28.08.2010 Rock am See

  • Zitat

    Original von Pennsocke
    Dann eben einen Stempel, wenn man raus geht - hat beim Wiley Open Air in Neu-Ulm auch geklappt ;)


    Was? beim Wiley hat gar nichts geklappt da waren am ende Doppelt soviel im ersten graben die haben die Stempel gar nicht mehr kontrolliert.


    Und zu Rock am See:


    State Radio: Perfekter Festival Opener
    Friska Viljor: Ok
    Kate Nash: Ablsolut schlecht
    Skunk Anansie: Absoluter Hammer
    The Kooks: Ganz OK
    Wizo: Hammer
    Die Toten Hosen: highlight


    Ein Kumpel hat gesagt das Hosen Konzert wär irgendwo im TV übertragen worden hat da jemand was mitbekommen?

    Suche: Die Toten Hosen - Rock am See 2010

    Einmal editiert, zuletzt von BassPlayer ()

  • So, das Vogtland hat uns wieder :|
    Mein erster Eindruck bei Betreten des Stadions war gemischt, nicht sofort begeistert, aber auch nicht gleich ablehnend. Hat sich dann aber doch noch gut entwickelt, das Wetter hat mitgespielt, alle Leute waren irgendwie sehr entspannt und nach Kate Nash war auch die Musik geil.


    Von Skin (Sängerin Skunk Anansie) kann sich Campino noch ne Scheibe abschneiden :daumen:, stellt die sich da einfach mittenrein in die Crowd. Die Secs sind bestimmt 1000 Tode gestorben. Aber alle Leute waren auch da total entspannt.
    Dem Gitarristen von den Kooks gute Besserung und danke für das perfekte Timing, WIZO und die Hosen waren ein würdiger Ersatz :D


    Da ich keinen Bock hatte, 5h innerlich trocken in der ersten Welle zu warten, blieb noch die 2. Welle, wo auch genügend Stimmung und ein kleiner Schubskreis vorhanden war. Nach der 2. Zugabe war dort allerdings die Luft raus...


    Die Setlist war schon Festivalmäßig, aber es gab schöne Ergänzungen, Rottweil (ewig nicht mehr gespielt), Mehr davon, Verschwende deine Zeit, ... hat Spaß genmacht.
    Und die Abstimmung mit Petrus bis "Walk on through the rain", das Wasser zurückzuhalten, dann aber alles auf einmal zu bringen hat der Prediger glänzend organisiert :rolleyes:
    Stichwort Prediger: die Endlosansage für "Bayern" mit den ewig gleichen Phrasen über die Kumpels seine Sohnes hätte er sich diesmal echt sparen können, ein einfaches "ich sag nur 2:0 Kaiserslautern" hätte alles gesagt :tongue:


    Was war mies:
    - Bierpreis !!! 10 Euro für 1 Liter, das hab ich ja noch nie erlebt, das setzt ja sogar den unverschämten Preisen bei RiP/RaR noch die Krone auf :down: X(
    - das Gleiche gilt fürs Essen, eine Handvoll Chinapfanne mit Putenfleisch für 6,50 - lächerlich...
    - Entsorgung (Toiletten) absolut ungenügend, ewig lange Schlangen. Mir haben die Mädels leid getan, die können sich ja nicht einfach an den Zaun stellen...
    - Fluchtweg/Ausgang: eine schmale Straße zu den Bussen für die Massen mag bei Helligkeit und im Trockenen passen, hier war es hart an der Grenze. Zum Glück sind auch hier die Leute recht gelassen geblieben.


    Freundlicher Absschluss des Abends: neben McD, und dem Schaltervorraum der Deutschen Bank war das Irish Pup am Bahnhof noch eine Sammelstelle für durchweichte Hosenfans, dort gabs dann noch den Absacker.


    Fazit: Konstanz, Bodensee, das Festival - alles rundum ein schönes Wochenende und guter Start für das, was die Tour noch bringt.

    "Was sind schon Argumente? Nichts weiter als überbewertete Fakten."
    (Olaf Schubert)

    Einmal editiert, zuletzt von Vogtländer ()

  • Zitat

    Naja, und zum Abschluss eines "gelungen" Wochenendes, hat mir heute morgen irgendein Arsch meine Kühlbox geklaut. erwischt Falls das jemand liest und sich angesprochen fühlt: Werd glücklich damit, du Idiot. Augen rollen


    wie wann den das passiert ^^ wenn man dich einmal aus den augen lässt.


    also muss sagen müllpfand und abnahme waren wirklich schlecht gemacht.


    Wetter: Okay da kann keiner was dafür ^^


    und Wizo und Hosen haben sich finde ich gelohnt das Wetter in kauf zu nehmen


    zu allem übel ist unser Zelt undicht gewesen so hat es wundervoll reingeregnet auch in der Nacht im Schlafsack :down:


    aber ansonsten alles super =) Getränke haben wir uns erst gar nicht geholt. Hatten unsern Liter wasser dabei.

  • Ja, die Organisation fand ich auch wirklich mies...
    Als ich mich vorab im Internet informiert hab, hieß es, dass die Veranstalter einen kostenlosen Bedarfscampingplatz zur Verfügung stellen. Ein paar Tage vor dem Festival hab ich dann erfahren, dass es 10 Euro pro Person (wieso nicht pro Zelt?!) kosten soll. Als wir dann unser Bändchen holen wollten, waren es schon 20 europäische Währungseinheiten...total lächerlich. Ich hab mir dann auch kein Bändchen geholt und hab bei der Kontrolle einfach das Grüne gezeigt, was diese blitzgescheiten Securitys nicht gestört hat.
    Musikalisch gesehen waren State Radio ein sehr gelungener Einstieg. Friska Viljor hatte ich schwächer in Erinnerung, seid ich sie das letzte mal gesehen hab (da war ich aber auch voll). Kate Nash konnte einem schon wieder Leid tun, aber wir hatten unsern Spaß, neben mir hat u.A. einer Musik vom Handy gehört :D
    Dass Skunk Anansie geil werden würde, war mir klar, aber dass es so krank zur Sache gehen würde, hätte ich nicht erwartet. Da stellt sich Skin einfach mal in den Pit - Hammer!
    Das 30-Minütige Akkustik-Set vom The Kooks-Sänger war für Fans sicher nur ein kleiner Trost und ich persönlich fands auch nur "okay". Auch wenns für Fans schade war, muss ich natürlich meinen Dank an den Gitarristen aussprechen und dieser Stelle auch gute Besserung!
    WIZO fand ich geil aber nicht überragend.
    Die Toten Hosen...naja...sone Band als Headliner? Ich mein, kannte die irgendwer von euch? Ich nicht! Habs mir dann trotzdem angeschaut...
    Mein Eindruck: MEHR DAVON!!!
    Dass sie den Song gespielt haben, einfach geil! Dazu noch "Verschwende deine Zeit" und "Und wir leben". :daumen:
    Mädchen aus Rottweil ist jetzt nicht unbedingt mein Lieblingssong, aber da so selten gespielt auch ne feinde Sache. Pluspunkt auch für das Original von Bommerlunder und Elas Darbietung von Liebeslied.
    Vom Platz her hatte ich das Gefühl, dass in den Pausen nach Kate Nash sowie Skunk Anansie mehr Gedränge geherrscht hat, als während den Konzerten. Gegen Ende gabs bei den Hosen sogar noch genug Raum um sich während "Bayern" umzudrehen :D
    Alles in allem gibts für die Hosen 8/10, für das Festival 6/10 und für die andern Bands 9/10 (würde ja gerne 10/10 geben, vielen Dank auch, Kate Nash^^)

    Wir sind übrig.

  • Zitat

    Original von Vogtländer
    - Entsorgung (Toiletten) absolut ungenügend, ewig lange Schlangen. Mir haben die Mädels leid getan, die können sich ja nicht einfach an den Zaun stellen...


    Wann und wo waren denn die Toiletten überfüllt? Ich hab da maximal 3 Minuten gewartet. (rechts von der Bühne beim Toilettenwagen, der auch regelmäßig gereinigt wurde)

    11.06.09 DTH (Langenselbold), 08.08.09 DTH (Hofheim Black Devils), 22.12.09 DTH (Düsseldorf), 28.08.10 DTH (Rock am See), 30.06.12 DÄ (Frankfurt), 18.11.12 DTH (Frankfurt), 23.11.12 DTH (Düsseldorf), 24.11.12 DTH (Düsseldorf), 16.06.13 DTH (Kassel), 23.06.13 DÄ (Kassel), 09.08.13 DTH (Berlin), 10.08.13 DÄ (Berlin), 11.08.13 DÄ (Berlin), 11.10.13 DTH (Düsseldorf), 12.10.13 DTH (Düsseldorf)

  • in aller kürze:


    fazit: top! besser als frequency! wizo haben halt lang umgebaut aber sonst war der punkrock-abschluss grandios. hosen setlist war wie erwähnt ein festival-set (ähnlich dem am fq) mit ein paar sehr netten highlights :]


    ahja: irgendwie war die PA zu weit links und rechts. stand vorne in der mitte (3. reihe oder so) und ha zumindest bei wizo fast keine stimmen gehört, weil der sound nur über die bühnen-monitore kam und da halt die stimmen nicht so laut sind. dafür war der bass auf den bassboxen unter den videowalls sehr häftig :D


    und ich weis nicht ob das nur da so war, wo ich stand, aber die leute haben dermasen gedrängt dass wir (zwei etwas kleienre mädels und ich) ziemlich hart zu kämpfen hatten und mitte hosen-set raus sind, weil wirs nicht mehr gepackt haben. stand ja schon bei einigen hosen konzerten sher weit vorne (novarock08, dresden, obertauern), aber so hart wars noch nie. kann das daran liegen dass der wavebreaker während den hosen dauerhaft offen war?


    aber der abtransport mit den shuttle-bussen ging schneller wie gedacht, obwohl wir zuerst im wald gelanded sind. und die fähre fuhr dann auch gleich. von dem her gut organisiert :)

  • Zitat

    Original von hose_82


    Wann und wo waren denn die Toiletten überfüllt? Ich hab da maximal 3 Minuten gewartet. (rechts von der Bühne beim Toilettenwagen, der auch regelmäßig gereinigt wurde)


    Ich frag mich immernoch warum 90% der Leute auf die linke Seite gegangen sind - da war immer 'ne Schlange - rechts nie ;)

  • Zitat

    Original von Ella
    Echt nicht? Weil ich eben liebeslied singen durfte und deswegen wollt ich fragen ob eine dvd rauskommt oder ob irgendjemand ein video von liebeslied hat??


    ach du bist das, kuhl ;)


    ja ich nehm mal stark an, dass es das eine onder andere video davon geben wird. spätestens in ein paar tagen auf youtube ;)

  • Hat man dir angesehen ;)
    Du warst noch fertiger als ich vor nem Jahr bei Taubertal. :D
    Es gibt Gerüchte, dass es 'ne 25-Jahre-RaS-DVD geben soll, - aber selbst wenn, bezweifle ich, dass "Liebeslied" draufkommen würde...eher die bekannteren Sachen...

  • Zitat

    Original von Pennsocke
    Hat man dir angesehen ;)
    Du warst noch fertiger als ich vor nem Jahr bei Taubertal. :D
    Es gibt Gerüchte, dass es 'ne 25-Jahre-RaS-DVD geben soll, - aber selbst wenn, bezweifle ich, dass "Liebeslied" draufkommen würde...eher die bekannteren Sachen.
    .


    Echt?? Naja ich liebe diese Band und ich hab mir das so gewünscht!
    schade naja irgendjemand wird hoffentlich ein video von liebeslied auf youtube raufladen..

  • Hallo


    Erstmal einen Lob an Dich @ Ella...da kann sich dieser Vollpfosten*Nico * der letzte Woche singen durfte aber es voll verkackt hat ne Dicke Scheibe abschneiden!
    Hast ja als Hauptpreis auch nen Kuss von Campi bekommen:-)


    Zu den Dixis...klar...man sieht die Dixi rechts auch nicht auf den ersten Blick..das war schon immer so dass links ne Riesen Schlange ist und rechts alles wunderbar klappt....kann auch gerne so bleiben:-)


    Zu den bands:


    STATE RADIO:: gut
    FRISKA VILJOR:fand ich nicht so toll...
    KATE NASH:Fand ich nicht schlecht...aber ich mag auch Anne Clark und am Schluss ging die ähnlich ab
    SKUNK ANANSIE:Absoluter Hammer....geile Stimme ,geile Band
    THE KOOKS: Fand die Akkustikeinlage ganz ok aber zugedröhnt war der Sänger 100%
    WIZO: Wie schon jemand geschrieben hat finde ich die Texte auch net so doll...gegen alles oder nur überSachen zu singen was einem stinkt ist denke ich überholt...von der Musik her war es aber geil
    HOSEN: Was soll amn sagen....anscheinend haben die auch keinen Bock mehr immer das gleiche zu spielen.Natürlich kann man die Setlist nicht mit Dresden vergleichen aber für ein Festiva absoluter hammer


    Highlights:


    Verschwende Deine Zeit
    Bommerlunder
    Mehr davon
    Rottweil


    Rakete
    Texthänger bei Sascha
    Campis reaktion bei dem Typ der *Alles aus Liebe* singen wollte
    Campis Kuss ( Ella )


    Zum SOUND


    Auch da habe ich wieder eine andere Meinung...wir waren bei den ersten beiden Bands auf der tribüne...da war der Sound bescheiden


    Bei Kate Nash und vor allem bei Skunk Anansie war derSound absolut geil ( wir standen links neben dem Mischpult in der Höhe des Merchandising Stands der Toten Hosen


    Bei Wizo war es dort schon nicht mehr so toll ( zu leise ,komische Schwankungen ) aber derWind war eigentlich nicht stärker


    Bei den Hosen war der Sound neben dem Merchandising Stand echt beschissen...ich weiß nicht ob es doch dann daran lag dass mehr Wind ging ( gemerkt habe ich davon nix )


    Echt komisch


    Alles in allem aber ein schönes Festival ,aber die Getränkepreise waren dieses Jahr echt sehr krass!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!