Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 384

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5548 / 3064

  • Private Nachricht senden

1 241

Samstag, 20. Mai 2017, 11:12

wäre nur als spielerei unter freaks interessant.

fände es halt grad bei bands interessant, bei denen alben unterschiedlich produziert sind.. zb metallica. im gegensatz zum gros der fans finde ich den sound der mop ziemlich dünn, grad die drums. während ich den trockenen, delaylosen sound der ajfa mag... puppets jetzt mal im justice klang zu hören wäre fantastisch. das wäre ja dann nur eine art filter, das original ginge ja nicht verloren dadurch.

und manchmal ist "charm" vielleicht gar nicht so charmant wie man denkt, sondern oft eingeschränktheit. ;)

Only death is real...



Tickets - Laune der Natour

Mr. BammBamm

Germany´s next Topmodell

Beiträge: 3 338

Registrierungsdatum: 12. Mai 2008

Danksagungen: 2824 / 1065

  • Private Nachricht senden

1 242

Samstag, 20. Mai 2017, 11:25

aber eingeschränktheit muss ja per se nicht negativ besetzt sein: Wenn ich mir die Nothing is easy und die Something to prove jetzt anhöre, dann verbinde ich damit ein Stück Lebensgefühl, eine schöne Erinnerung. Würden die in die aktuelle Zeit transportiert würden, wäre es nicht dasselbe. Und insofern ist Eingeschränkt sein nichts anderes an Gefühle an alte Zeiten. Das muss ja nichts schlechtes sein

Menschen, die blind in Kollektive sich einordnen, machen sich selber schon zu etwas wie Material, löschen sich als selbstbestimmte Wesen aus. Dazu paßt die Bereitschaft, andere als amorphe Masse zu behandeln. (Adorno)


"As long as the general population is passive, apathetic, diverted to consumerism or hatred of the vulnerable, then the powerful can do as they please, and those who survive will be left to contemplate the outcome." (Chomsky)

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 384

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5548 / 3064

  • Private Nachricht senden

1 243

Samstag, 20. Mai 2017, 11:46

Ich habe nicht gesagt, dass das nur negativ sein muss - lediglich, dass dieser Charme der Vergangenheit einem davon abhält die Dinge mal neu zu betrachten. Für sich, geknoppelt an jene Zeit, sind die Alben ja eh unantastbar und für immer da. Mit diesem Filter ginge es um die Spielerei, dass man die Möglichkeit hätte Alben von 1965 - nehmen wir "Rubber soul" - im Sound von 1991 der "Nevermind" zu hören. Originale blieben ja Originale, das geht nicht verloren.
Für Musikfreaks wie mich wäre das ein Kosmos der Unendlichkeit, ich wäre 10 Jahre beschäftigt. Vielleicht landet man dann da, dass man merkt, dass eigentich alles so gut ist wie es ist - dass "Damenwahl" eben genau so klingen muss wie "Damenwahl" klingt... Vielleicht mag man Alben aber mit dem Sound einer x-beliebigen Platte auf einmal lieber.

Ich habe das gesagt, als "Unter den Wolken" raus kam - man muss sich den Sound einfach anders vorstellen und dann gewinnt der Song an Wert... Nun gibt es davon die Live-Version und viele hier sagten genau das; dass der Song live soviel besser klingt. Logisch, da sind all die "Studiospielereien" rausgefiltert... War aber vollkommen klar, dass das so ist.

Und so hätten Menschen, die diese "Gabe" nicht haben, Dinge so zu hören wie sie sein könnten die Möglichkeit, sich Platten ganz anders anzuhören.

Scheisse, das wäre eine fantastische Idee :D!!

Aber wir schweifen ab...

Only death is real...

binda

Meister

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 1 675

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 9999

Danksagungen: 877 / 227

  • Private Nachricht senden

1 244

Samstag, 20. Mai 2017, 12:31

Ich habe so eine ähnliche Frage mal auf der dth-Seite bei "Fragen an die Band" gestellt und Breiti hat darauf geantwortet. Hier zu finden.

*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single)

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 384

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5548 / 3064

  • Private Nachricht senden

1 245

Samstag, 20. Mai 2017, 12:50

das ist die sicht des musikers - als fan fände ich das höchst interessant. und mir geht es ja nicht um eine stumpfe neueinspielung, sondern darum platte xy mit sound der platte yz hören zu können. also nicht einfach vermeintlich besser eingespielt, neuer, moderner. sondern um die spielerei der klänge von alben - auch crossover; ein hosenalbum mit dem filter von "nevermind the bollocks".
ist für mich was anderes als neueinspielungen. die machen tatsächlich wenig sinn - man höre "onkelz wie wir" (da ging es bei der neuaufnehme um rechte).

Only death is real...

bassonkel

Erleuchteter

  • »bassonkel« ist männlich

Beiträge: 1 986

Registrierungsdatum: 16. April 2008

Fan seit: mitte der 90´er

Danksagungen: 1126 / 853

  • Private Nachricht senden

1 246

Samstag, 20. Mai 2017, 12:56

Der Sound kommt in erster Linie aus den Fingern der Instrumentalisten ...so, 5Euro ins Phrasenschwein :D

Die Produktion ist ja mindesten gleichwertig zusehen wie die Komposition. Könnte man also auch Fragen, wie würde Platte XY klingen wenn man sie einen Halbton höhen/tiefer spielen würde, pdet gleich die Harmonien verändert.“ Da entsteht schnell ein ganze “anderer“ Song.
Ganz davon ab, dass man an der Stereo-Master-Summe nicht mehr so viel drehen kann wie ihr gerade denkt (dafür benötigt man die einzelnen Spuren), finde ich das irgendwie belanglos wenn ...was wäre wenn...

Der Hund an der Leine
der hat keine Beine,
darum ist der Hund
auch untenrum wund!

binda

Meister

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 1 675

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 9999

Danksagungen: 877 / 227

  • Private Nachricht senden

1 247

Samstag, 20. Mai 2017, 14:05

Also ich fände eine Neueinspielung total interessant. Gerade bei den ersten Alben fehlt mir ein bißchen der Bumms. Da könnte man mit heutiger Studiotechnik schon viel mehr rausholen. Und wie schon erwähnt bleibt das Original ja trotzdem erhalten. Der Charme der die Platte also ausmacht ist ja immer noch da.

Auch Mikes Idee mit den verschiedenen Sounds klingt interessant. Allerdings wäre das wohl technisch nicht umsetzbar. Selbst wenn man die nackte Spur von den einzelnen Instrumenten hat. Wahrscheinlich helfen da Drogen mehr als alle technischen Möglichkeiten.

Edit: Bitte nicht falsch verstehen. Drogen sind böse, böse, böse! Lasst bloß Eure Hände davon.

*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »binda« (20. Mai 2017, 15:24)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 384

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5548 / 3064

  • Private Nachricht senden

1 248

Samstag, 20. Mai 2017, 14:57

...unf führe uns nicht in versuchung... :D

Only death is real...

binda

Meister

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 1 675

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 9999

Danksagungen: 877 / 227

  • Private Nachricht senden

1 249

Samstag, 20. Mai 2017, 15:24

Hab's editiert! :D

*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single)

Fabsi

Profi

  • »Fabsi« ist männlich

Beiträge: 390

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Fan seit: 1993

Danksagungen: 222 / 279

  • Private Nachricht senden

1 250

Samstag, 20. Mai 2017, 15:42

Ich finde gerade die alten Scheiben haben ihren Charm mit dem Sound.
Opel Gang wie auch UfF gehört so wie es ist.
Man hört ja schon bei den heutigen Livealben (z.B. Reisefieber, Modestadt etc.) wie das mit heutiger Technik klingt.

Was mich von "damals" interessieren würde und was sie gerne neu einspielen könnten ist Damenwahl. Aber dann auch nicht wieder die Songs kürzen und Intros weglassen und ohohos irgendwo einbauen!

Bei Horrorschau mag ich besonders, wie Wölli spielt. Besonders das Ridebecken sticht richtig schön raus. Das fand ich von Auswärtsspiel bis Ballast meistens durchgehend schrecklich, weil Vom das echt komisch spielt. Erst jetzt bei Laune und LE2 finde ich das Ridebecken wieder ok vom Klang her.

EDIT: Aber die App wäre wirklich interressant, da würde ich gleich mal bei Ballast die Unter falscher Flagge und/oder die Horroschau-Mischung raufpacken. :rolleyes:


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks