Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Kuddel Fan 97

Erleuchteter

  • »Kuddel Fan 97« ist männlich
  • »Kuddel Fan 97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 419

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

Fan seit: 2007

Danksagungen: 1371 / 3514

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 19. Oktober 2018, 12:31

Getränkepreise

Zitat

Liebe Leute, einige von Euch haben uns auf die hohen Getränkepreise am vergangenen Wochenende in der Arena angesprochen. Wir können Euren Ärger darüber vollkommen nachvollziehen und dachten selber erst, wir wären aus Versehen immer noch auf dem Oktoberfest und nicht zuhause in Düsseldorf. Leider haben wir auf die Preisgestaltung der Caterer in den Stadien keinen Einfluss. Wir hoffen, Ihr hattet trotzdem einen schönen Abend!

https://www.facebook.com/dietotenhosen/p…?type=3&theater
The easiest thing to do.

Just say fuck you.



Tickets - Laune der Natour

Conse

Der Mann aus Laramie (und Marienfelde)

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 13. Februar 2006

Fan seit: 1996

Danksagungen: 770 / 238

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. Oktober 2018, 12:45

Finde die plötzliche Aufregung übrigens einigermaßen merkwürdig.
Nicht, dass das nicht teuer wäre, keine Frage, aber es ist halt ganz normales Veranstaltungsniveau... Genau diese Preise gabs übrigens auch schon größtenteils auf dem Rest der Tour...

Im ISS Dome hat der halbe Liter bereits 2009 zum Tourfinale - ich nenne die Weihnachtskonzerte jetzt mal so - 5€ gekostet. Und das ist 9 Jahre her....
4€ für 0,4l war jetzt auch schon jahrelang die "Norm". In einigen europäischen Nachbarländern und in Übersee zahlt man sich übrigens teilweise noch viel dümmer und dämlicher. Allerdings ist das dort wenigstens meistens mit vernünftigem Service gepaart. Und Warsteiner gibts da auch nicht...

Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
Neues Album: Die Nächste Etappe
Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
http://www.megawatt-berlin.de

MartinDortmund666

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 31. August 2017

Danksagungen: 21 / 72

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 19. Oktober 2018, 12:51

Der Kasten Bier kostet im Supermarkt immer noch 20 Mark. Nur auf Konzerten und in Diskotheken ect.einfach mal das dreifache wie vor 20 Jahren.


Conse

Der Mann aus Laramie (und Marienfelde)

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 13. Februar 2006

Fan seit: 1996

Danksagungen: 770 / 238

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 19. Oktober 2018, 13:00

Die Mark haben wir nicht mehr und wenn nicht gerade im Angebot kosten viele Biermarken inzwischen auch erheblich mehr als 10€. Und zwar nicht nur wegen Inflation, sondern weil Bier im allgemeinen auch teurer geworden ist. Die meisten Kneipen, die ich so kenne sind über diesen Zeitraum im Schnitt übrigens auch ähnlich teurer geworden. Mein Eckkneipen Jever kostet inzwischen auch rund 50 Cent mehr als 2008 und der Betreiber hat weder nen Porsche noch eine Villa auf den Malediven ;)
Die Band spielt übrigens auch nicht mehr für 22 Mark Eintrittsgeld ;)

Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
Neues Album: Die Nächste Etappe
Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
http://www.megawatt-berlin.de

Gabumon

Erleuchteter

Beiträge: 7 285

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Fan seit: 1998-2002

Danksagungen: 1114 / 3

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 19. Oktober 2018, 13:10

Natürlich haben große Veranstalter da auch einen gewissen Einfluss drauf.

Den meisten Einfluss haben aber die Kunden, wenn die nix kaufen sieht der Caterer ganz schnell Alt aus. Aber solange die Leute diese Saupreise zahlen, warum sollte der was ändern?

Es kommt die Zeit
in der das Wasser wieder steigt...
Es kommt die Zeit
in der der Airport wieder brennt...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zumschwein, BzbE

maddin

Profi

  • »maddin« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 29. Juli 2009

Danksagungen: 167 / 439

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 19. Oktober 2018, 14:00

Sehr gut, dass die Kritik auch wahrgenommen wird und man darauf reagiert.

Allerdings haben die Hosen natürlich einen Einfluss darauf, wo sie spielen und damit auch, wer das Catering mit welchen Preisen übernimmt. Es zwingt sie ja keiner dazu, in der Merkur-Arena zu spielen.

Noch eine Anmerkung zum Anstieg: natürlich sind 50 Cent im Vergleich zu den üblichen 5 EUR/0,5 l absolut gesehen nicht viel. Aber eben auch eine Preissteigerung von 10%.

Ich war die Tage davor auf 2 Konzerten in Dublin. Da haben 0,5l (kann auch sein, dass es eine Pint war) 6 EUR gekostet. Das war dann aber halt auch kein Warsteiner sondern lecker IPA oder Blone Ale vom Fass.


dth-heidi

Meister

  • »dth-heidi« ist weiblich

Beiträge: 1 401

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2012

Danksagungen: 646 / 599

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 19. Oktober 2018, 18:56

Natürlich haben große Veranstalter da auch einen gewissen Einfluss drauf.

Den meisten Einfluss haben aber die Kunden, wenn die nix kaufen sieht der Caterer ganz schnell Alt aus. Aber solange die Leute diese Saupreise zahlen, warum sollte der was ändern?


Das Problem ist das du auf Konzerten zwangsläufig Durst bekommst, sei es weil du vorher ständig in Bewegung warst oder fleisdig mitgesungen hast. Ums Trinken kommt man nicht drumherum, es sei denn man riskiert nen Kreislaufkollaps.
Berlin fand ich auch so unverschämt teuer, dazu noch 3 euro pfand. Was auch schon Abzocke ist. Allerdings konnte man ne halbe liter flasche ohne Deckel mit rein nehmen.

  • »Ehrenmann« ist männlich

Beiträge: 1 127

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

Fan seit: 1996

Danksagungen: 335 / 166

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:48

Hab grad nochmal nachgeguckt. 5€ für einen halben Liter Wasser. Wasser. Nicht Bier. Nicht Cocktail. Wasser.


Gabumon

Erleuchteter

Beiträge: 7 285

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Fan seit: 1998-2002

Danksagungen: 1114 / 3

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:58

Das Problem ist das du auf Konzerten zwangsläufig Durst bekommst, sei es weil du vorher ständig in Bewegung warst oder fleisdig mitgesungen hast. Ums Trinken kommt man nicht drumherum, es sei denn man riskiert nen Kreislaufkollaps.



Ich bin Mitschneider ich bewege mich nicht und singe nicht. :D

Mal im ernst. Ich trinke natürlich auf Konzerten. Im Anyway, im Pitcher, in der Farbik in Coesfeld. Die haben aber auch keine so Saudreckpreise wie in den Stadien und Arenen.

Wir reden hier von 5 Euro für 0,5 Liter Wasser. Das sind 120 Euro für eine Kiste Wasser umgerechnet, die im Laden 5 Euro kostet. Das ist nicht nur teuer. Das richtige wort dafür wäre Abzocke
Es kommt die Zeit
in der das Wasser wieder steigt...
Es kommt die Zeit
in der der Airport wieder brennt...

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 11 032

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1110 / 672

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 20. Oktober 2018, 13:36

Zitat

Natürlich haben große Veranstalter da auch einen gewissen Einfluss drauf.

Den meisten Einfluss haben aber die Kunden, wenn die nix kaufen sieht der Caterer ganz schnell Alt aus. Aber solange die Leute diese Saupreise zahlen, warum sollte der was ändern?


Das Problem ist das du auf Konzerten zwangsläufig Durst bekommst, sei es weil du vorher ständig in Bewegung warst oder fleisdig mitgesungen hast. Ums Trinken kommt man nicht drumherum, es sei denn man riskiert nen Kreislaufkollaps.
Berlin fand ich auch so unverschämt teuer, dazu noch 3 euro pfand. Was auch schon Abzocke ist. Allerdings konnte man ne halbe liter flasche ohne Deckel mit rein nehmen.
Da ich während einem Konzert keine Minute von dem verpassen will, was auf der Bühne abgeht, laufe ich mir während den 2h auch keinen Pfad an den Getränkestand - trotz singen und feiern.
Ich trinke was, wenn ich in die Halle komme und kann dann bis zum Ende den Durst ignorieren. Das gelingt um so besser, wenns so Preise sind, wie sie jetzt wohl in Ddorf waren.
Nicht, dass ich mirs nicht leisten könnte, aber ich seh die Preise nicht ein.

Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks