Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

Alles passiert

Alles passiert - ab 10.11.
Alles passiert

   Thema im Forum
   Info zur Single

  CD
   JPC    Amazon

  Vinyl
   JPC    Amazon

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Toten Hosen - DTH-Live. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Timbo

Fortgeschrittener

  • »Timbo« ist männlich
  • »Timbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 4. September 2005

Fan seit: 1654

Danksagungen: 11 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. November 2005, 08:50

Umgang mit den Fans

Immer wieder muss sich der geneigte Toten Hosen Fan mit der Arroganz von JKP auseinandersetzen. Hier ein kleiner Bericht von der Homepage www.dieaerzte.atder Zeigt, wie man als Managemant mit den Fans umgehen kann:

Hie der Bericht:

Ich fange mal ganz von vorne an:

Das Alles fing damit an, dass ich am 20.06 auf dem zweiten von drei FURT-Konzerten in der Großen Freiheit 36 war. Dort verkündete Farin, dass er ein Live-Album von der aktuellen Tour veröffentlichen wird.
Ich, als Team-Mitglied einer der aktuellsten Fan-Seiten von die Ärzte, habe mich natürlich gleich nach dem Konzert an meinen Rechner gesetzt und folgenden Artikel online gestellt:



Ich habe mir natürlich bei der Überschrift des Artikels nichts weiter gedacht und habe einfach den Titel der laufenden Tour (Sonnenblumen of Death) in ein "Livealbum of Death" umgewandelt, da es Nahe lag.

Ich hatte den Artikel eigentlich schon vergessen, bis ich auf einmal eine merkwürdige E-Mail von einem gewissen Axel Schulz (einige werden ihn sicher kennen) in meinem Postfach fand:

Lieber HSVPunk,

ich bin u.a. Manager der Die Ärzte und von Farin Urlaub. Wir haben gesehen,
daß offenbar Du die Idee hattest, das kommende Live-Album von Farin Urlaub
Racing Team "Live-Album of Death" zu nennen. Bitte bestätige mir, wenn falls
das so ist.

Wir finden diesen Albumtitel klasse und würden ihn eventuell verwenden, wenn
Du dem zustimmst. Du würdest entsprechende "Credits" für die Namensgebung
erhalten. Die weitere Voraussetzung ist, daß Du absolut dicht hältst, bis
WIR diesen möglichen Namen veröffentlichen. Wir würden dann darauf
hinweisen, daß das DEINE Idee war.

Falls Du nicht dichthalten kannst bis dahin wird das garantiert nix!

Sag mal an bitte!

Beste Grüße

Axel Schulz


Ich war natürlich vollkommen verwirrt und habe das alles für einen schlechten Scherz gehalten, also habe ich einfach mal auf die Mail geantwortet:

Hallo

Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass die Email jetzt echt war, aber ja,
ich habe mir den Titel ausgedacht. Und falls es ernst gemeint ist, habe ich
natürlich nix dagegen :P

Aber da ich bezweifel, dass Farin zu unkreativ ist sich nen eigenen/besseren
Namen auszudenken, mache ich mir keine zu großen Hoffnungen ;)

Und dicht halten könnte ich eventuell auch, wenn die Bezahlung stimmt :P
Nein Scherz!


Grüße

HSVPunk


Ich hatte es damit eigentlich schon abeschlossen, da ich nicht mit einer Antwort gerechnet habe, doch am nächsten Tag hatte ich tatsächlich eine Antwort im Postfach:

Lieber Kevin,

also: Ich bin "echt", und ich muß neidlos anerkennen, daß wir den Titel ECHT
klasse finden. Der ist so herrlich auf die Nuss, wenn Du weißt was ich
meine...

Der Deal ist also folgender: Du hältst erstmal die Klappe (auch gebenüber
der österreichischen Fanseite), solange bis auf FU.de der Albumtitel bekannt
gegeben wird und erhältst dafür Credits auf dem Album "Kevin Detter für den
Albumtitel" oder so ähnlich. Oder bist Du lieber in dem Zusammenhang
HSVPunk?

Sag mal.

Danke

Axel Schulz


Damit habe ich es ihm natürlich letztendlich abgekauft! Ich vereinbarte also mit ihm, dass ich mich mal mit Farin Backstage unterhalten darf. Das ganze fand dann am 25. August in Schwerin statt. Axel hatte mir die Handy-Nummer von Patty Unwin gegeben, damit ich alles weitere mit ihr klären konnte.
Leider waren wir ziemlich spät dran aufgrund von Stau auf der Autobahn etc., sodass wir erst 10 Minuten vor Beginn am Veranstaltungsgelände ankamen. Ich rief natürlich sofort Patty an, ob es jetzt noch ginge. Sie meinte, dass ich Farin noch kurz bevor er auf die Bühne geht treffen könne. Wir sind daraufhin natürlich gleich zur Kasse gelaufen und haben uns die hinterlegten Karten abgeholt, mussten 15€ für Amnesty International spenden (5€ pro Karte) und sind dann so schnell wie möglich vor die Bühne.
Dann musste ich natürlich wieder Patty anrufen, weil ich nicht wusste, wie ich Backstage kommen sollte. Natürlich waren wir auf der ganz anderen Seite und meine Hoffnungen schwanden, noch rechtzeitig dahin zu kommen. Doch wider Erwarten klappte es wunderbar auf die andere Seite der Bühne zu kommen.
Als ich dann da am Zaun angekommen war, wurde ich von T (ich hoffe doch mal, dass der Security-Mann so heißt... er meinte von sich selber, dass er eine Mulatte wäre :P ) in Empfang genommen und so durfte ich durch zu Farin.
Ich konnte mich dann tatsächlich noch so 5 Minuten mit ihm unterhalten. Er hat sich innerhalb dieser 5 Minuten mehrere Male für meine sensationelle Idee bedankt und wir haben dann noch über diverse Bands gesprochen.
Kurz bevor er dann tatsächlich auf die Bühne musste, haben wir noch unsere Pleks getauscht und festgestellt, dass wir mit derselben Dicke (1,14mm) spielen. Dann habe ich noch Nessie angesprochen, weil sie mir noch ein Plek schuldete (das ist eine andere Geschichte ;-), sie hat mir eins gegeben und dann war das Treffen auch schon zu Ende.
Da das Treffen leider viel zu kurz war und meine Mutter und meine Schwester leider nicht mit Backstage durften, darf ich mich auf der kommenden Tour wahrscheinlich noch ein weiteres Mal mit dem werten Herrn Urlaub treffen.

Alles in Allem war es ein geiles Erlebnis und mir wurde eine Ehre zuteil, die bisher noch keinem Fan zuteil geworden ist. Ich freue mich schon darauf, das Album in den Händen halten zu können und meinen Namen darauf zu lesen!

Das wars auch schon :)

HSVPunk a.k.a. Kevin Detter



Ende des Berichtes von www.dieaerzte.at

Hier kann man erkennen, dass es sehr wohl möglich ist, kollegial und fördernd mit den Fans umzugehen. Ich finde, dass JKP sich hier ne Scheibe abschneiden könnte!!

Das größte kleinste Festival der Welt




Rhein91 - Pokalsiegerbesieger



Tickets - Laune der Natour

Reisefieber

Fortgeschrittener

  • »Reisefieber« ist männlich

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 31. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. November 2005, 15:22

RE: Umgang mit den Fans

Hab letztens nen Teil von Agent`s Tagebuch aus Argentiniern gelesen (echt klasse zum lesen bin aber noch ned ganz fertig) aber dabei is mir aufgefallen das das teilweise schon sehr komische Verhalten von JKP warscheinlich auch auf ein paar bestimmte Fans zurückzuführen is. Agent nennt sie hin und wieder die Kiddypunks aber sind nicht nur die sondern auch andre. Auf jeden Fall ist mein Verständniss für JKP wieder etwas gestiegen.


Agent1873

:..Beissreflex..:

Beiträge: 3 146

Danksagungen: 369 / 300

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. November 2005, 15:59

Naja, aber ich denke, dass sich DÄ mit dem gleichen Klientel rumschlagen müssen wie die Hosen. Und das ist natürlich eine schöne Geschichte, die Timbo da erzählt, aber ich möchte da jetzt eigentlich kein Gesamturteil über das Management von DÄ fällen, wenn ich nur diese eine Geschichte habe.
Bei JKP stehe ich da schon etwas näher dran, und die haben einige Minuspunkte von mir in in den letzten Wochen einstecken müssen. Und eventuell liegt es daran, dass es einige Fans zu weit getrieben haben. Ich denke immer noch, dass die Schliessung des offiziellen Forums korrekt war.. aber ich hab mir auch bei JKP noch kein Gesamturteil gebildet (trotz der ganzen Minuspunkte in den letzten Wochen und obwohl ich in den letzten Wochen wirklich nichts Positives über JKP berichten könnte).. aber manchmal kennt man halt nicht alle Gründe, und dann sollte man erstmal noch etwas beobachten.. ;)

"It’s not where you run but who you run with " - NMA

Reisefieber

Fortgeschrittener

  • »Reisefieber« ist männlich

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 31. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. November 2005, 13:48

Ja so änlich denk ich auch obwohl das ich in den letzten wochen jkp mehr verstehe da ich gemerkt hab die meisten scheiss aktionen machen die ned aus aroganz. Sondern die blöden von JKP werden von noch blöderen Fans quasi dazu genötigt die blödesten Aktionen zu bringen. Naja mal schaun was da noch alles kommt. Wird bestimmt noch spannend.


Mad Max

Anfänger

  • »Mad Max« ist männlich

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2005

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. November 2005, 17:28

mich nervt es echt an, dass einige leute hier ständig die hosen mit den ärtzten vergleichen! lass die hosen doch einfach hosen sein.....

GEHASST
VERDAMMT
VERARSCHT

dthbassist

Fortgeschrittener

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 23. August 2005

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. November 2005, 20:11

:baeee: :winker:das finde ich mal echt krass
wie viel geld hast di eigentlich dafür bekommen,wenn ich fragen darf und hast du heute noch kontakt zu ihm#
alex :baeee: :winker:
[ :DKEIN ALKOHOL IST AUCH KEINE LÖSUNG

chopper750

Anfänger

  • »chopper750« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 29. November 2005

Fan seit: 1995

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 12. Dezember 2005, 16:52

Mad Max,welche band ist denn vergleichbarer deiner meinung nach ? ich finde das nicht schlimm vergleiche anzustellen ganz egal welche band es ist. ich finde auch die hosen besser aber ich denke darum geht es nicht.

zum Thema:

ich finde es schon cool das sich plattenfirmen ab und zu mal anstrengen sich mit den fans auseinander zu setzen.Ich sag ab und zu das ich es von den meisten gar nicht weis oder nicht bemerke. Aber an einer Band ist die plattenfirma auch net das wichtigste. Beides muss stimmen und ich denke das tut es bei den Hosen ziemlich gut. Auch wenn es für JEDEN fan so anfühlt.

wehende fahnen....

Campe

Anfänger

  • »Campe« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2005

Fan seit: 1979

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 19. Dezember 2005, 14:56

Hey ho Freunde der Hosen,

ist ja klasse, was da bei den Ärzten läuft: Sehr schön.

Ich persönlich finde allerdings, dass die Arroganz schon bei den Fans untereinander anfängt, gefolgt von Neid etc.

Und am besten sind doch immer noch die Leute, die sich immer nur mit Fragen melden:"Hey ho, hast Du schon etwas in Erfahrung bringen können, wg. Club - Konzert der Toten Hosen? Wie kommt man an einer Backstage-Karte ran? Hast Du schon gehört, die Fans da..................

Hier fängt die Scheiße doch schon an.

Prost & Alles wird gut.
Campe

andy

Admin

  • »andy« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 21. Mai 2005

Fan seit: 1990

Danksagungen: 738 / 424

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 19. Dezember 2005, 19:56

Zitat

Original von Campe
Und am besten sind doch immer noch die Leute, die sich immer nur mit Fragen melden:"Hey ho, hast Du schon etwas in Erfahrung bringen können, wg. Club - Konzert der Toten Hosen? Wie kommt man an einer Backstage-Karte ran? Hast Du schon gehört, die Fans da..................


Ja ... aber ist das denn bei den anderen Bands/Fans anders?
Im Grunde ist das doch alles eine Suppe!

Irgendwie fehlt mir die Unterstützung seitens der Hosen (bzw. Management), wenn man zB. sieht was woanders so alles abgeht.


andy

Hier kommt der Diktator!
wer ihm nicht folgt, der wird verbannt.
Er verlangt absoluten Gehorsam
von seiner kranken Anhängerschaft.

Timbo

Fortgeschrittener

  • »Timbo« ist männlich
  • »Timbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 4. September 2005

Fan seit: 1654

Danksagungen: 11 / 1

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Dezember 2005, 09:42

Zitat

Original von andy
[
Irgendwie fehlt mir die Unterstützung seitens der Hosen (bzw. Management), wenn man zB. sieht was woanders so alles abgeht.


andy


So ist es! Klar ist das Management (und bestimmt auch hier und da die Band) von zu sehr aufdringlichen Fans genervt (ob das nun "Kiddypunks" sind, oder "alte Hasen"). Aber gerade diese Fans sind besonders treu und sorgen für einen Großteil des Umsatzes bei JKP. Wenn ich mich als Band (zumindest teilweise und zeitweise) an MTV verkaufe, durch sämtliche Talkshows des Deutschen Fernsehns ziehen lasse und Mega-Event veranstalte, muss ich auch mit den negativen Auswirkungen leben!

Viele andere Bands (ja Mad Max, auch und besonders Die Ärzte!) zeigen, dass es auch anders geht. Hier wird nicht nur eine kleine Fangemeinde hofiert, sondern alle Fans erhalten den nötigen Support. Es werden Internet-Foren unterstützt, Download-Börsen für Bootlegt und Mitschnitte gefödert, Fan-Partys durch Plakate und Hinweise auf der Homepage der Ärzte gepusht. Es gibt offizielle Fanclubs mit eigens für diese Fans produzierten CD´s und bevorzugten Ticket-Verkäufen bei Club-Touren, Schreiben an und Anfragen beim Management und/oder der Plattenfirma werden kurzfristig und nett beantwortet.

Nein, ich will die Ärzte nicht in den Himmel loben (denn da sind die drei Götter bereits...) und ich will die Vergleiche auch nicht überstarpazieren, aber dieser Vergleich zeigt nunmal perfekt, wo die Unterschiede liegen und dass es auch anders geht!

P.S.: Der HSV-Punk hat natürlich kein Geld für den Album-Titel bekommen!!! Aber er wurde (wird) auf dem Cover genannt werden. Einem echten Fan ist das auch weit mehr wert, als ein paar Kröten! Denn (und das versteht JKP eben nicht) dem wahren Fan geht es nicht um Geld, Kommerz und Rechte, sondern um den Spass, die Freude an der Musik und der Band. Und wenn man einen Teil an Anerkennung (die wir den Bands bei jedem Konzert zukommen lassen) zurück bekommt, reicht das völlig aus!
Das größte kleinste Festival der Welt




Rhein91 - Pokalsiegerbesieger

Social Bookmarks