Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 10 598

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1025 / 573

  • Private Nachricht senden

1 111

Dienstag, 9. Mai 2017, 19:42

Auf dieser Karte die in der Box liegt

Ist Theo Zislewit eigentlich aufgestiegen vom "Chefmusiktherapeut der württembergischen Landesklinik Ober-Berteln" zum Fachbereichsleiter oder macht er das in Personalunion, quasi als Nebenjob? ;)
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...



Tickets - Laune der Natour

Fabsi

Profi

  • »Fabsi« ist männlich

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Fan seit: 1993

Danksagungen: 219 / 279

  • Private Nachricht senden

1 112

Dienstag, 9. Mai 2017, 20:21

So nach mehrmaligen hören, gehe ich nun auch mal etwas detailierter ran:

1. Urknall - Geiler Opener "1234... Der Manager ist tot..." mag zwar etwas komisch klingen, aber einen besseren Einstieg ins Album wäre mir auch nicht eingefallen. Gibt eigentlich nichts zu bemängeln. Finde das Schlagzeug sogar für Vom`s Verhältnisse sehr aufwändig. 9/10

2. Alles mit nach Hause - Solide Fortsetzung. Text & Musik nicht überragend aber auch nicht schlecht. Also für mich kein Hit, aber ein Song der seine Berechtigung auf dem Album hat und nicht übersprungen werden muss. 7/10

3. Wannsee - Fand ich beim ersten Hören seltsam, komisch, nervig und interessant zugleich. Jetzt mag ich den Song eigentlich. Es ist halt mal was anders und irgendwie mag ich die musikalische Umsetzung mit dem Text, es passt halt irgendwie. Hat Ohrwurmcharakter! 8/10

4. Unter den Wolken - Fand ich ehrlich gesagt am Anfang nicht gut und nicht schlecht. Ich konnte es nirgends einordnen und der Song brauchte ne Weile um bei mir zu punkten. Jetzt nachdem man es Live gehört und dank 1Live auch gesehen hat (gibts eigentlich später ein ganzes Video vom Konzert? da es ziemlich aufwändig gefilmt wurde), macht es aufjedenfall Laune.
Ich mag ja den für mich typischen Kuddel-Gitarrensound mit der Strat und den Singlecoils. Dieser Sound taucht auf dem Album immer mal wieder auf und zieht wie bei der LE2 auch einen roten Faden durch.
Leider hat Kuddel diesen Sound lange nicht mehr benutzt. Besonders wenn Bonnie & Clyde heutzutage Live gespielt wird, klingt es mit der Les Paul nicht so geil und agressiv. Daher bin ich jetzt ganz froh, dass Kuddel sich mal wieder für eine Singlecoil entschieden hat. 7/10

5. Pop & Politik - Hier stört mich der schiefe Refrain mit dem ersten nervigen "ohoho". Das hätte nicht sein müssen, denn danach folgt der nächste "Ohoho-Song".
Dieser Song verliert dadurch bei mir leider Punkte.
Weil eigentlich finde ich den Song klasse. Musikalisch ok, Text geht auch klar und von der Stimme her schön dreckig am abkotzen. :thumbsup: Leider nur 5/10

6. Laune der Natur - Wie schon beim Vorgänger beschrieben wird hier gleich weiter geohohot.
Meiner Meinung nach ein Fehler. Musikalisch finde ich den Song eigentlich super mit den Trompeten etc. Hier hätte man einfach das ohoho weglassen können, damit die Trompeten nicht ganz so in dem Brei untergehen. Dafür finde ich dieses "hehehe", was ja auch noch in dem Song vor kommt, gut. Leider auch dadurch einen Punktabzug 6/10

7. Energie - Immer wenn ich Campi höre, wie er vor sich hinbababaht, muss ich an ZK "der Bankraub" denken. Da fehlt nur noch ein Breiti, der ins Zimmer kommt und sagt "Eh Campi, nu lass ma das rumgebahppe, wir müssen weiter aufnehmen hier, sonst kommen wir nicht weita..." Ansonsten kann ich den Song noch nicht wirklich einordnen. Für mich wurde er für die Livekonzerte produziert und hat einen schrecklichen Ohrwurm, den man nicht haben will. 4/10

8. Alles passiert - Finde ich ok als ruhigen Song auf der Platte. Kann man sich mal anhören, keine Vollkatastrophe. Ist klar kein Partysong und ist auch nicht live-tauglich. 5/10

9. Die schöne und das Biest - Ich mag Western ja sehr gerne. Finde den Song textlich, wie musikalisch gelungen. Es hätte noch ein Tick mehr Westernfeeling sein können. Also ich hätte da allgemein etwas mehr auf die Kacke gehauen. 7/10

10. Eine handvoll Erde - Berührt mich nicht. Finde es textlich zu Beginn auch ganz schlimm, garnicht passend zur Musik. Es klingt für mich, als ob Campi einfach im Proberaum stand und gesagt hat "Kuddel spiel mal irgendwas" Dann hat er losgedudelt und Campi hat einfach seine Gedanken und Erinnerungen dazu "erzählt". Anschließend nie wieder geändert. Finde es ja ok, dass sie so eine Geste machen usw., aber ich finde es mit diesem Song einfach nicht gut umgesetzt. Rein musikalisch finde ich manche Passagen aber ganz ok. 2/10

11. Wie viele Jahre - Geiler Song! Endlich wird man wieder vor dem fast einnicken wachgerüttelt, mit Krach!
Das "Happy Birthday, Happy Birthday tou jouuu" im Mittelteil finde ich etwas dumm.
Wenn sie hier als "Insidergag" beim letzten Happy Birthday noch "du Arschloch" mit reingenommen hätten (natürlich mit nem ;) ), wäre der Song in der Punkteliste ganz oben gewesen. 7/10

12. ICE nach Düsseldorf - Kann ich (noch) nichts mit anfangen. Irgendwie mag der Song mir nicht gefallen, aber ganz scheiße ist er auch nicht. Aber erstmal liegt der bei mir bei 4/10

13. Geisterhaus - Rein musikalisch mit der Steigerung finde ich den Song eigentlich ganz gut, textlich berührt er mich wie "Eine Hand voll Erde" nicht.
Wegen der Musik dennoch 4/10

14. Lass los - Ist ein Ok-Song. Nicht überragend, kann man mal hören, würde ihn aber auch nicht vermissen. 5/10

15. Kein Grund zur Traurigkeit - Mit gezupfter Klampfe und Wölli ein schöner Song, nette Geste. Ich verstehe auf der einen Seite, dass Campi und er ja noch einen Song zusammen machen wollten und blabla. Trotzdem passt sein später einsetzender Schiefgesang nicht wirklich. Es ist ok, aber verliert dadurch leider Punkte bei mir. Den Song könnte ich mir übrigens gut auf der Tour als "Outro" vorstellen, wenn die Leute die Halle verlassen... 6/10


Fazit: Ein solides Album, hier und da Schwächen (hat ja jedes Album). Sicher sind da auch Fehlentscheidungen bei, aber es kein Album, wovor die Hosen sich verstecken müssen. Es brauchte bei mir etwas um zu wachsen und es wird sicher auch noch etwas brauchen, um eventuell noch weiter zu wachsen.
Mal sehen, das wird sich zeigen...
Edit: Viele meckern ja über die schwache Snare. Ich finde sie eigentlich garnicht so schwach. Ich glaube, das Vom bei manchen Songs beim Snareschlag die Bassdrum mitspielt. Kann sein, dass sie dadurch etwas untergeht.


Jetzt nur noch ganz kurz zur LE2: Geiles Teil! :thumbsup: Der Sound :thumbup: , die Songs 8) , die Aufmachung 8o , die kleinen Einspieler zwischendurch :] ... ALLES perfekt! Ohne scheiß, die Platte macht richtig Bock! Es gibt nicht wirklich was zu bemängeln. Und wenn, wäre das nur Goldwaagengequatsche.
:s_thanks:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabsi« (9. Mai 2017, 20:27)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Campi1995

S-Man

Schüler

  • »S-Man« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 8. August 2013

Danksagungen: 21 / 49

  • Private Nachricht senden

1 113

Dienstag, 9. Mai 2017, 22:47

Hi,

anfangs wurde das ArtWork des Albums ja ziemlich negativ betrachtet. Ich muss inzwischen sagen, dass ich es großartig finde. Ob es zu den Hosen passt oder nicht, sei dahin gestellt, aber rein gestalterisch liebe ich die Motive - von denen es im Album ja noch so einige mehr (und bessere als das Frontbild) gibt. Gäbe es die Motiva als Prints, ich glaube, ich würde sie rahmen und an die Wand hängen. Je länger man drauf starrt, umso mehr Details sind erkennbar (und damit kann man wunderbar den Bogen zu den doch teils sehr kontrovers diskutierten Songs spannend, finde ich ;) )

Aber eine Sache hat mich seit Köln doch beschäftigt. Und zwar haben meine Begleitung und ich ziemlich unabhängig voneinander den gleichen Gedanken gehabt, als wir den in Neonfarben leuchtenden Bühnenhintergrund durch diverse Handydisplays betrachteten. Durch die Neonfarben wurden Teile des Bildes natürlich stark hervorgehoben und ich glaube, dass die Displays wiederum einiges an Farben verschluckten. Jedenfalls hatten wir beide die Assoziation vom Queen-Logo (animiertes Gif im Anhang skizziert die grundlegende Idee; aus CopyRight-Gründen überlasse ich es dem geneigten Leser das Originallogo selbst zu googlen ;) )... Was meint ihr - zu weit hergeholt oder evtl. sogar gewollt?

»S-Man« hat folgende Datei angehängt:
  • launeToQueen.gif (1,02 MB - 63 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Mai 2017, 20:54)
Ja, ich stehe auf "Heute hier, morgen dort".

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 268

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5433 / 2970

  • Private Nachricht senden

1 114

Dienstag, 9. Mai 2017, 22:51

queen logo (day at the races und night at the opera) hatte ich ganz zum anfang mal eingeworfen... im zusammenhang der cover von ballast und natur... mal gucken, vielleicht finde ich das posting wieder.

voila

»pillermaik« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_1873.PNG (71,28 kB - 50 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Mai 2017, 22:17)
Only death is real...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »pillermaik« (9. Mai 2017, 22:59)


ericdraven99

Fortgeschrittener

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 7. Juni 2012

Fan seit: 1994

Danksagungen: 75 / 142

  • Private Nachricht senden

1 115

Dienstag, 9. Mai 2017, 23:50

Stichwort "Die Schöne und das Biest"...hat schon jemand den tieferen Sinn der Verbindung zu "Alles hat seinen Grund" von der Ballast und zur neuen Version von der LdN verstanden?

In beiden Songs geht es um Schönheit - Biest - Verlust....und dann?

Gibts da was im Leben von Campi was keiner weiß? Die Liederkombi hört sich stark nach ner Fortsetzung von irgendwas an...

Kann aber auch sein, dass ich mir das nur einbilde ;)

Wie seht Ihr das?

Wir gaben das, was ging - rechnen nichts auf...
Blut, Schweiß und Tränen - nehmen wir in Kauf...
das ist ein Schlussstrich - und meine Art!
Du wirst nicht vermisst - Cupido - fick Dich hart!

bassonkel

Erleuchteter

  • »bassonkel« ist männlich

Beiträge: 1 972

Registrierungsdatum: 16. April 2008

Fan seit: mitte der 90´er

Danksagungen: 1122 / 843

  • Private Nachricht senden

1 116

Mittwoch, 10. Mai 2017, 00:30

Wenn die Fortsetzung wirklich mit dem Verlust von “3...4 Liter Blut“ einhergeht, glaube ich zumindest dass das nicht autobiografisch ist :]

Der Hund an der Leine
der hat keine Beine,
darum ist der Hund
auch untenrum wund!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BzbE

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 1 714

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 918 / 570

  • Private Nachricht senden

1 117

Mittwoch, 10. Mai 2017, 09:34


Es wurde ja gestern im StarFM-Interview gefragt ob es die Frau vom Wannsee auch wirklich gibt. Campino hat etwas gelacht. Könnte auf Grund des Gedankens sein: "Warum eigentlich eine Frau?" Geht ja eigentlich nicht eindeutig heraus ...daher könntest du evtl. sogar recht haben.
Naja, "Das Mädchen aus der Hauptstadt lässt mich nicht mehr richtig schlafen" als erste Zeile (richtig zitiert?) deutet das schon erst einmal an.
Die Hoffnungslosigkeit stirbt zuletzt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Janjoe

bassonkel

Erleuchteter

  • »bassonkel« ist männlich

Beiträge: 1 972

Registrierungsdatum: 16. April 2008

Fan seit: mitte der 90´er

Danksagungen: 1122 / 843

  • Private Nachricht senden

1 118

Mittwoch, 10. Mai 2017, 12:38

Gestern auf dem Weg zur Arbeit lief der Song im Auto als erstes. ...und da ist mir dann auch die Zeile sofort ins Gesicht gesprungen. :whistling:

Der Hund an der Leine
der hat keine Beine,
darum ist der Hund
auch untenrum wund!

Janjoe

Meister

  • »Janjoe« ist männlich

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 30. November 2008

Fan seit: 1993

Danksagungen: 275 / 592

  • Private Nachricht senden

1 119

Mittwoch, 10. Mai 2017, 13:55

Es wurde ja gestern im StarFM-Interview gefragt ob es die Frau vom Wannsee auch wirklich gibt. Campino hat etwas gelacht. Könnte auf Grund des Gedankens sein: "Warum eigentlich eine Frau?" Geht ja eigentlich nicht eindeutig heraus ...daher könntest du evtl. sogar recht haben.
Naja, "Das Mädchen aus der Hauptstadt lässt mich nicht mehr richtig schlafen" als erste Zeile (richtig zitiert?) deutet das schon erst einmal an.
Habs heute früh auch gehört, war nur nicht schnell genug meine Doofheit hier zu korrigieren .. ha ha ha :D

Köln

Mac-Tussi

Beiträge: 1 370

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Danksagungen: 327 / 844

  • Private Nachricht senden

1 120

Mittwoch, 10. Mai 2017, 14:03

Typisch Männer. :D

ICH habe das natürlich sofort beim 1. Mal hören wahrgenommen. Tja, Mädchen ist für mich höchstens bis 17 Jahre. Aber wenner meint...

Edit: Habe heute mal die Ohren aufgesperrt. Er kann nur nicht mehr richtig DENKEN, schlafen geht wohl noch... :S:D

Hello darkness - say goodbye!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Köln« (12. Mai 2017, 16:57)


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks