Du bist nicht angemeldet.

Alles ohne Strom

toten hosen shirt

CD Digipack
   Amazon // JPC // EMP

CD/DVD Earbook
   Amazon // JPC // EMP

DVD
   Amazon // JPC // EMP

Blu-Ray
   Amazon // JPC // EMP

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Feiern im Regen

toten hosen shirt

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Partner

pillermaik

Teufelskerl

Beiträge: 7 829

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 7034 / 3846

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 18. Oktober 2019, 09:23

Ich meinte damit auch eher das Video - guck dir mal Penny lane und Strawberry fields an...

Was "Tanzen im Regen", "Zeit steht still", "Das Leben leben und lieben" und andere "Klischeeaussagen" angeht: Manchmal ist es halt einfach so. Das soll ein Gefühl von Freiheit und Unbekümmertheit vermitteln! Ich finde das in einer sehr angespannten Zeit wie der heutigen - mit noch viel mehr Anspannung in der Zukunft - nicht verkehrt. Einfach mal durchatmen. Still stehen. Nicht denken müssen. Sich spüren - und zwar nicht bloss die Angst oder Wut in sich.

Was Marketing etc angeht - das ist bestimmt so, die Hosen sind eine gut geölte Maschine, die gut Kohle abwirft - deswegen ja meine Aussage, dass Systemkritik nicht immer sein muss, weil dann doch irgendwann etwas unglaubwürdig, wenn gutbetuchte Menschen, die gut Geld verdienen in dieser kapitalistischen Zeit, einen auf Revoluzzer machen. Das ist nämlich sehr einfach vom Elfenbeinturm aus.

Dennoch schreiben die 5 ihre Songs selbst. Und dank ihrerm eigenen Label sind sie so unabhängig, dass ihnen zumindest keine Plattenfirma reinredet! Da sind 4, 5 zusätzliche Leute die mitentscheiden - im Endeffekt ist das Produkt aber noch immer nahe an den Hosen dran... Sicher näher als Produkte vieler Bands, die stillschweigend gekauft und abgefeiert werden.

Ich sehe indes auch nicht Verwerfliches daran, wenn man gerne einen Hit schreiben möchte. Wenn man gerne im Radio gespielt wird. Das sind Musiker. Das ist ihr Beruf! Sie machen Musik, damit sie gehört wird.
Der Song klingt jetzt nicht sonderlich dem Pop-Mainstream angepasst, ist auch kein Singer/Songwriter-Sück oder sowas wie all diese Deutschpop-Künstler. Es ist eine eher zeitlose Melodie, die auch schon 1975 hätte geschrieben worden sein können...

Und was habt ihr denn erwartet? Der Song ist ein Produkt der Unplugged-Konzerte. Verzerrte Gitarren haben da wenig zu suchen. Sie hatten mit 1000 gute Gründe nun einen Klassiker vorgestellt, einen politischen Song, der peppig kommt. Ohne dich dann ein melancholisches Cover - und nun ein positiver lebensbejahender Song... Völlig ok im Konzept!

F!CKEN

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »pillermaik« (18. Oktober 2019, 09:42)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dth-heidi, Damar, meijel, Alpengucker

toten hosen live

Tickets - Alles ohne Strom


Album - Alles ohne Strom

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 8. April 2017

Danksagungen: 136 / 122

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 18. Oktober 2019, 09:39

Könnte so auch von den Broilers sein


BZBE89

Alter Sack

  • »BZBE89« ist männlich

Beiträge: 1 502

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

Fan seit: 89

Danksagungen: 675 / 1297

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 18. Oktober 2019, 09:41

Es ist eine eher zeitlose Melodie, die auch schon 1975 hätte geschrieben worden sein können...


Man könnten 'zeitlos' aber auch durch 'extrem seicht' ersetzen, vom Text ganz zu schweigen.
Und Hit, gar kein Problem, aber das hier wird hoffentlich keiner.
Da gibt es wieder das Problem, wie erklär' ich meinem Kumpel, dass die Hosen eigentlich richtig geil sind. Der Song ist nämlich wieder Wasser auf seine Mühlen.
Ich werde immer an dich glauben
Egal was auch passiert
Manche singen von Liebe
Ich sang die ganze Zeit von dir


Thees Uhlmann (Tomte) - Ich sang die ganze Zeit von dir

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel Fan 97, Fränzken

VerschwendeDeineZeit

Waste your time motherfuckers!

  • »VerschwendeDeineZeit« ist männlich

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Fan seit: 1985

Danksagungen: 1062 / 878

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 18. Oktober 2019, 09:48

Die Radios werden das abdudeln und dann muss man sich ständig wieder dümmliche Kommentar anhören wie "Oh, ist das nicht die "Punkband" die du so gerne hörst?"

A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BZBE89, vampyrella

valdezz

rock´n´roll

  • »valdezz« ist männlich

Beiträge: 1 097

Registrierungsdatum: 30. November 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 367 / 232

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 18. Oktober 2019, 09:51

Zitat

Wirklich schwer zu nehmen für mich. Ist mir damals in der Tonhalle gar nicht so aufgefallen, wie unangenehm mir der Song ist. Ich finde, man hört jede Sekunde, dass das Teil geschrieben wurde, um erfolgreich zu sein. Um den nächsten großen Hit zu landen. Leben, lieben, Zeit die still steht und im Regen tanzen geht halt immer. Sagt halt nur nichts aus. Ich hab nichts gegen Popsongs, aber dieses seichte anbiedernde, nichtssagende und dann auch noch lokalpatriotische Stück Musik hat für mich keine Seele, keine Aussage, keine Dringlichkeit. Und unterscheidet sich daher von anderen poppigen Songs der Hosen (z.B. Freitag der 13. oder der letzte Kuss), die ich sehr mag. Auch das Video macht es für mich nicht besser, für mich sieht das bemüht lustig aus. Allein das Sackhüpfen. Oh man.

Schade, ich fand (und finde immer noch) den Unplugged-Abend in der Tonhalle mehr als großartig und ich habe mit Freude 'Ohne Dich' und vor allem '1000 Gute Gründe' im Freundeskreis rumgezeigt.
Über 'Feiern im Regen' werde ich wohl den Mantel des Schweigens legen.

Ist vielleicht auch einfach Geschmackssache. Mir haben die lustigen Hosen noch nie so gut gefallen wie die melancholischen oder die wütenden Hosen.
Danke. Das kann ich eigentlich nur so unterschreiben.

Dass es akustisch ist und daher etwas ruhiger, ist überhaupt kein Problem.
Aber der Text! Das ist wirklich harter Tobak.
Ich weiß, dass Jan Böhmermann bei einigen hier ziemlich unbeliebt ist. Aber genau das, also dieses phrasenartige zusammengewürfel von Floskeln (damals im Zusammenhang mit Max Giesinger) hat er damals auf den Punkt gebracht, als er einen Song von Affen schreiben ließ.
Raus gekommen ist dann "Menschen Leben Tanzen Welt"

https://youtu.be/h8MVXC_hqNY

Ich bin gerade am überlegen, die Vinyl wieder abzubestelle. Das ist echt grausig und auf einer Stufe von Das ist der Moment.

Auf die Konzerte freu ich mich trotzdem

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig

Köln

Kölsch mit Leib und Seele

  • »Köln« ist männlich

Beiträge: 2 070

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Fan seit: Juli 1976

Danksagungen: 468 / 1102

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 18. Oktober 2019, 09:58

Hätten sie sich doch getraut, als 3. Single "Schwere(los)" zu nehmen, das ist hohe Hosenkunst, und hat wohl nicht nur mich beim allerersten Hören tief berührt. FiR können sie sich meinthalben sonstwohin tun...

"Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • »Rockstreber« ist männlich

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2008

Fan seit: früher

Danksagungen: 3 / 10

  • Private Nachricht senden

47

Freitag, 18. Oktober 2019, 09:59

Zitat

Wirklich schwer zu nehmen für mich. Ist mir damals in der Tonhalle gar nicht so aufgefallen, wie unangenehm mir der Song ist. Ich finde, man hört jede Sekunde, dass das Teil geschrieben wurde, um erfolgreich zu sein. Um den nächsten großen Hit zu landen. Leben, lieben, Zeit die still steht und im Regen tanzen geht halt immer. Sagt halt nur nichts aus. Ich hab nichts gegen Popsongs, aber dieses seichte anbiedernde, nichtssagende und dann auch noch lokalpatriotische Stück Musik hat für mich keine Seele, keine Aussage, keine Dringlichkeit. Und unterscheidet sich daher von anderen poppigen Songs der Hosen (z.B. Freitag der 13. oder der letzte Kuss), die ich sehr mag. Auch das Video macht es für mich nicht besser, für mich sieht das bemüht lustig aus. Allein das Sackhüpfen. Oh man.

Schade, ich fand (und finde immer noch) den Unplugged-Abend in der Tonhalle mehr als großartig und ich habe mit Freude 'Ohne Dich' und vor allem '1000 Gute Gründe' im Freundeskreis rumgezeigt.
Über 'Feiern im Regen' werde ich wohl den Mantel des Schweigens legen.

Ist vielleicht auch einfach Geschmackssache. Mir haben die lustigen Hosen noch nie so gut gefallen wie die melancholischen oder die wütenden Hosen.
Danke. Das kann ich eigentlich nur so unterschreiben.

Dass es akustisch ist und daher etwas ruhiger, ist überhaupt kein Problem.
Aber der Text! Das ist wirklich harter Tobak.
Ich weiß, dass Jan Böhmermann bei einigen hier ziemlich unbeliebt ist. Aber genau das, also dieses phrasenartige zusammengewürfel von Floskeln (damals im Zusammenhang mit Max Giesinger) hat er damals auf den Punkt gebracht, als er einen Song von Affen schreiben ließ.
Raus gekommen ist dann "Menschen Leben Tanzen Welt"



Ich bin gerade am überlegen, die Vinyl wieder abzubestelle. Das ist echt grausig und auf einer Stufe von Das ist der Moment.

Auf die Konzerte freu ich mich trotzdem

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
Ich bin gerade auch kurz davor zu stornieren.
Richtig giftig! Richtig wichtig!

pillermaik

Teufelskerl

Beiträge: 7 829

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 7034 / 3846

  • Private Nachricht senden

48

Freitag, 18. Oktober 2019, 10:00

Ich glaube jeder hier kennt diese Böhmermann-Songkonstruktion - auch Campino, der von dieser Flachpfeife oft genug gedisst wurde.

Aber wie gesagt: Was ist verkehrt daran, wenn man mit ein paar "Klischeesätzen" um sich wirft, um ein positives Lebensgefühl zu vermitteln und sich dadurch Menschen 3 Minuten lang gut fühlen? Es muss doch nicht immer tiefschürfend ohne Ende sein - die Hosen haben bewiesen, oft genug und immer wieder, dass sie das können. Und das wird auch wieder kommen, da habe ich keine Angst. Aber jetzt vielleicht einfach mal ein Sorglossong (...jaja, wer bringt den Sorg-los Joke..?), der einem ablenkt vor all dem Alltagsstress, Ängsten.

...und wir wissen nie, was Campino zu diesem Text bewegt hat! Der Mann war schon immer ein Grübler, der mit sich hadert. Jetzt ist er auf der Zielstrecke seines Lebens, hat vielleicht noch 20 Jahre, die aber als alter Mann! Im Alter kommen Gebrechen, Leiden, Ängste vor dem Tod, vor dem körperlichen Verfall immer mehr auf den Schirm - vielleicht ist es da sehr wichtig, Momente der Unbekümmertheit, der Lebensbejahung zu fokussieren und zu wertschätzen. Einfach im Moment sein und wenn der glücklich ist, ist er Gold wert...

F!CKEN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pillermaik« (18. Oktober 2019, 10:06)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kathi_DTH, Damar, Alpengucker

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 8. April 2017

Danksagungen: 136 / 122

  • Private Nachricht senden

49

Freitag, 18. Oktober 2019, 10:03

Mag nur ich den Song?
Klar, ist leichte Kost und nicht gerade Punkrock. Aber das Teil jetzt so schlecht zu machen halte ich für unfassbar übertrieben.

So sehr ich Böhmis Song lustig finde, so wenig passt das hier. Campi erzählt hier ne kurze Story, Böhmi macht sich über storylose Songs lustig.


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik, dth-heidi, Damar, Alpengucker

Svetislav

Leberkäsjunkie

Beiträge: 2 036

Danksagungen: 2924 / 1202

  • Private Nachricht senden

50

Freitag, 18. Oktober 2019, 10:06

Was ist verkehrt daran, wenn man mit ein paar "Klischeesätzen" um sich wirft, um ein positives Lebensgefühl zu vermitteln und sich dadurch Menschen 3 Minuten lang gut fühlen?
Die meisten, der hier schreibenden Menschen, fühlen sich dabei nicht gut. Wenn es den Hosen gefällt ist das ja schön und Recht. Ich tue mir aber extrem schwer damit, mir einen Song, der mir nicht gefällt, schön zu reden.

Insgeheim rechne ich ja fast damit, dass auf dem nächsten Album eine Textzeile wie "Bei Feiern im Regen bleibt ihr besser mal zu Haus" erscheinen wird. :D
Alles ist eins und gehört zusammen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuddel Fan 97, Fränzken

Ähnliche Themen

Social Bookmarks