Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

pillermaik

Alleskönner

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 7 599

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 6722 / 3753

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 3. März 2018, 20:21

finde ich eine plakative und schwache textzeile.
wie bringt man gott zum lachen? erzähl ihm von deinen plänen.
means: gott denkt göttlich und nicht menschlich. deswegen kann der mensch göttliches micht verstehen und stellt sich genau solche fragen ;).

F!CKEN

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel Fan 97

Mecky543

Spätzünder

  • »Mecky543« ist weiblich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

Fan seit: 1984

Danksagungen: 164 / 219

  • Private Nachricht senden

32

Sonntag, 4. März 2018, 00:10

Was für ein toller Thread! Ich habe beim Lesen schon Gänsehaut bekommen. Ihr habt das so toll beschrieben. Und dann merkt man mal wieder, wieviel tolle, ich nenne es mal "Liedmomente" es bei den Hosen gibt.
Das sind auch die Momente, die mich zum Fan gemacht haben.

Momentan steht bei mir "Alles mit nach Hause" hoch im Kurs.

"Den Mond, die Angst, die Einsamkeit
Das Glücklich- und das Traurigsein
Das Meer, das mich fast in Stücke reißt"

Herrliche Textstelle und dazu Campinos Stimme - einfach nur stark!!!

Ich bin immer auf der Suche, doch ich weiß nicht wonach.

pillermaik

Alleskönner

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 7 599

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 6722 / 3753

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 4. März 2018, 08:05

Bei "Fernsehen" mag ich dieses "Aufgeben", diese vertonte Kapitulation, wenn am Schluss im Refrain das "Tag und Nacht" von der 2. Stimme/dem Chor wiederholt wird. Das ist enorm melancholisch.

Ich mag den Song "Reiss dich los" - ich weiss, dass er hier nicht so gut wegkommt.. Aber wenn im 2. Refrain dieses "..jetzt oder nie.." dazu kommt, hat das eine unglaubliche Wucht und reisst mit - genauso wie es der Text will. Jetzt oder nie - gehen, weg von hier.

Dann gibt es Kleinigkeiten, nur eine Sekunde, nur 2, 3 Worte, die mir enorm einfahren - zum Beispiel in "Streichholzmann"; da singt er "..hach, wenn sie wüssten wer ich wirklich bin"; der Part hat eine enorm fesselde Gesangmelodie und er singt es irgendwie so stolz und dennoch melancholisch. Solche Momente gibt es vor allem auf der "Kreuzzug" immer wieder. Auf der Platte schwingt allgemeine eine ziemlich krasse Melancholie mit (1000 Nadeln, Mehr davon DL-Version),

Die zweite Stimme im Refrain von "Ehrenmann"; hammer!

In "Froschkönig" allgemein die Schlagzeugarbeit - aber ganz besonders im Refrain vor "..auch wenn ich's noch so doll versucht hab.." diese Schläge auf der Snare (wiederholt sich später wieder) - gibt mir einen Arschkick from hell.

Das üble Intro von "Im Hafen ist Endstation"; das ist fies. Das ist kaputt! Das ist miefig. Ich sehe da ein vom Sturm beschädigtes Piratenschiff vor mir, das in einen abgeranzen Hafen einfährt; Nebel, alle fertig mit der Welt, es stinkt ekelhaft, Schweiss... Eine ganz eigene Atmosphäre. Die Mannschaft hängt in den Seilen und auch an Land ist alles kaputt und dreckig. Er besingt das ja auch - aber musikalisch ist das unglaublich intensiv umgesetzt, weswegen ich den Song unheimlich gerne mag.

In "Unter falscher Flagge"; der Song hat an sich schon eine ungebändigte Wucht und Power, zielt genau zwischen die Augen mit der metalaffinen Gitarrenarbeit... Aber wenn dann im Refrain gegen Ende noch das "Hey-ho-hey-ho" dazu kommt; brillant!

So leid es mir tut - aber auch "Wannsee" beinhaltet Momente der Magie. Im letzen Refrain: "..so wunderschön, alles steht in Flamm'n.." - oh Mann, wie mir das einfährt. Da fall ich haltlos und endlos tief und könnte jedesmal fast weinen. Das ist schön, das ist traurig, das ist Magie!

F!CKEN

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BzbE, meijel, RunawayTrainDriver

Eckimann

Erleuchteter

  • »Eckimann« ist männlich

Beiträge: 3 647

Registrierungsdatum: 19. April 2009

Fan seit: 1985

Danksagungen: 325 / 261

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 4. März 2018, 09:25

In dem Zusammenhang fällt mir noch "Feinde" von der 1990er "Azzurro"-Maxi ein.

Nach dem relativ ruhigen "Dr. Sommer" zuerst unverhofft die vier punktförmigen Einleitungs-Akkorde mit viel Hall, dann das Einsetzen der anderen Instrumente nacheinander und dann die treibende Tempo-Aufnahme des Songs. Hammer! Campinos Gesang mit viel Hall passt genau.
Der Hosen-Hobel und Kuddels geiles Solo geben dem Songdie richtige Hektik, passend zum Song-Thema.

Das Ding hat mich 1990 (bis heute) schlichtweg an die Wand geblasen und ich frage mich bis heute, warum der Song es nicht auf die Kreuzzug geschafft hat.
Oder wenigstens mal live gespielt wurde.

Einer meiner All-Time-Favoriten von den Hosen!

Das gleiche gilt für "Der letzte Tag" als Hidden-Track der KaufMich.

Wir werden immer laut durchs Leben ziehn,
jeden Tag in jedem Jahr.
Und wenn wir wirklich einmal anders sind,
ist das heute noch scheißegal.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik, Ewiggestriger, Der König aller blinden, Maulde, DTH_HB_86, Drog'nRoller

pillermaik

Alleskönner

  • »pillermaik« ist männlich

Beiträge: 7 599

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 6722 / 3753

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 4. März 2018, 10:11

das sehe ich exakt gleich wie du!

F!CKEN

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eckimann, Drog'nRoller

  • »Ehrenmann« ist männlich

Beiträge: 1 187

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

Fan seit: 1996

Danksagungen: 362 / 195

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 4. März 2018, 11:55

Oh, da mache ich mit. Und zwar mit "Hot clip video club".
Das ist so als würde man einen Fim gucken, beim dem ein Schauspieler diese perverse Rolle unglaublich gut und berzeugend spielt, so dass es einen gleichzeitig fasziniert und anekelt.
"...denn ich spüre noch Leben in mir, wenn ein anderer seins gerade verliert."


Erdbeertoertchen

Held vom Erdbeerfeld

  • »Erdbeertoertchen« ist weiblich

Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 19. November 2015

Danksagungen: 101 / 247

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 4. März 2018, 12:24

Wenn Campino am Ende von "Frauen dieser Welt" (ja, der Rest ist grenzwertig!) sagt: "Na, wie siehts aus?!" :love: Ey,ich bin auch nur n Mädchen!

.... das hat wahrscheinlich hormonelle Gründe!

Campi1995

PastorOfMuppets

  • »Campi1995« ist männlich

Beiträge: 1 263

Registrierungsdatum: 23. August 2010

Fan seit: 2000

Danksagungen: 443 / 796

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 4. März 2018, 12:52

Einer der interessantesten Threads der letzten Zeit hier..
Muss ich auch gleich mal überlegen, kann man sich 'ne schöne Playlist erzählen

Korn, Bier, Schnaps und Wein

und wir hören unsere Leber schrein'

RVirma

Schüler

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 29. September 2017

Fan seit: 2012

Danksagungen: 20 / 67

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 4. März 2018, 18:30

mir ist gerade noch so ein Live-Moment eingefallen. Und zwar Campi bei RaR 2004, wo er beim Wort zum Sonntag oben auf der Bühne sagt: "Ich war kurz am überlegen ob ich runterklettern soll oder nicht, aber diese Strophe ist die Wichtigste, deswegen würd ich sie gerne noch hier oben singen, denn sie richtet sich gegen diese ganzen Arschlöcher in der Musik schon lange, die jede Woche einen neuen Trend setzen wollen, die alles langweilt was länger dauert und die mir persönlich sowas von am Arsch vorbeigehen können!" und Campi dann ins Mikro "kein Zeitungsknabe wird uns jemals erzählen" brüllt und ab wird uns jemals erzälen erst die Instrumente wieder einsetzen, jedes mal auf's neue unfassbar geil!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

S-Man

PimpGywer

HessenHose

Beiträge: 689

Danksagungen: 262 / 234

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 4. März 2018, 18:59

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PimpGywer« (4. März 2018, 19:02)


Social Bookmarks