Du bist nicht angemeldet.

Partner

Neue DVD/BluRay

toten hosen shirt

   Blu-Ray
   DVD

   Thema im Forum

DTH Merch - EMP

binda

Erleuchteter

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 1 974

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 999

Danksagungen: 941 / 272

  • Private Nachricht senden

191

Mittwoch, 24. April 2019, 19:39

Ich hab' mir das Album auch schon ein paar mal angehört. Allerdings habe ich mir das Konzert bei den letzten Durchläufen etwas zusammengekürzt. Und auch die Tracklist etwas umgestellt.

Was mir aufgefallen ist, dass ich es Schade finde, dass sich nach dem Intro nicht "Laune der Natur" als Opener durchgesetzt hat. Dieses Intro harmoniert nicht mit Opel-Gang. Man hätte dann entweder ein anderes Intro nehmen sollen oder einfach den Mut haben sollen nach dem Laune-Intro dann auch "Laune der Natur" zu spielen. Es muss nicht immer am Anfang gleich voll auf die Fresse sein. So einen chilliger Einstieg ist auch mal ganz nett.

Aus diesem Grund sieht meine Playlist am Anfang jetzt wie folgt aus:

Intro
Laune der Natur
Alles mit nach Hause
Opel-Gang
Liebeslied
Ballast der Republik
tbc.

Warum NICHT???

*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik

BzbE

Meister

  • »BzbE« ist männlich

Beiträge: 1 189

Registrierungsdatum: 30. Juni 2005

Danksagungen: 632 / 549

  • Private Nachricht senden

192

Mittwoch, 24. April 2019, 20:09

Bloß nicht, grausig dieser Opener.
Über Wochen baut sich eine Spannung vorm Konzert auf, die am großen Tag stündlich und in der letzten halben Stunde minütlich weiter steigt. Und dann im großen Moment erst mal halbgroovendes Rumstehn in der ersten Welle!? Hoffentlich nie wieder!
Der erste Song muss fetzen, Tempo machen, explodieren. Apropos explodieren - gabs da nicht nen Song mit "...knall"? ;)Und gabs nicht mal unglaublich intensive Intros wie "Kalinka"? Dagegen war das hier mMn ne Lachnummer.

Aber sonst war die Saison klasse, Hosen! 8-)


Ich höre die Düsseldorf CD dennoch - obwohl ich da war - kaum, die Schnapsinsel umso öfter, aber am liebsten immer noch iAdH.


edits: handyprobleme

"Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »BzbE« (24. April 2019, 20:19)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

oaausb, BZBE89, VerschwendeDeineZeit, Zumschwein, reiherin, Kuddel Fan 97

oaausb

Profi

  • »oaausb« ist männlich

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 17. November 2011

Fan seit: 1984

Danksagungen: 227 / 184

  • Private Nachricht senden

193

Mittwoch, 24. April 2019, 22:14

Bloß nicht, grausig dieser Opener.
Über Wochen baut sich eine Spannung vorm Konzert auf, die am großen Tag stündlich und in der letzten halben Stunde minütlich weiter steigt. Und dann im großen Moment erst mal halbgroovendes Rumstehn in der ersten Welle!? Hoffentlich nie wieder!


LDN ist als Opener echt gruselig. Meinetwegen kann der Song komplett in der Versenkung verschwinden, wenn die nächste Tour einen anderen Namen trägt... :D

Was die Anspannung vor dem Konzert angeht: Spätestens beim Bro-Somg kommt die Gänsehaut.

rollmopspunk

Fortgeschrittener

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2017

Danksagungen: 77 / 93

  • Private Nachricht senden

194

Mittwoch, 24. April 2019, 22:55

Ich finde gernerell dass die Hosen einen Fehler machen.Da machen die sich Mühe mit einem Leinwandintro und dann kommt immer erstmal *Krach* anstat den Übergang fliesend zu spielen ob nun LdN oder Urknall ( beim Auto Intro )...das nervt mich persönlich schon seit Jahren


Blackout

Jedi-Meister

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 3. August 2018

Danksagungen: 28 / 68

  • Private Nachricht senden

195

Mittwoch, 24. April 2019, 23:02

Ich persönlich finde diese Intros generell übertrieben. Das Hissen der BZBE-Fahnen ist episch genug, da ist dieser ganze Schnickschnack drumherum fehl am Platz und schadet eher.
Manche fühlen sich dadurch unterhalten, ich find's unnötig.

"On the other hand, what I like my music to do to me is awaken the ghosts inside of me. Not the demons, you understand, but the ghosts."
— David Bowie

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

VerschwendeDeineZeit, Zumschwein

Conse

Der Mann aus Laramie (und Marienfelde)

Beiträge: 1 748

Registrierungsdatum: 13. Februar 2006

Fan seit: 1996

Danksagungen: 824 / 268

  • Private Nachricht senden

196

Mittwoch, 24. April 2019, 23:23

Ich finde gernerell dass die Hosen einen Fehler machen.Da machen die sich Mühe mit einem Leinwandintro und dann kommt immer erstmal *Krach* anstat den Übergang fliesend zu spielen ob nun LdN oder Urknall ( beim Auto Intro )...das nervt mich persönlich schon seit Jahren

Da stimme ich sogar mal zu. Wenn das Intro derartig auf einen Song ausgerichtet ist, braucht es den Krachanfang nicht.
Die Platte als Ganzes hab ich mir bislang noch nicht gegeben. Zu uninspiriert im Sound, zu wenig Gitarre.
Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
Neues Album: Die Nächste Etappe
Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
http://www.megawatt-berlin.de

binda

Erleuchteter

  • »binda« ist männlich

Beiträge: 1 974

Registrierungsdatum: 23. September 2007

Fan seit: 999

Danksagungen: 941 / 272

  • Private Nachricht senden

197

Donnerstag, 25. April 2019, 08:02

Über Wochen baut sich eine Spannung vorm Konzert auf, die am großen Tag stündlich und in der letzten halben Stunde minütlich weiter steigt. Und dann im großen Moment erst mal halbgroovendes Rumstehn in der ersten Welle!? Hoffentlich nie wieder!
Der erste Song muss fetzen, Tempo machen, explodieren. Apropos explodieren - gabs da nicht nen Song mit "...knall"?
Also was Urknall angeht... der Song ist tausend mal besser als die genannten Optionen. Der Song steht bei dieser Tour über allen. Dazu noch ein passendes Intro und es wäre nicht besser gegangen in dieser "Saison".

Vielleicht sehe ich das jetzt auch zu sehr aus der Position von der Couch daheim. Und wenn man nur auf ein Konzert geht, dann kann ich das mit der aufgebauten Spannung nachvollziehen. Aber ich trinke beim Warm Up lieber noch was und rauch eine Tüte. :D:thumbsup: Das entspannt mich gerade bei diesen Stadionkonzerten mit so vielen Leuten enorm. Und dann passt das Laune-Intro mit dem Song Laune der Natur perfekt. Es ist auch ein tolles politisches Statement gleich zu Beginn, wenn man versteht worum es überhaupt geht.

Und abschließend: auch bei mir läuft die Schnapsinsel in Heavy Rotation. War ein geiles Konzert und ist eine tolle Erinnerung. ;)
*****************************
+ + + SUCHLISTE + + +
... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single)

rollmopspunk

Fortgeschrittener

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2017

Danksagungen: 77 / 93

  • Private Nachricht senden

198

Donnerstag, 25. April 2019, 08:29

Ja das Intro LdN war gar nicht soo shclecht aber dann bite ohne Krach und LdN gleich fliesend hinterher.....und danach *Krach* und Urknall:-)


pillermaik

Teufelskerl

Beiträge: 7 675

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 2024

Danksagungen: 6846 / 3789

  • Private Nachricht senden

199

Donnerstag, 25. April 2019, 08:59

Meine Gedanken zum Thema:

Ich mag den Song "Laune der Natur" total, halte ihn für ein Highlight der Hosen der letzten 20 Jahren. Ich mag ihn auf Scheibe, live und ich mag auch das Intro.
Ob er nun als Opener passieren muss, kann man diskutieren - das kommt ein bisschen auf die Perspektive an: Die "Jungen Wilden" oder auch alten Säcke in den ersten 4 Reihen brauchen da sicher eher eine Temponummer, wie das BzbE sehr gut dargestellt hat - war bei mir früher auch so.
Wenn man allerdings nicht zuvorderst steht und 100 Jahre alt ist, dann kommt "Laune der Natur" als Opener ganz gepflegt. Aber eben; vielleicht ist "gepflegt" als Opener etwas fehl am Platz, es soll rumpeln!
Wenn jedoch "LdN" Intro, dann bitte auch mit Song im Anschluss, anders ist es etwas konfus.

Krach darf gerne weggelassen werden, da bin ich bei euch! Sauberer Übergang würde ich da auch präferieren.

Ansonsten wäre mir wichtig, dass das Tempo nach 6, 7 Songs nicht abflacht und das geschieht leider häufig im Set. Da kommen dann so Nummern wie "Das ist der Moment", "Alles was war" und "Bonnie & Clyde", die sind einfach zu lahm, gerade, wenn sie in Folge kommen...
Ich denke allerdings, das ist von den Hosen so gewollt, weil ja mittlerweile unterschiedliches Publikum zu den Shows kommt, nicht bloss Punks oder Menschen, die nur ihre Tempo-Songs mögen.. Und die haben genauso Eintritt bezahlt, insofern ist es nachvollziehbar, dass da eben nicht immer nur Vollgas gespielt wird. Aber wenn ich es richten müsste: Die ersten 12 Nummern mit hohem Tempo - auch mal ne Nummer wie "Glückspiraten" oder "Armee der Verlierer" in der 1987er Version vorne drin. Da würde es dann auch nicht stören, wenn die erste Nummer gemächlicher wäre - aber eben; da kommt es auf die Perspektive an. "Urknall" ist da indeed die beste Lösung.

Mein Traum wäre noch immer "the big 4" als letzte Songs vor den Zugaben - besser ging es nicht:

- Unter den Wolken
- Alles wird gut
- Wünsch dir was
- Hier kommt Alex



Was die Kritik an Intros angeht: Ich finde Intros enorm wichtig. Metallica nutzen seit 1000 Jahren "The extasy of Gold" von Ennio Morricone - das fährt JEDES Mal ein wie Hölle, Gänsehaut pur - brutal!
Die "Unter flascher Flagge" startet weltklasse mit "The man with the Harmonica" von Ennio Morricone - "Spiel mir das Lied vom Tod". Die "Kreuzzug" mit dem Mega-Duo "Auf dem Kreuzzug ins Glück/Alles wird gut" - da dreht man schon Zuhause durch... Selbst die wenig geschätzte "Ballast" hat mit "3 Kreuze" ein Hammerintro...
Und live wird das dann noch viel intensiver, weil man mit jeder Faser des Körpers dabei ist und mitfiebert, die Spannung und Anspannung steigt - ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie sie 1990 die Konzerte mit "Auf dem Kreuzzug ins Glück" als Intro anfingen: Licht aus, Musik an... Das ging durch Mark und Bein - und so gegen Ende des Intros hörte man dann häufig 2, 3 Gitarrenanschläge - wohl Tests wegen der Lautstärke - und dann folgte das göttliche "Alles wird gut" - BÄMM! KO in der ersten Runde. Brillant. Später mit dem Kinderchor und "Wünsch dir was" - das fuhr ein! Oder eben selbst das "3 Kreuze" Intro der 2012er Tour; Hammer!! Leider folgte da das lahme "Ballast der Republik"... Aber Intros sind als emotionale Autobahn immens wichtig und die Hosen haben das super drauf!
F!CKEN

Gabumon

Erleuchteter

Beiträge: 7 834

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Fan seit: 1998-2002

Danksagungen: 1242 / 4

  • Private Nachricht senden

200

Donnerstag, 25. April 2019, 10:29

Einfach gar kein Intro und mit Geh aus dem Weg anfangen

Licht aus, Vorhang runter, fertig. Ohne Vorbereitungszeit einfach bumm!

Es kommt die Zeit
in der das Wasser wieder steigt...
Es kommt die Zeit
in der der Airport wieder brennt...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ewingoil72

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks