Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

bassonkel

Erleuchteter

  • »bassonkel« ist männlich

Beiträge: 1 990

Registrierungsdatum: 16. April 2008

Fan seit: mitte der 90´er

Danksagungen: 1123 / 862

  • Private Nachricht senden

491

Donnerstag, 21. April 2016, 16:32

Pogo gab es in Berlin auch sehr wenig. Ich hatte da einen guten Blick, ganz hinten von der "Tribüne". Allerdings muss man mal auch zugeben, dass sich einfach ein Großteil der Songs einfach nicht zum pogen eignet. Finde ich zumindest.
Mexico-Rufe habe ich ebenfalls keine wahrgenommen (und auch bei weitem auch nicht vermisst^^). Ich vermute mal das die Vor"band" der Thematik mit ihrer Akustikversion schon gut entgegnete. So konnten es alle mal brüllen. Selbst ich hab mich beim mitsingen erwischt :whistling: ...und dann war vermutlich gut.

Der Hund an der Leine
der hat keine Beine,
darum ist der Hund
auch untenrum wund!



Tickets - Laune der Natour

bassonkel

Erleuchteter

  • »bassonkel« ist männlich

Beiträge: 1 990

Registrierungsdatum: 16. April 2008

Fan seit: mitte der 90´er

Danksagungen: 1123 / 862

  • Private Nachricht senden

492

Donnerstag, 21. April 2016, 17:44

Leider dann doch nicht so weit, als dass ich hätte erkennen können, was nach etwa 1h mit Dirk Czuya passierte. Stephan wollte gerade eine Ansage machen, als sich plötzlich alles auf der Bühne umdrehte, die Band ihre Instrumente sein lies, das Licht runter gefahren wurde und die ganze Band nach hinten ging, nachdem Stephan noch ein kurzes „Moment“ ins Mikro sprach. Nach 2-3min war der Spuk vorbei und Dirk spielte fortan im sitzen weiter. Zur Zugabe später wurde er rechts und links gestützt zu seinem Hocker gebracht und bei der Verabschiedung im Anschluss sagte Stephan i-was von „hoffentlich sind die Bänder heil geblieben“.


Hier die Auflösung, was Dirk passiert ist

Zitat

. Dann kam die Ansage zu dem Lied für Stephans Sohn Elvis und seine Widmung an alle Kinder. Dirk untermalte den unschuldigen Moment mit der Melodie von Pippi Langstrumpf… und dann geschah es: der mächtige Dirk ging zu Boden, und weil er seine Gitarre schützen wollte, schlug er mit über hundert Kilo Lebendgewicht ungebremst auf. Als die Lichter wieder angingen, saß Dirk auf einem Barhocker und brachte so die Show zu Ende - trotz starker Schmerzen. Der pure Rock`n`Roll!
Aber was war passiert? Nach den Infusionen des Arztes fühlten wir uns top fit. Die Strapazen, der bis jetzt fast 5000 Kilometer Fahrt und den 12 Shows, in denen alle alles gegeben haben, war wie Morgentau von uns abgeperlt und wir fühlten uns wie junge Rennpferde kurz vor dem Startschuss. Und als Dirk das Pippi Langstrumpf Lied spielte, hatte er einmal zu viel mit den Hufen gescharrt und ist auf ein Kabel getreten. Das Kabel rollte seitlich weg und Dirk verlor das Gleichgewicht. Als Dirk uns das Bild heute Morgen in Hannover beim Frühstück wieder in Erinnerung rief, haben wir Tränen gelacht.

dididididi dada dadaa daa … fffffftt … Oh shit! … BAMM … aua aua aua

Ob es der Meniskus oder das Kreuzband ist, wissen wir noch nicht, aber eines ist klar: Dirk spielt heute wieder im Sitzen, aber er spielt - weil er Eier hat!
Gute Besserung !


Quelle: https://www.facebook.com/DERW23/posts/1284894691525111:0
Der Hund an der Leine
der hat keine Beine,
darum ist der Hund
auch untenrum wund!

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 10 965

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1105 / 662

  • Private Nachricht senden

493

Montag, 25. April 2016, 13:31

Da die Setlist vom Konzert (noch) nicht auf setlist.fm zu finden ist, muss ich etwas improvisieren und versuchen das aufzuzählen, was ich glaube gehört zu haben:

Inzw. ist sie online, also reiche ich mal nach:

Neuland (Erinnerung ist Sperrgepäck)
Keiner kann es besser als du
Geschichtenhasser
Urlaub mit Stalin
Mein bester Feind
Kafkas Träume
Herz voll Stolz
Zeit
Faust auf Fresse
Lektion in Wermut
In stürmischer See
Nein, nein, nein
Schatten
Stille Tage im Klischee
Ein Lied für meinen Sohn
Danke für mein Leben
Judas
Mehr!
Justitia
Mordballaden
Encore:
Machsmaulauf
Der W zwo drei
Gewinnen kann jeder (Nordend Antistars cover)


In nem anderen Forum hat mir jemand von seinem enttäuschten Besuch in Dresden berichtet:

Als Zusatzinfo kam grad noch, dass es dort keine Vorband gab. Hö? Das ist ja ein Traum, ein Konzert ohne Vorband.
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Conse

Der Mann aus Laramie (und Marienfelde)

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 13. Februar 2006

Fan seit: 1996

Danksagungen: 767 / 237

  • Private Nachricht senden

494

Mittwoch, 27. April 2016, 02:28

Sag mal hab ich nen Knick in der Optik oder sind die jetzt zu fünft auf der Bühne? Wer ist denn da der 3. Gitarrist? Auf der Website ist er unter "Band" auch nicht zu finden? Ist das hier noch keinem aufgefallen oder hab ich da was überlesen?

Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
Neues Album: Die Nächste Etappe
Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
http://www.megawatt-berlin.de

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 10 965

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1105 / 662

  • Private Nachricht senden

495

Mittwoch, 27. April 2016, 08:38

Ähm, jo, jetzt wo du´s sagst, mal im Geiste nachgezählt... ja, da standen 5 auf der Bühne.
Und auf den "Mannschaftsfotos" bei Fb sind sie auch zu fünft, als Mitglieder stehen da aber nach wie vor nur "Dirk Czuya, Henning Menke, JC Dwyer, Stephan Weidner". Steht nix im Booklet? Das hab ich grad nicht zur Hand.

Edit sagt (zum Start in Osnabrück):

Zitat

Schon die Bandbesetzung bietet eine kleine Überraschung. Stephan gönnt sich eine kleine Pause an der Gitarre und konzentriert sich auf den Gesang. Dafür mit an Bord im W-Tourbus: Felix Gebauer. Den aufmerksamen Lesern natürlich sofort ein Begriff. Felix spielt bei Eschenbach.

Quelle: http://www.weidnerwatchblog.de/2014/07/2…ur-die-setlist/
Mir dünkt ganz schwach, das hätte er auch in N-I bei der Bandvorstellung gesagt...oder...?

Edit II sagt:
wie lustig ist das denn: Fremwörterlexikon "Autonomie"
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Katastrophenkommando« (27. April 2016, 08:46)


bassonkel

Erleuchteter

  • »bassonkel« ist männlich

Beiträge: 1 990

Registrierungsdatum: 16. April 2008

Fan seit: mitte der 90´er

Danksagungen: 1123 / 862

  • Private Nachricht senden

496

Mittwoch, 27. April 2016, 21:44

Der neuen 5. ist Felix und ist wohl von Eschenbach "ausgeliehen". Er spielt durchweg die 2. Gitarre und auch hier und da Keyboard. Stephan macht dann ab und zu noch die 3. Gitarre. Finde ich aber persönlich Live überflüssig. ...also die 3. Gitarre durch Stephan. Aber was soll´s, stören tut es auch nicht.

Er wurde auch nirgends wirklich "vorgestellt". Er war aber wohl auch schon auf der letzten kurzen Clubtour dabei.

Der Hund an der Leine
der hat keine Beine,
darum ist der Hund
auch untenrum wund!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bassonkel« (27. April 2016, 21:47)


Conse

Der Mann aus Laramie (und Marienfelde)

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 13. Februar 2006

Fan seit: 1996

Danksagungen: 767 / 237

  • Private Nachricht senden

497

Mittwoch, 27. April 2016, 23:26

Ich fands nur etwas komisch, weil doch sonst um dieses ganze "Der W ist eine Band" so ein Gewese gemacht wird. Vielleicht waere es mir live auch gar nicht aufgefallen.

Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
Neues Album: Die Nächste Etappe
Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
http://www.megawatt-berlin.de

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 10 965

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1105 / 662

  • Private Nachricht senden

498

Freitag, 29. April 2016, 07:17

Zitat

Ich komm heim – Und bin schon wieder weg.

Kurz mal Frau und Kinder küssen, die Wunden lecken und schnell wieder die Kurve kratzen, die Onkelz warten schließlich schon. Stichwort „Wunden lecken“: Dirk hat an seinem Knie ordentlich zu lecken: "Bänderriss, Meniskusabriss und das Innenband am Arsch" lautete die Diagnose am Morgen nach dem letzten Konzert. Scheiß Gitarrenkabel! Ohne Verletzte wohl keine W-Tour oder was?

Aber: Trotz der W-Wehchen:Was war das für eine schöne Konzertreise! Bandintern sprechen wir von der besten W-Tour ever und eure Kommentare im Netz und nach den Shows schlagen in die gleich Kerbe. Perfekt! Dass alle so zufrieden und euphorisch die Heimreise angetreten haben, ist zum größten Teil euer Verdienst. Danke für’s Mitsingen, fürs Tanzen und Unterstützen. Auch wenn die wenigsten Shows ausverkauft waren, die Säle waren ordentlich gefüllt und eure Performance zu jeder Zeit großartig. Cheers!

So, ich muss jetzt Koffer packen und Onkelz-Songs schreiben.

Bleibt uns treu.

Euer Stephan und DER W

Auweia @Dirk. :S

Quelle: Der W. @ Fb
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 10 965

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1105 / 662

  • Private Nachricht senden

499

Montag, 1. Januar 2018, 14:08

Jesses, hier wurde ja schon seit 29.04.16, also seit mehr als 612 Tagen, nix mehr gepostet! oO
Dann ist es ja gut, dass nicht nur die Onkelz Neuigkeiten auf FB gepostet haben, sondern auch der Weidner (wobei die weniger ergiebig sind):

Zitat

Das Ende und der Anfang

Liebe W-Dianer, danke für’s Zuhören und danke für euer Verständnis.

Heute Nacht setze ich mich raus und zähle die Sterne, und morgen fange ich DER W fünf an.

DER W wünscht euch einen guten Rutsch und ein denkwürdiges 2018.


Also ich hätte ja schon so´n biscchen Böcke auf ein neues Weinder-Album und vor allem ne Tour...

(Btw.: ich wäre immer noch dafür, den Threadtitel endlich mal umzubennen. Der Zusatz ab "Album" ist mittlerweile so dermaßen überholt...)
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • »Katastrophenkommando« ist weiblich

Beiträge: 10 965

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Fan seit: der Opelgang

Danksagungen: 1105 / 662

  • Private Nachricht senden

500

Montag, 12. Februar 2018, 10:28

“Ich gehe dahin wo es W tut…

… und reiße mir die Bizepssehne ab.

Ich wusste gar nicht das das geht, und
verdammte Hacke, jedesmal wenn DER W auf meiner Agenda steht, gibt es eine auf den Deckel.

Was für ein Abturn!

Ab zum Spezialisten und unters Messer.
OP ist super gelaufen. Sehne wurde mit Knochenankern am Unterarm fixiert und der Bizeps sitzt wieder da wo er hingehört. Danke Dr. Ritsch!

6 Wochen Armschlinge und nicht bewegen.
10 Wochen nicht belasten.
3 Monate bis ich wieder auf Gitarren und Bässe eindreschen darf.

Ich wollte mein Dilemma erst gar nicht öffentlich machen, das Ganze ist auch schon wieder 4 Wochen her, aber klar müsst ihr wissen, das sich das neue W Album dadurch erheblich verzögert. Auf die Onkelz Termine hat das zum Glück keinen Einfluss.

Ich mache nun aus der Not eine Tugend und beginne mit den Texten. Ich spiele mit dem linken Arm Klavier um die Zeit kompositorisch nicht ganz ungenutzt zu lassen. Sehen wir es positiv, vielleicht entsteht aus dieser ungewohnte Herangehensweise kreatives Neuland und motorisch hebt der Unfall meine linke Seite gar auf eine neue Ebene.

Euer W“

Quelle: Der W. @ Facebook

Gesendet von meinem VIE-L09 mit Tapatalk

Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

Social Bookmarks