OPEN ACESS MANIFEST

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drog'nRoller



Tickets - Laune der Natour

filli_nchen

Knäckebrot

  • »filli_nchen« ist weiblich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Fan seit: 1990

Danksagungen: 45 / 35

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. August 2015, 15:45

"Warum ausgerechnet Berlin?"
Ich finds aus nicht ganz uneigennützigen Gründen gut. :rolleyes:
Und in unserer " ach so toleranten" Hauptstadt brennts doch genauso. Sicherlich wären andere Orte auch sinnvoll, aber ich glaube, Berlin ist immer geeignet, wenn man sowas in GROßEM Rahmen durchziehen will und man kann hier die meisten Menschen erreichen.

Umwege erweitern die Ortskenntnis 8)

  • »Wehende Bayernfahnen« ist männlich

Beiträge: 1 885

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Fan seit: 1996/2005

Danksagungen: 994 / 883

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. August 2015, 15:51

Insgesamt ein eher gruseliges Line-up, wenn auch für einen guten Zweck. Rein vom Standpunkt der politischen Gesinnung ist an Lindenberg, Grönemeyer, Maffay und Co auch nichts auszusetzen...

ABER WAS UM ALLES IN DER WELT HAT XAVIER NAIDOO DORT VERLOREN?! ?(:cursing:

Kettenreaktion
-
Es ist das alte Leid im neuen Gewand!
Habt ihr das nicht kapiert, habt ihr das nicht erkannt?
Alles was hier passiert ist schon mal so gewesen!
Um das zu sehen muss man kein Geschichtsbuch lesen!

  • »mehr-Dieb-als-Held« ist weiblich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 2. Februar 2015

Fan seit: 2002

Danksagungen: 1 / 1

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. August 2015, 15:51

Warum Berlin und an dem Tag ist ja eigentlich klar.

Ist ja der Tag nach "Tag der deutschen Einheit" und das wird in Berlin ja immer sehr sehr groß gefeiert, dann sind allgemein schon unglaublich viele Menschen da. Wäre mal meine Vermutung... ;)


djrj

Erleuchteter

  • »djrj« ist männlich

Beiträge: 4 743

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Fan seit: 1987

Danksagungen: 935 / 184

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 27. August 2015, 18:12

Ich stelle mir folgende Fragen:
Wer tut sich da als Veranstalter auf?
Mit welchen Motiven, also warum Berlin, warum an diesem Tag und warum mit diesen Musikern?
Warum soll der Staat Bühne und Sicherheit bezahlen?
Warum macht man ein "kostenloses" Benefiz?
Worin liegt der Benefit? Für wen?
Will da mal einer großer Konzertorganisator spielen und nutz die Gelegenheit die Künstler ohne Gage zu bekommen?

Bis jetzt wurden solche Konzerte von Künstlerinitiativen selbst gewuppt, "Künstler in Aktion" oder "Arsch Hu", die stehen nicht in Verdacht irgendwen instumentalisieren zu wollen.

Ich will das jetzt nicht schlechtreden, aber solange ich auf diese Fragen keine antworten habe, werde ich nicht planen dort hin zu fahren, egal wer da spielt.

Es macht für mich mehr Sinn, in der eigenen Stadt gegen die Einheitsbesoffenheit zu demonstieren.
Dem 3. Oktober möchte ich an dieser Stelle die Daseinsberechtigung als Feiertag in Frage stellen. Brennende Flüchtlingsheime, offener Rassismus und Hass sind ein guter Grund den 3. Oktober nicht zu feiern und zu boykottieren, von mir aus gehe ich an dem Tag auch arbeiten, aber ich will Deutschland nicht feiern.


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mr. BammBamm, Ewiggestriger, Der König aller blinden, Johno, vampyrella, Maulde

Micha76

Fortgeschrittener

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Danksagungen: 60 / 81

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. August 2015, 18:21

Da organisiert irgendwer ein Konzert dass dem rechten Mob zeigen will dass es so nicht geht und schon wird wieder in feinster Band Aid Manier gemeckert was das Zeug hält.Echt super!


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik, Fat_Mike

djrj

Erleuchteter

  • »djrj« ist männlich

Beiträge: 4 743

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Fan seit: 1987

Danksagungen: 935 / 184

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 27. August 2015, 18:29

Ein paar Antworten habe ich, man darf der Bild halt nicht alles glauben.

Es ist kein Benefizkonzert.
Es soll ein "Solidaritäts-Konzert gegen den aktuellen Fremdenhass in Deutschland" sein, wenn man der BZ glauben darf.
Udo Lindenberg scheint die treibende Kraft zu sein.

Zitat

Das Konzert soll einen Tag nach den Feiern zum 25. Jahrestag der deutschen Einheit vor dem Reichstagsgebäude stattfinden. “Eine bunte Republik ist selbstverständlich. Und daher erheben wir uns auch gemeinsam gegen dieses Pack, gegen diese Idioten in Orten wie Freital und Heidenau”, meinte Lindenberg
lt. BZ

Also wie gesagt, ich habe ein Problem damit, 25 Jahre Deutsche Einheit zu feiern. Am Samstag feiert man Deutschland am Reichstag und am Sonntag beruhigt man das schlechte Gewissen mit einem "Solidaritätskonzert".
Ich finde das ekelig und unglaubwürdeig, vor allem, wenn man sich das ganze vom Staat sponsorn lassen will.
Das war wohl nicht einer der besten Ideen von Udo, das miteinander zu verbinden, auch wenn es praktisch zu sein scheint, wenn da schon mal eine Bühne steht, die auch nutzen zu wollen.
Etwas mehr Distanz stünde den organisatoren gut. Wenn man sich nun auch noch in Abhängigkeiten begibt, ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Bundesregierung auch auf die Bühne kommen und Tage wie diese mit den Hosen singen will.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »djrj« (27. August 2015, 18:32)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mr. BammBamm, Ewiggestriger, Kuddel Fan 97, Der König aller blinden, Kuddel83

Mr. BammBamm

Germany´s next Topmodell

Beiträge: 3 321

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

Danksagungen: 2804 / 1048

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 27. August 2015, 18:46

Da unterstreiche ich jedes Wort von djrj!!

Menschen, die blind in Kollektive sich einordnen, machen sich selber schon zu etwas wie Material, löschen sich als selbstbestimmte Wesen aus. Dazu paßt die Bereitschaft, andere als amorphe Masse zu behandeln. (Adorno)


"As long as the general population is passive, apathetic, diverted to consumerism or hatred of the vulnerable, then the powerful can do as they please, and those who survive will be left to contemplate the outcome." (Chomsky)

Micha76

Fortgeschrittener

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Danksagungen: 60 / 81

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 27. August 2015, 18:48

also Tage wie diese werden die da wohl kaum spielen.Das wäre dann wirklich das allerletzte!
Mir ist es scheißegal wann das Konzert ist. Zufälligerweise sind wir in Berlin gehen nicht zu dieser Einheisfeier aber zu dem Konzert werden wir gehen


Ewiggestriger

Erleuchteter

  • »Ewiggestriger« ist männlich

Beiträge: 1 566

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

Fan seit: 1988

Danksagungen: 2033 / 2631

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 27. August 2015, 18:51

@vampyrella und brando:natürlich kenn ich die ganzen nummern aus 80er und 90ern,finde aber,dass es etwas mehr braucht zum politisch sein als nazis sind scheiße zu brüllen.panik panther war,ist und bleibt nur peinlich.aber für den kontext reicht es allemal,zwischen maffay und naidoo...


Ähnliche Themen

Social Bookmarks