Du bist nicht angemeldet.

Alles ohne Strom

toten hosen shirt

CD Digipack
   Amazon // JPC // EMP

CD/DVD Earbook
   Amazon // JPC // EMP

DVD
   Amazon // JPC // EMP

Blu-Ray
   Amazon // JPC // EMP

Vinyl
   Amazon // JPC

   Thema im Forum

Feiern im Regen

toten hosen shirt

Vinyl
   Amazon // JPC // EMP

   Thema im Forum

Partner

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BZBE89

Alter Sack

  • »BZBE89« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

Fan seit: 89

Danksagungen: 656 / 1269

  • Private Nachricht senden

211

Freitag, 30. August 2019, 23:43

Habe das Album jetzt mehrfach gehört, auf das erste Mal nimmt es mich nicht so mit wie 'Winter', welches mich schon beim ersten Durchgang absolut mitgerissen hat. Das Album als Ganzes funktioniert eigentlich super gut, aber die Songs sind nicht so ausbalanciert, so perfekt wie bei der letzten Scheibe. Soll jetzt nicht heißen das es schlecht wäre, aber irgendwie fehlen mir die Songs. Kann ich nur schlecht beschreiben. Ist auf jeden Fall ein Album, welches man am Stück hören sollte, mal eben so reinhören geht nicht. Werde mir noch Zeit nehmen müssen um ein abschließendes Urteil zu fällen.Das sind meine 2-3 Gedanken dazu, und zwar zum jetzigen Zeitpunkt.

Ich werde immer an dich glauben
Egal was auch passiert
Manche singen von Liebe
Ich sang die ganze Zeit von dir


Thees Uhlmann (Tomte) - Ich sang die ganze Zeit von dir

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pillermaik, Agent1873



Tickets - Alles ohne Strom


Album - Alles ohne Strom

pillermaik

Teufelskerl

Beiträge: 7 768

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 6954 / 3826

  • Private Nachricht senden

212

Samstag, 31. August 2019, 08:26

Geht mir ähnlich, ging mir aber auch schon bei "Winter" so - auch da brauchte ich eine Zeit um reinzukommen, während "Between dog and wolf" ziemlich schnell zündete.

NMA sind auch sehr stimmungsabhängig, finde ich - wenn draussen 30 Grad bei purer Sonne vorherrschen, fällt mir ihre doch schwere und eher dunkle, nicht sonderlich sonnige Musik schwer so zu hören, so dass ich mich darin verlieren könnte. Ich denke, wenn der Herbst anbricht, es kälter wird, Nebel am Morgen auf den Strassen liegt und man sich gut eingepackt aus dem Haus schleppt, werden sich die Songs in ihrer wahren Pracht zeigen.

F!CKEN

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BZBE89

DTH_HB_86

Verflucht, verdammt, gebrandmarkt

  • »DTH_HB_86« ist männlich

Beiträge: 2 527

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Fan seit: 1994

Danksagungen: 1592 / 950

  • Private Nachricht senden

213

Montag, 2. September 2019, 08:21

Ist auf jeden Fall ein Album, welches man am Stück hören sollte, mal eben so reinhören geht nicht.

Das ist auch tatsächlich so gewollt, ich habe am Wochenende ein Interview mit Justin Sullivan im aktuellen Ox gelesen, indem er sinngemäß sagt, dass die Band bewusst auf "Hitsingles" verzichtet und das Album als Album funktionieren soll und sich damit der Tendenz des "Streamingzeitalters", immer nur einzelne Songs anzuspielen, verweigert.

Gehört habe ich die Platte indes leider noch nicht.
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BZBE89

Köln

Kölsch mit Leib und Seele

  • »Köln« ist männlich

Beiträge: 2 055

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Fan seit: Juli 1976

Danksagungen: 464 / 1101

  • Private Nachricht senden

214

Montag, 2. September 2019, 08:53

(...)

Der Titeltrack „From Here“ ist fantastisch. Was für ein genialer Text, was für Wortspiele. Und endlich Drums ohne Ende.


Beim ersten Hören musste ich weinen; definitiv mein Lieblingssong, jetzt schon. :love:
"Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

BZBE89

Alter Sack

  • »BZBE89« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

Fan seit: 89

Danksagungen: 656 / 1269

  • Private Nachricht senden

215

Montag, 2. September 2019, 09:45

Das ist auch tatsächlich so gewollt


Habe auch schon einige Interviews zur neuen Platte gelesen, sie sind ja eigentlich immer schon 'ne Albumband. Und wie gesagt, das Album funktioniert auch, aber eben für mich noch nicht so stark wie die letzten beiden. Wobei das Ganze, jammern auf hohem Niveau ist. Waren wohl meine Erwartungen etwas zu hoch geschraubt. Wie Mike schon sagt: Der Herbst kommt. :) Außerdem gibt es auf dem Album sehr viel zu entdecken und sehr viele tolle Momente. Wird mich schon noch abholen.
Ich werde immer an dich glauben
Egal was auch passiert
Manche singen von Liebe
Ich sang die ganze Zeit von dir


Thees Uhlmann (Tomte) - Ich sang die ganze Zeit von dir

pillermaik

Teufelskerl

Beiträge: 7 768

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Fan seit: 1988

Danksagungen: 6954 / 3826

  • Private Nachricht senden

216

Donnerstag, 19. September 2019, 08:22

Nachdem aktuell eher mässige Bands in den führenden Threads rumdümpeln, spüle ich gerne mal wieder eine wirklich geile, relevante Combo nach oben - NEW MODEL ARMY!

Hatte heute früh zum Aufstehen ihre 1993er Scheibe "The love of hopeless causes" auf dem Plattenteller und es war einfach nur wunderbar zu Songs wie "White light", "Fate, "Bad old world", "Here comes the war", "Believe it" oder "Living in the rose" in den Tag zu starten.
Meiner bescheidenen Meinung nach gehört das Album zum Besten der Band, zum Besten des 90er Indie/Alternative/Punkrocks. Da stimmt jeder Ton, das feeling ist unerreicht - eine Band auf dem Höhepunkt ihrer Kreativität, auch wenn ihre Alben bis heute Top sind.
"These words" mit seiner unglaublichen Stille und Spannung - was für ein grandioses Werk, das der Platte eine weitere Facette schenkt... "The love of hopeless causes" ist Emotion pur: Wut, Verzweiflung, Hoffnung, Angst, Zorn. Mir läuft es immer wieder kalt den Rücken runter, wenn ich mir diese Scheibe bewusst (!) anhöre.

Liebe Freunde und Nichtfreunde, ich wünsche euch einen wunderbaren, hoffentlich stress- und ärgerfreien Tag!

F!CKEN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pillermaik« (19. September 2019, 08:27)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BZBE89, Agent1873

Gabumon

Erleuchteter

Beiträge: 7 930

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Fan seit: 1998-2002

Danksagungen: 1262 / 4

  • Private Nachricht senden

217

Donnerstag, 19. September 2019, 09:22

Here comes the War ist vor allem auch Live ne granate

Es kommt die Zeit
in der das Wasser wieder steigt...
Es kommt die Zeit
in der der Airport wieder brennt...

BZBE89

Alter Sack

  • »BZBE89« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

Fan seit: 89

Danksagungen: 656 / 1269

  • Private Nachricht senden

218

Donnerstag, 19. September 2019, 11:37

Nachdem aktuell eher mässige Bands in den führenden Threads rumdümpeln

Da muss ich widersprechen, wenigstens teilweise. Du weißt wen ich meine :thumbsup: , aber egal, die NMA Scheibe ist ein Monster von einem Album, und kann nicht oft genug nach oben geholt werden.
Ich werde immer an dich glauben
Egal was auch passiert
Manche singen von Liebe
Ich sang die ganze Zeit von dir


Thees Uhlmann (Tomte) - Ich sang die ganze Zeit von dir

Agent1873

:..Beissreflex..:

  • »Agent1873« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 253

Registrierungsdatum: 22. Juni 2005

Fan seit: 1873

Danksagungen: 444 / 372

  • Private Nachricht senden

219

Freitag, 27. September 2019, 22:41

@Maik: danke, ich werde mir das Album auch mal wieder komplett geben müssen.

Eine gute Sache ist es übrigens auch das Solo-Album „Navigating By The Stars“ komplett zu hören. Es hat so viele wunderschöne Lieder, traurige Lieder. Im Moment liebe ich besonders „Sentry“. :love:

@bzbe: was meinst du, wenn du schreibst, dass dir Songs fehlen?

Für mich funktionierte das Album übrigens auch im Sommer. Ich erinnere mich an einen Tag, an dem ich mit Kopfhörern auf der Sonnenliege am Pool lag und ein tiefes Verständnis für die Menschen spürte. Ich spürte die Bereitschaft, die Welt zu lieben. Allerdings machte ich abends den Fehler, den Computer hochzufahren… :wall:

"And we are bored of the fireworks, we want to see the fire" - NMA

BZBE89

Alter Sack

  • »BZBE89« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

Fan seit: 89

Danksagungen: 656 / 1269

  • Private Nachricht senden

220

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 15:35

Sagte ja schon, dass ich das schlecht beschreiben kann. Vielleicht wirklich so wie DTH_HB_86 im OX gelesen hat, dass Justin meinte sie haben bewusst auf die "Hitsingles" verzichtet. Für mich hört sich manches "halbfertig" an, nicht komplett durchkomponiert, zB. bei "Passing through", hat geile Passagen, tolle Melodien und dann plötzlich der Break. Irgendwie fehlt da der Flow. Natürlich sind tolle Songs auf der Platte: Never arriving, Great disguise, Conversation, Where I am, Setting sun (gefällt mir mit dem ungewohnten Gesang sogar ausgesprochen gut) und From here (herrlich hypnotisch). Aber irgendwie hab' ich mir noch mehr erhofft. Egal, am 26. Oktober geht's nach Stuttgart. Und da lass ich mich dann umhauen. :thumbsup:
Edit: Wobei das jammern auf höchstem Niveau ist, mir gefällt die Platte als Ganzes, mir fehlen nur die Ausreisser nach oben.

Ich werde immer an dich glauben
Egal was auch passiert
Manche singen von Liebe
Ich sang die ganze Zeit von dir


Thees Uhlmann (Tomte) - Ich sang die ganze Zeit von dir

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BZBE89« (11. Oktober 2019, 07:26)


Social Bookmarks