Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

  • »sensemann2« ist männlich

Beiträge: 1 392

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Fan seit: ca.. 2000?

Danksagungen: 35 / 69

  • Private Nachricht senden

1 651

Montag, 14. Mai 2012, 22:39

Gibt einfach keine.
Genau wie 2007. Da hatten sie auch nicht bei jedem Konzert ne Vorband.
Das mit dem Mitschneiden bei den Ärzten: Dieses mal ist es offiziell. Genau wie bei den Hosen 08/09 mit CO. Ich denke das wird die gleiche Firma sein. Die Mitschnitte von (fast) jedem Konzert in den letzten Jahren sind ja von irgendwelchen Leutchen einfach aufgenommen. Nicht irgendwie offiziell. Wird halt geduldet bei www.kill-them-all.de , um den Bootleghändlern da auf Ebay nen Strich durch die Rechnung zu machen. :thumbup:
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist.
Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.



Tickets - Laune der Natour

no_name1

Meister

  • »no_name1« ist männlich

Beiträge: 2 495

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2008

Fan seit: 2007

Danksagungen: 8 / 5

  • Private Nachricht senden

1 652

Dienstag, 15. Mai 2012, 17:51

klar gibst bei fast jedem Konzert irgendeinen Taper, aber ihr wollt doch jetzt nicht die CO-Qualität mit diesen Mitschnitten vergleichen!?


Am Anfang War Der Lärm Und: Dieser Lärm Hört Niemals Auf!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sensemann2

Sascha89

Welcome to the new dark ages.

Beiträge: 13 032

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 2202 / 1404

  • Private Nachricht senden

1 653

Dienstag, 15. Mai 2012, 17:54

Wer hat den verglichen?
Ist natürlich nich zu vergleichen, ich mag beides.

BAD RELIGION - 30 years of SUFFER
05.06.18 Stuttgart | 06.06.18 Hamburg | 19.06.18 Saarbrücken | 17.08.18 Hannover

  • »WalterJoergLangbein« ist männlich

Beiträge: 4 141

Registrierungsdatum: 24. Mai 2008

Fan seit: ???

Danksagungen: 204 / 214

  • Private Nachricht senden

1 654

Dienstag, 15. Mai 2012, 19:00

auch

So, jetzt lade ich "auch" auch auf meinen mp3Player runter, bei amazon erworben... auch um zu vergleichen. Ob das noch Punkrock ist? Fragen sich nicht nur die ärzte...

Walter

Sascha89

Welcome to the new dark ages.

Beiträge: 13 032

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 2202 / 1404

  • Private Nachricht senden

1 655

Dienstag, 15. Mai 2012, 19:10

Die Ärzte machen schon seit, eigtl noch nie, richtigen Punkrock.
Ham schon immer gemacht was sie wollten und können.

Morgen geht die "DAS ENDE ist noch nicht vorbei" Tour los, yeah!

BAD RELIGION - 30 years of SUFFER
05.06.18 Stuttgart | 06.06.18 Hamburg | 19.06.18 Saarbrücken | 17.08.18 Hannover

  • »WalterJoergLangbein« ist männlich

Beiträge: 4 141

Registrierungsdatum: 24. Mai 2008

Fan seit: ???

Danksagungen: 204 / 214

  • Private Nachricht senden

1 656

Dienstag, 15. Mai 2012, 19:31

Punkrock

Ist ja auch gut so, wenn jeder macht, was er will und kann. Ich halte sowieso nicht viel von Schubladendenken, das allenfalls für das Einsortieren von Musik in Geschäften gut ist. Irgendwie muss ja das Liedgut inhaltlich sortiert und eingeordnet werden, damit man als Käufer weiß, wo man was zu suchen hat.

Walter


The Joker

The Clown Prince of Punkrock

  • »The Joker« ist männlich

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 27. März 2012

Fan seit: 2009 (DTH) 1993 (DÄ) 2008 (Avril)

Danksagungen: 5 / 8

  • Private Nachricht senden

1 657

Dienstag, 15. Mai 2012, 23:35

Die Ärzte sagten selber sehr oft das sie mit dem Gründen der Band das intresse am traditionellen Punkrock verloren hatten und "Popstars imitieren" wollten, was man deutlich an Debil oder DÄ früher hören kann. Punkrock waren diese Alben nämlich nicht wirklich.

Erst ab Die Ärzte (1986) und mit Das ist nicht die ganze Wahrheit hat sich die Band richtung Rock bewegt und ab der Reunion 1993 haben sie sich dann überhaupt nicht mehr eingrenzen lassen und so ein bisschen fast einen eigenen musikstil geschaffen der hardrock, Punk, metal, ska, pop,avantgarde und viele weitere stile beinhaltet. Bela sagte es ganz gut in einem Interview das nicht die musik per definition punk bei ihnen ist, sondern die einstellung.

Und natürlich geht die musik live mehr in richtung punkrock da sie dort ja sehr simplifiziert spielen mit gitarre, schlagzeug,bass und ab und zu klavier oder keyboard dazwischen (in ganz seltnen fällen mal ein paar bläser) aber auf platte haben sie definitiv ihren eigenen stil der sich nicht wirklich irgendwoanders einorden lässt als unter ÄRZTE. Auch bekannt als die beste band der welt :P

jetzt Auch gar mit dem wesentlich härteren und punkrock-orientierteren Ballast der Republik zu vergleichen ist total Banane (mein gehirn besteht eh nur aus sahne...) da es sich um zwei sehr unterschiedliche Bands mit sehr unterschiedlichen stilen (sowohl textlich als auch musikalisch) handelt. ich für meinen Teil geniesse einfach beide Alben in vollen Zügen und höre sie mir oft hintereinander an statt sie zu vergleichen und die eine oder andere Band runterzumachen oder als "nicht mehr punkrock" zu bezeichnen. Für mich sind die Ärzte und die Toten Hosen auf ewig "punk" - beide auf ihre eigene Art.

Und ich finde das sowohl Auch als auch Ballast der Republik groassartige Alben geworden sind auf die wir uns nun live freuen können. So soll et sein.

Denkst du an Himmel oder Hölle ? An Fliegen oder Fußbodenkriechen?

Pettel

Fortgeschrittener

  • »Pettel« ist männlich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 12. Februar 2010

Fan seit: 1999

Danksagungen: 46 / 24

  • Private Nachricht senden

1 658

Dienstag, 15. Mai 2012, 23:54

Die Ärzte sagten selber sehr oft das sie mit dem Gründen der Band das intresse am traditionellen Punkrock verloren hatten und "Popstars imitieren" wollten, was man deutlich an Debil oder DÄ früher hören kann. Punkrock waren diese Alben nämlich nicht wirklich.


Richtig, das war soundmäßig NDW, zum Glück haben sie irgendwann den Absprung geschafft, sonst wären sie ab 1986 ziemlich untergegangen.

Pennsocke

unregistriert

1 659

Dienstag, 15. Mai 2012, 23:59

klar gibst bei fast jedem Konzert irgendeinen Taper, aber ihr wollt doch jetzt nicht die CO-Qualität mit diesen Mitschnitten vergleichen!?

Warum vergleichen? Ich finde Audience persönlich um einiges besser, weil's die Stimmung
- im Falle eines guten Mitschnitts - um länger besser wiedergibt, als ein CO-Mitschnitt

The Joker

The Clown Prince of Punkrock

  • »The Joker« ist männlich

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 27. März 2012

Fan seit: 2009 (DTH) 1993 (DÄ) 2008 (Avril)

Danksagungen: 5 / 8

  • Private Nachricht senden

1 660

Mittwoch, 16. Mai 2012, 00:02

jup NDW war damals in deutschland quasi die herrschende macht im Popbereich und DÄ waren auch große Fans von nena zu der Zeit also war es nicht überraschend das sie richtung NDW gegangen sind als sie unbedingt popmusik machen wollten. Live klang und klingt das natürlich ganz und gar nicht nach NDW sondern tatsächlich punkrock (auch vom ganzen auftreten her) so das man der szene aus der sie kamen zumindest auf eine gewisse Weise verbunden blieb.

Naja 1986/1987 sind sie so oder so fast untergegangen durch den ganzen Indizierungs-scheiss. Das hat denen fast die Karriere zerstört damals auch wenn da heute so drüber gelacht wird. Das 87er album "Ist das alles" hat ihnen den Arsch gerettet sonst wärs das damals gewesen.

Denkst du an Himmel oder Hölle ? An Fliegen oder Fußbodenkriechen?

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks