Du bist nicht angemeldet.

Alles ohne Strom

toten hosen shirt

CD Digipack
   Amazon    JPC

CD/DVD Earbook
   Amazon    JPC

DVD
   Amazon    JPC

Blu-Ray
   Amazon    JPC

LP
   Amazon    JPC

   Thema im Forum

Partner

DTH Merch - EMP

Hendrik91

Katastrophen-Kommandeur

  • »Hendrik91« ist männlich

Beiträge: 416

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2012

Fan seit: 2005

Danksagungen: 120 / 57

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19:07

Hach ja, Semesterende - da hab ich immer so richtig Bock auf Korrekturarbeiten.
Wo bitteschön habe ich alle Menschen mit Migrationshintergrund als Abschaum bezeichnet...

Du stellst erst die falsche Behauptung auf, dass alle Anschläge von Menschen mit Migrationshintergrund begangen worden sein, und forderst dann, "diesen Abschaum" auf eine Insel zu verbannen. Nett übrigens, dass die entscheidende Passage zuletzt vor ein paar Minuten von dir persönlich editiert wurde - wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, fehlte vorher die Ausführung zu Terror, was bedeutet, dass dieser Abschaum sich entweder
a) auf Menschen mit Migrationshintergrund pauschal oder
b) auf die Anschläge
bezieht. A ist daneben, wenn du allerdings eine Lösung hast, diese abschäumlichen (höhö) Anschläge selbst auf eine Insel zu verbannen, sitzt du auf einer Goldgrube. Damit kannst du das Land retten UND ein Vermögen machen.

Zitat

Und ja ich kotze ab wenn ich höre dass wieder einmal Terror begangen wurde
Stell dir mal vor, ich auch. Da liegt nicht der Hase im Pfeffer.

Zitat

Und
wer die Statistik des Bundekriminalamtes lesen kann , der sieht dass
prozentual die Straftaten unter den Menschen mit Migrationshintergrund
stark wachsen

Wer die Statistik richtig liest, wird zunächst einmal wenig zu Migrationshintergrund lesen, weil dieser gar nicht wirklich statistisch erfassbar ist. Was du vermutlich meinst ist, dass Ausländerkriminalität wächst und statistisch gesehen Ausländer mehr Straftaten begehen als Deutsche. Das steht da tatsächlich so drin und es gibt einige Arten von Delikten, die seit der Flüchtlingskrise gerade zu explodiert sind. Letzteres braucht man nicht schönreden, ersteres muss man aber bitteschön in zweierlei Kontext sehen:
a) soziale Schichtung
b) die Frage, welche Vergehen überhaupt angezeigt werden. Es ist vielerorts in Deutschland üblich, dass Ronnie aus Radebeul gerne beide Augen zudrückt, wenn seine Kumpels mal wieder besoffen Autospiegel abgetreten haben, aber sofort auf dem nächsten Poizeiabschnitt sitzt, wenn der böse Osmane von der Dönerbude sich was hat zu Schulden kommen lassen.

Zitat

...interssant...ich
sage dass ich alles bin...Arschloch , nicht gerade super intelligent
Den Eindruck hab ich auch.

Zitat

Ja er war laut
Pass Franzose.....laut Pass.....er ist aber ein Gefährder
gewesen...warum muss man einen Gefährder beobachten??...warum muss es
immer und immer wieder zu terror durch gefährder kommen
Wer im Besitz eines legalen Passes ist, ist dem Land zugehörig, dass ihm den Pass ausgestellt hat. Wer einen französischen Pass hat, ist französischer Staatsbürger. Wie also soll man dein "laut Pass" deuten, wenn nicht als Hinweis darauf, dass nur Biofranzosen Franzosen sein können oder im Umkehrschluss, wer eine ausländische Familiengeschichte hat, kein Franzose sei, auch wenn er es vor dem Gesetz ist?

Zitat

er ist aber ein Gefährder
gewesen...warum muss man einen Gefährder beobachten??...warum muss es
immer und immer wieder zu terror durch gefährder kommen
Was soll man denn sonst machen? Sie nicht beobachten? Newsflash: Wie der Name "Gefährder" schon suggeriert, geht von dem Menschen eine mögliche Gefahr aus, er hat aber noch nichts getan - jedenfalls noch nicht das, was er möglicherweise vorhat. Wenn du nicht gerade so ne Tümpelleiche aus Minority Report in deinem Keller hast, kannst du da nicht tätig werden - und selbst die haben in dem Film versagt. Da du sicherlich meintest, dass man solche Leute abschieben bzw. ausweisen sollte: Einen Staatsbürger kann man nicht abschieben. Ob man einem Doppelstaatler einfach so die Staatsbürgerschaft entziehen kann, ist juristisch mindestens umstritten. Ob der aktuelle Täter ein Doppelstaatler ist, wissen wir m.E. zur Zeit nicht. Viele der bisherigen Täter waren es aber nicht unbedingt. Was also genau ist dein Vorschlag?

Dass du dir jetzt in deiner Opferrolle gefällst, ist nicht untypisch. Wo aber hast du nen konstruktiven Vorschlag gemacht? Der Großteil der Antworten, die inhaltich auf dein Gepöbel Bezug genommen haben, wurden übrigens von dir ignoriert.

Zitat


Mich aber aufgrund meiner Aussaegn als rechte Sau zu bezeichnen halte ich für nicht angemessen
Es hilft sehr, sich nicht wie etwas zu äußern, wenn man damit nicht verwechselt werden will.
Dem ist nichts hinzuzufügen. Danke und Amen.
Wir werden immer laut durch's Leben zieh'n, jeden Tag in jedem Jahr :thumbup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OssiHose, Conse

Hendrik91

Katastrophen-Kommandeur

  • »Hendrik91« ist männlich

Beiträge: 416

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2012

Fan seit: 2005

Danksagungen: 120 / 57

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19:09

Irgendwie kam mir gerade dieses Lied in den Sinn. Ich weiß auch nicht warum ?(

Wir werden immer laut durch's Leben zieh'n, jeden Tag in jedem Jahr :thumbup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Conse, Campi1995

noahxdth

Schüler

  • »noahxdth« ist männlich

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 26. Februar 2018

Fan seit: ca 2009

Danksagungen: 24 / 62

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19:34

Ausländer machen den Anschlag, Ausländer laufen hier Amok, Ausländer morden hier... Alter... Wir deutschen sind kein - ja verdammt nochmal kein - Stück besser!!!!! WeißtE wie viele radikalistiere deutsche für 'n ISIS kämpfen??! Weißt du wie viele deutsche morden?! Wie viele deutsche stehlen.. kriminell sind... Schlägereien, alLeS!!! Und wenn es ein Ausländer macht rasten alle aus... bei deutschen juckt es keine Sau... sag mal wie viele deutsche fackeln heime ab??? Warum kann man ausländische kriminelle nicht einfaCh wie kriminelle behandeln!!!! Es sind Menschen! Menschen wie du und ich!

"Die ganze Republik schreit auf, wenn hier ein Auto brennt
Ein Brandanschlag aufs Flüchtlingsheim, dann wars ja nur ein Mensch"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BAD'nerin

Blackout

Jedi-Meister

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 3. August 2018

Danksagungen: 28 / 69

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19:46

Wer den Pass eines bestimmten Landes hat, ist Bürger dieses Landes. Punkt.
Da gibt es nichts zu rütteln, unabhängig davon, welcher
Ethnizität man angehört, ob man von Geburt an Bürger des Staates oder
eingebürgert ist etc.
Terror ist generell eine Katastrophe, den Mitmenschen
gegenüber vollkommen asozial und in dieser Hinsicht völlig inakzeptabel, egal,
ob er von Staatsbürgern oder Ausländern verübt wird. Dementsprechend muss jeder
Gefährder, egal ob Staatsangehöriger oder nicht beobachtet und gegebenenfalls
in Gewahrsam genommen werden bzw. im Falle einer tatsächlichen Straftat
angemessen bestraft werden.
Unabhängig von der Richtigkeit oder Fehlerhaftigkeit der
Statistik, die eine Zunahme der von Ausländern verübten (Sexual-)Straftaten in
Deutschland festgestellt haben will (und die man aufgrund der hohen
Dunkelziffer auch der von deutschen Staatsbürgern verursachten Delikte durchaus
anzweifeln darf), berechtigt dies noch lange nicht, in Deutschland/Europa
lebende Ausländer oder auch Staatsbürger mit Migrationshintergrund zu
stigmatisieren oder Flüchtlingen alles in die Schuhe zu schieben. Nur weil es
Wirtschaftsflüchtlinge gibt, sind nicht automatisch alle Flüchtlinge
Wirtschaftsflüchtlinge, genausowenig wie alle Moslems Islamisten sind, und es
kann nicht sein, dass Menschen, die sich für die Rechte von Ausländern,
Flüchtlingen, Andersgläubigen etc., von denen die überwältigende Mehrheit der
Gesellschaft nicht schadet, sondern sie meist vielmehr bereichert, einsetzen
und sich mit ihnen solidarisieren, geradezu kriminalisiert werden.
Und davon, dass unsere "deutsche" Gesellschaft,
wie es wohl manche Nazis gerne hätten, zunehmend sprachlich und moralisch
verroht, sich in absolut irrationaler Weise in irgendwelchen angeblichen
"Fakten" (das postfaktische Zeitalter lässt grüßen) verrennt und
langsam praktisch alles ruiniert, was wir in den letzten 70 Jahren an
Weltoffenheit und Toleranz gewonnen haben (die meisten zumindest), nimmt oder will wohl kaum jemand Notiz nehmen.


Terror ist ein Problem, das man nicht wegdiskutieren kann,
aber es wäre viel zu einfach, "den Ausländern" (klassisches
Stereotyp) die Schuld zu geben.

"On the other hand, what I like my music to do to me is awaken the ghosts inside of me. Not the demons, you understand, but the ghosts."
— David Bowie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blackout« (16. Dezember 2018, 14:46)


RackerJ

Cenosillicaphobiker*in

Beiträge: 3 470

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Fan seit: 1990

Danksagungen: 1619 / 1320

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19:49

Ich finde den Troll-Thread hier gar nicht schlimm, weil diese Argumentationsweise das Denken vieler Menschen hier darstellt.
Genauso geschieht es dann immer wieder, dass die gegenseite mit großen Kalibern zurück schießt und man sich daher gut in die Opferrolle begeben kann.

Daher hier nochmal meine Nachfrage zu den Fakten, damit ich weiß, worüber wir reden:

Fakt ist dass fast alle Anschläge in letzter zeit und Straftaten von Menschen begangen wurden die ienn Migrationshintergrund haben

Kannst Du dieses Faktum auch belegen?
NEIN :!:

Alpengucker

Schüler

  • »Alpengucker« ist weiblich

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 28. August 2018

Fan seit: kann mi net erinnern

Danksagungen: 33 / 78

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19:50

Dein Beitrag ist ein Spiegel unserer Gesellschaft, wie sie sich in den letzten Jahren leider WIEDER entwickelt hat. Ich lebe selbst in einem kleinen Städtchen am Land, und kann genau das immer wieder beobachten, dass sogar vermeintlich linke und weltoffene Menschen solch verwerfliche und pauschale Aussagen tätigen. Dahinter steht, meiner Meinung nach, vorallem die Angst vor dem Unbekannten.
Würdest du nämlich in einer Großstadt leben, würdest du täglich erleben, dass dein Arbeitskollege (zB. gebürtiger Perser) einer deiner besten Freunde geworden ist. Dass die Verkäuferin (zB aus Brasilien) in deinem Sportgeschäft die engagierteste ist. Dass du täglich an Menschen vorbei läufst, die einfach ihr Leben in Frieden leben wollen usw. usw. usw.
Dann würdest du dich niemals zu so einem Beitrag hinreissen lassen. Weil er wirklich diskriminierend ist…. Mensch ist Mensch - gut ist gut - böse ist böse

Warum wählen die Menschen am Land bei uns"rechts", und die Menschen in der Stadt "links"? Weil sie am Land in der gleichen Blase leben wie du. Weil das Erleben fehlt, und in den Medien Angst geschürt wird!

Ich kann diese Aussagen und Diskussionen mittlerweile auch schon nicht mehr hören. Da wird mir schlecht.

Zur Genesung möchte ich Reisen in fremde Kulturen vorschlagen, und mit offenen Augen und Herz durch die Welt zu gehen!

Auf da Alm gibt´s ka Sünd!
"… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.
Alles lästiges Übergewicht… "

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

VerschwendeDeineZeit, Blackout, Kuddel Fan 97, Ehrenmann, Zumschwein, S-Man

RackerJ

Cenosillicaphobiker*in

Beiträge: 3 470

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Fan seit: 1990

Danksagungen: 1619 / 1320

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 20:19

Zur Genesung hier vor Ort kann ich Gesprtäche mit den Menschen noch mehr empfehlen als aufwändige Reisen.

Wer ich mal die Geschichte einer Frau und ihren beiden Kinder genau schildern lässt, wie ihre Kinder 3 und 4 über Bord geworfen und ihr Mann beim Rettungsversuch erschossen wurde, betrachtet manche Dinge anders.
Wer die Erlebnisse von Leuten geschildert bekommt, die tagtäglich in Angst in schlecht eingerichteten Heimen leben, weil sie befürchten alleine oder mit der ganzen Familie morgens um 5.00 Uhr für die Abschiebung wachgeklopft zu werden und den ganzen Tag über aufgrund einer lediglichen Duldung nicht Arbeiten und keine Ausbildung absolvieren dürfen, der überlegt, ob das mit der Menschenwürde vereinbar ist.

Dennoch darf man bei all dem aber auch nicht die Probleme außer Acht lassen, die durch Zuwanderung entstehen. Daran muss gearbeitet werden, denn ohne Zuwachs von außen wird Deutschland vor die Hunde gehen.

Diverse Probleme vermengen sich auch. In meinen Augen wäre sehr viel mit einem besseren und angepasterem Bildungssystem zu erreichen.

NEIN :!:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

VerschwendeDeineZeit, Alpengucker, BAD'nerin, Zumschwein

Alpengucker

Schüler

  • »Alpengucker« ist weiblich

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 28. August 2018

Fan seit: kann mi net erinnern

Danksagungen: 33 / 78

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 21:07

was wäre wenn wir die Weltvermögensaufteilung neu ordnen würden?

10 % der Bevölkerung besitzen 90 % des Vermögens. Ungerecht - aber keinen stört es! ?( Also, ich verstehe es nicht. Kann mir das jemand erklären? Warum stört das keinen? Warum stürzen sich so viele auf eben zum Beispiel das Flüchtlingsthema. Ist ja auch bei finanziellen Diskussionen das Thema. Es ist dumm, aber warum kann man das nicht überwinden. Weil es am Ende eh keinen interessiert?

Wären da nicht viele Probleme gelöst. Bin ich naiv.

Warum hinterfragen so wenige Menschen das System! Ich bin davon überzeugt, dass es sich lohnen würde, diese Thematik breit zu diskutieren. Aber dazu braucht es den Druck der Bevölkerung….

Auf da Alm gibt´s ka Sünd!
"… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.
Alles lästiges Übergewicht… "

Gabumon

Erleuchteter

Beiträge: 7 870

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Fan seit: 1998-2002

Danksagungen: 1250 / 4

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 21:09

Was glaubst du wie der Cum-Exler Friedrich Merz bitte von dem Thema ablenkte? Ja... mit Asyl...

Es kommt die Zeit
in der das Wasser wieder steigt...
Es kommt die Zeit
in der der Airport wieder brennt...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zumschwein

Alpengucker

Schüler

  • »Alpengucker« ist weiblich

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 28. August 2018

Fan seit: kann mi net erinnern

Danksagungen: 33 / 78

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 21:27

Aber warum funktioniert das immer, und noch dazu so einfach?!?

Auf da Alm gibt´s ka Sünd!
"… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.
Alles lästiges Übergewicht… "

Ähnliche Themen

Social Bookmarks