Du bist nicht angemeldet.

Alles ohne Strom

toten hosen shirt

CD Digipack
   Amazon // JPC // EMP

CD/DVD Earbook
   Amazon // JPC // EMP

DVD
   Amazon // JPC // EMP

Blu-Ray
   Amazon // JPC // EMP

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Feiern im Regen

toten hosen shirt

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Partner

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

VerschwendeDeineZeit

Waste your time motherfuckers!

  • »VerschwendeDeineZeit« ist männlich
  • »VerschwendeDeineZeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 869

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Fan seit: 1985

Danksagungen: 1068 / 885

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 3. April 2016, 11:23

@winter89: tippst du dann auch auf dem touchscreen rum? ich hab das paarmal ausprobiert aber für mich ist das absolut nada.

ich selbst arbeite auch quasi überall aber ich hab ein kleines lenovo notebook mit ordentlichen tasten. nur zum fotografieren taugt es nicht :D dafür schlepp ich aber halt ca. 1,5 kg im din a 4 format mit mir rum.

A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

toten hosen live

Tickets - Alles ohne Strom


Album - Alles ohne Strom

winter89

unregistriert

12

Sonntag, 3. April 2016, 11:51

Ja, ich tippe direkt auf dem Touchscreen, was allerdings auch ein bisschen gewöhnungsbedürftig am Anfang war. Ich habe inzwischen eine sehr nützliche Funktion entdeckt - man kann die Tastatur auch teilen, d.h. jeweils die Hälfte links und rechts des Bildschirms. Damit komme ich für reine Texte am besten klar, da ich nicht blind schreiben kann, dafür aber nun wahnsinnig schnell mit 3 Fingern! Allerdings wenn man kleine Finger hat (wie ich), ist es auch gewöhnungsbedürftig!
Für Tablets gibt es auch Extra-Tastaturen, die man anschließen kann. Ich habe sie selber noch nicht ausprobiert, aber das wäre vielleicht was für dich...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »winter89« (3. April 2016, 11:54)


  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 11 409

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1179 / 746

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 3. April 2016, 14:24

Mich stören Selfiemacher eigentlich nicht wirklich, zumindest nicht in dem Ausmaß, dass es mir nen Thread in nem Forum wert wäre. Ich knipse zwar auch viel, wenn ich in Städten (oder beim wandern oder auf Konzerten) unterwegs bin, hab dann die DigiCam und/oder die Handys stets griffbereit in der Hand/Jacken-, Hosentasche, aber ich mag das, was ich fotografiere lieber alleine aufm Foto, ohne störende Person(en) im Vordergrund.
Ab und an mach ich mal aus Jux ein Selfie, aber "oldschool" mitm ausgestreckten Arm (oder mit Selbstauslöser), allerdings nur für den Hausgebrauch, auf Fb poste ich keine Bilder mit mir (außer dem Profilbild).

So´n Selfiestick hat für Außenstehende immerhin den Vorteil, dass man den fotografierenden nicht durchs Bild laufen kann, bzw. abwarten muss, bis die fertig sind. :D

Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Sascha89

New dark ages.

Beiträge: 13 513

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 2369 / 1499

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 3. April 2016, 14:31

Social Media - eines der größten Übel unserer heutigen Zeit. Zumindest meine Meinung. Ich habe mich vor etwa einem Jahr von Facebook abgemeldet, und stellt euch vor, es hat mein Leben niemals negativ beeinflusst. ...


Social-Media Plattformen wie Facebook können ein Fluch sein, da geb ich dir Recht. Aber wenn man sich einfach bewusst ist was man da tut, postet oder teilt geht das in Ordnung. Wer aber jeden Scheiss postet was er gerade macht, wo er ist, alles liked und teilt ... Idiot. Der hat nicht verstanden was er (sich) da (an)tut. Das sind wohl dieselben Deppen die alles anklicken was geht und dann z.B. den netten Locky bekommen ... Das Netz einfach mit Vorsicht geniessen ist m.M.n. der beste Weg.

Was Selfies angeht: brauch und will ich nicht.
DTH 27.07.2019 Wiesbaden SAMPLE
https://www.dropbox.com/s/1sq59pc9xhtopc…SAMPLE.mp3?dl=0
(Die Aufnahme ist bisher nicht geschnitten, Anfragen per PN oder Mail also komplett sinnlos.)

"Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ostfreeske_Deern

winter89

unregistriert

15

Sonntag, 3. April 2016, 14:54

ich selbst arbeite auch quasi überall aber ich hab ein kleines lenovo notebook mit ordentlichen tasten. nur zum fotografieren taugt es nicht :D dafür schlepp ich aber halt ca. 1,5 kg im din a 4 format mit mir rum.
Mit dem Rücken ist echt nicht zu spaßen!
Fast 30 Jahre lang schleppte ich Bücher, Technik usw. mit mir rum und alle haben mir gesagt, dass es zu viel war und, dass ich irgendwann Probleme mit dem Rücken kriegen würde ... Ich doch nicht, habe ich mir immer gesagt. Und dann passiert es vor ein paar Jahren. Nach fast ein Jahr Krankengymnastik war mein Rücken wieder heil. Jetzt habe ich fast nur noch digitale Bücher mit Tablet in der Tasche und keine Rückenprobleme!

vampyrella

Pizza Loving Sexmachine

  • »vampyrella« ist weiblich

Beiträge: 1 579

Registrierungsdatum: 10. September 2010

Fan seit: 1996

Danksagungen: 398 / 1104

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 4. April 2016, 15:12

Mich nerven Selfies nicht. Nur manche Leute die darauf sind. Vor allem die mit Entenschnute.
Aber was soll's.
In meiner Kindheit haben sich die Leute vor ihren Schrankwänden ablichten lassen. Alle Familienfotos von unserer dämlichen Familie spielen sich vor Wohnzimmer-Schrankwänden ab.

Andere Zeiten, andere Trends.

Ende.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik, Ostfreeske_Deern

pillermaik

Teufelskerl

Beiträge: 7 871

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 7057 / 3862

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 4. April 2016, 15:15

Mich nerven Selfies nicht. Nur manche Leute die darauf sind. Vor allem die mit Entenschnute.


:thumbsup:

ich denke damit ist der herr a. f. , alias c. aus m/dd gemeint... der geht noch, eher die groupies die peinlich neben dran stehen.
F!CKEN

vampyrella

Pizza Loving Sexmachine

  • »vampyrella« ist weiblich

Beiträge: 1 579

Registrierungsdatum: 10. September 2010

Fan seit: 1996

Danksagungen: 398 / 1104

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 5. April 2016, 11:52

Den meint ich gar nicht :-D

War mehr so generell, dass ich keine spitzlippigen Selfies mehr sehen kann ^^

Ende.

RackerJ

Cenosillicaphobiker*in

Beiträge: 3 537

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Fan seit: 1990

Danksagungen: 1650 / 1350

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 5. April 2016, 12:53

Die Panorama-Freiheit spielt bei dem Thema eine interessante Rolle: http://www.arag.de/auf-ins-leben/udo-vet…noramafreiheit/

Was es nicht ales gibt...

NEIN :!:

Ostfreeske_Deern

Erinnerungen währen ewig und ewig währt am längsten

  • »Ostfreeske_Deern« ist weiblich

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 16. August 2015

Danksagungen: 45 / 89

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 6. April 2016, 14:23

Also, erst einmal ist Rom eine klasse Stadt, in der ich seit sieben Jahren immer wieder meinen Urlaub verbringe - ich hoffe, es hat Dir da gut gefallen. :daumen:


Das mit den Selfie-Sticks ist in den letzten Jahren tatsächlich wirklich schlimm geworden, das war früher nicht so schlimm. Inzwischen gibt's die an jeder Ecke und man wird ja sofort bedrängt, einen zu kaufen, wenn man ohne Stick unterwegs ist. In vielen Museen sind die zum Glück auch inzwischen verboten worden, weil die Touris sich gegenseitig fast erstochen haben ;) . Allerdings darf ich auch nicht zu viel schimpfen, denn ich gehöre auch zu diesen Menschen, die den Urlaub nicht nur real, sondern auch digital erleben möchten 8) Das mit den Selfies hat dann aber leider nicht so gut funktioniert - ich hab mal eins bei FB gepostet und sah mit Hut und Brille aus wie Onkel Matt von den Fraggles *hust* Nichtsdestotrotz stimme ich Euch zu, dass diese digitale Selbstdarstellung ein schmaler Grad zwischen "es ist ok, wenn man ein Foto macht" und "schaut mal, ich bin hier und hier und…."


Die Selfie-Manie mit Promis find ich allerdings auch ziemlich nervig, mir tun die schon ein wenig leid. Mein Ex-Arbeitskollege ist inzwischen ein recht prominenter Angel-Journalist, der muss ständig auf Fotos herhalten. Wenn wir uns so ab und an treffen und er mir von den ganzen Begebenheiten erzählt, dann merkt man schon, dass es zwar zu seinem Job dazu gehört, es aber auch mitunter ganz schön nervig ist. Egal, welche Laune man hat, man muss "stur lächeln und winken" - ob man diese Person nun abkann oder nicht. Mir ist mal was ähnliches passiert im Urlaub am Grand Canyon, wo sich eine Chinesin plötzlich mit mir fotografieren lassen wollte - wahrscheinlich wegen der blonden Haare. Das war ihr auch ganz egal, dass ich ebenfalls Touristin war, sie wollte ein Foto 8o Das fühlte sich ganz schön blöde an, weil man ja die Person gar nicht kannte und nicht wusste, was die nun mit dem Foto anstellen. Nun ist mir das einmal passiert und dabei bin ich noch nicht mal prominent :D Es fühlte sich unangenehm an, auch, dass fremde Menschen auf einmal so auf Tuchfühlung mit einem gehen. Kenn das auch noch von einem Schauspieler, mit dem ich zu tun habe, und der auch sofort belagert wird, wenn er irgendwo auftaucht. Ich glaub, der kann inzwischen sämtliche Handy-Modelle blind bedienen. Die Leute wollen heute kein Autogramm mehr von ihm, nur noch Selfies. In den fünf Jahren, die wir uns kennen, hab ich nur zwei Fotos mit ihm gemacht, das reicht mir ehrlich gesagt :D Er selbst hält sich weitestgehend raus aus den sozialen Netzwerken und überlässt das anderen, ihn dort zu präsentieren. Ist vielleicht auch ganz klug so. Er hat es mal auch als eine Art Abhängigkeit beschrieben. Ich denke manchmal auch, dass die Menschen an sich eine gewisse Bestätigung brauchen. Vor 20 Jahren haben wir uns über die Werbung der Sparkasse (?) lustig gemacht: "Mein Haus, mein Auto, meine Yacht" - heute ist es unabdingbar, dass auch der "kleine Mann" zeigen kann, was er erlebt hat und wen er schon gesehen hat. Jemand, der nichts von alledem vorweisen kann, wird mitunter nicht mehr ernst genommen. Aber diese Oberflächlichkeit der Gesellschaft ist ja nichts Neues mehr. Wir nehmen uns nicht mehr die Zeit, andere Menschen kennen zu lernen und lassen uns stattdessen von den Äußerlichkeiten blenden, die wir über sie herausfinden können.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

VerschwendeDeineZeit

Ähnliche Themen

Social Bookmarks