Du bist nicht angemeldet.

Alles ohne Strom

toten hosen shirt

CD Digipack
   Amazon // JPC // EMP

CD/DVD Earbook
   Amazon // JPC // EMP

DVD
   Amazon // JPC // EMP

Blu-Ray
   Amazon // JPC // EMP

LP
   Amazon // JPC

   Thema im Forum

Partner

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Agent1873

:..Beissreflex..:

  • »Agent1873« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 253

Registrierungsdatum: 22. Juni 2005

Fan seit: 1873

Danksagungen: 440 / 372

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Juni 2016, 21:41

Sascha Lewandowski

Da geht der Nächste. Und ich bin echt gerade erschüttert und sehr traurig…., weil man manchmal helfen möchte und trotzdem versagt. ;(

Sehr schönes Statement von Rot-Weiß Oberhausen. Mein Respekt für diese wahren Worte an den Schreiber.

https://www.facebook.com/rwoberhausen/

Zitat


Depressionen, Burn-Out – Oft nicht sichtbar, da die Menschen die betroffen sind, alles tun – nur nicht Ihre Schwäche zeigen.
Diese Gesellschaft, diese Fußballwelt steht nicht auf schwache Menschen.
Wir brauchen Köpfe, Leader, Kämpfer – wir brauchen niemanden der zweifelt, vor allem nicht an sich selbst.
Wir wollen uns an Hochleistungen der anderen ergötzen, oft auch nur deshalb, weil der
eigene Horizont eingeschränkt ist.
Und wenn einer Hochleistungen bringt, dann haben wir das erwartet, erfreuen uns kurz daran und stehen schon Gewehr bei Fuß, für den tiefen Fall.

Deutschland – das Land der Dichter und Denker, das war einmal.
Nun sind wir das Land der Besserwisser.
Voll von Missgunst und Miesmacherei.
Egal welche Entscheidung getroffen wird, es finden sich immer ganz schnell eine Menge Leute die das negative sehen.
Lob existiert fast nicht mehr.
Er macht das gut, aber…aber…aber..

Nun hat es nicht Anna oder Bernd von nebenan getroffen, sondern nach Robert Enke, den nächsten prominenten Menschen aus dem Fußball-Zirkus.
Nun sind die Gazetten wieder tagelang gefüllt.
Es wird wieder gesprochen, gemutmaßt, gemaßregelt.
Die Zeitungen werden sich sicherlich schnell einig sein: „So darf es nicht weitergehen!“
Nur um in wenigen Tagen, wenn der 23-jährige Götze den Ball aus 7 Metern nicht im Tor
unterbringt, den Stab über Ihn zu brechen.
Es wird wieder Sechsen Hageln. Menschen werden an den Pranger gestellt.
Aber was soll´s dafür bekommen Sie ja die vielen Millionen, nicht wahr?!

Der Welt, unserem Land und vor allem der Fußball täte gut daran wieder zurück zur Menschlichkeit zu finden.
Über den Tellerrand zu schauen.
Nicht nach dem nächsten Rekord, dem nächsten Erfolg, den nächsten Milliarden zu streben und das ohne Rücksicht auf Verluste.

Fußball – das roch mal nach Bier und Bratwurst, heute riecht es nach Champagner und Geldscheinen.
Auch schon in der Regionalliga…

Was wichtig ist:

Nehmt eure Lieben in den Arm, sagt Ihnen was Ihr fühlt und denkt.
Macht keine Liste, die immer länger wird, mit Sachen die Ihr unbedingt einmal machen wollt.
Sondern lebt. Gebt euren Jahren mehr leben!

„Das Leben ist viel zu kostbar, als dass wir es entwerten dürften, indem wir es leer und hohl, ohne Sinn, ohne Liebe und letztlich ohne Hoffnung verstreichen lassen.“ (Václav Havel)

Der Familie von Sascha Lewandowski gilt unser Mitgefühl.
Möge er nun das verspüren, was Ihm vermutlich auf dieser Erde verloren gegangen ist – Ruhe und Frieden.
"And we are bored of the fireworks, we want to see the fire" - NMA

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Kuddel Fan 97

Erleuchteter

  • »Kuddel Fan 97« ist männlich

Beiträge: 3 806

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

Fan seit: 2007

Danksagungen: 1525 / 3818

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Juni 2016, 23:51

Klar hatte er einen BurnOut, aber er hatte auch Herzprobleme. Ich finde man sollte erst die Obduktion abwarten, bevor man wieder anfängt über psychische Probleme zu lamentieren.

The easiest thing to do.

Just say fuck you.

klubis

Fortgeschrittener

  • »klubis« ist männlich

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 29. Mai 2008

Fan seit: 1996

Danksagungen: 83 / 172

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 10. Juni 2016, 00:15

Die Herzprobleme hingen mit dem Burn-Out zusammen, zumindest hatte ich das so gelesen.

Bis zum bitteren Ende!

Agent1873

:..Beissreflex..:

  • »Agent1873« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 253

Registrierungsdatum: 22. Juni 2005

Fan seit: 1873

Danksagungen: 440 / 372

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. Juni 2016, 06:18

Und wenn sich morgen heraus stellt, dass er einfach nur beim Gardinen aufhängen von der Leiter gefallen ist, darf über das Statement von RW Oberhausen trotzdem mal nachgedacht werden. :)

"And we are bored of the fireworks, we want to see the fire" - NMA

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik, Ewiggestriger, MCAZT, Svetislav, Johno, Fxx, Der König aller blinden, Kuddel83, The_Clash

pillermaik

Teufelskerl

Beiträge: 7 759

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 6927 / 3826

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 10. Juni 2016, 06:45

sehr richtiges und schönes statement... der druck auf öffentliche personen ist dank internet und vorallem sozialen netzwerken grösser denn je. es wird an allem was kritisiert, überall sucht man was negatives - siehe hier im forum... ich bin ebenfalls jemand der viel kritik übt... allerdings eben eher so, dass nicht nach grösse, macht, geld, noch schneller weiter höher gestrebt werden soll, was letztendlich die menschen auswringt, auszerrt und innerlich auffrisst.

gang zurück, mal genügsam und dankbar sein. mensch sein. atmen dürfen und auch mal ein kompliment machen. das brutale: fast jeder kann mit einer beleidigung wie "arschloch" besser als mit einem kompliment umgehen. bei der beleidigung kann er kontern, sich wehren - beim kompliment zweifelt man die echtheit an, sucht die ironie oder man wird verlegen... das ist doch schlimm!!
wenn ich auf der strasse zb eine frau mit schönen haaren sehe, dann sag ich ihr das... man wird dann meist komisch angeguckt, fühlt sich beinahe bedroht.. "will der was von mir??" - nein, einfach nur mal was nettes sagen... die nächste beleidigung wird bald kommen.

mir tut es für jeden menschen leid - ob promi oder nicht - der an missgunst, zu wenig liebe etc zerbricht. dabei ist es für uns alle so einfach mal was nettes zu sagen... es kostet uns ein paar sekunden. für den gegenüber kann es so viel sein.

F!CKEN

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

VerschwendeDeineZeit, Agent1873, Svetislav, DTH_HB_86, Wehende Bayernfahnen, Maulde, Kuddel83, kingofkings92

VerschwendeDeineZeit

Waste your time motherfuckers!

  • »VerschwendeDeineZeit« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Fan seit: 1985

Danksagungen: 1057 / 867

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 10. Juni 2016, 08:13

klasse statement maik!

der guten worte werden zu wenige gesagt, kritiseren dagegen ist so leicht und omnipräsent. oft ist es eine klasse erfahrung, wenn man sich bei jemandem für etwas bedankt oder etwas positives sagt und dabei deutlich macht dass man es auch wirklich so meint und es nicht nur die übliche floskel ist. die meisten menschen sind da erst einmal überrascht. und es ist so leicht, es braucht nur einen funken mitgefühl.

A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 11 332

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1169 / 725

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 10. Juni 2016, 08:54

Nix für ungut, aber warum bedarf es dafür einen eigenen Thread? ?( Wir haben doch 2 Fußbalthreads (da wollte ich das gestern nämlich auch schon posten, habs aber gelassen).

Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Svetislav

Leberkäsjunkie

Beiträge: 2 020

Danksagungen: 2880 / 1198

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 10. Juni 2016, 08:56

.

Alles ist eins und gehört zusammen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Svetislav« (8. März 2017, 13:40)


Ewiggestriger

Erleuchteter

  • »Ewiggestriger« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

Fan seit: 1988

Danksagungen: 2428 / 3090

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 10. Juni 2016, 09:08

Die Thread-Polizei... Ist das dein Ernst, KK ?? Wenn du inhaltlich nix beizutragen hast, dann spar dir doch bitte diesen überflüssigen formalen Seitenhieb. Kleinkarierter gehts wirklich nicht mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel83

Kuddel Fan 97

Erleuchteter

  • »Kuddel Fan 97« ist männlich

Beiträge: 3 806

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

Fan seit: 2007

Danksagungen: 1525 / 3818

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 10. Juni 2016, 09:17

The easiest thing to do.

Just say fuck you.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks