Du bist nicht angemeldet.

Alles ohne Strom

toten hosen shirt

CD Digipack
   Amazon // JPC // EMP

CD/DVD Earbook
   Amazon // JPC // EMP

DVD
   Amazon // JPC // EMP

Blu-Ray
   Amazon // JPC // EMP

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Feiern im Regen

toten hosen shirt

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Partner

pillermaik

Teufelskerl

Beiträge: 7 821

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 7028 / 3845

  • Private Nachricht senden

4 321

Donnerstag, 12. September 2019, 08:54

Die Zeit in den frühen 80ern war eine andere als heute, Dinge waren zwar ähnlich gelagert, jedoch anders definiert. Dem Wissen geschuldet, geprägt von Dummheit... Weniger Aufklärung und vor allem nie so global wie heute.

Man konnte Rechts sein und Nationalstolz haben, sogar ausländerfeindlich - oder ausländerkritisch - sein und hatte dennoch eine Distanz zu den Nazis...
Das waren die Onkelz: Sie waren in der Phase 1983 bis 1985 rechte Skins, sie waren ausländerfeindlich und patriotisch, dennoch sahen sie sich nie als Nazis. "Scheitelträger", wie man sie genannt wurden, hatten versucht die Onkelz zu instrumentalisieren und für ihre Parteien zu gewinnen... Da machten die Onkelz nie mit. Und je mehr es so wurde, desto weniger Bock hatten die Onkelz auf diese Skinszene, die immer weiter nach rechts abdriftete.

Dennoch schrieben sie Songs wie "Deutschland den Deutschen" (1983 - nie offiziell erscheinen - das Lied hiess zuerst auch "Oi oi oi" und wurde dann mit der Entwicklung der Band gegen rechts neu gemacht) und Kevin änderte auf eigene Initiative den Text von "Deutschland" (anderes Lied als "Deutschland den Deutschen") live einmal ab (anstelle von "Schwarz, rot gold wir stehen zu dir" sang er "schwarz, weiss, rot wir stehen zu dir" und kriegte von der Band danach einen EInlauf, weil zu dem Zeitpunkt für Stephan und Gonzo das Thema Skinhead durch war, weil eben alles immer mehr gegen rechts abdriftete). Als Skins spielten die Onkelz 3 Konzerte.
Die Onkelz waren eine Zeit lang eine Skinheadband mit rechter Gesinnung, jedoch ohne Sympathie für Hitler und den Machenschaften der NSAPD. Mit "SS Staat" schrieb man - zwar noch etwas vor der Skinzeit, als man noch Punks war, ich meine 1982 - einen Song der sich dagegen auflehnt!

Ich habe hier einen Clip von Kevin aus dem Jahre 1983, bereits hier schwafelt er - gewohnt unbeholfen- von Nationalstolz, sagt sich jedoch von Nazis los:

Hier eine Talk-Show von 1985, als sie noch Skins waren mit ausländerkritischen oder ausländerfeindlichen Haltung... Aber bereits hier merkt, man, wie es in Stephan zu rotieren begann:

Von dieser Haltung, diesen Jahren der Skinzeit (1983 bis 1986) und den damaligen Inhalten und Äusserungen distanzieren sie sich - und davon, dass man damit was losgerteten hat für viele Rechtsarschlöcher und in der rechten Szene zu Ikonen wurde. Man wollte diese Arschlöcher auch auf Konzerten nicht mehr haben, weil man deren Gesinnung nicht mehr teilen konnte, zumal aus "Ausländerhass" von 1983, was sich auf das Umfeld bezog und nicht allgemein war, jedoch verallgemeinert wurde dank Dummheit, dann 2, 3 Jahre später knochenharte Nazischeisse wurde. Davon distanziert sich die Band seit ungefähr 1988.

F!CKEN

toten hosen live

Tickets - Alles ohne Strom


Album - Alles ohne Strom

Sascha89

New dark ages.

Beiträge: 13 475

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 2359 / 1494

  • Private Nachricht senden

4 322

Donnerstag, 12. September 2019, 09:19

(...)
Meines Erachtens sind Textzeilen wie "Deutschland den Deutschen", "Frankreichüberfall" und "Türken raus" eindeutig rechtsradikal und rassistisch. (...)


Der Song Frankreich 84 ist ein dummer Fussball-Song, wie Mexico meiner Meinung nach auch.
Dieser hat für mich nichts mit rechtem Gedankengut zu tun, wohl aber mit Nationalstolz.

Hier der Text zu Frankreich 84:

Zitat


Sommer 84 fahren wir nach Frankreich,
um unsere National Elf siegen zu sehen,
um für unser Land gerade zustehen.
Fußball Europameister es gibt nur einen,
Deutschland heißt er,
Deutschland, Deutschland ist die Macht

Ja, wir sehen uns in jedem Fall,
im Sommer 84 beim Frankreichüberfall.
Laß uns unsere Fahne hissen,
unseren Gegnern vor die Füße pissen
zeigt Ihnen, zeigt Ihnen wer wir sind


Der Song bezieht sich auf die Fussball-Weltmeisterschaft 1984 in Frankreich.
> https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fba…sterschaft_1984



In genau dieser Manier wurde zwei Jahre später dann Mexico auf der gleichnamigen 12" EP veröffentlicht.
Für mich auch ein dummer Fussball-Song, dieser dann aber immerhin ohne Nationalstolz wie noch zwei Jahre zuvor bei Frankreich 84.
Dieser bezieht sich auf die Fussball-Weltmeisterschaft 1986 in Mexico.
> https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fba…sterschaft_1986

Songtext Mexico:

Zitat


Señoritas im Arm
Tequila lauwarm
Vom Durchfall geplagt
Und von Fliegen gejagt
Im Land der Kakteen
Werden wir, Du wirst seh'n
Wieder Weltmeister, Weltmeister sein

Siegesgewiss fah'n wir nach Mexiko
Um uns're Elf zu seh'n
Im Siegesrausch, voller Alkohol
Lassen wir die Fahnen weh'n
Durst und Schweiß
Heißt der Preis
Um Triumphe zu erleben
Kann es etwas Schöneres geben
Als Weltmeister zu sein



Das nur mal um klarzustellen, dass Frankreich 84 kein rassisticher und/oder rechter Song ist und auch nicht so gemeint war.
DTH 27.07.2019 Wiesbaden SAMPLE
https://www.dropbox.com/s/1sq59pc9xhtopc…SAMPLE.mp3?dl=0
(Die Aufnahme ist bisher nicht geschnitten, Anfragen per PN oder Mail also komplett sinnlos.)

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 11 379

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1179 / 741

  • Private Nachricht senden

4 323

Donnerstag, 12. September 2019, 09:48

(...)
Meines Erachtens sind Textzeilen wie "Deutschland den Deutschen", "Frankreichüberfall" und "Türken raus" eindeutig rechtsradikal und rassistisch. (...)


Der Song Frankreich 84 ist ein dummer Fussball-Song, wie Mexico meiner Meinung nach auch.
Dieser hat für mich nichts mit rechtem Gedankengut zu tun, wohl aber mit Nationalstolz.

Hier der Text zu Frankreich 84:

Zitat


Sommer 84 fahren wir nach Frankreich,
um unsere National Elf siegen zu sehen,
um für unser Land gerade zustehen.
Fußball Europameister es gibt nur einen,
Deutschland heißt er,
Deutschland, Deutschland ist die Macht

Ja, wir sehen uns in jedem Fall,
im Sommer 84 beim Frankreichüberfall.
Laß uns unsere Fahne hissen,
unseren Gegnern vor die Füße pissen
zeigt Ihnen, zeigt Ihnen wer wir sind


Der Song bezieht sich auf die Fussball-Weltmeisterschaft 1984 in Frankreich.
> https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fba…sterschaft_1984


Das nur mal um klarzustellen, dass Frankreich 84 kein rassisticher und/oder rechter Song ist und auch nicht so gemeint war.


Das das Lied sich auf die EM 84 bezieht, ist klar, allerdings hat das Wort "Frankreichüberfall" schon ein Gschmäckle. Denn es bezeichnet die Einnahme Frankreichs im 2. WK: Westfeldzug.
Da könnte man schon ein wenig Kalkül, aber auch Dummheit, annehmen.
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DTH_HB_86

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 2 561

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 1621 / 964

  • Private Nachricht senden

4 324

Donnerstag, 12. September 2019, 09:50

Das nur mal um klarzustellen, dass Frankreich 84 kein rassisticher und/oder rechter Song ist und auch nicht so gemeint war.

Naja, der hat schon etwas mehr übersteigerten Nationalismus innewohnen als die meisten klassischen Fußballsongs. Vor Sensibilität und Reflektiertheit angesichts der deutschen Geschichte strotzt die Bezeichnung "Frankreichüberfall" ebenfalls nicht, insbesondere wenn man bedenkt, dass auf der gleichen Platte später "Heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt" skandiert wird. Zwar in einem selbstherrlichen und nicht ns-verherrlichenden Kontext, aber der Ursprung der Zeile dürfte schon klar gewesen sein. Also mit entsprechendem Vokabular wurde da (vermutlich zu Provokationszwecken) schon gespielt, auch wenn kein klarer ideologischer Hintergrund dabei war.
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

Sascha89

New dark ages.

Beiträge: 13 475

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 2359 / 1494

  • Private Nachricht senden

4 325

Donnerstag, 12. September 2019, 10:01

Andere Punkbands provozieren mit änhlichen Begriffen und teilweise NS-Symbolik, denen wird da aber nichts angelastet.
Den Onkelz wird dies aber dann Jahre später noch als Kalkür vorgeworfen...

Für mich ist Frankreich 84 ein dummer Fussball-Song. Klar, er soll provozieren. Aber da steckt meiner Meinung nach nichts dahiner.

Blöder Zufall, dass die WM damals gerade in Frankreich stattfand und man so den Bezug zur Geschichte bzgl. Deutschland und Frankreich, dem Zweiten Weltkrieg dadurch hat.

DTH 27.07.2019 Wiesbaden SAMPLE
https://www.dropbox.com/s/1sq59pc9xhtopc…SAMPLE.mp3?dl=0
(Die Aufnahme ist bisher nicht geschnitten, Anfragen per PN oder Mail also komplett sinnlos.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sascha89« (12. September 2019, 10:10)


DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 2 561

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 1621 / 964

  • Private Nachricht senden

4 326

Donnerstag, 12. September 2019, 10:12

Andere Punkbands provozieren mit änhlichen Begriffen und teilweise NS-Symbolik, denen wird da aber nichts angelastet.

Ist dann ebenfalls nicht schlau (bzw. war es), wird heute auch in aller Regel ohnehin so gesehen.

Zudem ist es dann schon noch ein anderer Kontext, als wenn es in einem patriotischen passiert, oder?
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

Sascha89

New dark ages.

Beiträge: 13 475

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 2359 / 1494

  • Private Nachricht senden

4 327

Donnerstag, 12. September 2019, 10:24

Die Band sagt heute selbst, dass es nicht besonders schlau war.

Und nach 35 Jahren zählt meiner Meinung nach auch nichts anderes.
Sie wissen, dass sie über diverse Linien getreten sind, haben aber dazu gelernt bzw. hat man dies bereit 1986/'87...

Müßige Diskussion...

DTH 27.07.2019 Wiesbaden SAMPLE
https://www.dropbox.com/s/1sq59pc9xhtopc…SAMPLE.mp3?dl=0
(Die Aufnahme ist bisher nicht geschnitten, Anfragen per PN oder Mail also komplett sinnlos.)

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 2 561

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 1621 / 964

  • Private Nachricht senden

4 328

Donnerstag, 12. September 2019, 10:27

Ich messe die Band ja nicht an dem Song (ich habe irgendwo weiter oben geschrieben, dass ich deren Distanzierungen nicht in Frage stelle), ich stoße mich nur dran, dass du den Song einfach als "dummen Fußball-Song" verharmlost, so ganz ohne ist der einfach ist.

Aber in puncto müßig gebe ich dir Recht ;)

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katastrophenkommando

Sascha89

New dark ages.

Beiträge: 13 475

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Fan seit: 2000

Danksagungen: 2359 / 1494

  • Private Nachricht senden

4 329

Donnerstag, 12. September 2019, 10:39

Zitat

(...)
Der Song „Frankreich ’84“, der die anstehende Fußball Europameisterschaft in Frankreich thematisiert und in dem das Wort „Frankreichüberfall“ fällt, wird später als Hauptgrund für die angeblich faschistoide Gesinnung der Musiker herhalten müssen. Das war Quatsch. Der Hintergrund des Songs ist zwar brutal, aber es geht im Kern um Fussballkrawalle, die jeden Samstag für Stephan und Kevin immer wichtiger wird. Immer wieder gibt es gewaltsame Auseinandersetzungen, vor, während und nach den Fußballspielen.
(...)


Quelle:onkelz.de - Timeline - Das erste Studioalbum: „Der Nette Mann“ erscheint

Klar, kann man im Nachhinein viel behaupten, aber ich selbst empfinde ihn als "dummen Fussball-Song".
Vielleicht auch weil ich einige Skinheads und Hooligans (die alles anderes als rechts sind) kenne und deren Benutzung von solchem Vokabular anders einordne.
DTH 27.07.2019 Wiesbaden SAMPLE
https://www.dropbox.com/s/1sq59pc9xhtopc…SAMPLE.mp3?dl=0
(Die Aufnahme ist bisher nicht geschnitten, Anfragen per PN oder Mail also komplett sinnlos.)

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 2 561

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 1621 / 964

  • Private Nachricht senden

4 330

Donnerstag, 12. September 2019, 10:57

Vielleicht auch weil ich einige Skinheads und Hooligans (die alles anderes als rechts sind) kenne und deren Benutzung von solchem Vokabular anders einordne.

Vielleicht änderst du dann ja deine Meinung, wenn du mit ein paar Skins und Hools der anderen Feldpostnummer sprichst ;)
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

Social Bookmarks