Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Timbo

Fortgeschrittener

  • »Timbo« ist männlich
  • »Timbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 4. September 2005

Fan seit: 1654

Danksagungen: 11 / 1

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 10:57

RE: JKP und so

Zitat

Original von schusta

Sicher ist es schade das konkrete Fragen per Kontaktformular net beantwortet werden, aber vielleicht kriegen die bei JKP an einem Tag ja auch "nen ganzen Haufen" von mehr oder weniger qualitativen Fragen.
Und da können die nun mal nicht jede beantworten bzw. bräuchten jemanden, der nur Fragen beantwortet und sich um die Fans kümmert.


In erster Linie sollte es schon um die Musik gehen und vielleicht erwarten die bei JKP bzw. die Hosen, dat denen ihre Fans selbst kreativ werden und net alles in Form von Fanklubs o.ä. angeboten bekommen... Dieses Forum hier spricht für die vielen Fans der Hosen und natürlich auch die vielfältigen Webseiten...

Schönen Gruß,
Schusti


P.S.: Wer denkt genauso wie ich?


Tja, da geb ich mal nen klares jein ab! Natürlich bekommen die Hosen nen ganzen Sack voll mails. Aber wenn das Management weiss, dass die nicht zu beantworten sind, sollten die diese Funktion nicht einstellen. Zum anderen bekommen auch andre Bands nen Haufen mails und können die beantworten. Sorry für den dauernden Vergleich, aber bei den Ärzten (und die bekommen bestimmt nicht weniger mails!) beantwortet sogar die Band persönlich alle mails - und wenn das Monate dauert. Auch uralt Rocker wie Udo Lindenberg lassen Mails nicht unbeantwortet liegen. Es geht also!

Was die Erwartungen an die Kreativität der Fans angeht, gebe ich dir uneingeschränkt Recht. Das Problem ist nur, dass diese Kreativität vorhanden ist, aber nicht nur nicht unterstützt wird, sondern teilweise sogar gebremst (Thema Forum und Homepages!). Ich will auch keinen Fanclub, der von der Band oder dem Management organisiert wird (das wäre kein echter Fanclub!), sondern nur entsprechende Stellungnahmen zu Planungen und/oder Support.

Es stimmt, dieses Forum zeigt, dass sich viele Fans sehr kreativ mit der Band, der Musik, den Texten und den Touren auseinandersetzen. Es werden Treffen organisiert, Partys gefeiert und tolle Diskussionen geführt. Dabei geht es nicht um Autogramme oder Streicheleinheiten der Band, sondern das häufig vorhandene Gefühl, etwas Unrechtes zu tun, Urheberrechte zu verletzen, ignoriert zu werden oder einfach nur für den Mülleimer zu schreiben (Thema Kontaktformular).

Ich möchte nochmals betonen, dass mein Schwerpunkt auf der Musik und den Texten liegt. Das ist der Sinn der Hosen und dafür liebe ich sie! Das Gefühl und die Vorfreude auf eine CD, DVD oser ein Konzert sind durch nichts zu trüben oder zu ersetzen! Das wird auch immer so bleiben.

Aber zu einem Forum gehört auch die Auseinandersetzung über den Schatten, da es bekanntlich nicht nur Licht gibt. Und wer ohne Nachfragen und Diskussionen alles, was eine Band tut für gut und perfekt hält, ist eine Konsummaschine und eben kein kreativer Fan! Wenn wir Fans an der falschen Stelle jubeln und schreien, wenn das Publikum bei einem Konzert nicht gut drauf war, bekommen wir das genauso aufs Brot geschmiert. Und das ist richtig so! Denn nur wer auch kritisiert wird, hat die Chance, etwas zu verändern bzw. zu verbessern! Diese Kritikfähigkeit macht den Unterschied zwischen den Menschen aus. Weder wir als Fans, noch die band und das Management können (und wollen) perfekt und fehlerfrei sein! Aber wir dürfen und müssen Fehler erkennen und benennen!
Das größte kleinste Festival der Welt




Rhein91 - Pokalsiegerbesieger



Tickets - Laune der Natour

Beiträge: 1 176

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2005

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 12:16

So jetzt muss ich hier auch mal meinen Senf abgeben.
Nochmal zu den Tickets und dass man als Fanclub Mitglied von Robbie Williams oder den Stones Vorkaufsrecht auf die Tickets hat. Sicher das stimmt so, ABER man bezahlt bis zu 100 Euro im Jahr und darf dann die Tickets eher kaufen. Das hat dann für mich auch nichts mit richtigen Fanclubs zu tun sondern einfach dass Menschen, die Bereit sind noch mehr zu bezahlen die Karten eher kaufen können. Das finde ich eigentlich noch bescheuerter und finde es gut, dass die Hosen es nicht so machen sodern dann doch noch jeder die gleiche Möglichkeit hat an Karten zu kommen


Agent1873

:..Beissreflex..:

Beiträge: 3 146

Danksagungen: 369 / 300

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 13:44

Ich hab gestern etwas wenig Zeit gehabt, deshalb werde ich mal versuchen, dass jetzt etwas umfassender zu beantworten. Das ist ja inzwischen ein sehr komplexes Thema geworden und ich fänds auch gut, wenn da mehr Leute mal ihre Meinung zu sagen würden..

Nee Timbo, du hast geschrieben, die hätten ihre Tickets unaufgefordert in der Post gehabt und ich wollte nur mal deutlich machen, dass es so nicht war.
Du schreibst selbst von Kritikfähigkeit; dann solltest du auch wissen, wie das im Internet so abläuft. Die meisten Leute lesen etwas und halten das gleich für bare Münze. Ich wollte das nur richtig stellen. :)

Wobei du immer noch keinen Vorschlag für eine Problemlösung hast. Wie willst du Tausende von Fans befriedigen, von denen alle glauben, dass sie aber die grössten Hosenfans der Welt seien?

Zum Thema "jugendliche Fans, die ihr ganzes Taschengeld ausgeben": Da kannst du JKP keinen Strick draus machen. Davon abgesehen denke ich, was das Merchandising betrifft, tut sich bei DÄ das gleiche wie bei DTH. Die haben beide völlig überfüllte Shops. Recht hast du, wenn du schreibst, dass gerade die jüngeren alles sofort kaufen. Jugendliche sind in der Wirtschaft sehr gerne gesehen, weil sie Geld zur Verfügung haben und dies auch gerne ausgeben. Ich möchte nur deine Aussage so nicht hinnehmen, wenn du sinngemäss schreibst, die bösen Leuten von JKP ziehen den Jugendlichen ihre letzten Taschengeldgroschen aus der Tasche. Das hat nicht nur JKP erkannt, dass Jugendliche sehr kauffreudig sind. Wenn wir hier 14jährige haben, die erzählen, dass sie bereit sind 200 Euro für ein Bootleg bei ebay hinzulegen, dann wird mir ganz seltsam.

Wie ich in meinem allerersten Posting in diesem Tread schrieb, gibt es durchaus Dinge, wo JKP von mir Minuspunkte einstecken musste:
- Fanpokal
- mangelnde Informationen über die Konzerte in Argentinien (obwohl wir 3 mal angerufen haben)
- zu späte Benachrichtigung bei den Abvent-Tickets

DAS sind Kritikpunkte für mich, wo ich sage, da ist Kritik durchaus gerechtfertigt. Ich denke, diese Kritikpunkte hattet ihr auch.

Dann hattet ihr noch:
1) fehlende Kontaktaufnahme mit den Fans (Stichwort Webseiten Formular)
2) fehlende Unterstützung bei Fan-Aktionen
3) mangelnde Updates der Internet-Seite
4) fehlende Unterstützung bei Live-Mitschnitten (in welcher Form auch immer)

Hab ich noch was vergessen? Ansonsten: hier hängt euch unglaublich bei Punkt 1 + 2 und Punkt 3 rein. Das sind für mich Nebensächlickeiten. Da wäre es eventuell interessant zu wissen, wie andere Fans das beurteilen. Für mich ist das kein Kritikpunkt, weil ich diese Hilfe von Seiten JKP nicht benötige und ansonsten immer noch sage: wenn es euch so wichtig ist, und ich meine jetzt EUCH, die ihr diese Kritik anbringt, dann zeigt einfach Eigeninitiative und sprecht die Leute an, wenn die direkt neben euch stehen.

Zu Punkt 4: da bekommen die Ärzte wirklich einen Pluspunkt von mir. Die Sache mit KTA ist echt toll. Wäre toll, wenn es sowas von den Hosen auch gäbe. Aber ich heule jetzt auch nicht, wenn es nicht so ist. Denn so wichtig ist es dann für mich auch nicht.

Ich finde Kiki und Patrick sehr unsympathisch. Timbo hat das Interview von Patrick auf dth.de erwähnt. Das hab ich zufällig neulich auch gelesen und auch nur mit dem Kopf geschüttelt. Ich hab allerdings auch mit dem Kopf geschüttelt, als Andy sagte, er hätte anonym eine Mail bekommen, dass tags darauf der Abvent-Vorverkauf startet. Dann hat er sich erstmal selbst Tickets gesichert und dann den Rest des Boards informiert. Ich sag ja "Punk ist tot". :D Wenn man hier Patrick kritisiert, sollte man auch mal selbst in den Spiegel schauen.

Und tut mir leid, das zu sagen.. wenn man MTV kritisiert, aber anderseits sehr darauf erpicht ist, von denen verlinkt zu werden, dann ist das für mich unehrlich. Es ist immer so leicht, andere Leute zu kritisieren und zu meckern, was einem alles nicht passt. Das war im Übrigen mal eine Kernaussage des Punks: Missstände aufzudecken und dagegen zu agieren. Für mich würde das im Fall JKP bedeuten: es klappt nicht mit denen? Na gut, dann mach ich es halt ohne JKP. Ich finde MTV scheisse? Dann mach ich es halt ohne MTV. Da muss man einfach mal selektieren, was ist wichtig und was kann ich alleine schaffen?

Da kommen wir dann einfach mal zu meiner Person: ich finde dieses Board hat sehr an Niveau verloren. Ich denke, wir haben ein inkompetentes Team. Jetzt kann ich die ganze Zeit heulen oder versuchen, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Andy bekommt immer noch PNs von mir, wenn ich Ideen habe. Und ich denke, wenn es mit JKP nicht klappt, dann sollte man eben probieren, etwas eigenes aufzuziehen, wenn es um Fanarbeit geht. :)

So, jetzt hab ich vermutlich irgendwas vergessen.. aber kann ich ja nachreichen.. :)
"It’s not where you run but who you run with " - NMA

Timbo

Fortgeschrittener

  • »Timbo« ist männlich
  • »Timbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 4. September 2005

Fan seit: 1654

Danksagungen: 11 / 1

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 14:21

Zitat

Original von Agent1873

Wobei du immer noch keinen Vorschlag für eine Problemlösung hast. Wie willst du Tausende von Fans befriedigen, von denen alle glauben, dass sie aber die grössten Hosenfans der Welt seien?




Ups, wir drehen uns im Kreis. Es geht mir noch immer nicht um Wichtigkeit, Größe oder Anerkennung. Es geht mir um den grundsätzlichen Umgang. Um die Steine, die einem in den Weg gelegt werden. Es würde für mich bereits ausreichen, wenn JKP uns einfach nur machen lässt und nicht so tut, als wenn sie die beste Fanbetreuung der Welt hätten. Wenn die Fan-Aktionen anstoßen (ob Fanpokal oder Kontaktformular), dann sollen die das auch mit Leben füllen - oder halt lassen! Jeder scheiß Fussballverein hat bereits einen Fanbeauftragten...

Und du hast natürlich Recht: Es geht auch ohne JKP, damit leben wir alle ja schon lange! Aber es wäre einfacher und schöner mit einer konstruktiven Zusammenarbeit.

Und einen Vorwurf, dass die Band und das Management mit jungen (wie auch uns "alten Hasen") Geld verdienen, würde ich denen nie machen. Zum einen sind wir (jedenfalls einige) erwachsen und können selber entscheiden, wofür wir unser Geld ausgeben. Zum anderen sehe ich die vielen Menschen, welche mit der Band ihr Geld verdienen. Band, Crew, Securety, Backliner, Busfahrer, Catering und, und, und. Das ist verdammt nochmal absolut korrekt!!!

Vorschläge? Wie es besser laufen könnte? Klar! Bitte sehr:

1. JKP soll auf Mails antworten, oder das Formular rausnehmen
2. Unterstützung für Homepages und Foren durch die Genehmigung, Fotos und Logos zu verwenden
3. Bootlegs und Mitschnitte nicht als kriminelle Handlung darstellen (muss ja nicht gleich ne Downloadbörse wie KTA sein...- obwohl das klasse wäre!)
4. Fanauflagen von CD´s (wie z.B. die Bullenstaat, die nur auf Tour verkauft wird)
5. Möglichkeiten für Internet-Foren, sich auf Tour (z.B. durch Stände) vorzustellen, anstatt denen die Flyer schon am Eingang abzunehmen
6. Gesprächsbereitschaft bei JKP herstellen um Unklarheiten auszuräumen (die ist, aus eigener Erfahrung, kaum vorhanden)
7. Fantreffen und Partys durch Plakate oder Verweise auf der DTH-Homepage unterstützen
8. ...

Man, ich könnte ewig so weitermachen. Muss auch nicht alles umgesetzt werden, aber (wie sagte Campino in Wien so schön...) "Man wird doch mal träumen können"
Das größte kleinste Festival der Welt




Rhein91 - Pokalsiegerbesieger

Agent1873

:..Beissreflex..:

Beiträge: 3 146

Danksagungen: 369 / 300

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 20:07

Na guck, dann gehen unsere Meinungen ja gar nicht so weit auseinander. ;)

Für mich sind einige deiner Kritikpunkte absolut unwichtig, aber du erkennst ja auch, dass man für sein eigenes Glück nicht unbedingt die Hilfe von JKP braucht. Klar, sind da einige Sachen, die ich auch okay fänd.. Fanauflagen von CDs zum Beispiel. Aber wenn die nicht kommen, ist es auch okay. Ich sehe natürlich auch dein Problem, mit dem Kontaktformular. Fällt mir zwar etwas schwer, mich da hinein zu versetzen, aber Menschen sind nunmal verschieden.

Das ist übrigens eine ganz alte Diskussion. Die gab es damals schon auf dem Tom Petty Board und die kommt auch in unregelmässigen Abständen immer wieder hoch. Und ich sage eigentlich immer das gleiche: die Band hat nicht die Pflicht jeden einzelnen Fan glücklich zu machen. Die sollen anständige Musik machen und Konzerte spielen, das ist ihre Aufgabe und dann bin ich meistens schon zufrieden. Als es noch kein Internet gab, sind wir doch auch klar gekommen.
Und der gute TP und sein Management versucht auch immer öfter mal was zu ändern. Dann schreit wieder eine andere Fangruppe auf und dann versucht man auf die einzugehen, dann brüllen die ersten wieder los. Also wie du siehst, viele Bands arbeiten nicht so wie einige Fans das gerne hätten.

Ich wollte auch was positives sagen: JKP hat ja nun in den letzten Wochen gleich zweimal etwas zum Download bereit gestellt. Das sollte man auch mal lobend erwähnen. Eventuell bricht ja nun auch eine neue Ära in Sachen Fanbetreuung an.. :D Das mit dem "Weltmeister" Song war ja schon ok, aber die Sache mit der 20 Minuten "Heimspiel" Preview war ja wohl absolut top. Insbesondere auch die Problemlösung mit Bittorrent. Da haben die sich ja echt Gedanken gemacht.

Und da du ja scheinbar Ärzte Fan bist, wird dir dieses Zitat was sagen: "Mach dein Ding!" ;)

"It’s not where you run but who you run with " - NMA

agentin

Anfänger

  • »agentin« ist weiblich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 15. August 2005

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 20:38

Ich finde es in Ordnung, daß die Hardcore fans unterstützt werden, allerdings ist es manchmal schon komisch was abgeht. Es kann ja nicht immer Zufall sein, daß diese bei Gewinnspielen Glück haben etc....zum Beispiel damsl die sache mit dem Diebelsbus.

Es sollte wenn dann bitte auch gerecht laufen.

Im übrigen halte ich nicht denjenigen als besten fan, der zu jedem Konzert läuft. Das ist für mich irgendwie krankhaft. Abgesehen davon weiß ich nicht mal ob es DEN besten Fan überhaupt gibt oder ob diejenigen die überall hinlaufen am meisten Stimmung verbreiten...da habe ich anderes erlebt.

Schön wäre es schon, wenn die Hosen wieder mehr für die Fans tun würden. Aber ich denke mal auch die haben wie doch fast alle auch weniger Zeit.


andy

Admin

  • »andy« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 21. Mai 2005

Fan seit: 1990

Danksagungen: 738 / 424

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 21:09

Interessante Diskussion. :daumen:
Auf jeden Fall sind wir uns ja einig, dass Nachholbedarf beseht.

Nochmal was zu Homepage der Hosen:
Für einen Fan ist die Internet-Seite halt der Anlaufpunkt Nummer Eins. Schon allein deswegen sollte sie immer aktuell gehalten werden (Thema Discographie). Da mit rein fällt das ehemalige Forum und dieses "komische" Kontaktformular.
Sind Sachen die mich einfach stören.

Zitat

Original von Agent1873
Und tut mir leid, das zu sagen.. wenn man MTV kritisiert, aber anderseits sehr darauf erpicht ist, von denen verlinkt zu werden, dann ist das für mich unehrlich.
[...]

Ich finde MTV scheisse? Dann mach ich es halt ohne MTV.



Ich hab nix gegen MTV - ich habe was gegen den ganzen momentanen Hype der gerade abläuft!


Zitat

Original von agentin
Im übrigen halte ich nicht denjenigen als besten fan, der zu jedem Konzert läuft. Das ist für mich irgendwie krankhaft.


Ist sowieso ein Fehler den viele machen. Einen echten Fan erkennt man nicht an der Anzahl seiner besuchten Konzerte. Ganz deiner Meinung.


andy

Hier kommt der Diktator!
wer ihm nicht folgt, der wird verbannt.
Er verlangt absoluten Gehorsam
von seiner kranken Anhängerschaft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andy« (21. Dezember 2005, 21:13)


*StellaM*

Fortgeschrittener

  • »*StellaM*« ist weiblich

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2005

Fan seit: gaanz lang

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 21:36

Hi,


Bin da ganz ähnlicher Meinung wie agentin was die "Hardcore-Fans" angeht:
Finde es zwar gut, daß sie unterstützt werden,aber ich bin der Meinung, daß sie deswegen nicht unbedingt (immer) bevorzugt werden dürfen/sollen(wobei ich jetzt damit nicht unterstellen will daß das wirklich so,ist!)Ich will damit nur sagen/meine, es gibt ja Fans die(fast) überall dabei sind, und auch deswegen oft die Chance haben die Band eher und auch öfters mal zu treffen; und deswegen sollten bei Gewinnspielen auch mal Leute die Chance haben Treffen, usw. zu gewinnen, die icht überall dabei sind usw. Ich hoffe ihr wisst wie ich das meine, wie gesagt, das ist halt meine ganz perönliche Ansicht !

Mal noch ne andere Frage:
Wie definiert oder durch was zeichnet sich für euch ein echter Fan aus (bin auch der Meinung, daß das nicht an der anzahl der besuchten Konzerte messbar ist.)
?

...Grün ist die Hoffnung

Hose-89

Profi

  • »Hose-89« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 26. November 2005

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 21:50

Also bei den Gewinnspielen gewinnen auch nicht imemr die Leute die so oft bei konzerten sind.
Also von nemm Klassenkameraden eine Freundin hat den heimspiel Pokal im schönsten selbgemachten T-Shirt gewonnen und sie is gerade mal bei paar Konzerten gewesen.

Kenne ja Fichli von Düsseldorf noch der hat glaub nenn Fanpass und finde das auch mal berechtigt denn er reist ja seit jahren mit den hosen.

Und es gibt ehrlich sehr viele Fans die schon ne hand voll Konzerte besucht haben aber nicht direkt mit so einem pass ausgestattet werden können.

Natürlich ist es mal schön nenn Pass zu haben um die Hosen öfters zu sehen aber mirist erstmal wichtiger die Musik zu hören die Hosen Live zu sehen bevor ich son pass bekomme.

Er ist der Mann mit Gitarre Er ist der Mann mit dem Hut
Manchmal geht es ihm Schlecht - Manchmal geht es ihm Gut
- Der Mann mit dem Hut - Chefdenker -

Beiträge: 1 176

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2005

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 22. Dezember 2005, 09:40

WASSS? Es gab wirklich einen Gewinner des Heimspielpokals???

Denke auch, dass man das Fansein nicht unbedingt an der Zahl der Konzertbesuche messen kann. Es hat einfach was mit der inneren Einstellung zu tun. Kann man einfach schlecht erklären.
Aber nur weil jemand schon bei 50 Konzerten war ist er nicht unbedingt ein grösserer Fan als jemand der noch nicht so viele gesehen hat.

Hab übrigens auch mal was bei den Hosen gewonnen: beim Argentinien-Gewinnspiel den Fussball- mit 7 (!!!!!) Unterschriften drauf


Social Bookmarks