Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BAD'nerin

Meister

Beiträge: 905

Registrierungsdatum: 25. November 2012

Danksagungen: 1271 / 326

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 16. August 2017, 15:01

ja, das stimmt schon- stimmungstechnisch ist es auf einem konzert vllt nicht ganz der bringer. was allerdings für mich heute wie auch gestern fehlt ist ganz klar "Sascha". wichtiger und gigantischer song, den sie eigentlich standardmäßig im set haben sollten




Tickets - Laune der Natour

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 1 719

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 925 / 572

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 16. August 2017, 15:09

Wichtiger und richtiger Song ja, aber für mich auch totgenudelt...
"Fünf vor zwölf" und "Willkommen in Deutschland" sind Songs aus dem Themenbereich, die bei mir über die Jahre mehr "Steherqualitäten" bewiesen haben...

Die Hoffnungslosigkeit stirbt zuletzt.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BZBE89, Kuddel Fan 97, bassonkel, Zumschwein, Ewiggestriger

RackerJ

düdeldü

Beiträge: 2 533

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Fan seit: 1990

Danksagungen: 1118 / 901

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 16. August 2017, 22:08

Die starre der setlist ist doch nur ein problem,weil so viel durchschnitt dabei ist.hat also nix mit groupiekram u tun.
Was nun Durchschnitt oder gigantisch ist, bleibt dann wohl eine Geschmacksfrage. Aber selbst der Durchschnitt dudelt sich nicht tot, wenn man alle zwei Jahre nur mal ein Konzert besucht. Ich glaube, das ist das Problem bei einigen - zu viele Konzerte besucht oder das von HB86 geschilderte:
Scheiß Internet.
Also ernsthaft, bei all den Vorteilen, die das so bietet, kann man sich mit dem Überangebot an Informationen auch einiges kaputt machen.

  • »reiherin« ist weiblich

Beiträge: 641

Registrierungsdatum: 18. November 2009

Danksagungen: 230 / 248

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 16. August 2017, 23:15

auch wenn die Setlist eher durchschnittlich war und mir auch das eine oder andere Highlight gefehlt hat....
Die Stimmung war auf jeden Fall von Anfang an super.
Wenn man nach einer zweistündigen Heimfahrt immer noch nasse Abdrücke hinterlässt dann wars wohl ganz ok....
Die Band war gut drauf. Andi ist kurz mal ins Publikum gesprungen, genau so schnell wie er drin war war er auch schon wieder draussen. Campino kamen bei "Draussen vor der Tür" richtig die Tränen.
Bei einem Song (wars Alles aus Liebe?) wurde kurz unterbrochen, was zunächst nach einem Texthänger aussah stellte sich dann als Liverpool Tor heraus.
Nur den Sound fand ich gestern nicht besonders, insgesamt zu leise und ich hatte anfangs echt Probleme Campino zu verstehen.
Ich hatte jedenfalls einen super Abend. Viele nette Leute kennengelernt, danke nochmal an Gatekeeper für die spontane Mitfahrgelegenheit und Campino20 für das Ticket :thumbup: . Innsbruck wird mich auf jeden Fall wiedersehen....

Wer immer mit der Herde geht kann nur Ärschen folgen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RackerJ

Conse

Der Mann aus Laramie (und Marienfelde)

Beiträge: 1 358

Registrierungsdatum: 13. Februar 2006

Fan seit: 1996

Danksagungen: 645 / 183

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 16. August 2017, 23:38

Also Sascha geht mir zum Beispiel nur auf den Sack, egal wie wichtig das Lied seiner Zeit war und wie gelungen der Text ist.
Einiges wird auch im Endeffekt selbst unter uns Hardcorebekloppten einfach Geschmacksache bleiben.

Die Berechenbarkeit der ganzen Chose ist viel eher was mich nervt... Ich hab mir jetzt mal spaßeshalber 10 Setlists aus von mir besuchten Konzerten rausgesucht, alles Headliner Konzerte - keine Festivals und keine Clubshows. Zeitraum 2005 bis 2015.


Der Block aus "Du lebst nur einmal" und "Auswärtsspiel" unter den ersten 5 Songs gabs genau 9 aus 10 Malen. In der Mehrheit direkt nacheinander, einige Male unterbrochen von einem anderen Song. Ein einziges Mal gabs nur Auswärtsspiel.

Den Block "Hier kommt Alex" und "Wünsch dir was" gefolgt vom Abschlusssong des Hauptsets gab es 7 aus 10 Malen. Die Ausreißer von dieser Reihenfolge sind die Konzerte, die mit am Längsten zurück liegen. In den letzten Jahren gabs das eigentlich nur noch.

Alleine das in 10 Jahren das Konzert gleich anfängt und aufhört ist schon ne Sache für sich. Gerade dieser Auswärtsspiel und Du lebst nur einmal Block geht mir inzwischen so unfassbar auf den Senkel....

"Freunde" als Zugabe gabs 9 aus 10 Malen. Einmal als Abschluss des Hauptsets.

"Jägermeister" gabs 8 aus 10 Malen, davon 7x als Zugabe. Die 2x wo es nicht gespielt wurde, hat niemand sein Geld zurückgefordert.

"Alles was war" war 6 aus 10 Malen Lied 5 oder 6. Bei den Konzerten, wo es das Lied noch nicht gab, war es natürlich nicht dabei.

Das mal nur als ein paar sehr offensichtliche Beispiele, mir würden noch diverse andere einfallen. Ich kenne keine, wirklich keine andere Band wo bestimmte Abläufe derartig vorhersehbar sind und man schon am Schlussakkord erkennen kann, welches Lied jetzt kommt und ob es sich jetzt lohnt pissen zu gehen oder ein Bier zu holen.

Das mag zwar auch der Hardcorefanhaftigkeit geschuldet sein, aber es fällt auch lange schon Leuten auf, die im 2-jährigen Tourzyklus nur zu 2 Konzerten in ihrer Heimatstadt gehen. Oder denen, die sie nur bei Rock am Ring sehen.

Ich stelle mich jetzt auf den Konzerten, auf denen ich bin, deswegen nicht beleidigt hin. Aber die verpasste Chance ist einfach traurig. Es gibt viele Bands in der Größenordnung oder noch größer, die es besser machen. Gerade eine "Arbeitsband" wie die Hosen könnte es auch...

Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
Neues Album: Die Nächste Etappe
Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
http://www.megawatt-berlin.de

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BZBE89, RackerJ, Zumschwein, Ewiggestriger, Fat_Mike, RunawayTrainDriver

BZBE89

Profi

  • »BZBE89« ist männlich

Beiträge: 1 074

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

Fan seit: 89

Danksagungen: 467 / 864

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 17. August 2017, 07:14

So sieht's leider aus, und genau aus dem Grund, schau ich, dass ich entweder zu Clubkonzerten oder eben nur zu wenigen Konzerten auf der jeweiligen Tour gehe. Grosse Festivals bleiben komplett aussen vor. Ist zwar schade aber eben die Konsequenz die ich daraus ziehe.
Andy, wann kann man sich endlich mehrmals für einen Beitrag bedanken???

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Ein Wir will öffentlichen Raum
Ein Ich will seinen Teil vom Kuchen
Überall besorgte Bürger, die besorgte Bürger suchen

Marcus Wiebusch (Kettcar) - Wagenburg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BZBE89« (17. August 2017, 07:26)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zumschwein

RackerJ

düdeldü

Beiträge: 2 533

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Fan seit: 1990

Danksagungen: 1118 / 901

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 17. August 2017, 08:07

Das mal nur als ein paar sehr offensichtliche Beispiele, mir würden noch diverse andere einfallen. Ich kenne keine, wirklich keine andere Band wo bestimmte Abläufe derartig vorhersehbar sind und man schon am Schlussakkord erkennen kann, welches Lied jetzt kommt und ob es sich jetzt lohnt pissen zu gehen oder ein Bier zu holen.

Das ist doch ein riesiger Vorteil! :D


Andi ist kurz mal ins Publikum gesprungen, genau so schnell wie er drin war war er auch schon wieder draussen.

Bei welchem Lied?  8)

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 1 719

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 925 / 572

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 17. August 2017, 08:28


Ich kenne keine, wirklich keine andere Band wo bestimmte Abläufe derartig vorhersehbar sind und man schon am Schlussakkord erkennen kann, welches Lied jetzt kommt und ob es sich jetzt lohnt pissen zu gehen oder ein Bier zu holen.

Dann hast du die Broilers in den letzten 5 Jahren nicht mehrfach gesehen, oder? ;)

Darüber hinaus bin ich vollkommen bei dir: ich mag bspw. sowohl "Du lebst nur einmal" und auch "Auswärtsspiel", aber der ewig gleiche Ablauf bei den Songs unter den ersten eines jeden Konzerts langweilt wirklich. Auch, dass man nach "Alex" und "Wünsch dir was" quasi die Uhr stellen kann, ist unnötig. Die beiden Songs würde ich zwar nur ungern missen, aber ein bisschen Verteilung täte da mal ganz gut.
Man könnte ja bspw. auch Songs wie "Alex" oder "Wünsch dir was", die ja quasi zum Pflichtprogramm gehören, auch einfach mal erst in den Zugaben spielen. Das würde zumindest ein bisschen für Irritation sorgen, ohne dass dann am Ende jemand enttäuscht nach Hause fährt, weil er "Alex" nicht gehört hat...
Die Hoffnungslosigkeit stirbt zuletzt.

Bruce Willis

unregistriert

29

Donnerstag, 17. August 2017, 09:58

Alles gute Gründe, einem Hosen-Gig fernzubleiben. Mein Grund ist, dass die Hosen es nicht mehr schaffen mich "abzuholen". Dies passierte ab "Zurück zum Glück" bis einschließlich "Laune der Natur". Naja, ich habe mich halt auch verändert, so what. Trotzdem finden einige Songs aus dieser Zeit den Weg in den CD-Player, die älteren sowieso, aber Konzerte der Hosen reizen mich null.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bruce Willis« (17. August 2017, 10:20)


Ewiggestriger

Erleuchteter

  • »Ewiggestriger« ist männlich

Beiträge: 1 566

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

Fan seit: 1988

Danksagungen: 2033 / 2631

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 17. August 2017, 10:09

Danke conse,du hast es perfekt auf den punkt gebracht.escwäre so leicht und effektiv,durch variationen oder songwechsel mehr dynamik und spannung reinzubringen.die hosen verwalten ihre Konzerte immer mehr.aber ein buch oder ein film,wo man immer schon weiß,was passiertreizt mich eben auch nicht.


Social Bookmarks