Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sid*88

Raw Power

  • »sid*88« ist männlich
  • »sid*88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Januar 2008, 12:11

Stooges/Iggy Pop

Hallo.
Wollte mal wissen ob hier auch welche Iggy Pop bzw. The Stooges hören.
Ich find die Musik klasse. Speziel die letzten Alben "The Weirdness" "Escaped Maniacs" und "Skull Ring" sind sehr gut.
Und auch die Konzerte sind sehenswert, wenn man bedenkt, wie alt der Herr ist ;)

I want to conquer the world, Give all the idiots a brand new religion,
Put an end to poverty, uncleanliness and toil, Promote equality in all my decisions




Tickets - Laune der Natour

DTH91

Profi

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Januar 2008, 14:36

Das "Skull Ring" Album ist aufjedenfall das beste von Iggy Pop^^
Und der eine Remix mit Sum 41 auf dem Album ist eindeutig mein Lieblingssong von ihm.


sid*88

Raw Power

  • »sid*88« ist männlich
  • »sid*88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Januar 2008, 22:06

Das stimmt. Skull Ring ist das beste soloalbum. Die meisten anderen waren eher nicht so der hit. Vor allem die wo er mit Bowie zusammen gearbeitet hat.

Was auch sehr zu empfehlen ist, ist die dvd "Live at Avenue B".

I want to conquer the world, Give all the idiots a brand new religion,
Put an end to poverty, uncleanliness and toil, Promote equality in all my decisions


  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 11 074

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1118 / 681

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 18. Januar 2008, 11:23

Mein Arbeitskollege hat mir letztes Jahr (im Auftrag) RaR aufgenommen und gebrannt und weil noch etwas Platz auf der DVD war, hat er noch ein paar Sachen von 3sat "Rock around the Clock" mitdraufgetan. Die meisten sind zwar unnötig, aber es ist auch Iggy Pop dabei, im Duett mit einer Sängerin, deren Name mir gerade entfallen ist... aber die Interpretation von "Candy" ist geil!

Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Matze

Wilde Zeiten

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2005

Danksagungen: 17 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 18. Januar 2008, 23:03

candy ist doch im original von iggy pop. müsste so von 1990 gewesen sein. die frau war übrigens die sängerin der b52's.

ansonsten fällt mir da noch aus den 80ern "real wild child" ein, super stück. oder auch "lust for life", "the passenger"...

matze


  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 11 074

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1118 / 681

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 19. Januar 2008, 15:41

Zitat

Original von Matze
candy ist doch im original von iggy pop. müsste so von 1990 gewesen sein. die frau war übrigens die sängerin der b52's.


Kann hinkommen...  8) War nur so erstaunt, als ich das inmitten des ganzen Mist´ auf der DVD gefunden habe.
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

DTH91

Profi

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Januar 2008, 14:17

Zitat

Original von sid*88
Was auch sehr zu empfehlen ist, ist die dvd "Live at Avenue B".


Stimmt, die Dvd ist auch ziemlich gut!

sid*88

Raw Power

  • »sid*88« ist männlich
  • »sid*88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 14. Februar 2011, 19:37

Iggy and the Stooges kommen für zwei Festivalkonzerte nach Deutschland.
Spielen am 12.8. aufm Taubertal Festival und am 13.8 beim Open Flair.

Geht noch gut ab für seine 63 Jahre.
http://www.youtube.com/watch?v=sExYd06rzPw

I want to conquer the world, Give all the idiots a brand new religion,
Put an end to poverty, uncleanliness and toil, Promote equality in all my decisions


Mungomunk

Meister

Beiträge: 1 794

Danksagungen: 618 / 367

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Februar 2011, 12:18

hm...schade. Ich bin nicht so der Festival-Gänger. Einzelne Konzerte wären mir wesentlich lieber!
Trotzdem: RAW POWER. Iggy is the God of Punk!!!


Suche:

2015.08.24 Leipzig, 2015.08.12 Kempten, 2015.06.02 Frankfurt/O, 2015.05.12 Dresden, 2014.12.02 Wiesbaden, 2013.10.12/11 Düsseldorf, 2013.08.24 Neu Ulm, 2012.04.10 Bremen - 30 Jahre DTH - Magazinkeller

  • »VerschwendeDeineZeit« ist männlich

Beiträge: 1 698

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Fan seit: 1985

Danksagungen: 960 / 774

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Dezember 2015, 11:19

iggy pop is god...
so hört man ja ab und an. gestern abend lief nix im tv und da bin ich dann bei arte hängen geblieben. die zeigten wieder einmal das konzert von iggy pop in paris vom 17.7.2015.

http://concert.arte.tv/de/iggy-pop-bei-d…s-de-fourvieres


also hab ich mir das ein weiteres mal gegeben (und bin dabei eingepennt 8| ) das lag aber nicht an iggys performance, ich war nur schon hundemüde.
was ich bei iggy pop so faszinierend finde, der kerl ist nun 68 und macht auf der bühne einen dermaßen agilen eindruck, das ist schon verrückt. und diese art seiner selbstpräsentation auch in den "reifen" jahren, also ich hab da echt respekt vor. seinen lebensstil hat er die letzten jahre total umgekrempelt. gesunde ernährung, und viel sex :thumbsup: so wird er immer mal wieder zitiert.


von seinen songs gibts ne menge die ich sehr sehr mag, vor allem weil einige davon mich und meine beziehung viele jahre begleitet haben. lust for life und nightclubbing gehören da als allererste dazu. wers gesehen hat, der weiß sofort, das hat mit dem film trainspotting zu tun. diese beiden songs sind aber auch für sich athmospährisch einfach hammer.

passenger begleitet mich seit jüngsten jahren, ist vielleicht ein wenig zu abgenudelt und zu sehr mainstream. ich glaube das ist aus der bowie zeit.

iggy performt ja mal mit und mal ohne die stooges, das hab ich bisher nie so genau nachvollzogen. jedoch, ein paar dieser alten kracher gefallen mir auch ausgesprochen gut. no fun und raw power in erster linie.

also, wer zeit hat schaut mal rein beim iggy und staunt. übrigens. keine tattoos hat der junge, eher selten in dem fach, gell?

A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

Social Bookmarks