Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Der König aller blinden« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Fan seit: 1989

Danksagungen: 2496 / 1192

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 13. August 2016, 23:14

Tipp:

Danach kommt noch: No Future! Als der Punk Wellen Schlug und Berlin Live mit "The Damned"




Tickets - Laune der Natour

RackerJ

Cenosillicaphobiker*in

Beiträge: 3 310

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Fan seit: 1990

Danksagungen: 1521 / 1236

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 14. August 2016, 08:31

Ich habe den Anfang verpasst und der Rest hielt sich dann auch in Grenzen.
Begrenzt ist jrdoch ohnehin mein Interesse an englischem Punk. Die Synchronisation/ Übersetzung war voll ok.

Dies sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 VIER (!) Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Ewiggestriger

Erleuchteter

  • »Ewiggestriger« ist männlich

Beiträge: 1 818

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

Fan seit: 1988

Danksagungen: 2416 / 3080

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 14. August 2016, 09:39

Ich fand es gelungen.gerade weil es nicht nur als musikalisches,sondern als zeitbezogenes gesellschaftsphänomen mit seinen kulturellen auswirkungen aufgezeigt wurde.und da ist es in seiner wirkung und tragweite in gb ganz anders gelaufen als zb in deutschland und resteurpa.


wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich

Beiträge: 5 006

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2404 / 914

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 14. August 2016, 16:01

bob geldorf erzählt wieder den größten mist, während viv albertine gegen ende einige sehr kluge sachen sagt. insgesamt durchaus sehenswert.


Rock-Sus

Fortgeschrittener

  • »Rock-Sus« ist weiblich

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2006

Fan seit: 1996

Danksagungen: 15 / 124

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 14. August 2016, 17:03

Hallochen!

Könnte die Sendung gestern leider nicht schauen.

Haut rein !
Suse

Mr. BammBamm

Germany´s next Topmodell

Beiträge: 3 558

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

Danksagungen: 3193 / 1229

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 14. August 2016, 18:52

Das ist ja schade.
und danke, dass du mich darüber informiert hast, nun habe ich endlich Gewissheit

Menschen, die blind in Kollektive sich einordnen, machen sich selber schon zu etwas wie Material, löschen sich als selbstbestimmte Wesen aus. Dazu paßt die Bereitschaft, andere als amorphe Masse zu behandeln. (Adorno)


"As long as the general population is passive, apathetic, diverted to consumerism or hatred of the vulnerable, then the powerful can do as they please, and those who survive will be left to contemplate the outcome." (Chomsky)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ewiggestriger, Svetislav, Der König aller blinden, Couchpotatoe, RackerJ, meijel

Beiträge: 508

Registrierungsdatum: 11. März 2013

Danksagungen: 142 / 49

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 14. August 2016, 19:40

Hallochen!

Könnte die Sendung gestern leider nicht schauen.

http://www.arte.tv/guide/de/066725-000-A/london-s-burning

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rock-Sus

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 11 082

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1118 / 682

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 15. August 2016, 07:57

Hallochen!

Könnte die Sendung gestern leider nicht schauen.

http://www.arte.tv/guide/de/066725-000-A/london-s-burning

Oder am 25.08. nochmal im TV, um 1:45h.

Hab gestern online die ersten 35min geguckt, musste allerdings schon nach 25min mitm Sandmännchen kämpfen... Am meisten interessant finde ich eigentlich die (leider zu kurzen) Ausschnitte aus dem aktuellen London. :love:
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 2 308

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 1469 / 885

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 15. August 2016, 08:34

Ich fand die Sendung insgesamt auch recht gelungen, konnte man sich schon gut anschauen.

Dass Bob Geldof so ausschweifend flucht, fand ich etwas überraschend. Spätestens als er diese Thatcher-Vergleichs-Geschichte aufgebracht hat, hab ich mich dann auch ernsthaft gefragt, ob der noch ganz bei Verstand ist, aber vermutlich wollte er damit auch einfach nur provozieren. Geldof war allerdings ohnehin nicht unbedingt der Höhepunkt der Sendung, da gaben Viv Albertine, TV Smith und einige andere mehr her, bzw. kamen auch deutlich sympatischer rüber.

Die Synchronisation an sich war schon in Ordnung, aber mir wären auch Untertitel zum Originalton lieber gewesen. Das gefällt mir grundsätzlich bei solchen Dokumentationen besser.

Auch interessant: ganz zu Anfang gab es ja einen Proberaumschnipsel, in dem die Hosen "Es ist vorbei" gespielt haben, lt. Einblendung von 1985 (?). Das untermauert mal wieder die These, dass noch so einiges Material in den Archiven schlummert.

Die Hoffnungslosigkeit stirbt zuletzt.

  • »VerschwendeDeineZeit« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Fan seit: 1985

Danksagungen: 976 / 779

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 15. August 2016, 13:12

dieser seltsame thatcher-punk vergleich von geldorf blieb ja auch ohne weiteren kommentar stehen. man hat nicht mal ne reaktion von campino gesehen. naja, war jedenfalls sehenswert. nur traurig was das alles immer schon für old boys (und girls) sind.

die these dass der kapitalismus durch umarmung jeden gegentrend vereinnahmt die da gegen ende der sendung kam, die trifft es finde ich schon sehr genau.

A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

Social Bookmarks