Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tangobrunder

Kriminaltango

  • »Tangobrunder« ist männlich
  • »Tangobrunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 17. März 2012

Fan seit: 2006

Danksagungen: 18 / 23

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 7. Juni 2017, 23:17

Ne Argentinien DVD brauche ich auch nicht. Fand die beiden bisherigen auch nicht so toll. Beides waren Standart Setlists mit ein paar selten gespielten Songs und bei beiden war relativ schlechter Sound. Nur konnte man merken wie die Argentinier auf den Konzerten abgehen und die Stimmung denen deutlich anzumerken ist. Das war so ziemlich das einzige was ich an diesen DVDs besser fand, wie auf den deutschen DVDs. Sowas wie SO36 wäre natürlich geil, würde mich aber auf live versionen des neuen Albums freuen, von daher würde ich so ein Doppelpack wie bei der "Vollen Dröhnung 2009" von der Machmalauter Tour begrüßen. Nur bitte keine Düsseldorf mehr, 3 Stück reichen mehr als aus.

19.12.2008: Hannover
13.06.2009: Braunschweig
03.06.2012: Rock am Ring
07.06.2013: Hannover
21.07.2013: Deichbrand
31.08.2013: Minden



Tickets - Laune der Natour


Neue Single

Fabsi

Profi

  • »Fabsi« ist männlich

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Fan seit: 1993

Danksagungen: 219 / 279

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 8. Juni 2017, 00:22

Mich würde mal was anderes als eine Live DVD interessieren. Z.b. Die Entstehung von Laune der Natur. Wann und wie kamen die ersten Ideen und Songs zustande? Proberaumaufnahmen, Studioaufnahmen, Planung der Tour, eventuell zwischendurch mit wenigen Livesongs. Ähnlicher aufbau wie im Auftrag des Herrn bloß ohne Schwerpunkt auf Livekonzerte. Und auch nicht nur Interviews mit Fragen und Antworten. Ich brauche nicht das xte Stadionkonzert oder Festival auf DVD. Zumal z.b. Die TVübertragung von RAR völlig ausreicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabsi« (8. Juni 2017, 00:28)


Ewiggestriger

Erleuchteter

  • »Ewiggestriger« ist männlich

Beiträge: 1 563

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

Fan seit: 1988

Danksagungen: 2029 / 2628

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 8. Juni 2017, 06:39

Was meinst Du mit"ähnlicher aufbau wie um Auftrag des herrn"?gibt's da irgendwo bonusmaterial zu?


Fabsi

Profi

  • »Fabsi« ist männlich

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Fan seit: 1993

Danksagungen: 219 / 279

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 8. Juni 2017, 07:35

Damit meine ich den Aufbau von der VHS Kassette. Bei der DVD wurde ja einfach alles voneinander getrennt, also Konzert und die ganzen Zwischenszenen mit Kuddel beim Tätowierer, Campino im Hotel und am Anfang Bühnenaufbau etc.
Bei der VHS Kassette war es ja schon fast eher eine Doku. Fing mit Ewig währt am längsten und Bühnenaufbau an, dann kam Konzert. 10 Gebote bis einschließlich Liebeslied und dann war erstmal Cut. Dann kam ein Dokuteil und es ging mit Alles aus Liebe live weiter. Nach den nächsten 3-4 Songs wieder Cut usw.

EDIT: Man kann auch sagen ähnlicher Aufbau wie "Were outta here" von den Ramones, bloß halt nur auf Laune der Natur bezogen. Ideensammlung, erste Proben, Studioaufnahmen (nicht nur für 5 Sekunden), der Abmisch- und Masterprozess, Covergestaltung, Bühnengestaltung, Tourplanung, von mir aus auch eventuelle Streitgespräche oder Diskussionen, welche es auch schon bei Friss oder Stirb gab, MMT mit einbeziehen und dann halt zwischendurch zur Abwechslung mal Livesongs von Laune der Natur aus verschiedenen Hallen/Orten zeigen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabsi« (8. Juni 2017, 07:57)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ewiggestriger, dth-heidi, real

Howard Moon

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 8. April 2017

Danksagungen: 49 / 34

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 8. Juni 2017, 07:51

Ich hasse solche Live DVDs


Fabsi

Profi

  • »Fabsi« ist männlich

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Fan seit: 1993

Danksagungen: 219 / 279

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. Juni 2017, 08:02

Das ist ja der feine Unterschied. Es ist im Grunde keine Live DVD und darf auch nicht als reiner Konzertfilm gesehen werden.
Es werden einfach zwischendurch nur wenige Livesongs eingespielt, der Schwerpunkt liegt jedoch ganz woanders.
Mich würde es mal interessieren, wie es hinter den Kulissen bei einer Albumproduktion aussieht. Einen kleinen Teil gabs ja schonmal bei Friss oder Stirb mit Zurück zum Glück, aber das war viel zu wenig Material.
Was soll ich mit Rock am Ring Teil 10 oder Düsseldorf, das xte Heimspiel? Das ist genau so langweilig. So wäre es mal was anderes.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ewiggestriger

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1024 / 572

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 8. Juni 2017, 08:03

Mich würde mal was anderes als eine Live DVD interessieren. Z.b. Die Entstehung von Laune der Natur. Wann und wie kamen die ersten Ideen und Songs zustande? Proberaumaufnahmen, Studioaufnahmen, Planung der Tour, eventuell zwischendurch mit wenigen Livesongs. Ähnlicher aufbau wie im Auftrag des Herrn bloß ohne Schwerpunkt auf Livekonzerte. Und auch nicht nur Interviews mit Fragen und Antworten. Ich brauche nicht das xte Stadionkonzert oder Festival auf DVD. Zumal z.b. Die TVübertragung von RAR völlig ausreicht.

Das klingt i-wie so nach den DVDs, die inzwischen doch bei vielen "Lim. Edition" (o.ä.) Standard sind. Die sind nett, um sie 1x anzugucken, aber so als richtige Kauf-DVD würde ich mir die glaub nicht zulegen. Oder wsl doch, aus Sammler-Gewohnheit... :rolleyes:

Beim aktuellen DP-Album (*) gibts in der Limited Edition ne DVD mit ner 1 1/2-stündiger Dokumentation, "die exklusive Einblicke in den Entstehungsprozess des Albums gibt". Das war die erste halb-dreiviertel Stunde noch recht interessant, dann zog es sich mMn aber. Hatte für mich den gleichen Charme, wie nem Bäcker bei der Brötchenherstellung zuzugucken (o.ä.). Sprich, anderen Leuten bei deren Arbeit zuzugucken, ist nicht immer interessant. Und mehr ist das ja auch nicht, wenn da ne Band gefilmt wird, wie sie im Proberaum abwechselnd an den Instrumenten zupft oder i-welche Regler geschoben werden und dazu x-mal erwähnt wird, wie gut und wichtig genau dieses Album wird. Zumal man das wie gesagt inzw. ja öfter mitgeliefert bekommt. Und sogar weitestgehend ohne Aufpreis und nicht noch als Extrakauf.

DP = Deep Purple ;)
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 256

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5419 / 2965

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 8. Juni 2017, 08:09

"3 Akkorde für ein Hallelujah II" wäre die einzige relevante DVD für mich. 1989 - 2000! Ab 2000 wurde ja jeder Mist irgendwie gezeigt, veröffentlicht oder ist im Netz zu finden.

Oder alternativ noch eine DVD mit ALLEN Video-Clips, auch die von X-Large zu "Im Hafen ist Endstation" oder "Wir". Inklusive der alternativen Clips zu "Alex" und "Baby baby" und vorallem auch mal "Unter falscher Flagge" und "Alles wird gut". Dazu Interviews.

Only death is real...

Howard Moon

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 8. April 2017

Danksagungen: 49 / 34

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 8. Juni 2017, 08:17

Ich wäre für ne Fan DVD. Online Voting von 35 Songs, daraus wird dann ne Setlist gebastelt. Aufgenommen im Schlachthof Bremen oder in ner Lokomotive.

Das ist ja der feine Unterschied. Es ist im Grunde keine Live DVD und darf auch nicht als reiner Konzertfilm gesehen werden.
Es werden einfach zwischendurch nur wenige Livesongs eingespielt, der Schwerpunkt liegt jedoch ganz woanders.
Mich würde es mal interessieren, wie es hinter den Kulissen bei einer Albumproduktion aussieht. Einen kleinen Teil gabs ja schonmal bei Friss oder Stirb mit Zurück zum Glück, aber das war viel zu wenig Material.
Was soll ich mit Rock am Ring Teil 10 oder Düsseldorf, das xte Heimspiel? Das ist genau so langweilig. So wäre es mal was anderes.

So spannend ist Studio Zeit nicht. Gibt ne RHCP DVD wo gezeigt wird wie sie BSSM aufnehmen, guckt man sich auch nur 1-2mal an weil es cool gefilmt ist.
Hinter der Kulissen einer Albumproduktion ist es langweilig. Wenn ein Take mehrmals gemacht wird ist das nicht spannend, besonders nicht für nen Zuschauer. Als Musiker der aufnimmt ist es natürlich anders, aber für die breite Masse?

Fabsi

Profi

  • »Fabsi« ist männlich

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Fan seit: 1993

Danksagungen: 219 / 279

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 8. Juni 2017, 08:19

Nunja 1,5 Std. nur Studio und Proberaum brauche ich auch nicht, aber wenn man das alles in ca. 15min. Blöcke aufteilt, reicht es schon.
15 min. Proberaum & erste Aufnahmen, 15. Min. Studioaufnahmen und Misch/Master, 15 Min. Tourplanung begleitet mit MMT und 15min. Tour und zwischendurch einzelne Liveauftritte etc.
Diese Dokus wo man nur mit ner Kamera minutenlang irgendwo draufhält finde ich auch langweilig.
Man kann solche Sachen auch interressant gestalten. Wenn es danach geht, gucke ich mir Heimspiel 2005, Mach mal lauter und Krach der Republik usw. auch nicht mehr an. Geschweige denn die ganzen Rock am Ring DVDs. Teilweise 1mal gesehen und verstauben seitdem im Regal.


3 Akkorde II wäre auch was ja. Könnte ich mir gut vorstellen.
Ich glaube aber, dass sie sich das ganze Material von damals warmhalten, bis sie sich auflösen.
Dann können die immernoch Geld verdienen, ohne groß was zu machen. Und gefragt ist das alte Material ja ohne Ende.

EDIT: @Howard Moon Geschmäcker sind auch da verschieden. Von mir aus dann auch eine Doppel DVD wie die Volle Dröhnung. Eine Bluray mit Konzert und eine mit dem anderen Krams. Dann wäre fast Jeder bedient.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fabsi« (8. Juni 2017, 08:23)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks