Du bist nicht angemeldet.

Partner

DTH Merch - EMP

OnkelzHose_Nico

Fortgeschrittener

  • »OnkelzHose_Nico« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 1. Februar 2010

Fan seit: 2005

  • Private Nachricht senden

531

Freitag, 11. Juni 2010, 18:07

Wieso Fail?

Nenn mich, wie du willst
Gib mir deinen Namen
Ich bin so, wie alle sind
Ich hab euch nichts zu sagen



Tickets - Laune der Natour

Mörsel

Fortgeschrittener

  • »Mörsel« ist männlich

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 1. März 2007

Fan seit: 2000

Danksagungen: 48 / 29

  • Private Nachricht senden

532

Freitag, 11. Juni 2010, 19:24

Weil die Band (und ja, ich geh jetzt echt von der Band aus) es, wie 2008 schon, nicht geschafft hat ihre Musik für mehr Menschen als die Rebellen in den Bereichen A und B zu spielen. Im Bereich C hatteste von den Songs, wie auch schon vor 2 Jahren, gar nichts. Wenn man sich während einer Band wie Rage Against The Machine schon fast flüsternd unterhalten kann, dann ist das ein Armutszeugnis. Und wenn an 4 Tagen jede Hinterhof-15Uhr-Mittagsband einen besseren Sound hat als der Headliner, kanns nicht an der Tontechnik liegen. Zumal das vor 2 Jahren genau das gleiche war, wie ich eventuell schon erwähnt hab.


OnkelzHose_Nico

Fortgeschrittener

  • »OnkelzHose_Nico« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 1. Februar 2010

Fan seit: 2005

  • Private Nachricht senden

533

Freitag, 11. Juni 2010, 19:32

Aber glaubst du, dass die Band dran Schuld war?

Nenn mich, wie du willst
Gib mir deinen Namen
Ich bin so, wie alle sind
Ich hab euch nichts zu sagen

Mörsel

Fortgeschrittener

  • »Mörsel« ist männlich

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 1. März 2007

Fan seit: 2000

Danksagungen: 48 / 29

  • Private Nachricht senden

534

Freitag, 11. Juni 2010, 19:53

Wie gesagt... wenn es nach 2008 wirklich schon das 2. Mal der Fall ist, dass es bei allen Bands fast einwandfrei klappt und bei Rage Against The Machine klappt gar nichts, dann kann mir keiner weißmachen, dass die Tontechniker sich in beiden Fällen kurz vorher schlafen gelegt haben. Es ist einfach ZU zufällig, dass es ausgerechnet bei denen war. Ich fands auf jeden Fall ne Frechheit, zumal ich mich echt nich durch jeden scheiß Act davor quälen wollte (Jay-Z) und lieber Kasabian und Editors geschaut hab. Im Endeffekt hats mich nur gewurmt, dass ich bei Editors schon beim vorletzten Lied gegangen bin um noch halbwegs anständige Plätze bei RatM zu bekommen. Hätte man sich auch sparen können den Weg, für so ne Frechheit.
Und ich traus dem Sänger ernsthaft zu, dass er nur die Leute beschallen will, die schon seit 15 Uhr jeden Scheiß-Act aushalten, nur um seine Message hören zu können.


Totenkopfgitarrist

~~~~~~~~~~~~~~~

  • »Totenkopfgitarrist« ist männlich

Beiträge: 1 477

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Fan seit: 2000

Danksagungen: 271 / 56

  • Private Nachricht senden

535

Freitag, 11. Juni 2010, 19:54

Zitat

Original von OnkelzHose_Nico
Aber glaubst du, dass die Band dran Schuld war?


Ja und Nein... ich war ja erst in C, dann B, dann A :D Einfach mal rübergewandert in den ersten 3 Liedern... also bis auf vorne in C herrscht in C natürlich wenig Stimmung, denn Rage ist halt ne Band, die zur Bewegung animiert und net zum mitsingen, etc (die 3,4 Sätze in 90 Minuten mal ausgelassen^^).

Problem ist dann halt, dass Großteile von C halt sich gar nicht in der Form bewegen wollen, und dadurch der "Groove" einfach verloren geht... Rage ist halt ne Band, die bei RaR im Bereich C darunter "leidet", dass es eben nen breitgefächertes Mainstreamfestival ist mit vielen Besuchern, die sich eben auch nicht so stark bewegen wollen...

Muse hat dann zum Beispiel den Vorteil auch in Bereich C, dass sie mehr fürs Auge (und fürs Ohr) bieten und zum Mitsingen animieren... und dementsprechend ist da einfach mehr Stimmung in C...

In den vorderen Blöcken A,B war bei Rage etwa aber deutlich mehr Stimmung als bei Rammstein ;)

Unterwegs auf der Strasse, die dich nach morgen führt,
im Rückspiegel siehst du all die Jahre hinter dir.

Keine Chance groß zu bereuen, niemand gibt dir was zurück,
pack deine Sachen und mach dich auf den Weg...

WEIL DU NUR EINMAL LEBST UND WEIL ES UNS NICHT EWIG GIBT!

D-Fred

Leben ist tödlich

  • »D-Fred« ist männlich

Beiträge: 893

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Fan seit: anno knick

Danksagungen: 16 / 12

  • Private Nachricht senden

536

Samstag, 19. Juni 2010, 10:08

So mein (kurzer) Abschlußbericht

Anreise am Donnerstag verlief problemlos, direkt rauf auf Parking C - rest der Truppe hatte Zelte am Mittwoch schon aufgebaut, einmal mit 10 mann zum Wagen, fort alles oben, perfekt, kann losgehen.

Donnerstag: H-Blockx - Schon ein paar mal gesehen, aber immer weider gut zum einheizen. Kiss fand ich super, fehlte auf meiner Live-:Liste noch unter K.

Freitags: Habe ich mit The Editors, Rage against the machine und Broilers angeschaut, letzteres war super, macht lust auf die Tour im Oktober, die wir ein paar mal mitnehmen wollen, Editors guter Auftritt vom Bierstand aus in Ruhe gesehen, Rage weiß ich nicht mehr das meiste von, standen weiter hinten.

Samstags: 30 Seconds to mars mal angesehen, fand ich jetzt nicht so dolle, am ende wo se ca. 30-40 Fans auf die Bühne geholt haben fand ich klasse zum letzten Track, wo dann aber die Gossip Tante über die Bühne lief hatte ich meinen Spaß dran verloren...
Dann Volbeat natürlich <3. Super Auftritt, zu Mary Ann'S Place kam Pernille Rosendahl mit auf die Bühne, gute Setlist, immer gerne wieder. Das ende von Muse noch gesehen und tag ende

Sonntag: Mal ein wenig früher hin, Bullet for my Valentine, naja mieser Sound an der Center, macht kein Fun, Bad Religion, die alten Jungs mal wieder zu sehen, klasse.
Dann zeitig zur Center, Rise Against abgewartet, Stunde umbau für Rammstein und dann ging, mein persönliches Highlight, los.

Ich fand es ein Super Auftritt, Bühnenshow sowieso, einfach ein genialer Abschluß des Rings, obwohl ich mir eine zweite zugabe erhofft hatte, welche aber Ausblieb.

Dann der Rückweg, eine einzige Katastrophe, Mr. Lieberberg, bitte für die nächsten Jahren mindestens einen zweiten Ausgang eröffnen, das ging ja gar nicht.

Und an den Vollspacken der meiner Freundin grundlos und ohne im Gedränge eine auf die Fresse gegeben hat: X( X( X( X( Man sieht sich immer zweimal im Leben. Mit der Faust ist Gesicht und weglaufen, wenn ich das gesehen hätte. Sie ging fort KO und wir durften sie dann durch das dichte gedränge zum Sanizelt bringen, was ein Akt... Ein Zahn kaputt und starke Kieferprellung, man wollte sie eigentlich noch zum Röntgen ins Krankenhaus birngen, aber das ging auf Grund der Rückreiseplanung nicht.
Durften dann einen abgeriegelten Weg zurück zum Campingplatz nehmen...

Ansonste, viel zu voll, da waren mindestens 100.000 Leute da, mehr ausgebildete und weniger arrogante Securitys wären wünschenswert. Getränkepreise für ein Wasser zwischendurch - 3 euro - das muss nicht sein. 2 tun es auch. Ansonsten kann man Verberrungsvorschläge dem ringrocker.com Forum entnehmen.

Sonne 3 Tage war perfekt, fein durchgebräunt da war das "Gewitter" und der Regen am Sonntag auch egal :)

See you soon @ Rock am Ring 2011

  • »machmalauter1990« ist männlich

Beiträge: 2 117

Registrierungsdatum: 27. November 2008

Danksagungen: 85 / 58

  • Private Nachricht senden

537

Freitag, 25. Juni 2010, 23:14

Guter Bericht!

Das muss leider jedes Jahr wieder erwähnt werden... Schade, dass das nicht verbessert wird:

Zitat

Original von D-Fred
Ansonste, viel zu voll, da waren mindestens 100.000 Leute da, mehr ausgebildete und weniger arrogante Securitys wären wünschenswert. Getränkepreise für ein Wasser zwischendurch - 3 euro - das muss nicht sein. 2 tun es auch. Ansonsten kann man Verberrungsvorschläge dem ringrocker.com Forum entnehmen.

Totenkopfgitarrist

~~~~~~~~~~~~~~~

  • »Totenkopfgitarrist« ist männlich

Beiträge: 1 477

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Fan seit: 2000

Danksagungen: 271 / 56

  • Private Nachricht senden

538

Samstag, 26. Juni 2010, 01:07

Also Securitys gabs gute und schlechte... gerade die vorne inner 1. Reihe haben ne Menge Spass mitgemacht und ich hab da oft auch nochmal deren privates Wasser gekriegt oder so... Auf den unwichtigen Positionen (wie bei Best üblich xD) standen schon schlimmere... ich hatte eigentlich nur 2 Idioten dabei, aber der eine hat wegen mir seinen Job verloren, also bin ich lieber ruhig :D

Thema Wasser: Generell konnte man sich das Wasser auch an den Wasserständen beim roten Kreuz und dergleichen kostenlos auffüllen lassen... gemacht hat es natürlich aber niemand, weil es a) einfach zu lange gedauert hat und man b) dafür ja net von der Bühne wegrennt... aber 80.000 Leute mit Wasser zu versorgen ist nun mal leider auch unmöglich...


Unterwegs auf der Strasse, die dich nach morgen führt,
im Rückspiegel siehst du all die Jahre hinter dir.

Keine Chance groß zu bereuen, niemand gibt dir was zurück,
pack deine Sachen und mach dich auf den Weg...

WEIL DU NUR EINMAL LEBST UND WEIL ES UNS NICHT EWIG GIBT!

Social Bookmarks