Du bist nicht angemeldet.

Partner

Neue DVD/BluRay

toten hosen shirt

   Blu-Ray
   DVD

   Thema im Forum

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Archie

Profi

  • »Archie« ist männlich
  • »Archie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 4. Juli 2005

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Mai 2006, 13:35

Würdet ihr bestehen?

I.

Deutschland und die Deutschen

1. Wie viele Einwohner hat Deutschland?

2. Nennen Sie drei Flüsse, die durch Deutschland fließen!

3. Nennen Sie drei deutsche Mittelgebirge!

4. Wie heißt die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland?

5. Wie viele Bundesländer hat die Bundesrepublik Deutschland? Nennen Sie sieben Bundesländer und ihre Hauptstädte!

6. Nennen Sie drei Staaten, die an die Bundesrepublik Deutschland grenzen!

7. Welche Voraussetzungen muß man erfüllen, um deutscher Staatsbürger zu werden?

8. Nennen Sie drei Gründe, warum Sie deutscher Staatsbürger werden wollen!

II.

Grundlinien deutscher Geschichte

9. Was verstehen Sie unter dem Begriff Reformation, und wer hat sie eingeleitet?

10. Welche Versammlung tagte im Jahr 1848 in der Frankfurter Paulskirche?

11. Die erste Republik mit demokratischer Verfassung in Deutschland wurde 1918 ausgerufen. Wie wird diese erste deutsche Republik genannt?

12. Wann ging diese erste deutsche Republik zu Ende?

13. In welchen Jahren der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war Deutschland eine Diktatur?


14. Wie hieß die damals herrschende Partei?


15. Erläutern Sie den Begriff Holocaust!

16. Wenn jemand den Holocaust als Mythos oder Märchen bezeichnet: Was sagen Sie dazu?

17. Erläutern Sie den Begriff Existenzrecht Israels!

18. Welches Ereignis fand am 20. Juli 1944 statt?

19. Was geschah am 8. Mai 1945?

20. Nach dem Zusammenbruch des Dritten Reiches war Deutschland in vier Besatzungszonen aufgeteilt. Wer waren die vier Besatzungsmächte?

21. In welchem Jahr wurde die Bundesrepublik Deutschland gegründet?

22. Wie hieß der erste Bundeskanzler?

23. Was bedeutet DDR?

24. Welches Ereignis fand am 17. Juni 1953 in der DDR statt?

25. Was verstehen Sie unter dem deutschen Wirtschaftswunder?

26. Erläutern Sie den Begriff Mauerbau (1961 in Berlin)!

27. Welcher deutsche Bundeskanzler bekam den Friedensnobelpreis?

28. In welchem Jahr kam es zur deutschen Wiedervereinigung?

29. Nennen Sie die Bundesländer, die heute auf dem Gebiet der ehemaligen DDR existieren!

30. Der 9. November hat in der deutschen Geschichte eine besondere Bedeutung. Welche Ereignisse fanden statt a) am 9.11.1938 und b) am 9.11.1989?

III.

Verfassung und Grundrechte

31. Wo sind die Grundrechte der deutschen Staatsbürger festgelegt?

32. Wie heißt die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland?

33. In welchem Jahr ist sie in Kraft getreten?

34. Von wem geht in der Bundesrepublik Deutschland alle Staatsgewalt aus?

Welche Vorteile ergeben sich daraus für die Bürgerinnen und Bürger?

35. Welches Recht schützt Artikel 1 der bundesdeutschen Verfassung?

36. Wie heißt das höchste gesetzgebende Organ der Bundesrepublik Deutschland, und wer bestimmt seine Mitglieder?

37. Unsere Verfassung garantiert Grundrechte. Nennen Sie vier!

38. In der Verfassung ist verankert, daß alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind. Erläutern Sie diesen Grundsatz!

39. Einer Frau soll es nicht erlaubt sein, sich ohne Begleitung eines nahen männlichen Verwandten allein in der Öffentlichkeit aufzuhalten oder auf Reisen gehen zu dürfen: Wie ist Ihre Meinung dazu?

40. Wer kann in der Bundesrepublik Deutschland einen Antrag auf Ehescheidung stellen?

41. Beschreiben Sie den Grundgedanken der Gewaltenteilung!

42. Erläutern Sie den Begriff Religionsfreiheit!

43. In Filmen, Theaterstücken und Büchern werden manchmal die religiösen Gefühle von Menschen der unterschiedlichen Glaubensrichtungen verletzt. Welche Mittel darf der einzelne Ihrer Meinung nach anwenden, um sich gegen so etwas zu wehren, und welche nicht?

44. In Deutschland gibt es eine gesetzliche Schulpflicht für alle Kinder und Jugendlichen. In welchem Alter beginnt die Schulpflicht, wann endet sie?

45. Was ist der Grund für die gesetzliche Schulpflicht?

46. Nicht immer sind Eltern mit dem Verhalten ihrer Kinder einverstanden. Welche Erziehungsmaßnahmen sind erlaubt, welche verboten?

47. Welche Möglichkeiten haben Eltern, die Partnerwahl ihres Sohnes oder ihrer Tochter zu beeinflussen? Welche Handlungen sind verboten?

IV.

Wahlen, Parteien und Interessenverbände

48. Die Wahlen zu den deutschen Parlamenten müssen nach Artikel 38 der Verfassung allgemein, unmittelbar, frei, gleich und geheim sein. Erklären Sie diese Wahlgrundsätze!

49. Erläutern Sie den Begriff Mehrparteienprinzip!

50. Begründen Sie, warum die Wahlen in der ehemaligen DDR nicht unseren demokratischen Wahlgrundsätzen entsprachen!

51. Welche Parteien sind derzeit im Deutschen Bundestag vertreten? Nennen Sie mindestens drei!

52. Unter welchen Umständen können in der Bundesrepublik Deutschland politische Parteien und Vereine verboten werden? Würden Sie trotz eines solchen Verbots die Partei oder den Verein doch unterstützen? Unter welchen Umständen?

53. Was sind Bürgerinitiativen?

54. Nennen Sie zwei Interessenverbände aus dem Wirtschafts- und Arbeitsleben!

V.

Parlament, Regierung und Streitkräfte

55. Wo finden die Parlamentssitzungen des Deutschen Bundestages statt?

56. Wie oft findet die Wahl zum Deutschen Bundestag in der Regel statt?

57. Wie heißt die Vereinigung von Abgeordneten einer Partei im Parlament?

58. Für die Abgeordneten in den Parlamenten gilt der Grundsatz des freien Mandats. Was heißt das?

59. Was bedeutet die Fünf-Prozent-Klausel bei der Wahl zum Deutschen Bundestag?

60. Alle Bürgerinnen und Bürger können sich mit Beschwerden und Vorschlägen auch an besondere Ausschüsse der Parlamente wenden. Wie heißen diese Ausschüsse der Volksvertretungen in Bund und Ländern?

61. Wie ist die Amtsbezeichnung des Staatsoberhauptes der Bundesrepublik Deutschland?

62. Was ist das Bundeskabinett?

63. Welche Amtsbezeichnung hat der deutsche Regierungschef?

64. Wie heißen die Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland?

65. Wann und zu welchem Zweck wurden sie gegründet?

VI.

Bundesstaat, Rechtsstaat, Sozialstaat

66. Deutschland ist ein Bundesstaat. Was bedeutet das?

67. Wie heißt die Vertretung der deutschen Länder auf Bundesebene?

68. Die Bundesrepublik Deutschland hat einen dreistufigen Verwaltungsaufbau. Wie heißt das unterste politische Gemeinwesen?

69. Wie lautet die Amtsbezeichnung der Regierungschefs der meisten Bundesländer?

70. Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Rechtsstaat. Was bedeutet Rechtsstaat?

71. Die Rechtsordnung verbietet, privat Vergeltung zu üben oder das Recht auf eigene Faust durchzusetzen. Das Opfer einer Straftat darf an dem Täter keine Rache nehmen. Wem steht alleine die Strafgewalt zu?

72. Wie heißt das höchste deutsche Gericht?

73. Was ist unter der Unabhängigkeit der Gerichte zu verstehen?

74. Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Sozialstaat. Nennen Sie drei Elemente der sozialen Sicherung in der Bundesrepublik Deutschland!


VII.

Die Bundesrepublik Deutschland in Europa

75. Wie heißt die politische Vereinigung der europäischen Staaten? Nennen Sie mindestens fünf Mitgliedsstaaten.

76. In welcher Stadt hat das Europäische Parlament seinen Sitz?

77. Bei welchen Wahlen können in der Bundesrepublik Deutschland EU-Bürger mitwählen?

78. Wie heißt das Organ der EU, das die Gemeinschaftspolitik plant und die Entscheidungen ausführt?

79. Welchem internationalen Verteidigungsbündnis gehört die Bundesrepublik Deutschland an?

VIII.

Kultur und Wissenschaft

80. Nennen Sie drei deutsche Philosophen!

81. Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller gelten als Deutschlands berühmteste Dichter. Nennen Sie jeweils ein Werk der beiden Dichter!

82. Nennen Sie einen deutschen Literatur-Nobelpreisträger!

83. Welcher Deutsche vertonte in seiner 9. Sinfonie am Schluß Schillers "Ode an die Freude"? Nennen Sie zwei weitere deutsche Musiker bzw. Komponisten!

84. Der deutsche Maler Caspar David Friedrich malte auf einem seiner bekanntesten Bilder eine Landschaft auf der Ostseeinsel Rügen. Welches Motiv zeigt dieses Bild?

85. In Kassel findet alle fünf Jahre eine der bedeutendsten Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst statt. Welchen Namen trägt diese Ausstellung?

86. Die Bundesrepublik Deutschland hat bedeutende Universitäten. Nennen Sie drei Universitätsorte!

87. Nennen Sie drei überregionale deutsche Tageszeitungen und zwei öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten!

88. Erläutern Sie den Begriff Meinungs- und Pressefreiheit!

89. Wenn jemand sagt: Freie Medien sind ein unverzichtbarer Teil einer demokratischen Gesellschaft, stimmen Sie dem zu oder nicht?

90. In den deutschen Kinos startete 2004 der Film "Das Wunder von Bern". Auf welches sportliche Ereignis nimmt der Film Bezug?

91. In welcher deutschen Stadt fanden letztmals die Olympischen Sommerspiele statt, und von welchem Ereignis wurden sie überschattet?

92. Zum gesellschaftlich-kulturellen Bild der Bundesrepublik Deutschland gehören Sportarten und Sportler. Nennen Sie drei bekannte deutsche Sportler!

93. Was hat Johannes Gutenberg erfunden?

94. Welche Personen gelten in Deutschland als Pioniere des Automobilbaus? Nennen Sie zwei Namen!

95. Welcher deutsche Physiker hat mit seiner Entdeckung im Jahre 1895 die medizinische Diagnose bis zum heutigen Tag revolutioniert?

96. Was gelang dem deutschen Wissenschaftler Otto Hahn erstmals 1938?

97. Welcher deutsche Arzt entdeckte die Erreger von Cholera und Tuberkulose?

IX.

Deutsche Nationalsymbole

98. Welche Farben hat die deutsche Bundesflagge, und wie sind sie angeordnet?

99. Wie heißt der Nationalfeiertag der Bundesrepublik Deutschland, und wann wird er begangen?

100. Wie heißt die deutsche Nationalhymne, und mit welchen Worten beginnt sie?


die bonnie

Fortgeschrittener

  • »die bonnie« ist weiblich

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Fan seit: lange

Danksagungen: 0 / 7

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Mai 2006, 13:37

NEIN !!!!!Oder doch ich habe keine Ahnung !!!

"Doch alle Lust und Ewigkeit, will tiefe, tiefe Ewigkeit !"

  • »Frau_Meurer« ist männlich

Beiträge: 791

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Mai 2006, 13:39

Ich finde die Fragen nicht so schwer, ich hatte aber auch Geschichte-Leistung in der Oberstufe.



Aber ich finde das alles übertrieben! Die hälfte der Fragen hätten die streichen können. Die könnten schon enigen Deutschen den Pass abnehmen, kann mir nicht vorstellen, das die meisten alle Fragen richtig beantworten können. :D:D:D

"Woher hast du Karten?"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frau_Meurer« (7. Mai 2006, 13:45)


die bonnie

Fortgeschrittener

  • »die bonnie« ist weiblich

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Fan seit: lange

Danksagungen: 0 / 7

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Mai 2006, 13:49

Ja eben und diese Menschen aus den anderen Ländern sind ja auch nicht dümmer als mir , ziehen sich das ausm Internet runter und lernen es auswendig wo ist dann der Sinn eigentlich ???

"Doch alle Lust und Ewigkeit, will tiefe, tiefe Ewigkeit !"

  • »Frau_Meurer« ist männlich

Beiträge: 791

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Mai 2006, 13:50

Den Sinn muss man nicht verstehen denke ich.

"Woher hast du Karten?"

Beiträge: 1 176

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2005

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Mai 2006, 13:53

BÜRGERT MICH AUS!!!!

DAs ist ja das gleiche was ich fürs GK_abi lernen musste. Die Klausur damals sah so ähnlich aus.
An welcher Stelle soll ich den Unterschied zwischen Plan- und Marktwirtschaft erläutern? :D


J.B.

Fortgeschrittener

  • »J.B.« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2005

Fan seit: 1998

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Mai 2006, 14:11

ich bin bis frage 30. ohne fehler gekommen ... ;)

So kämpften sie. Da gab es vier Jahre lang ganze Quadratmeilen Landes, auf denen war der Mord obligatorisch, während er eine halbe Stunde davon entfernt ebenso streng verboten war. Sagte ich: Mord? Natürlich Mord. Soldaten sind Mörder." - Tucholsky

die bonnie

Fortgeschrittener

  • »die bonnie« ist weiblich

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Fan seit: lange

Danksagungen: 0 / 7

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Mai 2006, 14:13

ich glaub ich wander aus. Muss man so was für London auch tun ???:]

"Doch alle Lust und Ewigkeit, will tiefe, tiefe Ewigkeit !"

BzbE

Meister

  • »BzbE« ist männlich

Beiträge: 1 183

Registrierungsdatum: 30. Juni 2005

Danksagungen: 625 / 546

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Mai 2006, 14:36

ach du scheiße....also ich wär kläglich durchgefallen...^^

"Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

Wal

Profi

  • »Wal« ist männlich

Beiträge: 660

Registrierungsdatum: 5. November 2005

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Mai 2006, 14:52

Ich würde 100 pro durchfallen... ich schlag vor wir machen düsseldorf unabhängig und da wandern wir dann alle zusammen hinaus. da gibts dann auchn einbürgerungstest aber mit Fragen wie:
Wie heist Campino mit bürgerl. Namen?
Wann wurden dth gegründet
Was War ZK usw.
den würd ich dann bestehen...


Social Bookmarks