13.2.10 Antinazidemo in Dresden!

  • am 13.2.2010 is eine antinazidemo in dresden geplant.


    infos gibts auf der seite


    http://www.dresden-nazifrei.com/?page_id=590


    erscheint zahlreich, wir sehen uns.

    Der Mund des Gerechten soll Weisheit sprechen und seine Zunge das Urteil.
    Gesegnet sei der Mensch, der der Versuchung wiedersteht.
    Denn wenn er geprüft wurde, soll er die Krone des Lebens erhalten.
    Herr, göttliches Feuer, hab Erbarmen!
    Oh wie heilig, wie erhaben, wie gnädig, wie liebevoll
    Oh Lilie der Reinheit

  • Sgt.Pepper: fährst du da mit bahn?

    Der Mund des Gerechten soll Weisheit sprechen und seine Zunge das Urteil.
    Gesegnet sei der Mensch, der der Versuchung wiedersteht.
    Denn wenn er geprüft wurde, soll er die Krone des Lebens erhalten.
    Herr, göttliches Feuer, hab Erbarmen!
    Oh wie heilig, wie erhaben, wie gnädig, wie liebevoll
    Oh Lilie der Reinheit

  • nee,sehr wahrscheinlich mit bus von der "linken" ...ausm erzgebirge/vogtland fahren glaube auch welche.


    falls du alleien fährst würde ich dir zug nich grad empfehlen.sicher relativ gefährlich da alleine mitn zug hinzufahren.sind ja sicher auch paar nazis mit drin und aufn weg nach DD

  • Im Moment wurde die Nazidemo polizeilich verboten und auf eine stationäre Kundgebung beschränkt. Aber klar ist, dass die Nazis gerichtlich dagegen vorgehen werden. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Europas größter Naziaufmarsch (es werden mindestrens 7000 Nazis erwartet) doch noch erlaubt wird. Die Gegenaktionen sind natürlich auch nicht abgesagt - Also auf nach Dresden!


    Und Sgt.Pepper hat natürlich völlig recht: Fahrt auf keinen Fall allein! Es werden auch ca. 7000 Nazis auf der Anreise sein! Deswegen sucht euch große Fahrgemeinschaften oder Busse, um sich nach DD und zurück zu gelangen!


    Mehr Infos:
    http://www.nopasaran.mobi
    http://venceremos.antifa.net/13februar/2010/index.htm
    http://www.dresden-nazifrei.com


    <object width="853" height="505"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/QE2bKXOAvzs&hl=de_DE&fs=1&hd=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/QE2bKXOAvzs&hl=de_DE&fs=1&hd=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="853" height="505"></embed></object>

  • zur zeit sind wir nur zu dritt, die jena-chemnitz-dresden fahrn :think:

    Der Mund des Gerechten soll Weisheit sprechen und seine Zunge das Urteil.
    Gesegnet sei der Mensch, der der Versuchung wiedersteht.
    Denn wenn er geprüft wurde, soll er die Krone des Lebens erhalten.
    Herr, göttliches Feuer, hab Erbarmen!
    Oh wie heilig, wie erhaben, wie gnädig, wie liebevoll
    Oh Lilie der Reinheit

  • Zitat

    Original von RunawayTrainDriver
    Im Moment wurde die Nazidemo polizeilich verboten und auf eine stationäre Kundgebung beschränkt. Aber klar ist, dass die Nazis gerichtlich dagegen vorgehen werden. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Europas größter Naziaufmarsch (es werden mindestrens 7000 Nazis erwartet) doch noch erlaubt wird.


    jap, um es vielleicht noch genauer auszudrücken: es werden auf jedenfall tausende demonstranten (rechts wie links) nach dd kommen. unabhängig aller gerichtentscheidungen.


    nachdem der sächsische landtag ein (umstrittenes) gesetz erlassen hat, dass an historischen orten (innenstadt dd, völkerschlachtdenkmal leipzig usw) zu bestimmten tagen nicht demonstriert werden darf, hat auch die stadt dresden gehandelt und verfügt, dass nicht marschiert werden darf (im Sinne von: durch die Stadt laufen). aktueller stand ist, dass die stationäre demo/kundgebung der nazis am schlesischen platz (direkt vor dem bahnhof neustadt) durchgeführt werden muss. (unter anderem) dagegen wird gerade geklagt.


    persönlich denke ich, dass trotz aller meinungs-/demonstrationsfreiheit das alles ein mittlerweile dermaßen abstraktes maß angenommen hat, dass ein generelles demonstrationsverbot an diesen tagen gerechtfertigt wäre. in anderen bundesländern (!) müssen fußballspiele verschoben werden, weil die polizeikapazitäten knapp werden. es werden dieses jahr in dd an dem einen tag mehr polizisten anwesend sein als voriges jahr beim obama-besuch an zwei tagen. ganz abgesehen davon, dass viele dresdner wohl selber nur noch nervt, kann bei solchen dimensionen mM nach der spagat zwischen freiheit und sicherheit eigentlich nicht mehr funktionieren.

  • Zitat

    Original von RunawayTrainDriver



    <object width="853" height="505"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/QE2bKXOAvzs&hl=de_DE&fs=1&hd=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/QE2bKXOAvzs&hl=de_DE&fs=1&hd=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="853" height="505"></embed></object>



    Was ein Kindergarten da. :rolleyes:

  • Bisher scheint es laut Medien ganz gut für die Nazi-Gegner zu laufen.
    :daumen:

    BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021

    01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • Und man muss fairerweise sagen, dass es Linksextremisten auch gerne mal übertreiben. Scheint aber alles ganz gut gegen die Rechten abzulaufen. Die kommen nicht durch: [URL=http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,677692,00.html]Artikel Spiegel Online[/URL]

  • Status-Meldung von KEIN BOCK AUF NAZIS bei MySpace:


    "Naziaufmarsch endgülttig verhindert. Die Nazis werden von den Bullen aus der Stadt geschickt. Riesenerfolg!"


    :daumen: :daumen: :daumen:

    BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021

    01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • soo...relativ erfolgreicher tag in DD...nazidemo verhindert.


    aber: unnötige provokationen von ca. 100 bis 300 "black-block leuten" gegenüber den bullen,sowie unnötige brände (stande als es losging gerade zufällig da ziemlich weit mit drin,weil mein bus eigentlich von da fahren sollte und man muss fairerweise sagen,dass die ausm schwarzen block angefang haben)


    kleinere angriffe von nazis auf linke..sowie umgedreht und ne kleine strassenschlacht zwischen links und rechts (was ich dann mal noch eher nachvollziehen kann,als die schneebälle etc. auf die bullen)


    desweiteren angriffe in pirna von ca. 250 nazis auf wohnungen bekannter pirnaer antifas.


    und angeblich läuft grad in leipzig ne spontandemo mit um die 600 nazis


    zu den medien: hier wird alles nahezu so dargestellt,als dass diese alberne menschenkette in der altstadt den nasen-aufmarsch verhindert hätte....sehe ich aber ganz und garnich so....das verbietet eigentlich schon die logik und der reine menschenverstand es so zu sehen wie die medien es sehn.


    mehr infos,spaltereien usw. auf: http://de.indymedia.org/2010/02/273168.shtml .. auch-und vorallem-die kommentare lesen...teils lächerlich,teils dumm,teils sehr wahrheitsgemäß.

  • also bei mir geht er o.O


    grad nen bericht drüber aufn zdf gesehn..endlich mal ein bericht wo deutlich gesagt wird,dass nich diese dämliche menschenkette die faschos aufgehalten hat sondern usnre blockade bzw. die menschenkette sich bei der blockade bedanken kann,dass ihre kette friedlich geblieben ist.


    nachteil dieses berichts-die worte eines extremismusforschers..sinngemäß. : es kann nicht sein,dass man sich über gerichtsurteile hinwegsetzt und eine genehmigte demonstration blockiert etc. und diejenigen blockierer müssten aufpassen,dass das nächste mal nich eine ihrer demos blockiert wird.o.O

    Einmal editiert, zuletzt von Sgt.Pepper ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!