Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DoOkie20

Anfänger

  • »DoOkie20« ist weiblich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2008

Fan seit: 1997

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 23:21

Also mir kommt es auch so vor, als ob da jemand Campi nicht leiden kann.
Ich finde das bei diesem Artikel das Niveau ziemlich weit unten ist!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DoOkie20« (11. Dezember 2008, 23:24)




Tickets - Laune der Natour

F31!x

Schüler

  • »F31!x« ist männlich

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2008

Fan seit: 1996

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 12. Dezember 2008, 09:12

Der Artikel ist vor allem ziemlich belanglos...ich Frage mich was der Autor damit in einer Zeitung ausdrücken möchte...

Entweder ich schreibe über die Hosen Tournee, weil ist ja Ausverkauft und bringe in dem Zusammenhang noch das Album auf den Tisch...

oder aber ich schreibe eine Filmkritik zu Palermo Shooting.

Das da klingt eher wie "Ich wollt mal meine Meinung zu Campino los werden, auch wenn es keinen Interessiert"

Und ja richtig, es interessiert keinen!

Und alles steht unter Strom - Vom ersten bis zum letzten Ton!

tuermler

Schlägt die letzt Schlacht!

  • »tuermler« ist männlich

Beiträge: 1 707

Registrierungsdatum: 24. Juni 2008

Fan seit: 1994

Danksagungen: 14 / 28

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 12. Dezember 2008, 09:15

ALso ich finde ihr übertreibt eine bißchen.
Ich hoffe mine Erinerung täuscht mich nciht weil ich den Artikel am 5.12 gelesen habe.
Und da einiges dazwischen war und in meinem Kopf vor sich ging: z.B. 4.12 FURT konzert in München; 5.12 Hosen in Stuttgart usw.

DIe Rubrik "Das Prinzip" hatte meiner Meinung immer ewas ironisches.
Und der Autor beschreibt auch nur dieTätigkeit des Schauspielers Campino und nicht die qualität der Schauspielerei. schließlich ist es schon etwasw ungewöhnlich vom SÄnger einer Punkrockband zu einem Opernschauspieler und Filmschauspieler dessen Film in Cannes lief.

Und meiner Meinung ist Journalismus vor allem Berichterstattung und Kritik. Und ich kann keine Fehler in der Berichterstattung erkennen.

Hilfe!! Ein Waschbär hat mir meinen Penis geklaut!!!!!

  • »WalterJoergLangbein« ist männlich

Beiträge: 4 141

Registrierungsdatum: 24. Mai 2008

Fan seit: ???

Danksagungen: 204 / 214

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 12. Dezember 2008, 09:54

Zitat

Original von tuermler
Und der Autor beschreibt auch nur dieTätigkeit des Schauspielers Campino und nicht die qualität der Schauspielerei. schließlich ist es schon etwasw ungewöhnlich vom SÄnger einer Punkrockband zu einem Opernschauspieler und Filmschauspieler dessen Film in Cannes lief.
Und meiner Meinung ist Journalismus vor allem Berichterstattung und Kritik. Und ich kann keine Fehler in der Berichterstattung erkennen.



Guten Morgen, tuermler! Vorab ein herzliches Willkommen in unserer Runde! Ich hoffe, Du fühlst Dich wohl hier im Forum!

Man darf diesen Artikel der SZ nicht überbewerten. Ich denke, daß der Artikel auch nichts bewirkt. Wer wie wir die Hosen schätzt, der wird sie auch nach Lektüre des Artikels in der SZ nicht weniger schätzen.

Und wer sie nicht schätzt, wer die Hosen nicht mag (warum auch immer), der wird sich in seiner Haltung bestätigt sehen. Ändern wird sich nichts.

In einem Punkt aber möchte ich Deinen Ausführungen widersprechen. Du schreibst, daß der Autor des Artikels in der SZ "nicht die Qualität der Schauspielerei" beschreibt. Und in diesem Punkt verstehe ich den SZ-Artikel anders als Du. Nach meinem Verständnis sagt der Artikel, daß Campino ein schlechter Schauspieler sei.

Da heißt es:

"Deshalb kann man Campino gerade dabei zusehen, wie er sich zwei Stunden lang tapfer durch die bleischweren Plattitüden von Wim Wenders kämpft, mit dem einen immer gleichen Gesichtsausdruck, der ihm als Laienschauspieler zur Verfügung steht."

Der Film von Wim Wenders wird als schlecht beschrieben, und Campino als schlechter Schauspieler. Denn ein Laienschauspieler, der immer den gleichen Gesichtsausdruck zeigt...ich denke schon, daß das eine sehr deutliche Kritk an Campinos Schauspielkünsten ist.

Aber, wie gesagt, man sollte den SZ-Artikel nicht so ernst nehmen. Ich habe ja versucht, das in meinem ironischen Brief an die SZ zum Ausdruck zu bringen.

Ich bin Hosenfan und werde es bleiben: weil mir die Musik der Hosen sehr zusagt. Ich öre die Musik der Hosen gern.... seit einiger Zeit sehr itensiv "In aller Stille". Mir geht es da wohl wie allen hier... Wir haben Freude an der Musik, an den Hosen. Wir sind hier, um uns unter Gleichgesinnten auszutauschen.

Was mich persönlich grundsätzlich an Artikeln wie jenem der SZ stört... das möchte ich kurz noch anmerken: Wenn jemand so erfolgreich ist wie die Toten Hosen - "In aller Stille" sehr erfolgreich, Tournee sehr erfolgreich - dann ruft das meiner Meinung nach automatisch Journalisten auf den Plan, die mit möglichst geschliffenen Worten zu beweisen suchen, wie klug und geistig hochstehend sie sind, indem sie sich lustig machen.

Ich vermute, daß da irgendwo auch Neid auf die Erfolgreichen zum Ausdruck kommt. Und Frust. Frust deshalb, weil jemand, der gut ist (und die Hosen sind sehr gut, Campino ist sehr gut) auch gut bleibt, trotz aller Ironie.... und weil noch so intelligente Ironie am Erfolg von Campino und den Toten Hosen nichts ändern wird.

Der Artikel in der SZ wird manchen zum Schmunzeln bringen... aber letztlich ist er doch nur trivial, eigentlich belanglos...

Was zählt: Die TH sind KLASSE!

Walter
Helden und Diebe.... Helden und Diebe... Helden und Diebe...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WalterJoergLangbein« (12. Dezember 2008, 10:13)


Horrorschau1988

Erleuchteter

  • »Horrorschau1988« ist männlich

Beiträge: 4 839

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2008

Fan seit: 2004

Danksagungen: 167 / 37

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 12. Dezember 2008, 12:38

danke echt guter artikel ;)

Vorhang auf für ein kleines bisschen Horrorschau...

Meine Mitschnittliste


12.12.2012 Die Toten Hosen TUI Arena Hannover
07.06.2013 Die Toten Hosen Hannover Expo Plaza Open Air
18.08.2013 Uelzen Ärztefesival

WehendeFahnen

Fortgeschrittener

  • »WehendeFahnen« ist männlich

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

Fan seit: 1996

Danksagungen: 2 / 7

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 12. Dezember 2008, 14:06

ich glaub aus irgendeinen grund mag der journalist campino nicht...

Irgendwann kommt für jeden mal der Tag, an dem man sich entscheiden muss, auf welcher Seite man im Leben ist, auch wenn es noch so sehr weh tut.

Campino1985

being human - ProAsyl

  • »Campino1985« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 19. September 2008

Fan seit: 1993

Danksagungen: 19 / 57

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 12. Dezember 2008, 15:14

Mir ist es piepegal, was, wie und ob die Presse über die Hosen (explizit über Campino) schreibt!

Die gehen teilweise mit Vorurteilen heran, die auch NICHT-Hosen-Fans an den Tag legen.

Die Zeitung X schreibt "Die Punkrocker aus Düsseldorf!", Zeitung Y schreibt "Die Deutschrocker aus Düsseldorf" und Zeitung Z vllt. "Die Chaoten-Rentner aus Düsseldorf, die den Punk verraten haben".

Ich bin's mittlerweile müde mich immer dazu äußern zu müssen. Was die Masse hören möchte und was sie annimmt, von dem Fressen dass man ihr vorwirft, entscheidet jeder Einzelne dieser Masse. Und wenn die Masse eben nur noch auf Geschmacksverstärker angewiesen ist - dann bleibt nur zu sagen:

"Guten Appetit, ihr Gourmets aller Ignoranten!"

Man glaubt das, was man glauben möchte. Und das war (leider!) schon immer so.

Paul Gascoigne: "Ich mache nie Voraussagen und werde das auch niemals tun."

~ Fortuna Düsseldorf 1895 ~

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Campino1985« (12. Dezember 2008, 15:56)


tuermler

Schlägt die letzt Schlacht!

  • »tuermler« ist männlich

Beiträge: 1 707

Registrierungsdatum: 24. Juni 2008

Fan seit: 1994

Danksagungen: 14 / 28

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 28. Dezember 2008, 15:21

@ walterjoerglanbein
Hab ja gesagt das meine Erinnerung an den Artikel leicht geschwunden war.

Also zur Schauspielerei:
Ich hab damals die Dreigropschenoper in Berlin gesehen und meiner meinugn ist dir Rolle des Meckie Messers Campi auf den Leib geschreiben.

Und zu Palermo SHooting kann ich ncihts sagen denn den Film hab ich nciht gesehen.

Hilfe!! Ein Waschbär hat mir meinen Penis geklaut!!!!!

Social Bookmarks