Du bist nicht angemeldet.

Partner

Neue DVD/BluRay

toten hosen shirt

   Blu-Ray
   DVD

   Thema im Forum

DTH Merch - EMP

Kuddel Fan 97

Erleuchteter

  • »Kuddel Fan 97« ist männlich

Beiträge: 3 725

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

Fan seit: 2007

Danksagungen: 1505 / 3771

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 4. März 2018, 19:00

Nein 2004. ;)
2008 war er zu Mehr davon hochgeklettert und war beim Wort zum Sonntag surfen gegangen ;)

The easiest thing to do.

Just say fuck you.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PimpGywer

PimpGywer

HessenHose

Beiträge: 689

Danksagungen: 262 / 236

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 4. März 2018, 19:01

Ah stimmt, beides geil gewesen...


S-Man

Profi

  • »S-Man« ist männlich

Beiträge: 410

Registrierungsdatum: 8. August 2013

Danksagungen: 251 / 247

  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 4. März 2018, 20:14

@RVirma Genau so isses. Diese Aktion hat für mich die Strophe noch einmal gestärkt.

27 (+0)
Narf.

meijel

Profi

  • »meijel« ist männlich
  • »meijel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 26. März 2012

Fan seit: 1990

Danksagungen: 554 / 382

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 5. März 2018, 10:25

teile einiger dieser genannten momente...
zusätzlich:
bei ertrinken wenn die instrumente ausklingen und nur noch der schlagzeugbeat zu hören ist und campino einsetzt "wohin gehn gedanken..."
Zitat von »Ewiggestriger«



10 gebote: Die stelle um " und jeden tag versagen wir ein weiteres mal".gänsehaut! Bedrohlich,fatalistisch,düster.und ein perfekter vorbote auf den letzten refrain.gerade durch die Wiederholung der zeile und das schlussendliche rauskotzen kriegt das ganze eine unglaubliche Intensität und dringlichkeit.
"Unter den Wolken"; "...und alle leuchten.." - alles wird riesengross und offen, positiv und lichterfüllt. Pure Hoffnung und Stärke - ich stand bei den Konzerten mit weit ausgebreiteten Armen da und dachte, ich heb' gleich ab! Wunderschöner Hosen-Moment, besonders, nachdem der Text eher pessimistisch startet und sich dann in diesen Optimismus des nicht klein beigebens me­ta­mor­pho­sie­rt.
Ebenfalls super Momente, die auch in meiner Sammlung hätten sein können, wenn ich sie beim Schreiben noch auf dem Schirm gehabt hätte!
Am Wochenende ist mir beim Hören über Kopfhörer vom "Auswärtsspiel" noch mal aufgefallen, wie geil ich den Moment finde, wenn das Schlagzeug einsetzt - das knallt so wunderbar rein!

Und auch noch legendär in meinen Ohren: Der Übergang von "Böser Wolf" zu "Nichts bleibt für die Ewigkeit". Hier das Xylophon einzusetzen sorgt für eine perfide, bedrohliche Stimmung - und dann direkt hinterher die wohl "mutigste" Single der Hosen.

Mackie

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. März 2018

Danksagungen: 4 / 0

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 7. März 2018, 23:26

Moin. =)

Hab mich nach Jahren des stillen Mitlesens nur aufgrund dieses Threads hier mal angemeldet. Geniales Thema, höre die Hosen seit der letzten Platte sowieso wieder wie damals so gut wie jeden Tag (und nicht mehr nur gaaanz sporadisch wie nach der Ballast) aber hier konnte ich in den letzten Tagen echt direkt lesen, warum ich diese Band so liebe, ich mit dieser Musik aufgewachsen bin, sie mich begleitet und begleiten wird.



Um aber auch mal meine Liebglinsstellen zu nennen, die mir so spontan in den Sinn kommen und derentwegen ich die genannten Songs immer wieder anmache und höre, meistens nur in der Erwartung von eben genau DIESER Stelle:

Was zählt:
"Ich möchte gerne glauben, was in der Bibel steht und was man uns in jeder Fernsehshow erzählen will. Dass es am Ende nicht darauf ankommt, ob man der Sieger oder der Verlierer ist.
Weil nur die Liebe zählt, weil nur die Liebe zählt. Ich würd den selben Weg noch einmal für dich gehen"
Perfekt. Melancholisch. Tiefsinnig. Aber immer "mitsingbar"... so sind die Hosen nur in ihren besten Momenten

"Alles mit nach Hause" wurde hier, glaube ich, auch häufiger genannt -> der Beweis für mich auf dem neuen Album, dass sie es noch können!

Ein weiterer neuer Song wäre "Totes Meer", alleine der ganze Song, musikalisch aber auch wie Campino singt, verzweifelt, suchend. Und dann diese Textstelle:
"Wir haben uns verlor'n
und schießen Leuchtraketen rauf"
Was für ein Bild. Und so schön rausgebrüllt.

Ein letztes um auch mal zum Ende zu kommen, ein all-time-favorit. Das Mädchen aus Rottweil. Ab der Stelle, wo er anfängt zu singen "und meine Füße trugen mich zum Bus zurück, ich hatte nicht bezahlt. Sie war die Frau..." Schon immer geliebt das Lied und dann im letzten Jahr so oft auf Konzerten mitsingen dürfen. Einfach schön


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BzbE, Ewiggestriger, meijel, Conse

  • »Wehende Bayernfahnen« ist männlich

Beiträge: 2 347

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Fan seit: 1996/2005

Danksagungen: 1367 / 1112

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 9. März 2018, 16:39

Spontan, weil mir bei längerem Überlegen sicher noch zig andere Stellen einfallen würden (und einige hier bereits genannt wurden) nur einige wenige meiner Favoriten für alle Zeiten:

Mehr davon:
"Ich bezahl dich gut, ich geb dir alles, was ich noch hab! Meinen Charakter, meinen Selbstrespekt, jedes letzte Gefühl von Moral! Ich will mehr!"
Wie viel Verzweiflung, wie viel Resignation und gleichzeitig wie viel Power steckt bitte in dieser Zeile? Auch, weil es im Onkelz-Thread kürzlich thematisiert wurde: diese Textstelle beschreibt so treffend, was mit jemandem passiert, dessen Leben fest von der Sucht bestimmt wird. Das ist lyrisch ganz große Klasse und auch gesanglich haut Campino da alles rein. Laut eigener Aussage hat er den Song ja nur ein einziges Mal im Studio einsingen müssen, bis er im Kasten war. Das unterstreicht noch mal, wie intensiv er diese Worte selbst gespürt haben muss.

Kauf MICH!:
Die ruhige Stelle, in der Campino mehrmals "Kauf mich..." flüstert und der Song anschließend endgültig explodiert - "Ich biete jedem meine Freundschaft an, der Geld dafür hinlegt!" Was für eine absolute Aussage!

Innen alles neu:
Die Gitarre im letzten Refrain, wo die ursprüngliche Textzeile noch lautete: "das bisschen Blut im Stuhl wird vorübergehen!" ist so stark und löst so vieles in mir aus. Innen alles neu ist insgesamt ein sehr unterschätzter Song in meinen Augen, weil er zwei komplett konträre Botschaften enthält. Zum einen kann man ihn wörtlich interpretieren und das lyrische Ich kotzt seinen gesamten Trotz aus, zum anderen kann man ihn auch als Hilfeschrei interpretieren, weil sich das lyrische Ich sein eigenes Leiden nicht eingestehen kann bzw. will. Beides sind sehr starke Emotionen, welche mit dieser Gitarre noch mal richtig an Kraft gewinnen und voll zur Geltung kommen.

Kettenreaktion
-
Es ist das alte Leid im neuen Gewand!
Habt ihr das nicht kapiert, habt ihr das nicht erkannt?
Alles was hier passiert ist schon mal so gewesen!
Um das zu sehen muss man kein Geschichtsbuch lesen!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maulde, Drog'nRoller, marli

valdezz

rock´n´roll

  • »valdezz« ist männlich

Beiträge: 1 074

Registrierungsdatum: 30. November 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 366 / 231

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 20. März 2018, 00:35

Geiler Thread. Viele auch für mich tolle Momente würdenaxhkn genannt. Ich werde nochmal zwei Lieder von der Learning Englisch ein:

Zum einen ein eher musikalischer von "Do you remember"
Und zwar der Übergang von der Zeile "But we still remember when ever we can" in den Refrain. Diesen Slide von der Gitarre in den Acapella Teil finde ich immer mega! Gänsehaut!
Auch die Textzeile mit "Heading back to Düsseldorf..." find ich super

Und einfach dieses "Dad, what was Punkrock" in "Carnival in rio"

04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig

  • »ewingoil72« ist männlich

Beiträge: 1 391

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Fan seit: 1986

Danksagungen: 1087 / 1418

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 27. März 2018, 10:36

*all denen, die uns am nächsten steh’n, tun wir am liebsten weh
*dein gastspiel ist hiermit aus
*doch er weiß irgendwann gelingt die flucht
*doch unterwegs wirst Du alles andere los
*doch viel schöner wär's mit dir
*doch wenn du genug getrunken hast, kommen die wellen von allein
*drum tut mir jeder herr leid wenn er in der schweiz verliebt ist in eine sennerin
*einmal da bringe ich ihr gold'ne ringe
*es ist halb sechs und wir machen jetzt zu!
*ich vergesse nie, dir zu erzähl’n
*ich weiß nicht ihren namen
*IST DAS ALLES WAS NACH SO VIEL MEILEN LIEGT?
*kein zeitungsknabe wird uns jemals befehlen
*komm wir zeigen, es leben auch andere menschen hier
*komm wirf dir ein paar tabletten ein
*kritisierst nicht dauernd an mir rum
*meine allerbesten momente, ich würd sie tauschen gegen dich
*meinen charakter, meinen selbstrespekt, jedes letzte gefühl von moral
*ohne ein wort zu sagen geh ich an dir vorbei
*schau ich auch bei euch vorbei
*sie ist so scheu wie ein reh
*und du wirst, als du nach hause rennst, von einem traktor überfahren
*und es kommt immer noch post


Es müsste immer Musik da sein.
Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da.
Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ewingoil72« (27. März 2018, 10:41)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ewiggestriger, RVirma, Maulde

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 2 466

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 1559 / 933

  • Private Nachricht senden

49

Dienstag, 27. März 2018, 10:43


*doch viel schöner wär's mit dir

Wo ist die Zeile raus? Habe ich gerade irgendwie gar nicht im Ohr.
*kritisierst nicht dauernd an mir rum
Geil, "Traumfrau", einer meiner ewigen Favoriten!
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • »ewingoil72« ist männlich

Beiträge: 1 391

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Fan seit: 1986

Danksagungen: 1087 / 1418

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 27. März 2018, 10:45


*doch viel schöner wär's mit dir

Wo ist die Zeile raus? Habe ich gerade irgendwie gar nicht im Ohr.


urlaubsgrüße

Es müsste immer Musik da sein.
Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da.
Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DTH_HB_86

Social Bookmarks