Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

wsv

Erleuchteter

  • »wsv« ist männlich
  • »wsv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 937

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 96

Danksagungen: 2336 / 901

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Oktober 2017, 22:11

Campino zu Merkel, AfD usw

dpa meldung:

Zitat

Buenos Aires - Der Sänger der Toten Hosen, Campino, wünscht
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für ihr Jamaika-Experiment "stabile
Nerven".


"CDU, CSU, FDP und Grüne unter einen Hut zu bringen, das stelle ich
mir sehr, sehr anstrengend vor", sagte der 55-Jährige der Deutschen
Presse-Agentur in Buenos Aires. "Ich wünsche der Frau einfach nur
stabile Nerven."

In Argentinien
absolvierte die Band ("Wünsch Dir was", "Hier kommt Alex") in den
vergangenen Tagen eine Jubiläumstour - 25 Jahre nach dem ersten Konzert
am La Plata. Die Punkrocker aus Düsseldorf sind auch dort Stars und
berüchtigt für die wilden Konzerte - viele Fans lernen mit ihren Texten
deutsch.

Zugleich betonte Campino: "Ich kann sehr gut damit leben, dass Frau
Merkel weiter Kanzlerin bleiben soll." Merkel hatte sich nach der
CDU-Wahlparty 2013, als die Parteispitze den Hit "Tage wie diese"
intonierte, bei Campino entschuldigt. "Herr Campino, ich rufe an, weil
wir letzten Sonntag so auf Ihrem Lied herumgetrampelt sind", sagte
Merkel damals laut Campino.

Mit Blick auf den erstmaligen Einzug der rechtspopulistischen AfD in den Bundestag meinte er: "Das Gute an der Situation ist, dass die Konturen geschärft werden, es wird wieder rauchen im Bundestag."
Es sei nun einmal so, dass rund 20 Prozent in Deutschland
einfache Lösungen wollten
. "Aber wenn es um die Zukunftsvisionen geht,
wird auch der mattesten Birne im Land klar werden, dass die AfD
hoffentlich eine vorübergehende Erscheinung ist", meinte der Musiker.
wenn er sagt, dass rund 20% einfache lösungen wollen, und das wahrscheinlich kritisch meint, schließt er da die linke anscheinend mit ein. oder meinte er die csu, oder fdp? 8)
sollte er damit die linke gemeint haben, trifft das sicherlich auf einen teil der wählerschaft und der parteimitglieder zu, allerdings wäre das schon ein starkes stück sie in aller bester unions manier in einem atemzug mit der afd als problem zu nennen. wenn ich zudem an politiker denke, die zur zeit die klügsten sachen sagen, dann fallen mir u.a. ein bartsch oder eine kipping als erste ein...

der song ist doch gar nicht so lange her campi...




Tickets - Laune der Natour


Neue Single

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 1 712

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 918 / 568

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Oktober 2017, 08:53

Ist natürlich spekulativ, wie er das genau meinte... aber die Interpretation kam mir auch als erstes in den Sinn und führte zu etwas Zähneknirschen, allein schon ob der Gleichsetzung.

Andererseits geht es nicht um "20% der Wähler" sondern um "20% in Deutschland" und könnte damit theoretisch auch einfach eine aus dem Ärmel geschüttelte Schätzung sein (die ich im Übrigen eher höher ansetzen würde... auch unter den "Mitte-Wählern" gibt es viele, die Komplexität eher scheuen und teilweise aus purer Gewohnheit wählen, was sie wählen).

DIe 20% SPD-Wähler wird er damit vermutlich ja nicht gemeint haben... oder doch? :D

Die Hoffnungslosigkeit stirbt zuletzt.

Ewiggestriger

Erleuchteter

  • »Ewiggestriger« ist männlich

Beiträge: 1 563

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

Fan seit: 1988

Danksagungen: 2029 / 2628

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. Oktober 2017, 10:32

Ach ja...Campino und seine "politischen" Statements...die sollte man schon lange nicht mehr so ernst nehmen. Wenn er wirklich immer noch an Merkel als Willkommens-Kanzlerin glaubt, hat er echt keinen Durchblick bezüglich ihrer realen Flüchtlingspolitik.
Hier ein Bericht, der das Ganze recht gut beobachtet und zusammenfasst, da braucht man jetzt kein Politikstudium abgeschlossen zu haben und als Pro-Asyl -Unterstützer wie Campino darf man solche Infos auch ruhig mal sacken lassen und verarbeiten: http://www.zeit.de/2017/36/fluechtlingsp…opa-abschottung
Und so eine Zahl wie 20 % haut er doch einfach mal so ungefiltert raus, da wird nicht zu viel Substanz hinter sein.Es spricht viel dafür, dass er selber schon länger hinter seinem "linken" Habitus in der gemütlichen Mitte angekommen ist.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DTH_HB_86, vampyrella

wordsworse

Anfänger

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 14. Mai 2017

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. Oktober 2017, 18:46

Am grausamsten ist der Widerspruch "Zukunftsvisionen" zu fordern, aber mit Merkel kein Problem zu haben.
Dieses sich nicht Entscheiden können klingt nach typischen SPD Wähler. LOL


Mecky543

Spätzünder

  • »Mecky543« ist weiblich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Fan seit: 1984

Danksagungen: 148 / 184

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. Oktober 2017, 21:24

Die 20% habe ich direkt im AFD-Umfeld angesiedelt. Da kam mir keine andere Partei im Sinn. Ansonsten eine Aussage von ihm, mit dem er keinem weh tut.

Ich bin immer auf der Suche, doch ich weiß nicht wonach.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik

pillermaik

Erleuchteter

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 6 263

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 5425 / 2969

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 9. Oktober 2017, 21:48

exakt, und so wird er sie auch platziert haben. der mann ist profi genug um zu wissen, was er wann und wo sagen kann.. und vorallem was nicht. das ist einfach öffentlichkeits-blabla.

Only death is real...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mr. BammBamm, Der König aller blinden

Social Bookmarks